Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. April 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Lottozahlen vom Mittwoch (03.04.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 5, 7, 9, 13, 22, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2365236. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 259843 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Gefahr aus dem All: Warum Astrophysiker vor Russland warnt

Der Erde ist nicht allein im All – nicht nur als Teil des Sonnensystems, sondern auch angesichts vieler kosmischer Körper wie Asteroiden und Kometen. Immer wieder schlagen einige von ihnen auf der Erdoberfläche auf. Welche Gefahr von ihnen ausgeht und welche Rolle dabei Russland spielt, beschreibt ein Astrophysiker aus der Schweiz, wie Tilo Gräser beim russischen online Magazin "Sputnik" schreibt. Weiter lesen …

US-Ökonomin Kelton fordert Staatsschulden für Klimaschutz

Die US-Wirtschaftswissenschaftlerin Stephanie Kelton hat sich für ein schuldenfinanziertes staatliches Ausgabenprogramm zum Kampf gegen den Klimawandel hat sich ausgesprochen. "Die jungen Leute erkennen, in welch desaströsem Zustand der Planet ist, und wollen etwas ändern. Aber alles, was sie von den Älteren hören, ist: Das wird zu teuer, das können wir nicht bezahlen", sagte Kelton der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Fahrrad-Boom in Deutschland 2018 ungebrochen

Fahrrad-Einzelhandel mit Umsatz-Plus von 11,9 % Der seit Jahren anhaltende Boom im Fahrradhandel hat auch im Jahr 2018 angehalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April weiter mitteilt, verzeichnete der Einzelhandel mit Fahrrädern, -teilen und -zubehör im Jahr 2018 eine Umsatzsteigerung von real 11,9 % gegenüber dem Vorjahr. Weiter lesen …

Studie: Je älter, desto sorgenvoller

Ob politisch, wirtschaftlich oder gesundheitlich: Je älter die Menschen werden, desto größer sind ihre Ängste. Ganz besonders deutlich ist der Unterschied zwischen Jung und Alt bei den Sorgen um eine mögliche Pflegebedürftigkeit und eine schwere Erkrankung. Das zeigt die R+V-Studie "Die Ängste der Deutschen". Weiter lesen …

Rangnick verrät seinen Champions-League-Plan

RB Leipzig ist auf dem Weg zurück in die Champions League. Die Planungen dafür laufen. Sportdirektor Ralf Rangnick erklärt in SPORT BILD, wie er die Königsklasse angehen möchte: „Ein Kader von 28 Spielern macht keinen Sinn, weil du dann meistens sechs, sieben Spieler hast, die keine Chance bekommen. Wir wollen jede Position gleichwertig doppelt besetzt haben. Das sind 20 Feldspieler. Es gibt nicht viele Positionen, auf denen wir etwas machen müssen.“ Weiter lesen …

Bericht: Grindel droht UEFA-Rauswurf

Reinhard Grindel droht nach seinem Rücktritt als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) der Verlust eines weiteren Postens im internationalen Fußball. Grindel werde auch sein Amt als Vizepräsident des Europäischen Verbandes UEFA in Kürze aufgeben müssen, berichtet die "Welt" unter Berufung auf Verbandskreise. Weiter lesen …

CDU-Innenpolitiker will mehr Sicherheit im Netz durch Künstliche Intelligenz

Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster will auf neue Technologien setzen, um im Internet gegen Extremismus vorzugehen und für mehr Sicherheit zu sorgen. "Sicherheit der Zukunft heißt auch, dass wir bei kriminellen Massenphänomenen wie Hass, Extremismus und Terrorismus im Netz verstärkt auf Instrumente der Künstlichen Intelligenz setzen sollten", sagte Schuster der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Scharfe Kritik an Gauck-Äußerung über Ostdeutsche

Der sächsische Wirtschaftsminister und SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig hat die jüngsten Äußerungen von Altbundespräsident Joachim Gauck über die Ostdeutschen scharf kritisiert. "30 Jahre nach dem Mauerfall haben es die Ostdeutschen satt, an einem westdeutschen Ideal der Vergangenheit gemessen zu werden", sagte Dulig den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Schäuble legt Vorschlag für Wahlrechtsreform vor

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) will an diesem Mittwoch ein eigenes Konzept für eine Reform des Wahlrechts für die Bundestagswahl präsentieren. Der CDU-Politiker schlage demnach "eine moderate Reduzierung der Wahlkreise von 299 auf 270" sowie den Verzicht auf Ausgleichsmandate bei mehr als 15 Überhangmandaten vor, heißt es in dem Konzept, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Bericht: Bundesregierung noch ohne Plan für Kohleausstieg

Gut zwei Monate nach Abschluss der Kohlekommission hat die Bundesregierung laut eines Zeitungsberichts noch keine formalen Verhandlungen mit den Energiekonzernen begonnen. Man beabsichtige, "schnellstmöglich Gespräche mit den Betreibern von Kohlekraftwerken aufzunehmen", heißt es in einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage von Ende März, über die die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Anja Reschke: Früher keine Frauensolidarität erlebt

"Hast du auf deinem Karriereweg viel Frauensolidarität erlebt?", wollte EMOTION-Gründerin Kasia Mol-Wolf von der erfolgreichen Politikjournalistin Anja Reschke wissen. "Wenn ich das hart formulieren müsste, würde ich sagen: Nein", sagt Reschke. "Heute habe ich ganz tolle Frauen um mich herum, aber das war nicht immer so", erzählt die Moderatorin der ARD-Sendungen "Panorama" und "Zapp" im EMOTION-Gespräch (Heft 5/19 ab morgen im Handel, www.emotion.de). Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Die fetten Jahre sind vorbei

Die Welthandelsorganisation WTO soll als mitgliedergeführte Organisation eigentlich ihren Mitgliedern das Wort überlassen. Sie soll als Mediator dienen und schlichten, sich aber nicht einmischen. Dass ihr Direktor Roberto Azevedo am Dienstag so deutliche Worte an die Mitglieder gerichtet hat, war daher ein Novum. Weiter lesen …