Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Öffentliche Arbeitgeber wollen Tarifverhandlungsergebnis im Oktober

Öffentliche Arbeitgeber wollen Tarifverhandlungsergebnis im Oktober

Freigeschaltet am 26.09.2020 um 06:40 durch Andre Ott
Uhrzeit, Warten, Abwarten, Ultimatum, Erwartet, Erwarten (Symbolbild)
Uhrzeit, Warten, Abwarten, Ultimatum, Erwartet, Erwarten (Symbolbild)

Bild: Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) drängt auf ein Ende der Tarifverhandlungen im Oktober. "Am 23. Oktober wollen wir auf jeden Fall ein Ergebnis", sagte VKA-Präsident Ulrich Mädge.

Da sei er sich mit Innenminister Horst Seehofer (CSU), dem Verhandlungsführer des Bundes, einig. Ein Angebot der Arbeitgeber könne er erst ab Mitte Oktober vorlegen. Vor allem die Verhandlungen für die Klinikbeschäftigten verlaufen laut Mädge gut. "Wir sind guten Mutes, ein Ergebnis zu erreichen." Eine Pflegezulage von 300 Euro sei aber zu hoch. Verdi und der DBB Beamtenbund fordern für 2,4 Millionen Beschäftigte 4,8 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 150 Euro. Die Arbeitgeber lehnen die Mindesterhöhung kategorisch ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauzaun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige