Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. Juni 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Der beste Freund von Peter Alexander exklusiv in "das neue": "Er hat sich schon vom Leben verabschiedet"

"Körperlich ist er fit wie kaum ein anderer 80-Jähriger. Aber er ist leider völlig antriebs- und emotionslos", berichtet Dieter Quester, der beste Freund von Peter Alexander, im Interview mit der unterhaltenden Frauenzeitschrift das neue. Der Wiener Autorennfahrer besucht den einst so lebenslustigen Entertainer regelmäßig und berichtet in das neue exklusiv von seinem trostlosen Leben: Weiter lesen …

Fünf neue Avira AntiVir-Sicherheitslösungen jetzt im Handel

Täglich kursieren neue Computerviren und -würmer im Internet und sorgen für Totalausfälle auf Tausenden von PCs. Es gibt kaum einen Rechner der noch nie infiziert wurde. Entsprechend gehen die angerichteten Schäden in Milliardenhöhe. Umso wichtiger ist ein effektiver Virenschutz. Mit einer Anwenderbasis von über zehn Millionen Nutzern - aktuelle Schätzungen gehen von knapp 20 Millionen aus - zählt die AntiVir PersonalEdition zu den am häufigsten genutzten Softwarelösungen im deutschsprachigen Raum. Weiter lesen …

Der Stör kehrt in die Oder zurück!

Im Rahmen eines gemeinsam von Deutschland und Polen durchgeführten Wiederansiedlungsprojektes wurden gestern die ersten von 2000 Jungstören bei Hohensaaten in die Oder ausgesetzt. Damit kehren nach Jahrzehnten die ersten Exemplare dieser Art in das deutsche Einzugsgebiet der Oder zurück. Weiter lesen …

Mit Nüssen zum Erfolg

Nach dem unerklärlichen Aus für die best gestartete Mystery-Serie der US-Season 06/07, "Jericho - Der Anschlag", begann in den USA ein Riesen Protest. "Are you NUTS?" fragten die Fans den US-Sender. Weiter lesen …

WAZ: Ex-VW-Betriebsrat verurteilt: Uhl im Glück

Man gönnt sich ja sonst nichts - außer: sich als Arbeitnehmervertreter auf Unternehmenskosten von Prostituierten verwöhnen lassen, etwa in Barcelona und Seoul. Dazu ein paar eidesstattliche Falschaussagen. Und statt der Justiz bei der Aufklärung eines dunklen Geflechts von Gefälligkeiten zu helfen, nur ein eisernes Schweigen, wie man es von der berüchtigten "Omerta" in mafiösen Strukturen her kennt. Weiter lesen …

Nato-General: Bundeswehr drohen in Afghanistan Kampfeinsätze

Die Nato, auch die Bundeswehr, muss sich verstärkt auf Kampfhandlungen in Afghanistan einstellen. Das erklärte der Nato-Befehlshaber General Egon Ramms der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Freitagausgabe). Der Viersterne-General (58) führt als Befehlshaber des Allied Joint Force Command in Brunssum/Niederlande den Einsatz der internationalen Schutztruppe Isaf. Weiter lesen …

Mehrheit der Deutschen: Politik kümmert sich nicht um Arbeitnehmerinteressen

Im Auftrag des ARD-Morgenmagazins fragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap die Bürger, welche Partei sich am meisten um die Interessen der Arbeitnehmer bemüht. 43% der Befragten meinen, dass sich keine Partei richtig um die Belange der Arbeitnehmer kümmert. 28% halten die SPD für eine arbeitnehmerfreundliche Partei. 16% denken dies von der Union, 8% von den Linken, 3% von der FDP und 1% von den Grünen. Weiter lesen …

Der Kinderbuchautor lässt sich nicht einschüchtern und überträgt seine gesamten Werkrechte auf die Giordano Bruno Stiftung

Der Kinderbuchautor und Zeichner Janosch ("Oh wie schön ist Panama") hat sämtliche Rechte an seinem Werk der Giordano Bruno Stiftung übertragen. Der Vorsitzende der religionskritischen Stiftung, Herbert Steffen, erklärte dazu am Stiftungssitz in Mastershausen, er freue sich sehr über das große Vertrauen, das Janosch der Stiftung entgegenbringe. Weiter lesen …

Brandenburger Bauern erwarten Ernteausfälle von zehn Prozent

Wegen der großen Trockenheit im April und überdurchschnittlich viel Regen im Mai erwarten die Brandenburger Bauern hohe Ernteausfälle. "Wir rechnen damit, dass die Getreideernte in diesem Jahr um etwa zehn Prozent niedriger ausfällt als im Durchschnitt der vergangenen Jahre", sagte Udo Folgart, Präsident des Landesbauernverbandes Brandenburg, dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …