Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. November 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Mehrere Bundesländer melden Lieferengpässe bei Corona-Impfstoff

Mehrere Bundesländer haben am Freitag Engpässe bei der Anlieferung von Corona-Impfstoff gemeldet. Seit dem Vormittag kämen aus allen Landesteilen Hinweise, "dass die bestellten und vom Bundesgesundheitsministerium zugesagten Impfstoffmengen für die kommende Woche nicht in vollem Umfang lieferbar seien", sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). Diese Nachrichten kämen sowohl von den Impfteams der Kommunen als auch aus den Praxen der niedergelassenen Ärzte. Weiter lesen …

EZB erwartet keine dauerhaft hohe Inflation

Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, will den Deutschen die Furcht vor einer dauerhaft hohen Inflation nehmen. "Das ist im Moment auffällig und macht vielen Menschen Sorgen - wir erwarten aber, dass dieser Anstieg der Inflation nicht von Dauer sein wird", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

ECDC: Impfstoffe bei neuer Variante vielleicht weniger wirksam

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) blickt mit Sorge auf die neue, zuerst in Südafrika aufgetauchte Corona-Variante B11529. Nach den vorliegenden Erkenntnissen habe diese Variante eine sehr hohe Übertragbarkeit und würden wahrscheinlich "signifikant" der menschlichen Immunantwort entgehen, schreibt das ECDC in einem am Freitag veröffentlichten Bericht. Weiter lesen …

Sven Väth will "immer auflegen"

Der DJ und Musiker Sven Väth denkt nicht an die Rente. "Ich werde bestimmt immer auflegen", sagte der 57-Jährige dem "Zeitmagazin". "Aber die Taktzahl werde ich irgendwann reduzieren". Noch immer spielt der DJ Sets von bis 15 Stunden Länge. "Das ist wie Starkstrom für mich." Weiter lesen …

Adele erobert Spitze der Album- und der Single-Charts

Die britische Sängerin Adele steigt mit ihrem neuen Album "30" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts ein. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die weltbekannte schwedische Pop-Gruppe ABBA rutscht mit "Voyage" auf den zweiten Rang ab. Die Rapperin Shirin David belegt mit der neuen Platte "Bitches brauchen Rap" Rang drei. Weiter lesen …

Klinik-Mitarbeiter in Thüringen: „Der Wert eines Menschen hängt nicht vom Impfstatus ab!“

Das Gesundheitspersonal sagt STOPP! Über die Protestaktionen in Wels und Linz hat Wochenblick bereits berichtet. Nun stehen mutige Pflegekräfte in Deutschland gegen die drohende Impfpflicht auf. Auch geimpfte Pflegekräfte solidarisieren sich mit den ungeimpften Kollegen. Über 300 Mitarbeiter der Thüringer Kliniken würden demnach mit der Einführung der Impfpflicht an drei Standorten wegfallen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Dr. Pürner im Interview: „Absolut unmoralisch und unethisch – unmenschlich und barbarisch“

Dr. Friedrich Pürner sorgte als Leiter des Gesundheitsamtes im bayerischen Aichach-Friedberg schon im vergangenen Jahr bundesweit für Schlagzeilen, weil er die harte Corona-Politik des Freistaates und insbesondere die Maskenpflicht an Schulen heftig kritisierte. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Mehrere Skimmingfälle in Waldbröl

In den vergangenen Wochen haben Kriminelle an einem Geldautomaten in der Vennstraße an zwei Wochenenden Daten von Bankkunden mit einem digitalen Auslesegerät abgefischt; inzwischen werden bei der Polizei mehrere Fälle bearbeitet, in denen mit den abgefischten Daten Geld erbeutet worden ist. Weiter lesen …

Der Staat Katar nimmt Stellung zur vorübergehenden Festnahme zweier norwegischer Journalisten

Am Montag, 22. November 2021, wurden H. Ekeland und L. Ghorbani, zwei norwegische Fernsehjournalisten des Senders NRK, im Staat Katar vorübergehend festgenommen. Die katarischen Behörden erließen die Festnahme aufgrund von unbefugtem Betreten eines Privatgrundstücks sowie Filmen und Fotografieren ohne Genehmigung. Der Gewahrsam dauerte zirka 32 Stunden. Weiter lesen …

Joachim Paul: Unzufriedenheitsstudie bestätigt Reformierungsansatz des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks der AfD

Laut einer repräsentativen Umfrage meiden rund ein Drittel der Befragten den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Siebenunddreißig Prozent sprachen sich sogar dafür aus, ARD, ZDF und Co. gänzlich abschaffen zu wollen. Joachim Paul, Mitglied des Bundesvorstandes der Alternative für Deutschland, kommentiert das für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk desaströse Meinungsbild wie folgt: "Die Ergebnisse der repräsentativen Studie überraschen nicht." Weiter lesen …

Koepfer: "Man hat mehr Druck, es macht aber auch mehr Spaß"

Zum dritten Mal gehört Dominik Koepfer dem deutschen Davis Cup-Aufgebot an. Der 27-jährige Linkshänder belegt derzeit Position 54 der ATP-Weltrangliste und ist damit nach Jan-Lennard Struff die Nummer zwei im Team von Kapitän Michael Kohlmann bei den Gruppenspielen der Davis Cup Finals 2021 in Innsbruck. Kurz vor dem Auftaktmatch gegen Serbien am Samstag haben wir mit Koepfer gesprochen - über die Stimmung im Team, seine rasante Karriere und seine Ziele in der nächsten Saison. Weiter lesen …

Brandner: Hände weg von den Kindern!

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat den Weg für Impfungen von Kindern mit dem Covid-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer freigemacht. Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl eine Erweiterung der Zulassung auf Kinder ab fünf Jahren. Bislang ist der Impfstoff in der Europäischen Union ab zwölf Jahren zugelassen. Weiter lesen …

Hattingen: Auf einen Kaffee mit der Polizei

Nach internationalem Vorbild hat die Polizei NRW in diesem Jahr das Format Coffee with a cop übergreifend für alle 47 Kreispolizeibehörden etabliert. Gestern war auch der Ennepe-Ruhr-Kreis an der Reihe und hat von 12 bis 18 Uhr zu einer Tasse Kaffee oder wahlweise auch heißer Schokolade bei eisigen Temperaturen eingeladen. Weiter lesen …

Per Massentest in die Diktatur: Spitäler sogar weniger belastet als im Vorjahr

Der polit-mediale Komplex ließ uns wissen: Die Corona-Zahlen sind schlimm, der Kollaps des ganzen Gesundheitssystem stehe bevor. Daher sei es unabdingbar, ab sofort alle Österreicher wieder in den Lockdown zu schicken. Außerdem brauche es eine schikanöse, strafbewehrte Impfpflicht. Einzig: Die Zahlen geben diese Deutung nicht her. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

PIRATEN zum Ampel-Koalitionsvertrag: "Gelungen bis demokratiefeindlich"

Gestern Nachmittag hat die neue Regierungskoalition aus SPD, FDP und Grünen ihren Koalitionsvertrag der Öffentlichkeit präsentiert. Der EU-Abgeordnete, Bürgerrechtler und Jurist Dr. Patrick Breyer von der Piratenpartei hat das Dokument einer ausführlichen Analyse im Kernthema Digitales und Datenschutz unterzogen: "Aus Datenschutzperspektive ist der Koalitionsvertrag der Ampel in vielen Bereichen gelungen." Weiter lesen …

WM Doll: Die vermutlich bekannteste Marke unter den Sexpuppen

Bei dem Thema Sexpuppen ist es unvermeidbar über die Marke WM Doll zu stoßen. Dies liegt daran, dass sie durch ihre sehr detaillierten und realistisch gestalteten Gesichter, welche sie selbst designen und anschließend aus TPE produzieren zum Marktführer im Bereich TPE Sex Dolls geworden sind. An dem Punkt, an welchem andere Hersteller Ihre liebe zum Detail abschließen setzt WM Doll an und steckt noch einige Details Extra in die Sexpuppe. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer November II 2021: Drei Viertel finden besonders starke Einschränkungen für Ungeimpfte richtig

Inzwischen dominiert das Corona-Thema wieder vollkommen die politische Agenda: Hatten Ende Oktober nur 24 Prozent Corona zu den wichtigsten Problemen in Deutschland gerechnet, so sind es diese Woche 80 Prozent. Das zweitwichtigste Thema aktuell ist der Klimaschutz mit 29 Prozent (Ende Oktober: 44 Prozent). Gleichzeitig sehen so viele wie bisher noch nie (62 Prozent) ihre Gesundheit durch das Coronavirus gefährdet (nicht gefährdet: 36 Prozent; Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

Unternehmen klagt: Pfizer-Mitarbeiterin soll Akten zu Corona-Impfstoff gestohlen haben

Der US-Pharmariese Pfizer hat einer „bald ehemaligen Mitarbeiterin“ den Diebstahl von zahlreichen Dateien, darunter auch Dokumenten mit Geschäftsgeheimnissen im Zusammenhang mit seinem Corona-Impfstoff, vorgeworfen. Eine entsprechende Klage hat das Unternehmen vor einem kalifornischen Bundesgericht eingereicht. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Basta Berlin (108) – Absurder Alltag: Humor trotz Homeoffice?

Es ist absurd und wird immer absurder: Jetzt haben die stetig strengeren Corona-Regeln sogar fast eine neue Ausgabe Basta Berlin verhindert. Aber nur fast. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen, deshalb senden wir diesmal teils aus dem Homeoffice. Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Steilvorlagen liefern Politik, Medien und Alltag...so berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Klimaforscher kritisieren Ausgestaltung des CO2-Preises

Der Klimaforscher Christoph Bertram vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) bemängelt den CO2-Preis. "Da nicht auszuschließen ist, dass diese Preise auch wieder sinken, ist es bedauerlich, dass der Koalitionsvertrag für diesen Fall nicht auch eine stärkere Erhöhung der CO2-Preise vorsieht", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ampel-Partner streiten über Gaspipeline Nord Stream 2

Die künftigen Ampel-Koalitionäre streiten über die Zukunft der Ostseepipeline Nord Stream 2. Auslöser ist der mutmaßliche Einsatz eines Schiffes der Klimastiftung des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der Fertigstellung der Leitung. "Die Stiftung ist so sehr zur Rettung des Klimas geeignet wie Benzin zum Feuerlöschen", sagte Claudia Müller, Grünen-Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Ethikratsmitglied für allgemeine Impfpflicht

Das Ethikratsmitglied Wolfram Henn spricht sich angesichts hoher Infektionszahlen und weiterhin niedriger Impfquote für eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland aus. "Wir müssen dieses Mittel jetzt entschlossen ergreifen, denn alle auf Einsicht setzenden Mittel sind ausgereizt", sagte der Humangenetiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Infratest: SPD verliert Stimmen

Die Sozialdemokraten verlieren in der Wählergunst. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD auf 25 Prozent der Stimmen, zwei Prozent weniger als vor drei Wochen, ist das Ergebnis einer Infratest-Umfrage für den ARD-"Deutschlandtrend". Weiter lesen …

Kinderschutzbund warnt vor öffentlichem Druck auf Stiko

Der Kinderschutzbund hat nach der EU-Zulassung des Biontech-Impfstoffs auch für Kinder vor zu viel Druck auf die Ständige Impfkommission gewarnt. "Die Stiko muss nun mit Sorgfalt prüfen, ob man Biontech auch für Kinder unter 12 Jahren in Deutschland empfiehlt", sagte Verbandspräsident Heinz Hilgers dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Basketball: Deutschland - Estland 66:69, auch der FC Bayern verliert "Alle nur enttäuscht!"

Herbe Enttäuschung für Gordon Herbert bei seinem Debüt als Nationaltrainer: Deutschland verliert zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen das schwächer eingeschätzte Estland mit 66:69. "Wir sind gerade alle nur enttäuscht", gab Christian Sengfelder das Stimmungsbild der durch viele Absagen gebeutelten DBB-Auswahl wieder. Bundestrainer Gordon Herbert wirkte konsterniert, analysierte die Hauptprobleme gegen Estland sachlich: "In der Defense haben wir die Dreier nicht gut verteidigt und vorne waren wir zu statisch." Weiter lesen …

"Eigentlich müssten sich alle outen": Schauspieler Jannik Schümann im Interview

Für Schauspieler Jannik Schümann ist es wichtig, öffentlich Haltung zu zeigen. "Ich versuche, ein Sprachrohr zu sein für diejenigen, die in einer gerechteren, freieren Welt leben wollen. Ich sehe das als meine Verantwortung, mit der Reichweite, die ich habe", sagt er im Titelinterview der 250. Ausgabe von DB MOBIL, dem Kundenmagazin der Deutschen Bahn (Ausgabe Dezember, EVT 26.11.2021). Weiter lesen …

Bestseller-Autorin Anne Gesthuysen plädiert für mehr Gelassenheit beim Gender-Thema: "Entspannt euch"

Die Kölner Bestseller-Autorin Anne Gesthuysen plädiert für mehr Gelassenheit beim Thema Gendern: "Zu sagen, die Sprache wird durchs Gendern verhunzt, finde ich total absurd", sagt sie im Podcast "Talk mit K" des "Kölner Stadt-Anzeiger". Sie finde es "selbstverständlich, dass junge Leute Sprache ändern wollen", so Gesthuysen weiter. Ich finde es auch richtig und bin sicher, es wird sich eine Form durchsetzen, die gangbar ist. Wir sprechen schon lange nicht mehr so, wie Goethe geschrieben hat. Sprache verändert sich." Weiter lesen …

Ungeimpfte dürfen nicht mehr in Ausstellung über Ausgrenzung: KZ-Gedenkstätte Buchenwald erlässt 2G-Regel

Es gibt Meldungen, da fehlen einem selbst als Journalisten, der sich für halbwegs wortgewandt hält, schlicht und einfach die Worte. Da weigert sich das Hirn geradezu, das noch irgendwie zu kommentieren. Offenbar, weil es die Nachricht nicht wahrnehmen will. Aber es muss das tun. Und ich muss diese Nachricht, die mir Leser geschickt haben, auch weitergeben. Auch, wenn es schwerfällt. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Was, wenn ich irre? Ein Plädoyer für die Selbstbestimmung

Annette Heinisch schrieb den folgenden Kommentar: "Eigentlich wollte ich nichts mehr zu Corona schreiben – ich kann es nicht mehr hören. Das Virus hat zudem bei 80 % der Bevölkerung seinen Schrecken verloren*, es scheint zunehmend medialen Zwecken zu dienen. Horrormeldungen und Panik verkaufen sich nun einmal besser als die Nicht-Nachricht „99,6 % aller Bundesbürger haben kein Corona“. Eine Begebenheit aus meinem Bekanntenkreis geht mir aber nicht aus dem Kopf und ist Anlass dieser Zeilen. Ein älterer Herr wird von seiner Tochter zur Corona-Impfung gedrängt." Weiter lesen …

Wie man einen Krieg herbeischreibt

Dagmar Henn schrieb den folgenden Kommentar: "In den letzten Tagen schreiben die deutschen Leitmedien von einem drohenden „russischen Einmarsch in die Ukraine.“ Es könnte lustig sein. Aber leider sieht das eher nach der medialen Vorbereitung eines echten Krieges aus. Eigentlich hätte ich diese Nummer für eine Totgeburt gehalten. Ende Oktober murmelte die Washington Post etwas von "russischem Truppenaufmarsch," und die Springer-Postille Politico legte mit einem Satellitenbild nach." Weiter lesen …

Gelinkt: Wir sind wie Frösche, die im langsam aber stetig heißeren Wasser verharren, statt auf die Gefahr zu reagieren

Peter Frey schrieb den folgenden Kommentar: "Oder ist es doch anders? Sind wir in der Lage, die Veränderungen in unserem Umfeld, auch die kleinen und trotzdem wichtigen zu erfassen? Haben wir vor allem die Kraft und den Mut, aus der Lethargie auszusteigen und für das zu kämpfen, was uns tatsächlich lieb und wertvoll ist? Wir haben es jede Stunde unseres Lebens in der Hand, auf unser Herz zu hören und damit auch tatsächlich Gutes, nicht nur für uns Gutes, zu tun." Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 63

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Nachdem die Internetseite des Corona-Ausschusses noch einmal überarbeitet wurde, habe ich doch noch die Sitzung 26 gefunden. Daher geht es chronologisch weiter mit dieser Sitzung, die den Titel trägt: “PCR-Test – die Dominosteine fallen”. (1) Leider ist durch die Umformatierung das Datum der ersten Sicherung verloren gegangen und daher ist das Datum der Veranstaltung nicht mehr mit dokumentiert. Die Sitzung fand während der Vorbereitungen der letzten Bundestagswahl statt. Es geht los mit der Befragung des ersten Zeugen, welcher wegen Erkrankung nicht der Ex-Forschungsleiter von Pfizer, Dr. Mike Yeadon war, sondern Frau Professor Kämmerer." Weiter lesen …

Hinter der Welle

Ist das noch ein Zaunpfahl oder schon ein Vorschlaghammer, mit dem die Bundesbank da gewinkt hat? Nach der Präsentation des aktuellen Finanzstabilitätsberichts sollte es keinen Zweifel mehr daran geben, dass die BaFin in Kürze den antizyklischen Kapitalpuffer reaktivieren wird. Im zuständigen Ausschuss für Finanzstabilität (AFS) hat die Bundesbank zwar nur ein Drittel der Stimmen, BaFin sowie Bundesfinanzministerium hingegen die Mehrheit. Ohne zuvor ein Plazet eingeholt zu haben, hätte sich Bundesbankvizepräsidentin Claudia Buch am Donnerstag aber niemals derart aus dem Fenster gelehnt. Auch BaFin-Präsident Mark Branson hob ja zu­letzt die von Immobilienmärkten ausgehenden Stabilitätsrisiken hervor. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte henne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Ab Juli in Deutschland fährt Big Brother mit: Tempo-Kontrolle im Auto wird Pflicht
Bild: twitter/Screenshot/Reitschuster/Eigenes Werk
Israels Gesundheitsminister: „Es gibt keine medizinische oder epidemiologische Rechtfertigung für den Covid-Pass“
Bild: Screenshot Twitter Video / Niki Vogt
Pfizer zählt bei US-Börsenaufsicht 69 Seiten Risiken bei seinem Impfstoff auf – Irische Zeitung: „Pfizer wusste, das sein Impfstoff tötet“
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Verbraucheranwälte klagen wegen Impfschäden - wir lassen Geimpfte nicht im Stich
Bild: wikimedia: Remy Steinegger CC BY 2.0; Komposition: Wochenblick / Eigenes Werk
Great Reset zerstört Medizin – Wissenschaftler rechnet knallhart mit Corona-Diktatur ab
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Neue Daten: Impfen richtet offenbar mehr Schaden an als Omikron
Warum wird gegen eine Krankheit geimpft bei der weniger als 1% erkrankt und davon über 99% gesund werden? (Symbolbild)
Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Enorme Häufung von Nebenwirkungen: Pflegepersonal packt über erschütternde Impfschäden aus
Bild: privat /Reitschuster / Eigenes Werk
Starker Anstieg der Rettungsdiensteinsätze bei Herzbeschwerden
Stellvertretender Kommandeur des neofaschistischen "Asow"-Bataillons der ukrainischen Nationalgarde Swjatoslaw "Kalina" Palamar (li.) und der Leiter der Bataillonsaufklärungsdienstes Ilja Samoilenko (re.) bei einer Presse-Fernkonferenz am 8. Mai 2022 im Stahlwerk "Asowstal" in Mariupol
Asow-Nazis im Mariupol-Stahlwerk werfen Kiew vor, Verteidigung Mariupols nicht vorbereitet zu haben
Bild: freepik / freedomz; Virus: freepik / Deeplab / WB / Eigenes Werk
Tödliche Nebenwirkungen: Italienisches Gericht erklärt Impfpflicht für verfassungswidrig
Haubitze Typ M777 (Symbolbild)
Die USA haben 80 Prozent der Haubitzen vom Typ M777 an die Ukraine geliefert
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
(Symbolbild)
Offener Brief: "In Scham und Trauer über ein moralisch verkommenes Deutschland"
„Sexistische“ Abbildungen auf Schausteller-Buden - Teil2: „Ein klarer Fall von Tittenneid“ links-grüner Spießerinnen