Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

31. März 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

In den letzten zwei Jahren über 100 Korruptionsfälle in Ministerien

In der Bundesregierung und nachgeordneten Behörden ist es in den letzten beiden Jahren zu über 100 Verdachtsfällen auf Korruption gekommen. Dies berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf neueste Zahlen des Bundesinnenministeriums. Gegen die Betroffenen seien strafrechtliche Ermittlungsverfahren, arbeitsrechtliche Schritte und Disziplinarverfahren eingeleitet worden. Weiter lesen …

Baxi-Gasheizung versorgt Wohnung mit Strom

Der in der Nähe von Vicenza beheimatete Heizungshersteller Baxi hat eine neuartige Gasheizung vorgestellt. Mit dem Wandgerät "Baxi Ecogen" kann neben Heizwärme und Warmwasser auch elektrischer Strom für den Hausgebrauch erzeugt werden. Herzstück des 95 mal 45 mal 42 Zentimeter großen Gas-Brennwertheizgerätes ist ein auf sechs Kilowatt thermische und ein Kilowatt elektrische Energie ausgelegter Stirlingmotor mit Wärmekraftkopplung. Weiter lesen …

Traditionelle Medizin bedroht Primaten

Mehr als 100 Primaten-Arten werden in traditionellen Gesellschaften immer noch als Arzneimittel oder als Kultobjekte genutzt. So etwa Klammeraffen, die gegen Rheuma verzehrt werden oder Gorillas, die gut für Schwangere sein sollen. Einer Studie brasilianischer Forscher zufolge beschleunigen solche Praktiken den Rückgang der ohnehin stark bedrohten Primaten. Weiter lesen …

Server-Schlacht: Intel startet Acht-Kern-CPUs

Intel hat mit der Chip-Reihe Xeon 7500 seine neuesten Server-Prozessoren vorgestellt. Zum Start der Nehalem-EX-CPUs mit bis zu acht Kernen verweist das Unternehmen auf 20 neue Benchmark-Weltrekorde, um die Leistungsfähigkeit zu unterstreichen. Die Ankündigung folgt nur einen Tag nach AMDs Vorstellung der ersten Zwölf-Kern-Prozessoren für den Server-Massenmarkt. Die Opteron-6000-Serie soll mit einem starken Preis-Performance-Verhältnis punkten. Weiter lesen …

Studie Stromanbieter: Langes Warten auf E-Mails

Der Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt nimmt weiter zu, Verbraucher können aus einer Vielzahl von Anbietern und Tarifvarianten wie Online-Angeboten oder Ökostromprodukten wählen. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Lohnt sich der Wechsel? Können Unternehmen mit attraktiven Preisen auch beim Service überzeugen? Wo erhalten Stromkunden faire Vertragsbedingungen und kompetente Antworten auf Fragen? Weiter lesen …

Geheime EU-Verschlusssache: Vorbereitungen für den Euro-II und die kommende Währungsreform

Diese Nachricht ist KEIN Aprilscherz: Die Vorbereitungen für den Euro-Nachfolger sind im Ausschuss »Arbeitskreis Euro-II« längst abgeschlossen. Diese geheimen Vorbereitungen für das Projekt »Euro-II« waren schon vor der Griechenland-Krise beendet. Wegen der Fälschungen sollten neue Euro-Noten mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen auf den Markt kommen. Jetzt ist nach der »Lösung« der Griechenland-Krise auf einen Schlag alles anders. Nicht nur im »Arbeitskreis Euro-II« spricht man hinter verschlossenen Türen über eine mögliche Währungsreform im Euro-Raum. Weiter lesen …

Homöopathie kann Asthma heilen

In Deutschland haben etwa fünf Prozent der Erwachsenen und rund zehn Prozent aller Kinder Asthma bronchiale. Bei Kindern ist die Krankheit damit – sowohl in Deutschland als auch weltweit – die am häufigsten auftretende chronische Erkrankung. Bei einer konventionellen Behandlung von Asthma bronchiale wird in der Regel mit einer Kombination von Medikamenten gearbeitet, die für die Betroffenen oft belastend sein können. Eine Alternative kann die Homöopathie sein. Weiter lesen …

Putin vermutet Zusammenhang zwischen Anschlägen von Moskau und Dagestan

Nach den Anschlägen in Moskau und der Teilrepublik Dagestan hat sich der russische Premierminister Wladimir Putin heute zu einem möglichen Zusammenhang geäußert. Er schließe nicht aus, dass es sich bei den Tätern um ein und die selbe Gruppe handle, erklärte der frühere Präsident. Gleichzeitig ordnete Putin die Verstärkung der Sicherheitskräfte im Nordkaukasus an. Weiter lesen …

NDR trennt sich von Fernsehredakteur Rapior

Der NDR hat sich am Mittwoch, 31. März, endgültig von seinem Mitarbeiter Gerd Rapior getrennt. Der Fernsehredakteur hat selbst fristlos gekündigt, um einer bereits vorbereiteten fristlosen Kündigung durch den NDR zuvorzukommen. Daraufhin wurde das Arbeitsverhältnis mit Rapior mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Weiter lesen …

Riesen-Retro-Rennspaß startet auf Wii

Aufsitzen, Motor starten – und los geht’s: Am Freitag, dem 2. April, rast Super Mario Kart über die Startlinie des Wii-Shop-Kanals. Von da an kann sich jeder Wii-Fan das irrwitzige Rennspiel für nur 800 Wii Points online auf die Virtual Console laden. Vor über 17 Jahren für die Konsole Super Nintendo entwickelt, gilt Super Mario Kart bis heute als eines der besten Videospiele aller Zeiten. Seit 1992 hat es fünf Fortsetzungen erlebt, jede einzelne davon ein Bestseller. Weiter lesen …

Sekten-Expertin Caberta: Scientology-Film kann neue Debatte über Verbot anstoßen

Die Hamburger Scientology-Expertin Ursula Caberta hofft, dass mit dem heute Abend in der ARD gesendeten TV-Drama "Bis nichts mehr bleibt" eine neue Verbotsdebatte der Organisation beginnt. "Vielleicht hilft der Film ja, eine neue öffentliche Diskussion über ein Verbot von Scientology anzustoßen. Bis dahin ist es allerdings weiter ein mühsamer Weg", sagte Caberta der "Leipziger Volkszeitung". Weiter lesen …

Das Schwulen-Papamobil erlaubt !

Eine Watsch'n für die Polizei und auch für das Bayerische Verwaltungsgericht. Seit dem 8. März 2010 darf man jetzt auch in Bayern über Papst Benedikt satirisch lachen. Dass die Polizei beim Christopher Street Day 2006 einen Wagen mit einer Papstpuppe verbot, war ein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit. Weiter lesen …

ADAC-Stauprognose für das Oster-Wochenende

Mit langen Staus muss am Oster-Wochenende gerechnet werden. In weiteren fünf Bundesländern beginnen die Ferien, so dass ab Gründonnerstag die zweite Reisewelle rollt.. Neben Urlaubern werden an den Feiertagen auch viele Ausflügler unterwegs sein. Besonders hoch ist die Staugefahr nach Einschätzung des ADAC ab den Mittagsstunden des Gründonnerstags und am Karfreitag. Am Karsamstag und vor allem am Ostermontag werden auch die Routen in Richtung Heimat wieder hoch belastet sein. Weiter lesen …

Erwerbstätige im Februar 2010: Rückgang um 0,3%

Im Februar 2010 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 39,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Das waren 138 000 Personen oder 0,3% weniger als im Februar 2009. Im Januar 2010 hatte die Zahl der Erwerbstätigen noch um 0,4% unter dem Vorjahresergebnis gelegen. Damit hat sich im Berichtsmonat Februar 2010 der Rückgang der Erwerbstätigkeit gegenüber dem Vorjahr leicht abgeschwächt. Weiter lesen …

Was kommt nach dem Tod?

Leben wir weiter nach dem Tod? Gibt es eine Seele, die den Körper verlässt? Die meisten Deutschen sind skeptisch und glauben, dass der Tod die Existenz absolut beendet. Nur eine Minderheit hofft auf das Paradies. Doch viele hoffen auch verstorbene Freunde und Angehörige wiederzusehen. Weiter lesen …

Radikale Christen in den USA wegen Anschlagsplänen angeklagt

Neun Mitglieder einer radikalen Christenmiliz in den USA sind wegen Anschlagsplänen gegen die Polizei angeklagt worden. Die Beschuldigten, darunter der Chef der Hutaree-Miliz, hätten geplant, einen Polizisten zu ermorden und dann auf dessen Beerdigung einen Bombenanschlag zu verüben, teilten die Behörden in Detroit mit. US-Justizminister Eric Holder sprach von einem "heimtückischen Plan". Weiter lesen …

Chef von weltgrößtem Vermögensfonds tot in Stausee gefunden

Nach tagelanger Suche ist in einem Stausee in Marokko die Leiche des Chefs der Investmentagentur des Emirats Abu Dhabi, des größten eigenständigen Vermögensfonds der Welt, gefunden worden. Dies teilten die Ermittler in Rabat mit. Scheich Ahmed bin Sajed el Nahajan, ein Bruder des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, war am Freitag mit einem Leichtflugzeug im Tal von Bouregreg über dem Stausee abgestürzt. Weiter lesen …

Günstig telefonieren über Ostern

An Feiertagen wie Ostern wird viel telefoniert. Wer zu Hause bleibt und Kunde der Deutschen Telekom ist, kann über Call by Call teilweise immer noch 80 bis 90 Prozent des ursprünglichen Minutenpreises sparen. Selbst für Inhaber einer Festnetzflatrate lohnt sich Call by Call, da die Flatrate gerade kostenintensive Gespräche in die Mobilfunknetze oder ins Ausland nicht abdeckt. Weiter lesen …

Geldwäscher machen um Banken einen Bogen

Zwischen 40 und 60 Milliarden Euro aus kriminellen Aktivitäten werden jährlich in Deutschland in das Finanzsystem eingeschleust. Geldwäscher haben dabei ein leichtes Spiel, solange sie die Banken umgehen: Zwar haben beispielsweise auch Kasinos, Juweliere und Immobilienmakler Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung zu treffen, unterliegen aber keiner effektiven Kontrolle. Weiter lesen …

Deutsche fliehen aus dem Euro

Bis zu zehn Prozent Inflation ab 2011: Prognosen wie diese vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) lösen bei der Mehrheit der Deutschen Fluchtreflexe aus. Der Euro scheint in seiner Wertstabilität bedroht und die Anleger suchen nach einem Ausweg aus der vermeintlichen Währungsfalle. Der verstärkte Kauf von Immobilien als sicherer Hafen gegen Inflationsrisiken bestätigt diesen Trend. Weiter lesen …

Umfrage: Liebe auf den zweiten Blick

"Tausendmal berührt..." - dass sich auch nach langer Zeit plötzlich ein Kribbeln auftun kann, belegt eine neue Studie von der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de: Demnach verliebte sich jeder Dritte bereits in jemanden, den er anfangs nicht attraktiv fand. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Amnesty-International-Bericht zur Todesstrafe

China ist stolz auf Erfolge und zeigt das auch öffentlich: Exportweltmeister, ein gigantisches Wirtschaftswachstum, die erfolgreichste Sportnation bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Nur beim Thema Strafvollzug hält sich das kommunistisches Regime äußerst bedeckt. Denn darauf kann China nicht stolz sein. Menschenrechtler schätzen, dass in China in jedem Jahr etwa 10 000 Männer und Frauen hingerichtet werden. Wieviel genau, will die Volksrepublik nicht sagen. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Staus im Osterverkehr

Für alle Christen ist Ostern ein ganz besonderes Fest. Sie denken an die Passion - und an Jesu Auferstehung. Viele Urlauber besitzen dafür keine Antenne. Sie haben den tieferen Sinn des Osterfestes verdrängt, vermutlich ist er einigen sogar schon gänzlich abhanden gekommen - sie denken an Urlaub. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zum Wahlausgang in Italien

Italien ist nicht Frankreich. Schon vor der Regionalwahl hatten die Anhänger Berlusconis ein ähnliches Fiasko für die Regierungsparteien wie in den französischen Departements vor einer Woche ausgeschlossen. Tatsächlich: So wie Berlusconi den Staat instrumentalisierte, wäre dies selbst für den mit weit größerer Machtfülle ausgestatteten Nicolas Sarkozy nicht möglich gewesen. Weiter lesen …

WAZ: Krise lässt Arbeitskosten steigen

In Frankreich müsste die Nachricht der Bundesstatistiker eigentlich Freude auslösen. Die deutschen Arbeitskosten sind 2009 wegen der Krise deutlich gestiegen. Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft sinkt dadurch tendenziell. Genau das hatte die französische Finanzministerin Lagarde vor einigen Tagen gefordert. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Verfassungsbeschwerde gegen "Elena"

Elena ist neugierig. Sie will auf den Cent genau wissen, was wir verdienen; welche Steuerklasse wir haben; ob wir Kirchensteuer bezahlen; wie viele Stunden wir gearbeitet haben; wie häufig wir wie lange und vor allem warum gefehlt haben; wie viel Urlaub wir haben, wie viele Tage wir tatsächlich genommen und wie viel Urlaubsgeld wir bekommen haben; ob wir bereits entlassen wurden oder selbst gekündigt haben; ob unser Arbeitgeber uns in der Vergangenheit "vertragswidriges Verhalten" vorgeworfen hat oder ob es gegen uns Abmahnungen im Vorfeld von Kündigungen gegeben hat. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte guam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Fake News - Nachrichten die nicht der Wahrheit entsprechen: Gabs schon immer, wirds immer geben...
USA Today entfernt 23 Artikel wegen Fake News – auch über Ukraine-Konflikt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot Twitter (https://t.co/MqEwiHlMQe) / UM / Eigenes Werk
Nordafrikanischer Migrantenterror am Gardasee: Sexuelle Übergriffe und Gewalt
Karina Mroß (2019)
Thomas Gottschalks Freundin Karina Mroß: "Jeder Mann hat seinen Preis"
Bild: Eugene Slobodin, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Putin: kremlin.ru, CC BY 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Selenski: President Of Ukraine from Україна, CC0, via Wikimedia Commons/Komposition WB erstellt / Eigenes Werk
Brisante Kreml­-Enthüllung: Westen verhinderte Ukraine-Lösung
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Nach Corona nun auch erste „Klima-Lockdowns“: Frankreich verbietet wegen „Hitze“ Veranstaltungen im Freien
Logo von IKEA
IKEA verkauft alle Fabriken in Russland
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild:  Screenshot, Maischberger, ARD, 15.6.2022 / RT / Eigenes Werk
"Russland hat den Krieg gewonnen" – Journalist Weimer schockt TV-Runde
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
NSA– Whistleblower Snowden enthüllt schockierende Wahrheit hinter den Chemtrails
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Sergei Lawrow  (2022) Bild: Russisches Außenministerium
Lawrow im BBC-Interview: Westlicher Blick auf Russland spielt keine Rolle
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Deutscher CNN-Reporter versus Sacharowa: "Sie dürfen doch gar nicht die Wahrheit sagen!"
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen