Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Oktober 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Gerüchte um Erscheinungstermin der DVD von Michael Jackson's "THIS IS IT"

Um den King of Pop rankten sich nicht nur zu seinen Lebzeiten zahlreiche Gerüchte, auch über den Film wird derzeit viel spekuliert. Ein spezielles Gerücht, das sowohl Fans als auch Presse beschäftigt, schafft Sony Pictures heute jedoch aus der Welt: Nämlich dass der Film angeblich kurz nach seinem Kinostart und noch rechtzeitig vor Weihnachten bereits als DVD erhältlich sein wird. Weiter lesen …

Windows 7: Wenig Hürden für alte PCs

Morgen, Donnerstag, startet Windows 7 und der Handel setzt große Erwartungen in das neue Betriebssystem. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Microsoft allein in Deutschland 15 Mio. Alt-PCs auf das neue Windows umrüsten will. Für Kunden stellt sich damit freilich die Frage, ob ihre alten Computer denn tatsächlich für das neue Betriebssystem geeignet sind und sich etwa der direkte Umstieg von XP lohnt. Weiter lesen …

Neue Medien sind gut für die Schriftkultur

Das Vorurteil, die junge Generation werde immer unfähiger, sich schriftlich auszudrücken, ist nach einer Studie an der Stanford-Universität, Kalifornien, falsch. Wie das Magazin GEO berichtet, hat die Literaturwissenschaftlerin Andrea Lunsford 14.672 Texte gesammelt, die von ihren Studenten verfasst worden waren. Darunter unterschiedliche Genres von Aufsätzen bis zu Chat-Beiträgen. Ergebnis: Offenbar zerstören die modernen Medien die Schriftkultur nicht, sondern erfüllen sie mit neuem Leben. Weiter lesen …

FDP wirft Unions-Kritikern an der geplanten Steuer- und Finanzpolitik "den Gipfel an Scheinheiligkeit" vor

Für den "Gipfel der Scheinheiligkeit" hält die FDP die Unions-Kritik an den geplanten großen Steuerplänen inklusive der Sonderfonds-Regelung. Günther Oettinger und Christian Wulff hätten offenbar "alles vergessen, was sie selbst vor den Wahlen gesagt und versprochen haben", kritisierte Jan Mücke, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion und Mitglied der Arbeitsgruppe Wirtschaft bei den Koalitionsverhandlungen gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Weiter lesen …

Finanztransaktionssteuer: Attac begrüßt internationale Task Force

Das Europäische Attac-Netzwerk begrüßt das erste Treffen einer internationalen Task Force für die Einführung einer Finanztransaktionssteuer (FTT) am 22. Oktober in Paris. Der Task Force gehören die Finanzminister zahlreicher Staaten an. Die Globalisierungskritiker fordern, dass die Verursacher der globalen Wirtschaftskrise für ihre Bewältigung bezahlen und das globale Finanzcasino geschlossen wird. Für beide Ziele sei eine Finanztransaktionssteuer dringend notwendig. Weiter lesen …

Suchportal für TV-Videos

Bereits heute bieten die deutschen TV-Sender weit über 80.000 TV-Clips und Sendungen im Internet an - und täglich kommen bis zu 400 neue dazu. Doch lange Ladezeiten und die umständliche Videosuche in den vielen, verschiedenen Mediatheken trüben den Spaß. www.sendungverpasst.de schafft Abhilfe und macht Fernsehen wieder einfach. Weiter lesen …

Mit dem All-in-one-Hinterrad zum Elektro-Fahrrad

Mit dem sogenannten Greenwheel lässt sich künftig jedes beliebige Fahrrad zum E-Bike umrüsten. Forscher des amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben dazu alle nötigen Komponenten in einer übergroßen Nabe im Hinterrad integriert, berichtet das Magazin Technology Review in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

BITKOM sieht Trendwende im Hightech-Markt

Die Hightech-Industrie steuert ohne große Einbußen aus der Wirtschaftskrise. Nach der aktuellen Prognose des Bundesverbands BITKOM wird der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnik und Telekommunikation (ITK) im Jahr 2009 um 2,5 Prozent auf 142 Milliarden Euro zurückgehen. Damit bekräftigt der BITKOM seine Prognose vom Sommer. Im Jahr 2010 soll der Markt mit 0,1 Prozent wieder leicht wachsen. „Die Talsohle ist durchschritten, die Trendwende ist da“, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer in München. Weiter lesen …

Petra Gerster: "Ich war erstmal schockiert, weil ich zur Alleinverdienerin wurde"

Petra Gerster (54) hat "keinen Zweifel, dass Frauen genauso viel leisten können wie Männer". Das betont die "heute"-Moderatorin, deren Mann Christian Nürnberger (58) ein Jahr zu Hause beim Kind blieb, im Interview mit der Peoplezeitschrift Frau im Spiegel . Ausschlaggebend für die Rollenverteilung in ihrer Familie sei damals gewesen, "dass meine Moderatorentätigkeit bei ,Mona Lisa' gerade erst anfing und ich nicht hätte sagen können, ich bleibe jetzt ein halbes oder ein Jahr zu Hause und moderiere dann weiter". Weiter lesen …

9,8% weniger Zigaretten im dritten Quartal 2009 versteuert

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im dritten Quartal 2009 in Deutschland 9,8% weniger Zigaretten versteuert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Noch deutlichere Rückgänge wurden beim Absatz von Zigarren und Zigarillos ermittelt (- 38,8%). Gleichzeitig stieg die Menge des versteuerten Feinschnitts im dritten Quartal 2009 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 9,1%, beim Pfeifentabak wurde sogar eine Zunahme um 38,3% verzeichnet. Weiter lesen …

Absatz von Mineraldünger insgesamt stark gesunken

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Wirtschaftsjahr 2008/2009 (Juli 2008 bis Juni 2009) aus inländischer Produktion oder Einfuhr 1,55 Millionen Tonnen Stickstoffdünger, 0,17 Millionen Tonnen Phosphatdünger, 0,18 Millionen Tonnen Kalidünger und 2,38 Millionen Tonnen Kalkdünger an landwirtschaftliche Absatzorganisationen oder Endverbraucher in Deutschland abgesetzt. Weiter lesen …

Kopfgeld auf Aktienbetrüger Engler

Er war der große Sponsor der Galopprennen von Iffezheim bei Baden-Baden. Doch seit Oktober 2007 ist der Lebemann Ulrich Engler (48) auf der Flucht, nachdem aufflog, dass er mit einem Schneeballsystem mindestens 100 Millionen US-Dollar deutscher Anleger verbrannt hatte. Bis heute fehlt von dem Aktienbetrüger jede Spur. Die Staatsanwaltschaft hat auf Engler ein Kopfgeld ausgesetzt. Weiter lesen …

Vertrauensschwund für Horst Seehofer

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer verliert bei den Wählern dramatisch an Vertrauen. Wie eine Forsa-Umfrage für den stern zeigt, vertrauen nur 41 Prozent der Deutschen Seehofer - das sind 4 Prozentpunkte weniger als noch bei der jüngsten Vertrauensumfrage des Hamburger Magazins Anfang Juli. Weiter lesen …

Union legt zu - Selbst SPD-Anhänger trauen ihrer Partei nicht viel zu

Während die Koalitionsverhandlungen laufen, legt die Union in der Wählergunst zu. Im neuen stern-RTL-Wahltrend kommen CDU/CSU bei der Sonntagsfrage auf 35 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt mehr als in der vergangenen Woche. Die FDP würden unverändert 16 Prozent der Befragten wählen. Die schwarz-gelbe Koalition verfügt also mit insgesamt 51 Prozent nach wie vor über die Mehrheit. Weiter lesen …

Globaler Aufruf gegen Patente auf Milch, Brot und Butter

Gegen die Ausweitung der Patentierung auf Pflanzen und Tiere startet heute die Koalition "Keine Patente auf Saatgut" einen globalen Appell. Insbesondere Landwirte geraten zunehmend in die Abhängigkeit internationaler Konzerne wie Monsanto, die die Patente auf Saatgut und Nutztiere besitzen. Zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs gegen die so genannte "Monsantisierung" gehören große Bauernverbände in Europa, Asien und Südamerika. Weiter lesen …

Tim Borowski fliegt mit nach Wien, Daniel Jensen nicht

Tim Borowski steht im Kader von Werder Bremen für das Europa-League-Auswärtsspiel bei Austria Wien. Der 29-Jährige, der sich nach dreiwöchiger Verletzungspause seit Montag wieder im Training mit der Mannschaft befindet, darf sich berechtigte Hoffnungen auf sein Comeback machen. "Der Bewegungsablauf bei Tim ist wieder völlig normal, es sieht gut aus", so Thomas Schaaf. Weiter lesen …

WAZ: Hausmarken der Nation

Weihnachten wurde mit der Märklin-Bahn gespielt. Unser erstes Radio hieß "Weltklang" und war von Grundig, und Mallorca haben wir mit Neckermann erobert. Der erste Rausch, wer vergisst das schon, kam durch übermäßigen Verzehr von Berentzen Apfelkorn zu Stande, und wenn der neue Quelle-Katalog in den Briefkasten polterte, stritten sich die Mieter um das Erstleserecht. Weiter lesen …

Neue OZ: Korrupte Eliten

Afghanistan wird niemals eine zweite Schweiz. Aber so ein Trauerspiel? Das können NATO, UNO und EU doch nicht vor Augen gehabt haben, als sie nach dem 11. September 2001 die Terrorherrschaft der Taliban in Kabul beenden halfen. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Geld allein macht kein Kind glücklich

Kein Zweifel: Es ist richtig, dass die obersten Gerichte des Landes sich mit der Frage beschäftigen, wie viel Geld Kinder aus mittellosen Familien tatsächlich für ein würdiges Leben brauchen. Die Debatte über ein paar Euro mehr birgt allerdings auch eine tückische Gefahr: Kaum sind Hartz-IV-Sätze und Kindergeld erhöht, herrscht der Glaube, dass etwas Gutes getan sei. Weiter lesen …