Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. August 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Schäuble hält Niedrigzinsen für schädlich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hält die niedrigen Zinsen im Euro-Raum für schädlich. "Auf Dauer sind die Folgen von Niedrigzinsen oder gar negativen Zinsen schädlich - etwa bei der Vorsorge fürs Alter", sagte der Bundesfinanzminister der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Den Einstieg in den Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik erreiche man nur durch Strukturreformen und mehr Investitionen, sagte Schäuble der F.A.S. Weiter lesen …

Neuer Anlauf im Streit um Erbschaftsteuer

Nach wochenlangem Gezerre wollen Bund und Länder nun doch eine Einigung im Streit um die Erbschaftsteuer angehen. Die Unterhändler beider Seiten treffen sich auf Einladung des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer, nächsten Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Medien: May will Brexit allein durchziehen

Die britische Premierministerin Theresa May will den Austritt Großbritanniens aus der EU offenbar ohne Absprache mit ihrem Parlament anstoßen, wie The Telegraph berichtete. Für diejenigen Politiker im Land, die die Brexit-Prozedur künstlich in die Länge ziehen oder ganz verhindern wollten, sei dies ein Schlag ins Gesicht. Weiter lesen …

Söder will hunderttausende Flüchtlinge abschieben

Der bayerische Finanzminister Markus Söder hat gefordert, einen großen Teil der nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken. Statt des Familiennachzugs brauche man "die Rückführung von mehreren Hunderttausend Flüchtlingen in den nächsten drei Jahren", sagte der CSU-Politiker in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel". "Selbst beim besten Willen wird es nicht gelingen, so viele Menschen aus einem völlig fremden Kulturkreis erfolgreich zu integrieren." Weiter lesen …

Nothilfe für Flutopfer werden nur wenig abgerufen

Acht Milliarden Euro hat der Bund nach der Flutkatastrophe 2013 an Elbe und Donau für Reparaturen bereitgestellt, doch bisher ist nicht einmal ein Drittel der Gelder abgerufen worden. Nach einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der grünen Bundestagsabgeordneten Bärbel Höhn wurden erst 2,3 Milliarden Euro ausgezahlt, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Bahn startet Sicherheitsoffensive und stellt 500 Sicherheitskräfte ein

Die Deutsche Bahn startet eine Sicherheitsoffensive. Mit Geräuschdetektoren, Bodensensoren und mehr Videokameras will die DB jetzt ihre Bahn- und Betriebshöfe sowie Gleisabstellanlagen gegen zunehmende Graffitisprayer, Einbrecher und Vandalismus schützen: "Wir setzen mehr moderne Technik ein, weil die Schäden an Zügen und Gebäuden so hoch sind", begründete DB-Sicherheitschef Hans-Hilmar Rischke im Nachrichtenmagazin "Focus" die Sicherheitsoffensive. Weiter lesen …

Bahn will 1.200 Lokführer einstellen

Die Deutsche Bahn hat angekündigt, in diesem Jahr 1.200 Lokführer einstellen zu wollen. "Im September starten rund 440 junge Menschen ihre Ausbildung zum Lokführer- in keinem anderen DB-Ausbildungsberuf gibt es mehr Azubis", sagte ein Bahn-Sprecher der "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Gehirntraining verändert Rhythmus im Gehirn

Laut Forschern des britischen Medical Research Council macht das gezielte Training des Kurzzeitgedächtnisses Kinder kognitiv - zumindest für einen gewissen Zeitraum - signifikant leistungsfähiger. Um diese Erkenntnis zu gewinnen, teilten die Experten ihre Probanden in zwei Gruppen ein. Die eine Hälfte widmete sich Memory-Spielen, die stetig schwerer wurden, während die andere Hälfte Gedächtnisspiele bekam, die nicht besonders herausfordernd waren. Weiter lesen …

Die kuriosesten Kreditanfragen im Internet

Ob für das neue Auto, die dringende Wohnungsrenovierung oder die Karriere entscheidende Weiterbildung: Gründe für einen Kreditantrag gibt es viele. Doch nicht nur für diese "Klassiker" werden Kredite beantragt - auch so manches außergewöhnliche Projekt benötigt finanzielle Unterstützung. Auf dem Online-Kreditmarktplatz auxmoney haben auch verrückte Ideen und außergewöhnliche Wünsche eine Chance, denn hier entscheiden private Anleger, in welche Kredite von Privatpersonen sie investieren möchten. Weiter lesen …

Fast 800 Ermittlungsverfahren gegen Islamisten

Im Bund und bei den Ländern wurden zum 1. Juli diesen Jahres fast 800 Ermittlungsverfahren gegen Islamisten geführt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums an die Linksfraktion im Bundestag hervor, die erstmalig umfassend nach Straftaten von Islamisten in Deutschland gefragt hatte. Die Bundesanwaltschaft, die schwerwiegende Staatsschutzdelikte verfolgt, leitete allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 64 Ermittlungsverfahren ein, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

"HelloMind" heilt Psyche mittels Handy-Hypnose

Hypnotherapie gibt es jetzt auch für das Smartphone: Der dänische Hypnose-Spezialist Jacob Strachotta hat die App "HelloMind" auf den Markt gebracht, mit der psychische Probleme und schlechte Gewohnheiten behandelt werden können. Ein Sprecher versetzt die User in einen Zustand der Entspannung, bevor das spezifische Problem angegangen wird. Die einzelnen Sitzungen dauern 30 Minuten, es werden zehn Sitzungen pro Thema empfohlen. Weiter lesen …

Eine lebenslange Flugverbindung – 47 Jahre bis zum Weiterflug

James Lloyd hat einen Flug von Christchurch in Neuseeland nach London geplant. Nach Angaben der Suchmaschine für die Flugbuchung, Skyscanner, muss er 47 Jahre auf einen Weiterflug von Bangkok warten. Der Kunde hat eine witzige Mitteilung auf Facebook veröffentlicht, mit der Frage, was er mittlerweile in Thailands Hauptstadt unternehmen könnte. Das meldet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Bevor der Herbst kommt: Häusliche Feuerstätten auf die Heizsaison vorbereiten

Spätestens wenn das Thermometer einstellige Temperaturen erreicht, beginnt die Heizsaison. Wer vorrausschauend handelt, hat bis dahin seine häusliche Feuerstätte auf Funktion und Sicherheit überprüfen lassen. Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. (HKI) empfiehlt notwendige Reinigungs- und Reparaturarbeiten noch im Sommer vorzunehmen, damit der Start in den Herbst reibungslos gelingt. Weiter lesen …

Dresden - eine Stadt im Zwielicht

Seit Beginn der Pegida-Demonstrationen hat sich das Image der Stadt Dresden verändert. Hier treffen kulturelle und wirtschaftliche Potenziale auf engstirnige Ansichten. Die Gesellschaft ist gespalten. Und die Stadt im Zwielicht. Zu sehen in "Exakt - Die Story" am Mittwoch, den 31. August, 20.45 Uhr im MDR FERNSEHEN. Weiter lesen …

Topmodel Papis Loveday nahm ersten Job nur wegen des Geldes an

Nur wegen des Geldes hat Topmodel Papis Loveday seinen ersten Job in der Modebranche angenommen. "Ich habe das Angebot der Mailänder Agentur erst einmal nicht ernst genommen", sagte der 39-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Am Ende habe ihn aber ein nicht unwichtiges Detail überzeugt: "Ich habe ungefähr 40.000 Euro für drei Tage Arbeit bekommen. Ich habe es wegen des Geldes gemacht." Heute gilt er als das erfolgreichste dunkelhäutige Männermodel der Welt. Weiter lesen …

Immer mehr Flüchtlinge kommen über die Schweiz

Im Regierungslager wächst die Unruhe, weil ein Jahr nach dem Ausbruch der Flüchtlingskrise die Zahl der unerlaubten Einreisen von der Schweiz in die Bundesrepublik im Juni und Juli stark gestiegen ist. Nur weil die sogenannte Balkan-Route versperrt sei, "sind ja die Fluchtgründe nicht entfallen, haben die Schlepper ihr Handwerk nicht beendet", sagte der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

BGH muss Urteil gegen früheren SS-Mann prüfen

Das Urteil gegen den früheren SS-Mann Reinhold Hanning aus Lage (NRW) wegen Beihilfe zum Mord in Auschwitz wird zunächst nicht rechtskräftig. Die Verteidigung steht zu ihrem Revisionsbegehren, wie jetzt bekannt wurde. »Ich werde die Revision aufrecht erhalten«, sagte Hannings Verteidiger Johannes Salmen dem WESTFALEN-BLATT. Weiter lesen …

Arbeitgeber fordern neue Schritte zur Flüchtlingsintegration

Die Arbeitgeber haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, nach dem jüngsten Integrationsgesetz weitere Schritte zur schnelleren Arbeitsmarktintegration der Flüchtlinge einzuleiten. Vor allem bei der Zeitarbeit brauche es eine gesetzliche Lockerung. "Durch eine vollständige Aufhebung des Beschäftigungsverbots in der Zeitarbeit würden Menschen ohne Berufserfahrung deutlich bessere Chancen erhalten", sagte Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Wer abends tankt, tankt billiger

Autofahrer können abends länger als bisher mit niedrigen Kraftstoffpreisen rechnen. Während der günstigste Zeitraum des Tages zum Tanken bislang zwischen 18 und 20 Uhr lag, hat sich nach einer aktuellen ADAC-Untersuchung die Niedrigpreis-Phase - je nach Marke - bis 23 Uhr verlängert. Untersucht und ausgewertet hat der Club auf Basis der Daten der Markttransparenzstelle sämtliche Preisbewegungen der fünf großen Marken Aral, Esso, Jet, Shell und Total in den Monaten April, Mai und Juni 2016. Weiter lesen …

Aachen Münchener fordert bessere Förderung von Riester-Sparern

Der Chef der Versicherung Aachen Münchener, Christoph Schmallenbach, fordert eine besserer Förderung der Riester-Sparer. Der Staat müsse finanzschwache Riester-Sparer besser fördern, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Man muss sich vielleicht auch die Fördergrenzen bei der Riester-Rente anschauen." Zugleich müsse das Ganze vereinfacht werden. "Der Zulagenantrag muss auf zwei Seiten passen und einfacher strukturiert sein, damit die Menschen ihn verstehen", sagte Schmallenbach. Weiter lesen …

Ex-Bush-Berater Wolfowitz will Trump nicht wählen

Der ehemalige stellvertretende US-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz will bei der kommenden Präsidentschaftswahl Donald Trump nicht wählen. "Ich wünschte, es gäbe einen Kandidaten, für den ich überzeugt stimmen könnte", sagte Wolfowitz dem "Spiegel". "Ich werde wohl Hillary Clinton wählen müssen. Obwohl ich große Vorbehalte gegen sie habe." Weiter lesen …

Schweinsteiger vor Abschied - Süle erstmals nominiert

Der Blick geht nach vorn – in Richtung Russland, in Richtung Confederations Cup 2017 und WM 2018. Bundestrainer Joachim Löw öffnet die Tür zur Nationalmannschaft und will wieder junge Spieler an das höchste Level heranführen. Dieses Signal geht von der Nominierung des Kaders der deutschen Nationalmannschaft für das Länderspiel am 31. August (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Mönchengladbach gegen Finnland und das WM-Qualifikationsspiel am 4. September (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Oslo gegen Norwegen aus. Weiter lesen …