Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Juni 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Berliner Polizeipräsident kritisiert "Besserwisser aus der Politik"

Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch hat Politiker aller Parteien für ihr vorschnelles Urteil über den Polizeieinsatz von Rostock hart kritisiert. "Der Einsatz von Heiligendamm hat gerade erst begonnen. Vor der Polizei liegen noch etliche Tage. Wenn die Politik zu diesem Zeitpunkt den Einsatz kritisiert, trägt das nur zur Verunsicherung bei", sagte Glietsch der Stuttgarter Zeitung (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Redner auf G8-Großdemonstration falsch verstanden

Verschiedene Medien zitieren einen Redner bei der Abschlusskundgebung der internationalen G8-Großdemonstration in Rostock am Samstagabend mit dem Ausspruch "Wir müssen den Krieg in die Demonstration tragen". In den Medienberichten wird dieses Zitat in Zusammenhang mit den Ausschreitungen im Anschluss an die Demonstration gebracht und als Aufruf zu Gewalt gewertet. Weiter lesen …

SYMPATEX BIKE Festival 2007 in Willingen endete mit einer Überraschung

Über 20.000 Besucher waren einmal mehr begeistert vom SYMPATEX BIKE Festival 2007 Willingen. Neben den verschiedenen Wettbewerben sorgten Shows, Acts und Side-Events für ein Abwechslungsreiches Programm. Der neue Marktplatz vor der BIKE-Bühne war zentraler Mittelpunkt der großen Ausstellung. Das Wetter spielte gut mit, so dass bis auf wenige Minuten Regen am Sonntagvormittag man insgesamt von einem sonnigen und meist warmen Wochenende reden kann. Weiter lesen …

Glos wirft Attac "Blauäugigkeit" vor

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) gibt den friedlichen Globalisierungsgegnern eine Mitschuld an den Krawallen von Rostock. "Die Organisatoren haben wissen müssen, auf welches Spiel sie sich einlassen", sagte Glos am Montag in der N24-Talksendung "Was erlauben Strunz". Weiter lesen …

"Wer glaubt, lebt gesünder"

Religiöse Menschen haben ein geringeres Risiko für Krankheiten wie Depressionen, Bluthochdruck und Herzerkrankungen. Außerdem seien sie weniger suchtgefährdet und hätten eine stärkere Abwehr, sagt Constantin Klein, Religionsforscher an der Universität Leipzig im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Mehrheiten für Nichtraucherschutz

Die große Mehrheit der Deutschen ist laut einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" für weit reichende Rauchverbotsregelungen, wie sie der Bundestag jetzt verabschiedet hat. So wollen 85,5% der Deutschen ab 16 Jahren das Rauchen in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten wissen. Weiter lesen …

Rheinische Post: Auch der Pöbel macht Geschichte

Nicht nur "Männer machen Geschichte" (so behauptete es einst der Historiker Heinrich von Treitschke), auch der Pöbel macht Geschichte. Nicht selten besteht der Pöbel zum größten Teil aus Männern. Dazu muss man sich beispielsweise die Auftritte der Hooligan-Proleten anschauen, die immer wieder den herrlichen Volkssport Fußball diskreditieren. Dazu dienen auch Erinnerungen an die berüchtigten, regelmäßig wiederkehrenden Chaostage von Hannover. Weiter lesen …