Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. März 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

DSU: Terrorwelle wird auch in Deutschland stattfinden

Mit scharfen Worten reagierte der Bundesvorsitzende der Deutschen Sozialen Union, Roberto Rink zu den erneuten Terroranschlägen durch Islamisten in Brüssel: „Wer wie Angela Merkel handelt und alle Flüchtlinge nach Deutschland holt, holt sich auch islamistische Terroristen ins Land. Merkel ist die ‚Patentante‘ der Islam-Terroristen.“ Weiter lesen …

Werder Bremen: Zwei Spiele Sperre und Geldstrafe für Papy Djilobodji

Das DFB-Sportgericht hat im Einzelrichterverfahren gegen Papy Djilobodji eine Sperre von zwei Meisterschaftsspielen und eine Geldstrafe von EUR 15.000,- festgesetzt. Damit folgte das Gericht u.a. der Einlassung des SV Werder Bremen, dass das provozierende Element der Geste des Spielers Djilobodji bei einer Würdigung der Gesamtumstände deutlich geringer zu bewerten ist als im Fall "Deniz Naki", gegen den im Jahr 2009 eine Spielsperre von drei Meisterschaftsspielen ausgesprochen wurde. Diese Strafe hatte auch der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Dienstagnachmittag gegen Papy Djilobodji beantragt. Weiter lesen …

Bakterien im Meer unterstützen die Gesundheit von Korallenriffen

Eine bestimmte Gruppe von Bakterien ist in der Lage, einen großen Teil der Nährstoffe zu liefern, die Korallen und ihre Riffe zum Wachsen brauchen. Das ist das Ergebnis einer neuen Langzeitstudie, die ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Professor Christian Wild, Hochschullehrer für Marine Ökologie an der Universität Bremen, kürzlich am Roten Meer durchgeführt hat. Weiter lesen …

Borreliose: Übertragung durch Mückenstich?

Senckenberg-Wissenschaftler haben erstmalig Borrelien in deutschen Stechmücken nachgewiesen. Die drei identifizierten Arten der Bakterien können beim Menschen die Multisystemerkrankung Lyme-Borreliose auslösen. In ihrer kürzlich im Fachjournal „Ticks and Tick-borne Diseases“ veröffentlichten Studie zeigen die Forschenden außerdem, dass die Krankheitserreger die Umwandlung der Mückenlarve zur Puppe und schließlich zum erwachsenen Tier überleben. Auch wenn die Mücken potentielle Borreliose-Vektoren sein können, spielen sie nach derzeitigem Erkenntnisstand höchstens eine untergeordnete Rolle bei der Übertragung der Krankheitserreger. Weiter lesen …

Deutsche und europäische Zeitungs- und Zeitschriftenverleger begrüßen Konsultation der EU-Kommission zu Verlegerrechten

Die Verbände der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverleger BDZV und VDZ begrüßen gemeinsam mit den führenden europäischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlegerverbänden EMMA, ENPA, EPC und NME den heutigen Start einer Konsultation der EU-Kommission zur Rolle der Verleger in der urheberrechtlichen Wertschöpfungskette. Die Konsultation ist ein wichtiger Schritt in einer Zeit, in der die Rolle und der Wert der Presse in einer globalisierten digitalen Medienwelt ganz besondere Bedeutung erlangen. Weiter lesen …

Maas will besseren Informationsaustausch in der EU

Als Konsequenz aus den Anschlägen von Brüssel hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einen besseren Datenaustausch zwischen allen Ländern der Europäischen Union gefordert. "Wenn wir uns effektiv schützen wollen, brauchen wir eine gute Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in Europa", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

"Seeblind - Der wahre Preis der Frachtschifffahrt"

Denis Delestrac zeigt in seinem Film ein Paradox: Oft ist es billiger, Waren von weit weg zu importieren, als sie so herstellen zu lassen, dass ein Landtransport möglich wäre. Und so kommen schätzungsweise 90 Prozent aller heute in der westlichen Welt konsumierten Produkte aus Übersee. Doch es sind nicht nur die niedrigen Lohnkosten in den Schwellenländern: Das wahre Rückgrat der globalisierten Wirtschaft von heute liegt im System des Seetransportes, seiner Armada gigantischer Schiffe und in seinem scheinbar unbesiegbaren Monopol. "Seeblind" wird am 30. März um 23 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Weiter lesen …

Anschläge in Brüssel: Suche nach Verdächtigem geht weiter

Die Suche nach dem Hauptverdächtigen der Bombenattentate am Brüsseler Flughafen geht weiter: Die Staatsanwaltschaft teilte am Mittwochmittag mit, dass Najim Laachraoui noch auf freiem Fuß ist. Die Zeitung "DH" hatte zuvor berichtet, der Verdächtige sei in Anderlecht, einer Gemeinde der belgischen Hauptstadt-Region Brüssel, gefasst worden, zog ihren Bericht aber wenig später zurück. Weiter lesen …

"Zapp": Erika Steinbach benutzte Foto aus Kinderheim für umstrittenen Tweet

Nach Recherchen des NDR Medienmagazins "Zapp" stammt ein unter anderem von der CDU-Politikerin Erika Steinbach weiterverbreitetes und von anderen als rassistisch kritisiertes Bild aus einem indischen Kinderheim. Das Foto zeigt die überraschte Begegnung einer Gruppe von indischen Kindern mit einem hellhäutigen Kind in Kombination mit der Überschrift "Deutschland 2030" und hatte für scharfe Kritik an Steinbach gesorgt. Weiter lesen …

foodwatch-Test: 8 von 20 Schoko-Osterhasen enthalten krebsverdächtige Mineralöle

Viele Schoko-Osterhasen enthalten gesundheitsgefährdende Mineralöle. Das ergab eine Laboranalyse der Verbraucherorganisation foodwatch. 8 der 20 getesteten Schokohasen waren mit sogenannten aromatischen Mineralölen (MOAH) belastet - diese stehen im Verdacht, krebserregend und erbgutschädigend zu sein. MOAH-Verunreinigungen fand das Labor bei preisgünstigen Osterhasen von Lidl, Penny und Aldi Nord, aber auch in teuren Markenprodukten, etwa von Lindt, Feodora und Niederegger. Alle Schokohasen waren zudem mehr oder weniger stark mit gesättigten Mineralölen (MOSH) belastet. Gesättigte Mineralöle reichern sich im Körper an und können Organe schädigen. Extrem hohe MOSH-Werte hat das Labor in Hasen der Eigenmarken "Favorina" von Lidl und "Douceur" von Penny gemessen. Weiter lesen …

Pistorius: AfD-Aussagen über Trauer nach Brüssel widerlich und kaum zu ertragen

Mit Entsetzen und scharfer Kritik hat der SPD-Innenpolitiker Boris Pistorius auf Äußerungen aus der Alternative für Deutschland (AfD) anlässlich der Terrorakte von Brüssel reagiert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der niedersächsische Innenminister, "die barbarischen Anschläge von Brüssel zum Anlass kruder politischer Äußerungen seitens der AfD-Spitze zu nehmen, ist für mich als Demokraten und vor allem als Mensch schon kaum zu ertragen. Noch viel widerlicher finde ich es allerdings, Millionen Menschen in der ganzen Welt, die ehrliche Anteilnahme und Mitgefühl zeigen, zu verhöhnen und als Heuchler zu bezeichnen". Weiter lesen …

Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland: Ergebnisse des Surveys 2015 und Trends

Die Teilnahme an Glücksspielen in Deutschland ist insgesamt weiterhin rückläufig. Das belegen die neuen Ergebnisse der repräsentativen Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu „Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2015“ zur Verbreitung von Glücksspielen und damit assoziierten Problemen. Die Ergebnisse bestätigen den Trend, der sich auch in den vorangegangenen Befragungen abzeichnete. Weiter lesen …

EZB-Zinspolitik: Unions-Politiker rufen GroKo zum Handeln auf

Angesichts der extremen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird in der Union der Ruf nach einem Eingreifen der Bundesregierung laut. "Die Bundesregierung sollte deutlicher als bisher herausstellen, dass die gegenwärtig anhaltende verdeckte und offene Staatsfinanzierung seitens der EZB nicht mit den europäischen Verträgen vereinbar ist", sagte Hans Michelbach, Obmann der Unions-Fraktion im Bundestagsfinanzausschuss und Vorsitzender der CSU-Mittelstands-Union, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Reporter ohne Grenzen: Anklage gegen Cumhuriyet-Journalisten Dündar und Gül fallenlassen

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die türkische Justiz auf, das Verfahren gegen die Journalisten Can Dündar und Erdem Gül sofort einzustellen. Der Prozess gegen den Chefredakteur und den Hauptstadtbüroleiter der Tageszeitung Cumhuriyet soll am Karfreitag in Istanbul beginnen. Beiden drohen aufgrund ihrer Berichterstattung lebenslange Haftstrafen wegen Spionage- und Terrorismusvorwürfen. Weiter lesen …

Friedensbewegung: Bundesregierung für Flüchtlingsströme nach Europa mitverantwortlich

Die Friedensbewegung gibt der Bundesregierung eine Mitschuld an der hohen Zahl von Menschen, die aus dem Mittleren Osten nach Europa flüchten. "Deutschland trägt dazu bei, mit seinen Waffenexporten in die Region und durch die Unterstützung von Konfliktparteien", sagt Jens-Peter Steffen von der Internationalen Ärzteorganisation zur Verhütung des Atomkrieges gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Neue Umfrage zeigt Hillary Clinton als Favoritin in der US-Präsidentschaftswahl

Hillary Clinton ist in den G20-Staaten die Top-Favoritin für das Amt des US-Präsidenten. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die das Handelsblatt gemeinsam mit dem britischen Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov in den zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländern (G20) durchgeführt hat. Im Rahmen der Studie wurden in jedem Land jeweils rund 1.000 Personen zur wirtschaftlichen und politischen Lage sowie zum Ansehen von Führungskräften befragt. Weiter lesen …

Münchner Flughafen weist einen Rekordgewinn von insgesamt rund 135 Millionen Euro aus

Angesichts dynamisch steigender Passagierzahlen sowie eines anhaltenden Frachtbooms kann die Flughafen München GmbH (FMG) auch für das Jahr 2015 ein hervorragendes Wirtschaftsergebnis präsentieren: Der Konzernumsatz legte gegenüber dem Vorjahr nochmals auf rund 1,25 Milliarden Euro zu. Nach vorläufigen Berechnungen wurde im FMG-Konzern ein Gesamtergebnis nach Steuern (EAT) von 135 Millionen Euro erwirtschaftet. Weiter lesen …

ALFA Bayern: Ostermärsche sollten sich auch gegen militanten Islamismus richten!

"'Krieg ist Terror' schreibt das Münchner Friedensbündnis, es vergisst in seinem Aufruf aber den Hinweis, dass Terroristen gerade einen Krieg gegen unsere pluralistische und freie Gesellschaft führen. Leider ist das symptomatisch für die ganze sogenannte Friedenbewegung", stellt Stephan Schmidt, stellvertretender Landesvorsitzender von ALFA in Bayern, mit großem Bedauern fest. "Fundamentalpazifismus wird uns im Kampf gegen den islamistischen Terror sicher ebenso wenig helfen wie der gebetsmühlenartige Hinweis, dass Islamisten ihre Religion zur Rechtfertigung von Terror missbrauchen würden" erklärt Schmidt weiter. Weiter lesen …

A.T. Kearney: Bis 2020 wird jedes dritte Auto im Internet gekauft

"Autokauf im Internet ist keine Zukunftsmusik, sondern längst Realität," so Ralf Kalmbach, weltweiter Leiter des Automobilgeschäfts bei A.T. Kearney. Allein in den nächsten drei Jahren werden bis zu 7,6 Millionen Fahrzeuge, also rund ein Drittel aller Neu-, Gebraucht- und Jahreswagen, online gekauft. "Für die Hersteller heißt das: sie müssen schnell, aber vor allem differenziert reagieren." Weiter lesen …

Tipps für Mieter: Was man für eine gute Nachbarschaft tun kann

Jeder hat sie, aber nicht jeder kennt sie: Nachbarn. Streitigkeiten mit der Nachbarschaft sind immer wieder ernste Themen in den Nachrichten. Auf Kinoleinwänden hingegen sorgen sie für Lacher. Über den kriegsähnlichen Zustand zwischen einem braven Ehepaar und einer feierwütigen Studenten-WG kann man sich natürlich köstlich amüsieren - solange er im Film gezeigt wird, und man nicht gerade selbst in einem fiesen Streit mit der Nachbarschaft steckt. Weiter lesen …

Neuentdeckte Reptilien belegen vernachlässigte Artenvielfalt

Begegnungen der anderen Art: Die indonesische Insel Java beherbergt anscheinend eine größere Biodiversität als bisher angenommen. Das schließen Biologen aus Marburg, Regensburg sowie Großbritannien und den USA aus der Entdeckung neuer Arten. Wie das Team in der Fachzeitschrift „Zootaxa“ berichtet, identifizierte es zwei bisher unbekannte Reptilienarten: eine Walzenschlange sowie einen Bogenfingergecko, die bislang für bereits bekannte Spezies gehalten wurden. Weiter lesen …

Wie Totengräber-Mütter signalisieren, dass Paarungsversuche während der Brutpflege zwecklos sind

Totengräber sind fürsorgliche Eltern. Sowohl das Weibchen als auch das Männchen der Käferart Nicrophorus vespilloides kümmern sich hingebungsvoll um die Brut. Bis die kleinen Käferlarven groß genug sind, um sich selbstständig durch den Wirbeltier-Kadaver zu fressen, den die Totengräber-Eltern für sie unter der Erde vergraben haben, werden sie von Mama und Papa „von Mund zu Mund“ mit vorverdautem Aas gefüttert. Und das ist für die Käfereltern ziemlich anstrengend. Biologen der Uni Ulm haben nun mit Fachkollegen der Uni Regensburg und aus Jena herausgefunden, wie die Totengräber-Weibchen ihren Partnern signalisieren, dass Paarungsversuche in dieser intensiven Brutpflegephase zwecklos sind. Weiter lesen …

Wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in Baden-Württemberg ist ernst

Die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in Baden-Württemberg ist ernst. Mehr als die Hälfte schreibt rote Zahlen. Bei großen Krankenhausverbünden sieht die Lage noch schlechter aus. Zu diesem Schluss kommt die neue Studie von Roland Berger zur Entwicklung der Krankenhauslandschaft in Baden-Württemberg. "Mehr als zwei Drittel der größten regionalen Krankenhausverbünde in Baden-Württemberg sind defizitär", sagt Peter Magunia, Leiter des Healthcare Bereichs von Roland Berger. "In Summe steht ein Rekorddefizit von 125 Millionen Euro zu Buche. Und 2016 wird aufgrund der nur gering gestiegenen Vergütung der Krankenkassen noch herausfordernder." Weiter lesen …

Vulkan-Puzzle im Südatlantik

Unterwasserberge, sogenannte Seamounts, sind meist ehemalige Vulkaninseln, die nach dem Erlöschen immer weiter abgetragen wurden, bis sie unter der Wasseroberfläche verschwanden. Bewegungen der Erdplatten und geologische Störungen können sie in Jahrmillionen weit von ihrem vulkanischen Ursprung entfernen. Vulkanologen des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigen jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Geology, dass über 3.500 Kilometer voneinander entfernt liegende Seamounts im Südatlantik einst eine gemeinsame Insel bildeten. Die Studie gibt auch Einblicke in die komplexe Plattentektonik der Region. Weiter lesen …

Kellogg's schockiert Eltern mit lesbischem Kuss

In Australien hat der Cerealienhersteller Kellogg's mit seinem neuen Werbespot eine Mutter zur Klage beim Advertising Standards Board bewegt. Sie glaubt, dass ein kurz gezeigter Kuss zwischen zwei Frauen zahlreiche Kinder verstören könnte. "Werbung sollte auch das Wohl von Kindern und Familien beachten", so die erzürnte Frau. Weiter lesen …

Ulmer Biologen helfen dabei, traditionelle indonesische Färbetechnik zu bewahren

Wie breitet sich Aluminium in Bäumen der tropischen Gattung Symplocos aus? Forscher um Prof. Steven Jansen und Marco Schmitt sind dieser Frage in Indonesien nachgegangen. Für 13 000 traditionelle Weberinnen hat die Antwort praktische Relevanz, denn sie beizen Textilien mit Blättern und Rinden dieser Bäume. Zu diesem Zweck haben sie die tropischen Gewächse bisher oft gefällt. Doch jetzt konnten die Wissenschaftler zeigen, dass die für das Färbeergebnis wichtige Aluminiumkonzentration in älteren Blättern am höchsten ist. Ein Fällen der Bäume ist also gar nicht nötig, die Weberinnen müssen lediglich Blätter aufsammeln. Weiter lesen …

Menschenauge lehrt Maschinen sehen

Drohnen mit Kameras sammeln viel schneller gewaltige Bild-Datenberge, als diese ausgewertet werden können. Ein internationales Team mit schweizerischer Beteiligung hat nun einen neuen Ansatz entwickelt, der Abhilfe schaffen soll. Mittels Crowdsourcing lehren Menschen dabei Computern, was sie wahrnehmen. Dank Maschinenlernen können die Rechner dann zügig weitere Aufnahmen analysieren, wie ein Test mit Aufnahmen von afrikanischen Wildtieren ergeben hat. Weiter lesen …

Schily fordert mehr Unterstützung für Sicherheitsbehörden

Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat mit Blick auf die Terroranschläge von Brüssel mehr Unterstützung für die Sicherheitsbehörden verlangt. "Die Anschläge in Paris und Brüssel sollten uns einmal mehr mahnen, unsere Sicherheitsvorkehrungen ständig zu überprüfen und zu optimieren", sagte Schily im Gespräch mit "Bild". "Unsere Sicherheitsinstitutionen müssen stärker von der Politik und der Öffentlichkeit unterstützt werden." Weiter lesen …

Bei Sommerhitze komfortabel arbeiten

Viele Büro- und Verwaltungsgebäude im Bestand sind nicht klimatisiert. Dies erschwert bei steigenden Temperaturen konzentriertes Arbeiten. Wissenschaftler haben analysiert, mit welchen Maßnahmen die Nutzerzufriedenheit verbessert werden kann. Das BINE-Projektinfo „Kühler Kopf trotz Sommerhitze“ (04/2016) stellt Untersuchungen sowie Modelle zur Bewertung der thermischen Behaglichkeit vor. Weiter lesen …

Weizenunverträglichkeit: Forscher suchen Ursachen und Grundlage für verträglichere Sorten

Von Durchfall bis zur Depression: Bis zu fünf Prozent aller Weizenkonsumenten leiden an einer Unverträglichkeit von Weizen, die körperliche und psychische Krankheiten verursachen kann. Als ein möglicher Auslöser gelten bestimmte Proteine im Weizen. Jetzt haben sich Mediziner, Analytiker und Agrarwissenschaftler der Universitäten Mainz und Hohenheim zusammengetan, um das Phänomen zu erforschen. Ihre Erkenntnisse könnten dazu beitragen neue Weizensorten zu züchten, die gut verträglich sind und außerdem noch gute Backeigenschaften besitzen. Weiter lesen …

Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!

In seiner neusten Videobotschaft spricht der Publizist Heiko Schrang über seine Erlebnisse auf der Leipziger Buchmesse. Er schreibt dazu: "Die Ereignisse der Leipziger Buchmesse, auf der ich zum ersten Mal mit meinem Verlag und meinen Publikationen vertreten war, wirken immer noch stark nach. Unser Stand befand sich voll im Herzen der Mainstream Medien und unmittelbar neben dem großen ARD Studio. Dort gaben sich die Politiker und mainstreamkonforme Autoren die Klinke in die Hand. Für Jemanden wie mich, der seit vier Jahren kein Fernsehen mehr schaut, war es schier unerträglich, die Propaganda zu ertragen. Gebetsmühlenartig wurde über den Kampf gegen die AfD und Verschwörungstheoretikern sowie die Aufnahme von Flüchtlingen debattiert." Weiter lesen …

US-Wirtschaft: Autosektor kauft jeden zweiten Industrie-Roboter

Die US-Wirtschaft zählt im weltweiten Automatisierungswettlauf zu den Spitzenreitern. Die Zahl der verkauften Industrie-Roboter wird bis 2018 durchschnittlich um mindestens fünf Prozent per Anno auf einen neuen Rekord von rund 31.000 Einheiten (2014: 26.202) steigen. Gut jeder Zweite davon wird bei den Autobauern und ihren Zulieferern installiert. Bei der Roboterdichte - also der Anzahl von Industrie-Robotern pro 10.000 Arbeitnehmer - rangiert die US-Automobilindustrie heute schon mit 1.141 Einheiten neben Deutschland (1.149 Einheiten) und Japan (1.414 Einheiten) unter den Top-3-Wirtschaftsnationen weltweit. Das sind Ergebnisse der Roboter-Weltstatistik 2015, die von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht wird. Weiter lesen …

Für ein neues Verständnis globalisierter europäischer und asiatischer Geschichte

Gesellschaftliche und (trans)kulturelle Verflechtungen zwischen dem Moskauer Reich beziehungsweise dem Petersburger Imperium, Polen-Litauen, dem Osmanischen Reich sowie Persien von der frühen Neuzeit bis zum Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts sind bisher nicht systematisch untersucht worden. Mit der Einrichtung eines neuen Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird sich dies nun ändern. Weiter lesen …

Wälder nachhaltig stärken

Vertrauen bilden, Verständigung fördern, den fachlichen Dialog aufrechterhalten: Ein neues Forschungsvorhaben in der Forstwissenschaft soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der Ukraine, Russland und Deutschland stärken. Mit 130.000 Euro unterstützt die Volkswagenstiftung ein Projekt zwischen der Forsttechnischen Universität Sankt Petersburg/Russland, der Nationalen Ukrainischen Forstuniversität Lviv/Ukraine und der Universität Freiburg, an der Heinrich Spiecker, Professur für Waldwachstum und Dendroökologie, das Vorhaben koordiniert. Weiter lesen …

Mit Carsharing fährt man gut

Auto buchen, einsteigen, losfahren - Carsharing funktioniert im Großen und Ganzen relativ problemlos. Das ist das Ergebnis des aktuellen ADAC-Tests von 33 Carsharing-Angeboten in neun deutschen Städten. Die meisten Anbieter schnitten mit der Note "gut" ab, vier waren sogar "sehr gut", nur drei Mal gab es "ausreichend". Schlechte Noten bekam kein Testkandidat. Weiter lesen …

Eier in Keksen oder Nudeln: Regierung prüft schärfere Regeln für Kennzeichnung

Die Bundesregierung lässt derzeit prüfen, inwieweit die Herkunft weiterverarbeiteter Eier auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden kann. Eine Sprecherin des Bundeslandwirtschaftsministeriums sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Der Prozess läuft. Wir befinden uns noch in einem frühen Stadium." Dabei soll unter die Lupe genommen werden, "wie man dem wachsenden Wunsch der Verbraucherinnen und Verbraucher nach mehr Transparenz in diesem Bereich gerecht werden kann". Im Berliner Ministerium seien eine Kosten-Nutzen-Analyse zur Kennzeichnung und eine rechtliche Würdigung in Arbeit. Weiter lesen …

SPD fordert in Protokollerklärung zum Haushalt Zusatzausgaben für Rente und Integrationspolitik

Die sechs SPD-geführten Ministerien werden heute im Kabinett zum Haushalt von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Protokollerklärung abgeben, in der sie Zusatzausgaben für eine Angleichung der Ost-West-Renten, für die Integrationspolitik, für Personalausgaben in Folge eines Tarifabschlusses und für das Bundesteilhabegesetz fordern. Dies geht aus einer Kabinettsvorlage für Mittwoch hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

93 Prozent Berge, dazu klare Luft, ein ferner Blick und bewegende Eindrücke

„In den Weiten Tadschikistans wird einem erst bewusst, wie klein man eigentlich ist“, schwärmt Matthias Poeschel über seinen neuen Arbeitsplatz. Seit November 2013 lebt der Alumnus der Tourismuswirtschaft in dem zentralasiatischen Abenteuerland. Zwischen Usbekistan, Kirgisien, China und Afghanistan erstreckt sich der ärmste und wohl auch touristisch am wenigsten erschlossene Teil der ehemaligen Sowjetunion, welcher zu 93 Prozent aus Bergen besteht. Weiter lesen …

Innenausschuss-Vorsitzender Heveling fordert besseren Austausch der Dienste in Europa

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat als Konsequenz aus den Terroranschlägen von Brüssel eine bessere Vernetzung der Sicherheitsbehörden in Europa gefordert. "Die Dienste müssen künftig Informationen schneller und effizienter austauschen können", sagte Heveling der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EU-Kommission erwägt Einführung von Sicherheitskontrollen vor Flughafengebäuden

Als Reaktion auf die Terroranschläge von Brüssel erwägt die Brüsseler EU-Kommission die Einführung von Sicherheitskontrollen vorzuschlagen, die bereits vor Eintritt in das Flughafengebäude stattfinden sollen. "Das macht Sinn, weil dann alle Besucher von Flughäfen schon vor Betreten der Terminals überprüft würden", hieß es der "Welt" zufolge in hohen Kreisen der Kommissionsbehörde. Weiter lesen …

De Maizière: Keine Hinweise auf Sicherheitsgefährdung bei Länderspiel

Bundesinnenminister Thomas de Maizière geht davon aus, dass das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen England am Samstag in Berlin wie geplant stattfinden kann: "Wir haben keine Hinweise auf eine Sicherheitsgefährdung und wir wollen – wenn es irgendwie geht – unser freiheitliches Leben nicht durch den Terror beeinflussen lassen", sagte de Maizière in einem Interview mit dem "RTL Nachtjournal". "Wir haben schon einmal anders entschieden. Aber es gibt jetzt keine Hinweise darauf, dass das Spiel nicht stattfinden könnte." Weiter lesen …

Karl-Ulrich Köhler soll in den KlöCo-Aufsichtsrat

Der neue Klöckner & Co-Großaktionär Friedhelm Loh strebt gleich zwei Posten im Aufsichtsrat des Duisburger Stahlhändlers an - einen für sich selbst und einen weiteren für einen Vertrauten. Neben dem mittelständischen Unternehmer Loh soll nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" auch der frühere Thyssen-Krupp-Steel-Chef Karl-Ulrich Köhler, 59, auf der Hauptversammlung am 13. Mai in das Kontrollgremium gewählt werden. Weiter lesen …

Detlef D! Soost: "Treue ist ein extrem wichtiger Punkt in unserer Beziehung"

Sie sind das fitteste Promipaar in Deutschland, haben gerade ihre neue Workout-DVD "BODYANDMIND! Körper & Geist im Einklang" herausgebracht und gehen beruflich sowie privat gemeinsam durchs Lebens. Im exklusiven CLOSER-Interview (13/2016) sprechen Detlef D! Soost (45) und seine Frau Kate Hall (32) über das Geheimnis ihrer Liebe, ihre Patchwork-Familie und die weitere Familienplanung. "Wir sind aktuell superzufrieden und haben schon häufig über die Familienplanung gesprochen. Aber wir haben schon drei gesunde Kinder!", erklärt Kate Hall. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36304 Alsfeld
15.11.2019 - 17.11.2019
Dr. Pjotr Garjaev: "Die Grundlagen des Lebens"
35037 Marburg
16.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Muriel Baumeister
Muriel Baumeister: "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr"
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Trecker auf der Bundesstraße 73 - Archivbild Bild: Polizei
Treckerdemo am Donnerstag in Hamburg: Verkehrsbehinderungen auch auf den Straßen im Landkreis Stade wahrscheinlich
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!