Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Deutsche Bahn will 2.100 Stellen im Güterverkehr streichen

Zeitung: Deutsche Bahn will 2.100 Stellen im Güterverkehr streichen

Archivmeldung vom 23.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Zentrale der Deutsche Bahn in Frankfurt am Main. Bild: Deutsche Bahn
Zentrale der Deutsche Bahn in Frankfurt am Main. Bild: Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn will offenbar 2.100 Arbeitsplätze im Güterverkehr streichen: Laut eines Berichts des "Handelsblatts" plant die Bahn, 215 ihrer insgesamt 1.500 Güterverkehrsstellen zu schließen.

Die Gespräche mit der Eisenbahngewerkschaft EVG und den Betriebsräten bezüglich dieser Pläne seien aufgenommen worden, heißt es in dem Bericht weiter.

Die Schließungen sind Teil des Sanierungsplans, um die defizitäre Güterbahn DB Cargo wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen. Im vergangenen Jahr machte Cargo 184 Millionen Euro Verlust. Außerdem werden 1,3 Milliarden Euro auf Sachwerte der Bahn-Tochtergesellschaft abgeschrieben. Das DB-Management hofft, ab 2019 wieder Gewinn im Güterverkehr auf der Schiene zu schreiben und Marktanteile zurückzugewinnen. In den vergangenen Jahren hatte der Staatskonzern stetig Marktanteile verloren. Private Wettbewerber fahren inzwischen rund 30 Prozent der Güterzüge.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige