Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. November 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Wichtige Verbraucherinformation: Warenrückruf von Stremellachs

Der Hersteller "ICEWIND Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG" ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Produkte "ICEWIND Echter Stremel-Lachs" Naturbelassen, 125 g" und "ICEWIND Echter Stremel-Lachs Pfeffer, 125 g" zurück. Bei den Produkten wurde im Rahmen einer internen Routineuntersuchung festgestellt, dass eine Verunreinigung durch Listerien vorliegt. Weiter lesen …

Mordversuch für die Entwicklung eines Ebola Heilmittels? M. T. Keshe berichtet

Was passiert, wenn man ein potentiell wirksames Ebola-Heilmittel herstellen kann? Was wäre, wenn dieses Mittel noch darüber hinaus eine Art Allzweckmittel für viele viralen und bakteriellen Erkrankungen ist? Dann unterstützen die großen internationalen Institutionen die Entwicklungen und stellen den Hilfsbedürftigen vor Ort schnell alle Mittel bereit, die sie zur Heilung benötigen, würde man meinen. Mehran Tavakoli Keshe, Gründer der Keshe Stiftung, hat das Gegenteil erlebt, seine Entdeckung wurde, wie er sagt, aus „höchster Ebene“ geblockt und vertuscht und zudem gab es allem Anschein nach erneute Mordversuche gegen den iranischen Nuklearphysiker und seine Familie. Weiter lesen …

Lammert entschuldigt sich vorerst nicht bei Linksfraktion

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) will sich nach dem Auftritt des Musikers Wolf Biermann im Bundestag vorerst offenbar nicht bei der Linksfraktion entschuldigen. Die Parlamentsgeschäftsführerin der Linken, Petra Sitte, sagte der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagsausgabe), dieses Anliegen von mehreren Mitgliedern der Fraktion sei am Donnerstag im Ältestenrat des Bundestags vorgetragen worden. »Aber Lammert ist darauf nicht eingegangen«, teilte Sitte mit. Weiter lesen …

ESA besorgt über Stromversorgung von Minilabor "Philae"

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) hat sich besorgt über die Stromversorgung des Minilabors "Philae" auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko gezeigt. Da "Philae" an einem schattigen Platz gelandet sei, bekämen die Solarzellen nicht ausreichend Sonnenlicht, teilte die ESA mit. Dadurch werde das Aufladen der Batterien erschwert. Dennoch habe der Forschungsroboter einige Messungen und eine Bohrung durchführen können. Man sei sich allerdings nicht sicher, ob "Philae" ausreichend Energie habe, um alle Daten zu übertragen, so Stephan Ulamec vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Weiter lesen …

"Islamischer Staat": die Bürokratie des Terrors - NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung konnten geheime Dokumente auswerten

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) hat bereits weitgehende staatliche Strukturen errichtet. Das belegen interne IS-Dokumente, die NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung einsehen und in Teilen kopieren konnten. So gibt es innerhalb der Terrororganisation etwa eine Krankenversicherung, Heiratsbeihilfen und Unterstützungszahlungen für die Familien getöteter oder inhaftierter Kämpfer. Weiter lesen …

Chance für Alkoholsünder? SPD plädiert für "Bewährung" mit Alkohol-Wegfahrsperre

Um Alkoholunfälle im Straßenverkehr einzudämmen, verlangt der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrausschusses, Martin Burkert (SPD), den Einsatz von Alkohol-Wegfahrsperren, sogenannten Alkohol-Interlocks. Er plädiert in den Lübecker Nachrichten (Sonnabendausgabe) für den Einsatz dieser elektronischen Messgeräte als freiwillige Bewährungsauflage für Alkoholsünder, denen nach einem Alkoholdelikt der Führerschein entzogen wurde. Auch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stehe einem Ansatz von Alkohol-Wegfahrsperren grundlegend positiv gegenüber, hieß es. Weiter lesen …

Zeitung: Lokführergewerkschaft GDL will Ex-Chef Schell ausschließen

Bei der Lokführergewerkschaft GDL brodelt es offenbar intern: Laut eines Berichts "Welt" will die Gewerkschaft ihren ehemaligen Chef Manfred Schell ausschließen. Am 25. November will demnach die Ortsgruppe Aachen, der Schell angehört, in einer Sitzung darüber abstimmen, ob ihm die Mitgliedschaft entzogen wird. Schell hatte in seiner Zeit als Gewerkschaftschef bei den Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn (DB) selbst eine äußerst harte Linie verfolgt und den Schienenkonzern in dem Arbeitskampf 2007 und 2008 monatelang in Atem gehalten. Weiter lesen …

Die Kindernothilfe gewinnt den PR-Bild Award 2014 - Auszeichnung in der Kategorie NGO-Foto

Gestern Abend hat die dpa-Tochter news aktuell zum neunten Mal den PR-Bild Award verliehen. Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reichten mehr als 1.700 Fotos für sechs Kategorien ein. Die Kindernothilfe gewann in der Kategorie Foto einer Nichtregierungsorganisation (NGO) mit einer Aufnahme von den Philippinen kurz nach dem Taifun Haiyan. Weiter lesen …

Magazin: Buch-Deal mit Schröder - Maschmeyer verschenkte wohl eine Million Euro

Der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer verwickelt sich in der Affäre um den Ankauf der Buchrechte des ehemaligen Kanzlers Gerhard Schröder (SPD) in Widersprüche. Wie das Hamburger Magazin stern auf seiner Webseite berichtet, erlöste der Unternehmer seinerzeit für den Verkauf der Rechte für das 2006 erschienene Buch "Entscheidungen" an den Hamburger Verlag Hoffmann und Campe (Hoca) lediglich eine Million Euro. Weiter lesen …

UN-Bericht: Militärisches Potential des IS gewachsen

Das militärische Potential der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien ist einem UN-Bericht zufolge trotz der Luftangriffe auf die Stellungen der Gruppierung in den vergangenen Monaten gewachsen. Durch eine verstärkte Mobilität und Feuerkraft habe der IS seine Vormachtstellung in einigen Gebieten ausbauen können, heißt es in dem am Freitag vorgestellten Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission zum Syrienkonflikt. Weiter lesen …

Mittelklasse-Smartphones bei Käufern beliebter als Edelmodelle

Vom Billig- bis zum Edelmodell: COMPUTER BILD nimmt in der neuen Ausgabe 25/2014 (EVT am 15. November 2014) auf 12 Seiten 20 aktuelle Smartphones von Apple, BlackBerry, Samsung, Sony & Co. unter die Lupe. Getestet wurde gemeinsam mit einer Leserjury, die unterschiedliche Nutzerprofile (z. B. Fotografie, Fitness, Gaming, Senioren, Teenager und Business) repräsentiert. Im Fokus standen dabei u. a. Akkulaufzeit, Kameraqualität und Empfang. Interessant: Redaktions- und Lesermeinungen gehen dabei teilweise auseinander. Weiter lesen …

Der PR-BILD-AWARD 2014 geht nach Kiel!

Der diesjährige PR-BILD-AWARD 2014 in der Kategorie Tourismus, Freizeit und Sport geht in die Landeshauptstadt Kiel. Frau Kristina Steigueber, Mitarbeiterin der Kiel-Marketing GmbH und leidenschaftliche Hobby- und Auftragsfotografin hat mit ihrem Motiv "Hauptsache Wasser" sowohl die Fachjury als auch die Teilnehmer an der Abstimmung zum PR-Bild-Award 2014 überzeugt. Weiter lesen …

NORMA: Frische Eier ohne Gentechnik sind garantiert!

Der Discounter NORMA teilt aktuell mit: Jetzt wie in der Zukunft werden in den NORMA-Filialen bundesweit ausschließlich gentechnikfreie Eier zum Einkauf angeboten. Die entsprechenden Zulieferer und ihre Futtermittel-Lieferanten haben bereits die notwendigen Vereinbarungen rechtsverbindlich unterzeichnet. Im Ergebnis kann NORMA so wie bisher auch künftig den Verkauf gentechnikfreier Frischeier in jeder einzelnen Filiale seiner insgesamt 13 deutschen Niederlassungen garantieren. Weiter lesen …

MH17-Unglück: Moskau bittet Den Haag um zusätzliche Informationen zur Ermittlung

Russland möchte von den Niederlanden zusätzliche Angaben zur Untersuchung der Katastrophe der Malaysischen Boeing 777 (MH17) im ostukrainischen Gebiet Donezk erhalten, wie der russische OSZE-Botschafter Andrej Kelin in einer Sitzung des Ständigen Rates der Organisation sagte. Das teilt das russische Außenministerium am Freitag auf seiner Webseite mit. Weiter lesen …

Schäuble: Juncker hat mein volles Vertrauen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erwartet vom G-20-Gipfel in Australien mit der Initiative für fairen internationalen Steuerwettbewerb ein wegweisendes Signal. In einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung (Sonnabend-Ausgabe) sagte er: "Es ist ein erster ganz wichtiger Schritt gegen den ruinösen, exzessiven und unfairen Steuerwettbewerb, der auf dem Gipfel in Australien beschlossen werden soll." Weiter lesen …

In Bremen ist Tanken weiterhin am günstigsten

Autofahrer in Bremen tanken derzeit am günstigsten: Ein Liter Super E10 kostet dort durchschnittlich 1,409 Euro, ein Liter Diesel 1,286 Euro. Das Bundesland war bereits in den Vormonaten Spitzenreiter im Bundesländervergleich des ADAC. Deutlich teurer sind vor allem Super E10 aber auch Diesel in Sachsen-Anhalt. Im Vormonat lag das Bundesland bei Super E10 noch auf Rang drei. Im aktuellen Ranking belegt Sachsen-Anhalt bei Super E10 (1,457 Euro) und bei Diesel (1,328 Euro) den letzten Platz. Weiter lesen …

Medien: Keine Entschädigung bei "Euro Hawk"

Wie ein Gutachten im Auftrag des Bundesverteidigungsministeriums, das jetzt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, aufzeigt, waren mögliche Ansprüche gegenüber EADS (European Aeronautic Defence and Space Company) und Northorp Grummon, den Firmen hinter dem Euro Hawk, spätestens Ende 2013 verjährt. Weiter lesen …

Tapetenwechsel in der kalten Jahreszeit

Die dunkle Jahreszeit hat zwar etwas Besinnliches und viele schöne Elemente, wie zum Beispiel Schnee, Eis, Weihnachtsmärkte und -feiertage. Gleichzeitig hat Sie aber auch einige sehr unangenehme Seiten, welche die Stimmung drücken. Dazu gehört ein bisschen das fehlende Sonnenlicht und die kurzen Tage, die bei vielen Menschen sogar leichte Depressionen auslösen können. Die Kälte und das Wetter zwingt die Menschen auch oftmals seine Zeit innerhalb des Hauses zu verbringen. Hier muss dann eine ansprechende Innenreinrichtung für das Wohlbefinden sorgen. Weiter lesen …

Ratgeber zu Kindersitzen

Ob für den Urlaub, zum Besuch bei Oma oder für die tägliche Fahrt in den Kindergarten. Stets heißt es das Kind ins Auto zu setzen und dafür zu sorgen, dass es sicher sitzt. Nichts wäre schlimmer als eine Vollbremsung oder gar ein Unfall ohne entsprechende Absicherung. Weiter lesen …

"Kinder sind Rhythmus-Spießer"

Es gibt sie tatsächlich, die Neugeborenen, deren innere Uhr in einem sehr elternfreundlichen Rhythmus getaktet ist: Sie schlafen nachts sieben Stunden durch und verlangen gemütliche sieben Mal am Tag die Brust. Weit mehr Babys haben allerdings einen Chaos-Rhythmus... Um "Die Sache mit dem Rhythmus" dreht sich das aktuelle Dossier von ELTERN (ab heute im Handel), für das die Zeitschrift Prof. Moritz Daum, Entwicklungspsychologe an der Universität Zürich, interviewte. Weiter lesen …

Das beste PR-Bild des Jahres: Voith gewinnt Branchenpreis der dpa-Tochter news aktuell

Das PR-Bild des Jahres 2014 steht fest: Der Technologiekonzern Voith sicherte sich mit der außergewöhnlichen Aufnahme einer Turbine in einem sibirischen Wasserkraftwerk die begehrte Auszeichnung zum besten PR-Foto des Jahres. Zum neunten Mal hatte die dpa-Tochter news aktuell PR-Schaffende zur Teilnahme eingeladen. Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren dem Aufruf gefolgt und hatten mehr als 1.700 Fotos eingereicht. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer November I 2014: Bundesregierung kommt nur schwer bei der Lösung der Probleme voran

Nach knapp einem Jahr Regierungstätigkeit fällt die Bilanz der Bundesregierung ambivalent aus: Auch wenn 73 Prozent aller Befragten meinen, dass die Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD ihre Arbeit eher gut macht (schlecht: 19 Prozent), meinen sehr viele, dass die Bundesregierung bei wichtigen Themenfeldern nur schleppend mit deren Lösung vorankommt: Das sagen 53 Prozent beim Thema Arbeitslosigkeit, 57 Prozent bei der Staatsverschuldung, 63 Prozent bei der Euro-Krise, 69 Prozent bei der Energiewende, 71 Prozent bei der sozialen Gerechtigkeit und 73 Prozent bei der Rentensicherung. Weiter lesen …

Kampf gegen den IS-Terror Bundesregierung hat nur bedingt Vertrauen in Mitarbeit der Türkei

Die Bundesregierung hat offenbar nur bedingt Vertrauen in die Mitarbeit des Nato-Partners Türkei gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS). Das ergibt sich nach einem Bericht der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" aus einer aktuellen Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage der Linksfraktion. Darin heißt es, dass die türkische Regierung zwar um die Sicherung ihrer Grenze mit Syrien und dem Irak bemüht sei, diese Absicherung jedoch in "Art und Umfang" lokal differiere. Weiter lesen …

Weltdiabetestag am 14. November: Alarmierende Zahlen - auch beim Risikofaktor Übergewicht

Mehr als 6 Millionen Menschen in Deutschland leiden bereits an Diabetes. Jeden Tag kommen bis zu 1.000 Neuerkrankungen hinzu. Über 95 Prozent der Betroffenen leiden unter Diabetes Typ 2 - Übergewicht gilt für diese Form der Erkrankung als klarer Risikofaktor. Der Anteil der übergewichtigen Erwachsenen hat sich in Deutschland seit 1999 von 48 auf 52 Prozent im Jahr 2013 erhöht, so das Ergebnis einer aktuellen Zusatzbefragung des Statistischen Bundesamtes zum Mikrozensus. Weiter lesen …

Nach Aus von "Wall Street Journal Deutschland": Wirtschaftsjournalismus-Professorin Barbara Brandstetter hegt Zweifel am Geschäftssinn von News-Corp-Geschäftsführung

Am Mittwochabend war bekannt geworden, dass das "Wall Street Journal Deutschland" eingestellt wird, nun hegt Dr. Barbara Brandstetter, Professorin für Wirtschaftsjournalismus an der Hochschule Neu-Ulm, Zweifel am Geschäftssinn der News-Corp-Geschäftsführung. "Hätten sie nach konsequenter Marktforschung das "Wall Street Journal Deutschland" überhaupt starten dürfen? Und nachdem sie diese Frage offenkundig bejaht hatten: Hätte das Management dann nicht Durchhaltevermögen beweisen und der Redaktion Zeit geben müssen, ihr Profil zu schärfen?", schreibt Barbara Brandstetter in einem Kommentar für den Mediendienst Newsroom.de. Weiter lesen …

Gentechnik bei McDonald's in Deutschland

In 44 Städten protestieren Greenpeace-Aktivisten morgen, am 15. 11. 2014, mit einer Foto-Mitmachaktion gegen Gentechnik bei McDonald's Deutschland. Unter anderem in Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart geben sie Kunden vor den Filialen die Möglichkeit, Gesicht zu zeigen: Mit Protestschildern mit Motiven des Designwettbewerbs "#McGen" können sie sich fotografieren lassen und ihren Protest online teilen. Protestpostkarten gehen direkt vor Ort an die Fast-Food-Restaurants. Weiter lesen …

Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal 2014 um 0,1 % gestiegen

Die deutsche Wirtschaft hat sich in einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld als stabil erwiesen: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im dritten Quartal 2014 - preis-, saison- und kalenderbereinigt - um 0,1 % höher als im zweiten Quartal 2014, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Den neuesten Berechnungen zufolge war das BIP im zweiten Quartal 2014 geringfügig zurückgegangen (- 0,1 %), nachdem die deutsche Wirtschaft mit viel Schwung ins Jahr gestartet war (+ 0,8 % im ersten Quartal 2014). Weiter lesen …

