Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hannovers Senkrechtstarter Weydandt will bei Abstieg bleiben

Hannovers Senkrechtstarter Weydandt will bei Abstieg bleiben

Archivmeldung vom 03.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannover 96 Logo
Hannover 96 Logo

Vor vier Jahren spielte Hendrik Weydandt noch in der Kreis-, in der letzten Saison in der 4. Liga. Jetzt ist er mit sechs Pflichtspieltoren bester Torschütze des Bundesliga-Letzten Hannover 96.

 Im Interview mit Sport Bild (Mittwochausgabe) erklärt er, auch bei Abstieg zu bleiben: „Ich bin ein Wohlfühlspieler. In einer intakten Mannschaft, die von den Charakteren her in Ordnung ist, fällt mir vieles leichter. Und über die Profis kann ich sagen: Wir sind eine echte Mannschaft.“ Er verrät außerdem, dass die Kritik von Boss Martin Kind an Mitspieler Walace Kabinen-Thema war. Und erklärt, dass die Stimmung in der Kreisliga-Kabine besser war: „Klar, in der Kreisliga hast du nach 30 Sekunden vergessen, wie du gespielt hast.“

Quelle: SPORT BILD

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wartet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige