Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Oktober 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Abzock-Falle: Gewinnspielclubs im Internet

Hohe Geldgewinne, schnelle Autos, aktuelle Technik und exklusive Fernreisen – täglich locken Gewinnspiele im Internet mit attraktiven Preisen. Das nutzen Gewinnspielclubs, die einen automatischen Eintragsservice anbieten – gegen Gebühr. Täglich melden sich bei den Clubs viele Internetnutzer mit der Hoffnung an, ohne eigene Mühe attraktive Preise zu gewinnen. Dass sie dabei in eine regelrechte Abzockfalle tappen, zeigt ein neunmonatiger Test von COMPUTERBILD. Weiter lesen …

Das Poker-Investment

BadBeat ist der erste Fonds speziell fürs Pokern. Die Firma leiht Spielern Geld und ist im Gegenzug am Gewinn beteiligt. Das Risiko der Anleger wird klein gehalten. Verlierer müssen beim nächsten Mal mit weniger Geld auskommen. Die Einsätze werden begrenzt. Weiter lesen …

Hunderte Anti-AKW-Transparente aus ganz Deutschland vor dem Reichstag

Hunderte Transparente mit Forderungen gegen Atomenergie und für den Atomausstieg hat die Organisation .ausgestrahlt am Samstag vor dem Reichstagsgebäude in Berlin aufgestellt. "Wir bauen am längsten Anti-AKW-Transparent der Welt. Was wir heute ausstellen, ist erst der Anfang", erklärte Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt. Am Samstag ergaben die Transparente bereits eine Gesamtlänge von mehr als 500 Metern. Weiter lesen …

Angemessener Vitamin D-Spiegel dank Solarien

Um eine gleichmäßige Versorgung des menschlichen Körpers mit Vitamin D sicherzustellen, sollte man insbesondere im Winter Solarien nutzen. Diese Empfehlung spricht eine Forschungsgruppe um Professor Johan Moan von der Universität Oslo auf Grundlage einer jetzt in der Fachzeitschrift 'Photochemistry and Photobiology' vorgestellten Studie aus. Weiter lesen …

Experten warnen Sportler: Kein Schmerzmittel vorab, nicht zu viel Wasser

Fast zwei Drittel der Läufer beim diesjährigen Bonn-Marathon hatten vor dem Start Schmerzmittel eingenommen, meistens aus pharmakologischer Sicht falsche Präparate oder falsche Dosen. Das ergab eine Umfrage unter 1.000 Marathoni durch Erlanger Forscher um Prof. Dr. Kay Brune, deren Ergebnisse beim Deutschen Schmerzkongress in Berlin vorgestellt wurden. Die Forscher warnen Sportler eindringlich vor solchem Leichtsinn: Studien zeigen, dass die Wirkstoffe die durch sportliche Anstrengung ohnehin verursachten Belastungen für Magen-Darm-Trakt, Niere und Kreislauf verstärken. Weiter lesen …

Findelkind Igel

Der heimische Igel ist ab jetzt in Gärten und Wäldern besonders aktiv. Die Tiere suchen Nahrung für den nötigen Winterspeck und einen geeigneten Unterschlupf für den Winterschlaf. Gesunde, kräftige Igel überleben den Winter in der freien Natur ohne Probleme. Weiter lesen …

TopWare enthüllt apokalyptisches Meisterwerk

TopWare Interactive hat sich die weltweiten, exklusiven Rechte an dem Actionspiel „Scivelation“ gesichert. Der Science-Fiction-Titel sorgt nicht nur durch actionreiche Kampfeinlagen und ein imposantes Endzeitszenario für einen beschleunigten Puls, sondern vor allem auch durch eine fesselnde Hintergrundgeschichte. Weiter lesen …

Arbeitsgruppe: Gorleben-Gutachten von 1983 nicht geschönt

Die am 10. September 2009 eingesetzte Arbeitsgruppe unter Federführung des Bundeskanzleramtes hat die Umstände der Erarbeitung des Zwischenberichts der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) aus dem Jahre 1983 zur Standortuntersuchung Gorleben überprüft. Es wurde dem Vorwurf nachgegangen, die damalige Bundesregierung habe auf die Erarbeitung des Berichtes "unsachgemäß Einfluss genommen". Weiter lesen …

Heute ein König - Majesty 2

Paradox Interactive und Koch Media brachten jetzt das 3D-Fantasy-Echttzeitstrategiespiel Majesty 2 auf den Markt. Wie schon im legendären Vorgänger regiert der Spieler in Majesty 2 sein ganz eigenes, detailreiches 3D-Fantasyreich und hat die Aufgabe, einen königlichen Aufstieg zu verwirklichen. Weiter lesen …

EIKE: Offizielle Aussage der IEA - Klimaschutz lässt Wirtschaft kollabieren

So hätte die Titelzeile der Meldung der IEA - abgedruckt in vielen Medien- auch lauten können. Stattdessen lautet sie: "Wirtschaftskrise drückt Kohlendioxidausstoß deutlich" (Die Welt vom 7.10.09) oder "Krise drückt CO2-Ausstoß" (Südwest-Presse 6.10.09). Damit wurde von offizieller Seite zugegeben, dass Wirtschaftswachstum und CO2 Erzeugung 1:1 zusammenhängen. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Die Hausse nährt die Hausse

Für Anleger, die während der leichten Konsolidierung in der zweiten September-Hälfte den Einstieg am Aktienmarkt gescheut haben und nach wie vor unterinvestiert sind, wird die Luft nun richtig dünn. Der Auftakt zur Berichtssaison in den USA hat jedenfalls diejenigen Analysten bestätigt, die den Markt auf überwiegend positive Geschäftszahlen für das dritte Quartal eingestimmt hatten. Weiter lesen …

Neue OZ: Ein Vogel als Politikum

Wer hätte das gedacht: Die Wahl des Kormorans zum Vogel des Jahres wird zum Politikum. Sportfischer fühlen sich durch das Vorgehen der Vogelschutzverbände düpiert. Sie schreien nun so laut auf, weil sie Regelungen in Gefahr sehen, die den Abschuss des Vogels erlauben, der in den Augen der Angler freilich eine schwarze Pest ist. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Schwarz-gelbe Koalition

Es ist bezeichnend für die schwarz-gelbe Koalition, dass sie bereits seit einer Woche verhandelt und immer noch händeringend nach einer Überschrift sucht. Noch ist es nicht klar geworden, wofür CDU, CSU und FDP ihre gerade erst erworbene Machtfülle in den nächsten vier Jahren benutzen wollen. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Lafontaine/Linke

Er macht den Oskar ist ein geflügeltes Wort in der deutschen Politik für jemanden, der aus der politischen Verantwortung flieht. Der umtriebige Linken-Chef Oskar Lafontaine hat es vor zehn Jahren vorgemacht. Überstürzt und völlig überraschend warf er den Posten des Bundesfinanzministers hin und rechnete via Bild-Zeitung mit Gerhard Schröder ab. Weiter lesen …

Neue OZ: Obama zum Nachteil

Auch wenn noch so viele jubeln: Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an den Falschen. Nicht, dass sich US-Präsident Barack Obama um den Frieden nicht verdient gemacht hätte. Immerhin schrubbt er den üblen Anstrich von Sendungsbewusstsein und brunnenvergiftender Schärfe ab, der in der Ära Bush an der Außen- und Sicherheitspolitik der USA klebte. Weiter lesen …

WAZ: Friedensnobelpreis - Ist Obama eine gute Wahl?

Herzlichen Glückwunsch Barack Obama, herzliches Beileid Nobelpreis. Nichts gegen den US-Präsidenten, seine Visionen einer friedlicheren, multikulturell und -religiös toleranteren, klimafreundlichen Welt. Aber was hat dieser ehrenwerte Mann eigentlich bis dato geleistet, was konnte er überhaupt leisten in den elf Monaten seit seiner Wahl? Weiter lesen …

Neue OZ: Opel

Gegenwind für Angela Merkel und ihre CDU sowie die Parteischwester CSU mit Noch-Wirtschaftsminister zu Guttenberg in Sachen Opel. Der ausgefuchste FDP-Wirtschaftsexperte Brüderle ließ gestern kaum ein gutes Haar an ihrem Plan für eine gesicherte Opel-Zukunft. Weiter lesen …