Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Friedensbewegung: Bundesregierung für Flüchtlingsströme nach Europa mitverantwortlich

Friedensbewegung: Bundesregierung für Flüchtlingsströme nach Europa mitverantwortlich

Archivmeldung vom 23.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Friedensbewegung gibt der Bundesregierung eine Mitschuld an der hohen Zahl von Menschen, die aus dem Mittleren Osten nach Europa flüchten. "Deutschland trägt dazu bei, mit seinen Waffenexporten in die Region und durch die Unterstützung von Konfliktparteien", sagt Jens-Peter Steffen von der Internationalen Ärzteorganisation zur Verhütung des Atomkrieges gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe).

In Syrien seien die Aufklärungsflüge der Bundeswehr für die militärischen Operationen der ausländischen Kräfte vor Ort von hoher Bedeutung. "Was auf die von ihnen aufgeklärten Angriffe folgt, erfährt die deutsche Öffentlichkeit nicht", erklärt Steffen. Der Politikwissenschaftler fordert ein Ende der deutschen Rüstungsexporte und eine andere Bündnispolitik in dem Konfliktgebiet. "Wir brauchen vollkommen andere Strukturen der Sicherheit und der Entwicklung in dieser Großregion."

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kupfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige