Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brandner: Hände weg von den Kindern!

Brandner: Hände weg von den Kindern!

Archivmeldung vom 26.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Stephan Brandner (2021)
Stephan Brandner (2021)

Bild: AfD Deutschland

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat den Weg für Impfungen von Kindern mit dem Covid-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer freigemacht. Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl eine Erweiterung der Zulassung auf Kinder ab fünf Jahren. Bislang ist der Impfstoff in der Europäischen Union ab zwölf Jahren zugelassen.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher, warnt eindringlich davor, Kinder zum Impfen gegen das Covid19-Virus zu drängen. Schließlich seien die Langzeitfolgen der Impfung grade für Kinder vollkommen unklar – die Infektionsverläufe bei Kindern aber in den allermeisten Fällen sehr mild.

„Bislang gibt es keine Empfehlung der STIKO zur Kinderimpfung und ich kann nur eindringlich davor warnen, diese herauszugeben. Kinder sind nicht die Pandemietreiber, die Impfung zeigt nur eine sehr beschränkte und kurzfristige Wirkung: es gibt keinen Grund – außer vielleicht Geldmacherei – die Impfung auf Kinder auszudehnen. Demgegenüber stehen die Risiken und Nebenwirkungen der Impfung in keinem Verhältnis zum Nutzen. Daher Hände weg von den Kindern!“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte option in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige