Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Wahlparteitag findet nur "digital" statt

CDU-Wahlparteitag findet nur "digital" statt

Archivmeldung vom 26.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Computerzentrale, Rechenzentrum, Hacken, Hacker & Spionieren (Symbolbild)
Computerzentrale, Rechenzentrum, Hacken, Hacker & Spionieren (Symbolbild)

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Der für Januar geplante CDU-Parteitag, auf dem ein neuer Parteichef gewählt wird, soll "digital" stattfinden. Das hat der Bundesvorstand der Partei am Freitag entschieden - auf einer ebenfalls nur per Videoschalte abgehaltenen Sitzung. Grund sei die "angespannte pandemische Lage".

Bei einem "digitalen" Parteitag werden die Delegierten nur per Computer zugeschaltet und können über den Rechner ihre Stimme abgeben. Allerdings soll der Parteitag am 21. und 22. Januar ohnehin nur das Ergebnis der Mitgliederbefragung absegnen, einen Gegenkandidaten soll es nicht geben. Allerdings muss eine auf einem "digitalen" Parteitag durchgeführte Wahl des Parteichefs dann vermutlich auch nochmal per schriftlicher Abstimmung bestätigt werden. Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Helge Braun bewerben sich derzeit um das Amt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fddi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige