Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. September 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Verschwörungstheorien: Söder besorgt um Kommunalpolitiker

In seiner Rede auf dem digitalen CSU-Parteitag legte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder den Fokus auf den Umgang mit der Corona-Pandemie in Bayern. Im phoenix-Interview mit Moderatorin Constanze Abratzky äußerte sich der bayerische Ministerpräsident zu der wachsenden Zahl an Briefen mit verschwörungstheoretischem Inhalt, die ihn und andere Politiker erreichten. Weiter lesen …

Meinungsfreiheit: Zensur von Niklas "Neverforgetniki" Lotz

Der beliebte 21-jähirge konservative Youtuber und Online-Journalist Niklas Lotz, aka Neverforgetniki, wurde jüngst von Twitter ausgeschlossen. Er äußerte sich dazu wie folgt: "In was für einem Land leben wir, wenn ein Jan Böhmermann hetzen und jeden beleidigen darf, aber ich als junger Journalist zensiert werde? Böhmermann wird vom ZDF finanziert, die Bürger müssen zwangsweise für ihn bezahlen. Ich bin nur ein junger Mann, der Dinge kritisch hinterfragt. Nur weil ich nicht links bin und nicht bei der Antifa mitlaufe, haben so viele Leute so einen Hass auf mich. Anscheinend darf es in Deutschland wirklich nur eine einzige (linke) Meinung geben." Weiter lesen …

2. Bundesliga: Klaus Allofs wird Vorstand bei Fortuna Düsseldorf

Der Aufsichtsrat von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat Klaus Allofs zum hauptamtlichen Vorstand für Fußball und Entwicklung, Kommunikation und CSR bestellt. Das teilte der Verein am Samstagnachmittag mit. Der ehemalige Manager von Werder Bremen und vom VfL Wolfsburg unterschreibt bei seinem Heimatverein einen Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren, hieß es von Clubseite. Weiter lesen …

Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach

"Heute morgen habe ich von einem weiteren ungeklärten Todesfall eines Kindes erfahren", schreibt Dr. Bodo Schiffmann. "Ebenfalls besteht der Verdacht, dass dieser Tod auf das Tragen von Masken zurückgeht. Wie viele Kinder müssen noch sterben. Viele Kinder leiden unter Kopfschmerzen und Schwindel und anderen Symptomen. Das Wahnsinn muß ein Ende haben." Weiter lesen …

Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil

Da immer mehr Menschen anfangen zu begreifen, dass die gegenwärtige Gesundheitspanik einfach nicht stattfindet (Zehntausende von "positiven" Tests, aber niemand wird krank, leere Krankenhäuser, Bestattungsunternehmen, die in Kurzarbeit gehen, usw., usw.), gibt es eine wachsende Tendenz zu fragen, warum nicht nur diese, sondern auch alle früheren "Pandemien" "ein Reinfall" waren. Weiter lesen …

Bundesnetzagentur prüft Briefporto

Das im vergangenen Jahr erhöhte Porto der Post für Briefe steht auf dem Prüfstand. Die zuständige Bundesnetzagentur wird sich in der kommenden Woche mit dem aktuellen Portopreis für den Standardbrief befassen, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

Corona-Betrug Aufgedeckt: PCR-Tests sind gänzlich nutzlos und dienen lediglich der Manipulation

"Je mehr Einfluss eine Sache hat, desto sorgfältiger müssen wir ihre Legitimation überprüfen. Der PCR-Test kann mit der statistischen Auswertung seiner Ergebnisse das Leben von Millionen Menschen beeinflussen. Aber ist er genau genug? Ist er glaubwürdig? Und was wird mit diesem Test eigentlich gemessen?" Dies schreibt Christoph Pfluger, Autor bei Rubikon, auf dem Portal "AnonymousNews". Weiter lesen …

Forsa: SPD, AfD FDP plus 1, Union und Grüne minus 1 Prozentpunkt

Das RTL/ntv-Trendbarometer zeigt in dieser Woche nur minimale Ausschläge. Union, Grüne und die sonstigen kleineren Parteien verlieren je einen Prozentpunkt, SPD, FDP und AfD legen jeweils einen Prozentpunkt zu. Bei der Linken ändert sich nichts. Auch die politische Gesamtstimmung bleibt unverändert: Die CDU/CSU bleibt mit großem Abstand stärkste Kraft und könnte sowohl mit den zweitplatzierten Grünen als auch mit der SPD eine Regierung bilden. Weiter lesen …

AfD: Einigungsvertrag - Deutschland einig Vaterland!

Mit der Unterzeichnung des Einigungsvertrages am 31. August 1990 im Berliner Kronprinzenpalais wurde der Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes vereinbart, das am 3. Oktober 1990 in Kraft trat. Die DDR wurde aufgelöst und trat der Bundesrepublik bei. Deutschland war nach fünfundvierzig Jahren Teilung wieder vereint. Weiter lesen …

Das bombastische Geschäft mit den Wasserrechten

Riesige Ozeane machen unseren Heimatplaneten zu der wunderschönen "Blauen Murmel" im All. Doch das, was wir Menschen zum Leben brauchen, ist nicht so sehr das Salzwasser der Weltmeere, sonder das Süßwasser - und das ist erstaunlicherweise nicht so üppig vorhanden. Gerade auf den großen Landmassen in den warmen Breitengraden, wo die Urwälder nicht (mehr) ihren eigenen Wasserkreislauf haben und das Land begrünen, steht es schlecht um sauberes Trinkwasser. Im Video am Ende des Artikels ist Norbert Heuser im Gespräch mit Sphärendiagnostik. Weiter lesen …

Maaßen: So tarnt sich Kommunismus – Antifaschismus, Antirassismus, Ökologismus & Co.

Der Sozialismus oder der Kommunismus hat verschiedene Formen. Man muss sich vergegenwärtigen, dass Sozialismus und Kommunismus in erster Linie ein totalitäres Regime ist, totalitär bedeutet: Die Menschen dürfen nicht partizipieren an der Politik. Die Freiheitsrechte werden dem Einzelnen zugeteilt, nach Gusto einer politisch selbsternannten Elite. Deswegen arbeitet der Sozialismus traditionell immer mit Ängsten oder mit Hoffnungen und operiert in den letzten Jahrzehnten aus meiner Sicht mit Erfolg immer vertarnt. Weiter lesen …

Herford: Pkw überschlägt sich

Am Samstag (26.09.2020), um 03:50 Uhr, beabsichtigte ein Funkstreifenwagen der Polizei Herford einen Pkw in der Bünder Straße in Herford anzuhalten und zu kontrollieren. Der Pkw entfernte sich mit erhöhter Geschwindigkeit zunächst aus dem Sichtfeld der Polizeibeamten. Der Pkw wurde auf dem Dach liegend an der Bahnüberführung Bünder Straße/ Goebenstraße verunfallt festgestellt. Weiter lesen …

So kommunizieren Sie erfolgreich mit Amerikanern

Ton ab, Webcam an: die weltweite virtuelle Zusammenarbeit ist einfacher und selbstverständlicher denn je - auch bei den engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den USA und Deutschland. Nancy Rienow, Amerikanerin und interkulturelle Trainerin bei den gemeinnützigen Carl Duisberg Centren, hat Tipps für die erfolgreiche Kommunikation mit US-Amerikanern per Zoom & Co. Weiter lesen …

Brückengeschichte(n) im MDR: Von der "steynen brucken" zur "Brücke der Einheit" in Vacha

Sie ist 225 Meter lang und wurde im Mittelalter gebaut: Die Werrabrücke Vacha trennte jahrzehntelang als deutsch-deutscher Grenzpunkt Thüringen und Hessen. "Der Osten - Entdecke wo du lebst" erzählt ihre Geschichte und vom bewegenden Schicksal der Menschen und ihren Fluchtversuchen, rund um die "Brücke der Einheit". Zu sehen am 29. September, um 21.00 Uhr im MDR-Fernsehen und ab sofort in der ARD Mediathek. Weiter lesen …

MARKmobil Aktuell: Langsames Erwachen

Die Menschen spüren es: Mehr und mehr entfernen sich ihre jahrzehntelang geliebten Systemmedien von der Wirklichkeit. Ein langsames Erwachen geht durchs Land. Doch wo findet man Halt? Nicht nur Professoren, Künstler und Experten gibt es bei MARKmobil zu sehen, sondern auch der Kleine Mann von der Straße darf zu Wort kommen. Und der weiß manchmal ganz Erstaunliches zu erzählen. Eine herzliche Begegnung mit zwei Besuchern aus dem Großraum Heilbad Heiligenstadt auf dem weithin bekannten "Dragoun"-Vietnamesenmarkt im nordböhmischen Cheb (Eger). Weiter lesen …

Umweltbundesamt: Klassenräume alle 20 Minuten lüften

Das Umweltbundesamt (UBA) hat Regeln zur Lüftung von Klassenräumen in der Corona-Pandemie aufgestellt. So solle "bei weit geöffneten Fenstern in jeder Unterrichtspause und - um auf der sicheren Seite zu sein - auch alle 20 Minuten kurz während des Unterrichts" gelüftet werden, sagte UBA-Präsident Dirk Messner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Filmfestivalchef: Filme allein streamen führt zu Vereinsamung

Nach Ansicht von Michael Kötz, Leiter des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen, führt der Genuss von Kunst wie etwa das individuelle Streamen von Filmen aus dem Internet im stillen Kämmerlein zu Einsamkeit. "Ich denke, dass Kunstwerke heute vervielfältigt werden, für jeden zugänglich, das ist durchaus etwas sehr Schönes", sagte er dem "Mannheimer Morgen". Weiter lesen …

Umweltbundesamt: Einsatz von Heizpilzen in Gastronomie vertretbar

Wegen der Corona-Pandemie erhebt der Präsident des Umweltbundesamts, Dirk Messner, keine Einwände gegen einen vorübergehenden Betrieb elektrischer Heizstrahler in der Gastronomie. "Für eine Übergangszeit - etwa bis es einen Corona-Impfstoff für die breite Bevölkerung gibt - ist der Einsatz von Heizpilzen vertretbar", sagte Messner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Landkreistag-Präsident kritisiert Kommunen für Flüchtlingsaufnahme

Landkreistag-Präsident Reinhard Sager hat die deutschen Kommunen, die Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen wollen, scharf kritisiert. Die Bereitschaft der Bundesregierung, 1553 Migranten aus den Insel-Lagern zu holen, entspreche zwar "mit Blick auf das Elend in den Lagern dort unserer humanitären Verpflichtung", sagte Sager im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Demonstrationsverbote: Innenminister Stahlknecht legt Gesetz gegen Extremisten-Demos vor

Sachsen-Anhalts Landesregierung will es Polizei und Kommunen erleichtern, extremistische Versammlungen zu verbieten. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) schlägt dafür eine Änderung des Versammlungsgesetzes vor. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Der Kabinettsbeschluss soll am 6. Oktober, wenige Tage vor dem Jahrestag des Terroranschlags von Halle am 9. Oktober erfolgen. Weiter lesen …

Liebich-Dauerdemos: Polizeichef weist Kritik zurück

Der hallesche Polizeichef Mario Schwan weist die Vorwürfe von Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) zurück, die Polizei würde als Versammlungsbehörde den "Boden für antidemokratische Hetze bereiten", weil sie den ständigen Demonstrationen des bekannten Rechtsextremisten Sven Liebich auf dem halleschen Marktplatz keinen Einhalt gebiete. Weiter lesen …

Schausteller zuversichtlich bei Weihnachtsmärkten

Schausteller haben positiv auf die Ankündigung von Armin Laschet (CDU) reagiert, dass Weihnachtsmärkte auch in Zeiten der Corona-Pandemie stattfinden könnten. Das hatte der NRW-Ministerpräsident am Rande der Kabinettsklausur in Isselburg gesagt. Allerdings seien die Märkte nur unter klaren Regeln denkbar, etwa mit Abstand und weniger Alkohol. Weiter lesen …

Bielefeld: PKW mit fünf Insassen überschlägt sich auf der Beckhausstraße

Am 26.09.2020, gegen 04.05 Uhr, befuhr ein 19 jähriger Bielefelder mit seinem VW Golf die Engersche Straße in Richtung Beckhausstraße. Im Fahrzeug befanden sich neben ihm noch vier weitere Mitfahrer im Alter von 15 bis 24 Jahren. Im Einmündungsbereich zur Beckhausstraße verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den PKW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiter lesen …

Berateraffäre: Ministerin weist CDU-Kritik zurück

Die sachsen-anhaltische Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) weist Kritik des Koalitionspartners CDU an ihrem Staatssekretär Klaus Rehda (Grüne) zurück. "Herr Rehda hat in einer schwierigen Situation rechtskonform gehandelt, um Schaden vom Land abzuwenden. Er hat sich überhaupt nicht falsch verhalten, ganz im Gegenteil", sagte Dalbert der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Röttgen: Einigung auf gemeinsame Asylpolitik während deutscher EU-Ratspräsidentschaft unrealistisch

Der CDU-Außenexperte Norbert Röttgen hält eine Einigung der EU auf eine gemeinsame Asyl- und Migrationspolitik noch während der deutschen Ratspräsidentschaft für unrealistisch. Mit dem Brand in dem griechischen Flüchtlingslager Moria sei die europäische Migrationspolitik wieder schmerzlich auf die Agenda gerückt, sagte Röttgen der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Schäuble will Bürgerräte für Akzeptanzsicherung der Demokratie

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) macht sich Sorgen um die Akzeptanz der parlamentarischen Demokratie und setzt sich deshalb für Bürgerräte ein. "Die Bindung zwischen Wählern und Gewählten ist schwächer geworden - und die Kraft der Parteien, die für eine stabile repräsentative Demokratie wichtig sind, ist auch kleiner geworden", sagte Schäuble der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Umweltministerin plädiert für City-Maut

Für bessere Luft in den Städten und weniger Treibhausgasausstoß fordert Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), Kommunen die Einführung einer City-Maut zu erlauben. "Ich bin sehr dafür, dass wir Städten die Möglichkeit eröffnen, auch mit lokalen oder regionalen Mautsystemen diese Steuerung voranzutreiben", sagte die SPD-Politikerin dem Focus. Weiter lesen …

Bundestags-Insider: Trump verhinderte "Regime Change" in Weißrussland

"Ich glaub´ schon lange nicht in die Souveränität unseres Landes", sagt der 58-jährige Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt, AfD. Aufgrund seiner Herkunft aus der kasachischen SSR und bester Kontakte zu den GUS-Regierungen wird er von der Regime-Prawda DER SPIEGEL skeptisch beäugt ... zumal in diesen Tagen, da die EU zwecks Ablenkung von der im Aufbau befindlichen Hygiene-Diktatur auf einen Umsturz in Minsk setzt. Weiter lesen …

Jeder siebte Mensch hat bereits mit ihm gespielt: 40 Jahre nachdem er den Zauberwürfel erfand, äußert sich sein Erfinder Ernö Rubik

Er war das Kultobjekt der 80er Jahre: der Zauberwürfel, auch "Rubik's Cube" genannt. Bis heute ist sein Bann ungebrochen. Doch einer hat bislang geschwiegen: der Erfinder. Er meide die Öffentlichkeit und bevorzuge es, sich zu verstecken, schreibt Ernö Rubik in seinem Buch "Cubed. Der Zauberwürfel und die großen Rätsel dieser Welt". Weiter lesen …

Chancen und Risiken einer bundesweiten Verfassungsdebatte

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Sean Henschel geschrieben: "Notgedrungen haben die Corona-Maßnahmen bundesweit eine gesellschaftliche Debatte über das deutsche Grundgesetz entfacht. Es ist ein gutes Zeichen, wenn die Bewohner eines Landes sich intensiver mit den im Grundgesetz verankerten Grundrechten und Prinzipien beschäftigen. Dem Grundrecht der Versammlungsfreiheit wurde zweifellos besondere Aufmerksamkeit gewidmet, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Demonstrationen, die in Deutschland trotz behördlicher Auflagen stattgefunden haben und in Zukunft stattfinden werden." Weiter lesen …

Kriegsgeile Grüne vergiften mit Nowitschok unsere Hirne

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Abgesehen von einigen wenigen durchgeknallten US-Stiefelleckern in den Regierungsparteien, wie z.B. CDU-Möchtegern-Kanzlerkandidat Friedrich Merz, CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen und die große SPD-Nebelkerze Heiko Maas, kommen die lautstärksten Schreihälse für mehr Konfrontation mit Russland - bis hin zum Risiko eines bewaffneten Konflikts - aus der kriegsversifften Partei „Die Grünen“." Weiter lesen …

Der Digitale Putsch und das Verschwinden der Lebensqualität - Und wie wir darauf reagieren

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Kürzlich erreichte mich ein Newsletter von Lobbycontrol. Lobbycontrol (1) beobachtet als unabhängige Nichtregierungsorganisation, wie hinter den Kulissen gewisse Herrschaften diskret unsere Volksvertreter und Ministerialbeamten durch Geschenke und Geldzuwendungen dazu bringen, ganz bestimmte partikulare Interessen durchzusetzen, die nicht unbedingt unsere Interessen sind. Das ist nicht in unserem Sinne." Weiter lesen …