Mikrozensus 2013: 16,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund

Im Jahr 2013 lebten rund 16,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus 2013 weiter mitteilt, entspricht dies einem Bevölkerungsanteil von 20,5 %. Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund besteht aus den seit 1950 nach Deutschland Zugewanderten und deren Nachkommen sowie der ausländischen Bevölkerung. Mit 9,7 Millionen hatte der Großteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund einen deutschen Pass, gut 6,8 Millionen waren Ausländerinnen und Ausländer. Weiter lesen …

Ex-Wehrbeauftragter kritisiert Standort für Bundeswehr-Ehrenhain

Der neue Ehrenhain der Bundeswehr für im Einsatz gefallene Soldaten sorgt wegen seines abgelegenen Standortes am Rande von Potsdam im Vorfeld seiner Einweihung für Kritik. "Der Standort des "Waldes der Erinnerung" ist beschämend. Die Auswahl des Ortes am entlegenen Schwielowsee ist ein weiterer Beleg für eine verfehlte Gedenkkultur in Deutschland", sagte der ehemalige Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Reinhold Robbe, der "Bild"-Zeitung. Weiter lesen …

Nato-Generalsekretär kritisiert Putin

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Russlands Präsident Wladimir Putin wegen des Bruchs der Waffenruhe in der Ukraine in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. "Wir haben in den letzten Tagen beobachtet, dass Russland erneut Waffen, Ausrüstung, Artillerie, Panzer und Raketen über die Grenze in die Ukraine gebracht hat", sagte der Nato-Generalsekretär der "Bild"-Zeitung. "Präsident Putin hat klar die Vereinbarungen zur Waffenruhe gebrochen und erneut die Integrität der Ukraine verletzt." Weiter lesen …

Verzicht auf Schnabelkürzen: Eier aus Pilotbetrieb ab Montag im Supermarkt

Innovation im Supermarktregal: Rewe und Penny werden ab kommendem Montag in ihren Filialen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg Eier von Legehennen verkaufen, deren Schnabel nicht amputiert worden ist. Die Rewe Group bestätigte entsprechende Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Demnach stammen die Eier aus einem Pilotbetrieb in Lohne, Landkreis Vechta, in dem seit September im Zuge eines Praxistests gemeinsam mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover und der Hochschule Osnabrück 46.000 Legehennen ohne gekürzten Schnabel eingestallt sind. Sie sollen etwa 40.000 Eier am Tag legen, die Rewe künftig in Sechserpacks unter einer Regional-Dachmarke verkaufen will. Weiter lesen …

Winter-Kinder sind früher mobil

Kleine Krabbel-Meister kommen im Winter und Frühling auf die Welt, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Babys, die in diesem Zeitraum geboren werden, beginnen im Schnitt mit 30 Wochen zu krabbeln, Sommer- und Herbst-Geborene erst mit etwa 35 Wochen, habe eine Studie der israelischen Universität Haifa ergeben. Weiter lesen …

Bei RWE droht Dividenden-Senkung

Beim Energiekonzern RWE droht eine Kürzung der Dividende. In der mittelfristigen Finanzplanung ist von einer möglichen Dividenden-Senkung auf 80 Cent je Aktie die Rede, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" aus Aufsichtsrats-Kreisen erfuhr. Weiter lesen …

Datenschützer mobilisieren gegen Mautsystem

Fast alle Landesdatenschützer sowie die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voskuhl (CDU) warnen davor, dass bei einem künftigen Mautsystem bei der der Kontrolle registrierte Autokennzeichen möglicherweise sehr lange gespeichert werden. "Das geplante System erlaubt lückenlose Überwachung", sagte der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar, Vorsitzender der Datenschutzkonferenz, der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post. Der Datenschutzbeauftragte des Landes NRW, Ulrich Lepper, ergänzte: "Es können Daten bis zu 13 Monate gespeichert werden. Darum sind detaillierte Bewegungsprofile möglich." Weiter lesen …

NRW: Jedes dritte IT-Unternehmen unzufrieden mit SPD-Landeschefin Hannelore Kraft

Fast jedes dritte IT-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen ist unzufrieden mit der Unterstützung der Branche durch die Landesregierung. Vor allem bei Themen wie Breitbandausbau, IT-Sicherheit und Fachkräfteausbildung wünschen sich die Betriebe mehr Hilfestellung aus der Politik. Das geht aus einer Studie hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

Großrazzia gegen IS-Helfer in NRW

Einer der beiden Hauptverdächtigen, die die Polizei am Mittwoch bei der Großrazzia gegen mutmaßliche Salafisten in Köln verhaftet hat, ist bereits seit vorigem Jahr im Visier der Sicherheitsbehörden. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, hat die Kripo Köln vor etwa eineinhalb Jahren erstmals die Wohnung von Kais O. in der Kölner Innenstadt durchsucht. Weiter lesen …

AfD käme bei NRW-Landtagswahl über 5 Prozent

Würde in diesem November in Nordrhein-Westfalen gewählt, hätte die Alternative für Deutschland (AfD) gute Chancen im Landtag vertreten zu sein. Wie eine Forsa-Umfrage für den "Kölner Stadt-Anzeiger" ergab, kommt die AfD derzeit auf sechs Prozent. Die FDP würde es dagegen mit vier Prozent nicht mehr ins Parlament schaffen. Weiter lesen …

Zeitung: Carl Zeiss AG plant Stellenabbau in der Mikroskopie

Die Carl Zeiss AG plant Stellenabbau im Bereich Mikroskopie. Im Rahmen eines Kostensenkungsprogramms sollen 300 Jobs wegfallen, kündigte der Technologiekonzern an. Darüber berichtet die Ostthüringer Zeitung. "Der Mikroskopiebereich arbeitet derzeit nicht profitabel", sagte Unternehmenssprecher Jörg Nitschke der Ostthüringer Zeitung. Hintergrund seien beispielsweise geringere Erlöse wegen gesunkener Forschungsetats in China und den USA. Weiter lesen …

Arbeitgeber zur SPD-Kritik an Wirtschaftsweisen: "Was nicht meiner Meinung ist, wird abgeschafft"

Niedersachsens Wirtschaft hat mit Fassungslosigkeit auf die scharfe Kritik am Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage reagiert. In einem Gespräch mit der Redaktion der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall, Volker Schmidt, "der Sachverständigenrat hat an wichtigen und richtigen Stellen auf politische Entscheidungen der Großen Koalition hingewiesen. Diese können sich zu einer Gefahr für die Konjunktur und damit für Arbeitsplätze in Deutschland entwickeln. Dabei geht es nicht um einzelne Maßnahmen, sondern um den gesamten Cocktail von Beschlüssen, der sich als Gift für das Wachstum in Deutschland im kommenden Jahr erweisen kann." Weiter lesen …

Grüne verteidigen Bundespräsident Gauck

Die Grünen haben Bundespräsident Joachim Gauck angesichts der Debatte über seine Äußerungsbefugnisse verteidigt: "Joachim Gauck macht keine Nebenaußenpolitik", erklärte der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, der "Berliner Zeitung". Das Gutachten über die "Äußerungsbefugnisse des Bundespräsidenten im Bereich der Außenpolitik" stelle lediglich eine Bestätigung gängiger Praxis dar, sagte Nouripour. Weiter lesen …

Saar-Finanzminister rügt Dumping-Steuern für internationale Konzerne

Der saarländische Finanzminister Stephan Toscani hat gefordert, die Gewinnverschiebung großer Konzerne ins steuergünstige Ausland zu unterbinden und Schlupflöcher zu schließen. "Aggressive Steuervermeidungsstrategien multinationaler Unternehmen und unfaire Regelungen in einzelnen Staaten, wie zum Beispiel in Luxemburg, sind auf Dauer nicht akzeptabel und müssen bekämpft werden", schrieb Toscani in einem Beitrag für die ,,Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Estland fordert von Nato Politik der Stärke gegenüber Russland

Der estnische Verteidigungsminister Sven Mikser hat von der Nato eine Politik der Stärke gegenüber Russland gefordert. "Ich verstehe den Wunsch, um jeden Preis den Frieden zu bewahren", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". "Nato-Staaten wollen keinen Krieg. Wenn man es mit einem Regime wie dem Putins zu tun hat, ist Schwäche aber sehr viel provozierender als Stärke." Weiter lesen …

FAZ-Herausgeber wehrt sich gegen Vorwürfe

Der "Frankfurter Allgemeine Zeitung"-Mitherausgeber Günther Nonnenmacher bezieht erstmals öffentlich Stellung zu den Manipulationsvorwürfen eines ehemaligen Redakteurs. Im "medium magazin" bezeichnet er die Behauptungen Udo Ulfkottes in dessen Buch "Gekaufte Journalisten" als "lächerlich und abstrus". Nonnenmacher erkennt bei Ulfkotte eine Art Sinneswandel nach einer schweren Erkrankung. "Danach hatte ich den Eindruck einer Art Persönlichkeitswechsel, er erzählte immer mehr absurde Geschichten und es gab eine Reihe von seltsamen Vorkommnissen und Behauptungen", sagt Nonnenmacher im Interview mit "medium magazin"-Chefredakteurin Annette Milz. Ulfkotte sei deshalb mehrfach ermahnt worden, aber: "Wir haben Ulfkottes seltsame Entwicklung auf seine existenzielle Erkrankung zurückgeführt - und deshalb auch Rücksicht genommen. Menschliche Rücksichtnahme war immer ein Prinzip dieses Hauses." Weiter lesen …

Karel Gott: "Mit 75 fühle ich mich besser als mit 50"

"Herr Gott nochmal" heißt das neue Album von Karel Gott, das in einem Kreativcamp entstand. "Das war toll! Lauter junge Musiker unter 30", schwärmt der Schlagerstar im Interview mit MEINE MELODIE (12/14). "Schön war für mich, dass ich für die nicht der alte Herr Gott aus dem vorigen Jahrhundert war, sondern ein Künstler, für den sie voller Enthusiasmus geschrieben haben." Weiter lesen …

Guido Maria Kretschmer: "Ich bin mit Sicherheit der Burn-out-Typ"

Stardesigner Guido Maria Kretschmer (49) verrät in der neuen GRAZIA (Ausgabe 47/14), dass er auch privat nicht aus seiner Haut kann und fremden Menschen Fashion-Ratschläge gibt: "Neulich habe ich im Vorbeifahren eine Frau gesehen und sogar meinen Fahrer gebeten, anzuhalten. Was die outfittechnisch anhatte, war 'ne Vollkatastrophe. Ich sage fremden Frauen auch immer ungefragt, wenn sie toll aussehen." Aber auch sich selbst schont er nicht und gesteht: "Ich liege selbst auch oft daneben und denke hinterher: O Gott, was hast du denn da angehabt?" Weiter lesen …

Guido Cantz erstmals von versteckter Kamera reingelegt

Premiere bei "Verstehen Sie Spaß?": Erstmals in seiner über vierjährigen Karriere als Moderator der großen Samstagabendshow des SWR geht Guido Cantz selbst einem Streich mit der versteckten Kamera auf den Leim. Ausgedacht haben sich das Ganze seine TV-Kollegen Mario Barth und Steffen Henssler: Bei einer Generalprobe zu "Willkommen bei Mario Barth" veräppeln sie Guido Cantz nach allen Regeln der Kunst. Weiter lesen …

Andreas Bourani: "Ich gehe jetzt schon davon aus, dass ich irgendwann mal keinen Erfolg mehr haben werde"

"Ich gehe jetzt schon davon aus, dass ich irgendwann mal keinen Erfolg mehr haben werde", sagt Andreas Bourani im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION. "Ich weiß nicht, wie es sich anfühlen wird, aber ich stelle mich schon darauf ein. Für mich ist das die vernünftigste Variante, um nicht den Verstand zu verlieren", so der Musiker, für den zu einer Karriere "auch der Knick gehört". Sorgen muss sich der 31-Jährige aktuell nicht machen. Sein Lied "Auf uns" wurde in diesem Sommer die Hymne zur Fußball-WM. Beim Schreiben des Hits dachte er aber weder an einen Erfolg noch an Sport: "Als ich `Auf uns´ schrieb, war ich im Kopf nicht beim Fußball, sondern bei meinen Freunden", so der Singer-Songwriter. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen