Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. September 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Ukraine baut stärkste Stromleitungen in Europa

Die Ukraine hat mit dem Bau einer 353 Kilometer langen Stromleitung für eine Stromübertragung von 750 kV begonnen. Die neue Stromleitung wird die vierte in der Ukraine und in Europa mit einer solchen Kapazität sein. Die drei anderen verbinden die Ukraine mit Polen, Ungarn und Bulgarien. Wenn der Bau 2014 beendet wird, verbessert die Stromleitung die Energieversorgung der zentralen und südlichen Ukraine, sorgt für reduzierte CO2-Emissionen, verringert die Abhängigkeit von ausländischem Erdgas und nutzt die Energie aus überschüssigen Produktionskapazitäten in ukrainischen Kernkraftwerken in vollem Umfang. Weiter lesen …

Formel 1: Hamilton fährt in Qualifying zur Pole Position

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hat sich im Qualifying für das Rennen in Singapur die Pole Position geschnappt. Der britische Mercedes-Pilot gewann am Samstag bereits das fünfte Qualifying in dieser Saison. Hamilton holte zuletzt beim Großen Preis von Italien in Monza ebenfalls die Pole Position im Qualifying und gewann schließlich auch das Rennen. Weiter lesen …

Friedrich: Mohammed-Video stört öffentlichen Frieden

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ist überzeugt, dass das umstrittene Islam-Video "Die Unschuld der Muslime" den öffentlichen Frieden stören könnte. "Das islamkritische Video enthält Beschimpfungen, Beleidigungen und Schmähungen, die geeignet sind, den öffentlichen Frieden zu stören", sagte Friedrich der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Steinbrück fordert Banken-ESM

Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück will Banken in Zukunft nur noch unter bestimmten Auflagen Staatsgelder zur Verfügung stellen. In einem von ihm erarbeiteten Arbeitspapier zur Bankenregulierung fordert Steinbrück einen Rettungsschirm für Banken aus deren eigenen Mitteln. "Wenn eine Bank vor der Pleite steht, sollte nicht gleich mit Staatsknete geholfen werden", sagte Steinbrück gegenüber dem "Spiegel", "zuerst sind Gläubiger und Aktionäre dran." Weiter lesen …

Sarrazin lobt Buschkowskys Neukölln-Buch

Der SPD-Politiker und Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin hat sich anerkennend über das Buch seines Parteikollegen Heinz Buschkowsky "Neukölln ist überall" geäußert. Das Buch sei "authentisch" und eine "Bereicherung des Buchmarkts und der Debatte", sagte Sarrazin dem "Tagesspiegel am Sonntag". Weiter lesen …

Führende Ökonomen werfen EZB und Fed mangelnde Unabhängigkeit vor

Führende Ökonomen kritisieren die mangelnde Unabhängigkeit der Geldpolitik in Europa und den USA. Sie werfen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed) in der Finanz- und Schuldenkrise eine zu große Nähe zur Politik vor. "Die Fed hat weite Teile ihrer Unabhängigkeit geopfert", sagte der renommierte Ökonom Allan Meltzer von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

So fühlt sich der Igel im heimischen Garten wohl

Der Herbst steht vor der Tür - sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, rüsten sich die nachtaktiven Igel für den Winterschlaf. Mit ein paar einfachen Tricks können Gartenbesitzer ihr Grundstück igelfreundlich gestalten und die stacheligen Tiere so bei der Vorbereitung auf die kalten Monate unterstützen. Doch Achtung: Auch wenn Igel niedlich aussehen, bleiben sie Wildtiere. Gesunde Igel sollten keinesfalls zum Überwintern in menschliche Obhut genommen werden. PETA-Kampagnenleiterin Charlotte Köhler hat einige Tipps zusammengestellt, wie der Herbst zu einem "igeligen" Vergnügen wird: Weiter lesen …

Trittin fordert Vermögensabgabe

Der Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Jürgen Trittin, hat die Einführung einer Vermögensabgabe gefordert. Trittin sagte, die Grünen im Bundestag schlügen eine Abgabe vor, die allein dem Schuldenabbau diene. In einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" schreibt Trittin, eine kleine Gruppe von "sehr Wohlhabenden" solle einen "fairen Anteil" dazu beitragen, die Schuldenkrise zu bewältigen. Weiter lesen …

Schweizer Bahn erkennt Uhrdesign bei Apple wieder

Die Schweizer Bahn SBB glaubt ihr weltbekanntes Design der Bahnhofsuhr beim Apple-Betriebssystem iOS 6 wiedererkannt zu haben. Nach Angaben eines SBB-Sprechers wolle man nun mit dem US-Computerriesen in Lizenzverhandlungen treten. Dabei solle es aber nicht vordergründig um Geld gehen, man sei vielmehr stolz über die Verwendung des Designs durch Apple. Weiter lesen …

Ecuador will Wikileaks-Gründer Assange nach Schweden bringen

In der Auseinandersetzung um den derzeit in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzenden WikiLeaks-Gründer Julian Assange zeichnet sich womöglich eine Lösung ab: Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño will nach eigenen Angaben seinem britischen Amtskollegen William Hague vorschlagen, Assange unter dem Schutz seines Landes in Ecuadors Botschaft in Schweden zu bringen. Weiter lesen …

Bauer stellt 'Bravo' in Russland ein

Die Bauer Media Group wird die russische Ausgabe ihrer Jugendzeitschrift 'Bravo' mit der Ausgabe vom 26. September einstellen. Auch das Mädchen-Magazin 'Bravo Girl' verschwindet dort Ende September vom Markt. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business'. Weiter lesen …

Curcuma - das gelbe Gold Asiens: Eine vielseitige Heilpflanze für ein gutes Bauchgefühl

Jeder kennt Curcuma: Schon allein mit seiner sonnigen Farbe verleiht das Gewürz Speisen eine besondere Note. In Asien schätzt man Curcuma zudem seit Jahrtausenden als Heilpflanze. Für die Inder gehört die Gelbwurz zu den heiligen Gewürzen. Auch in der ayurvedischen Heillehre spielt Curcuma eine große Rolle: Es wird zur Behandlung von Hautkrankheiten und Wunden, bei Verdauungsproblemen, zur Unterstützung der Darmflora und Stärkung des Stoffwechsels genutzt. Weiter lesen …

Den Partner auszuspannen, ist unverzeihlich

Eine Freundschaft lebt vom gegenseitigen Vertrauen - an was aber kann eine Freundschaft zerbrechen? Das Meinungsforschungsinstitut Emnid ging dieser Frage im Auftrag des Magazins Reader's Digest nach und kommt in einer repräsentativen Umfrage unter 1003 Teilnehmern zu erstaunlichen Ergebnissen. Demnach fänden es 66 Prozent der Befragten in Deutschland unverzeihlich, wenn der Freund oder die Freundin den Partner ausspannt oder einen solchen "Diebstahl" gar nur versuchen würde. Die Ergebnisse der gesamten Umfrage veröffentlicht das Magazin Reader's Digest in seiner Oktober-Ausgabe. Weiter lesen …

Bama Studie zeigt: Deutsche sind Schuhputzmuffel

Den Schuh müssen sich die Deutschen anziehen: Eine von S.C. Johnson Bama initiierte forsa-Studie hat herausgefunden, dass die Deutschen Schuhpflege häufig vernachlässigen. Nur 41 Prozent der Befragten putzen ihre Schuhe. Jeder Vierte gibt zu, sich nicht mit Schuhpflege auszukennen und 58 Prozent sehen im Schuheputzen ein notwendiges Übel, das zeitraubend und umständlich ist. Und das obwohl in Deutschland viel Geld für neues Schuhwerk ausgegeben wird. Weiter lesen …

Außerirdische Kontakte - durchs Militär bestätigte Tatsache?

UFOs und Außerirdische – nur allzu leicht wird diese Thematik ins Reich der Fiktion und Träume verfrachtet oder als Stoff wilder Verschwörungstheoretiker abgetan. Doch was wäre, wenn hochrangige Regierungs- und Militärangehörige vor die Weltpresse treten und von ihren Erfahrungen aus erster Hand mit diesen Phänomenen berichten würden? Genau dies geschah im Jahr 2007 zum wiederholten Mal in Form einer Pressekonferenz, als am 12. November im National Press Club Washington DC 15 angesehene Generäle, Piloten und Regierungsmitarbeiter viele dokumentierte sogenannte „UFO-Fälle“ aus eigenem Erleben präsentierten. Weiter lesen …

Die kleinsten Eiskristalle der Welt

Auch Eiskristalle fangen mal klein an, und sogar kleiner als bisher gedacht. Schon 475 Wassermoleküle bilden eine echte kristalline Ordnung, erste Ansätze davon sind bereits ab 275 Molekülen zu erkennen, wie eine Kooperation aus Göttinger und Prager Wissenschaftlern herausgefunden hat. Zuvor galten etwa 1000 Moleküle als Minimum für einen vollständigen Kristall. Die neue Untergrenze für Eisklümpchen haben die Forscher um Thomas Zeuch von der Universität Göttingen mit einem Experiment bestimmt, das Udo Buck vom Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation entwickelt hat. Weiter lesen …

Wo Hunde Urlaub machen können

Hundeliebhaber wissen, dass es mit den geliebten Vierbeinern immer wieder schwierig wird, wenn der Urlaub ansteht. Man will nicht immer nur zu Hause bleiben, doch nicht überall sind Hunde erwünscht. Und selbst, wenn es für eine langfristig planbare Zeit wie den Urlaub noch Lösungen gibt – spontan auftretende Einschränkungen oder plötzlich notwendig werdende Reisen werfen automatisch die Frage auf: Wo kann mein Hund für eine gewisse Zeit gut untergebracht und versorgt werden? Weiter lesen …

Günstige Smart-TVs nicht immer smart

Während Kinobesuche immer teurer werden, sinken die Preise für große Flachbildschirme. Sogenannte Smart-TVs locken mit attraktiver Ausstattung, beispielsweise umfangreichen Internet-Funktionen. Hier unterscheiden sich die Geräte jedoch teils deutlich. Das zeigt ein Test der Fachzeitschrift COMPUTERBILD von vier Fernsehern zwischen 550 und 650 Euro (Heft 21/2012). Weiter lesen …

Steinzeitliches Kino

Bewegte Bilder sind vermutlich schon vor über 15.000 Jahren erfunden worden, berichtet das Magazin GEO in seiner Oktoberausgabe. Der Forscher Florent Rivère hat zusammen mit Marc Azéma von der Universität Toulouse-Le Mirail ein Replikat einer knöchernen steinzeitlichen Scheibe aus Laugerie-Basse angefertigt; auf der einen Seite ist ein stehendes, auf der anderen ein liegendes Tier, vermutlich eine Ziege, abgebildet. Weiter lesen …

Hollywood laufen die Produktionen davon

Die Filmindustrie Hollywoods musste im Laufe der vergangenen Jahre einen dramatischen Rückgang bei den eigenen Produktionen hinnehmen. Wie ein aktueller Bericht der US-Managementberatungsfirma Entertainment Partners aufzeigt, hat der "Sonnenstaat" Kalifornien im Zeitraum von 2004 bis 2011 rund 90.000 Arbeitsplätze im Showbiz-Bereich eingebüßt. Das entspricht in Löhnen gerechnet einer Gesamtsumme von insgesamt knapp drei Mrd. Dollar (rund 2,3 Mrd. Euro). Kaliforniens Governeur soll dieser Entwicklung nun mit einem speziellen Stimulusprogramm entgegenwirken. Weiter lesen …

Frauen in der Unterzahl reden weniger als Männer

Frauen reden in gemischten Gruppen bis zu 75 Prozent weniger als Männer, wenn sie in der Unterzahl sind. Das hat eine neue Studie der Brigham Young und der Princeton Universität ergeben. Einen Gleichstand gibt es jedoch, wenn die Teilnehmer dazu aufgefordert werden, einstimmig über einen Sachverhalt zu bestimmen, anstatt die Mehrheit entscheiden zu lassen. Dieser Übereinstimmungsansatz ermächtigt Frauen zu sprechen, auch wenn sie in der Unterzahl sind. Für die Studie wurden 94 Gruppen mit jeweils mindestens fünf Personen beobachtet. Weiter lesen …

Ehemaliger Berliner V-Mann entlastet Innensenator Henkel

In der Debatte um die Weitergabe von Informationen rund um die NSU-Terrorzelle wird Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) durch eine Aussage der ehemaligen V-Person Thomas S. entlastet: Er gehe nicht davon aus, dass die Behörden damals aufgrund seiner Informationen die Mitglieder des NSU hätten festnehmen können. "Ich bin damals ja selbst nicht auf die Idee gekommen, dass hinter den Informationen des Freundes ausgerechnet die drei Personen Beate Z., Uwe M. und Uwe B. stecken könnten", sagte S. der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Sudan verspricht Schutz deutscher Diplomaten und Schadenersatz für Botschaftsangriff

Das sudanesische Außenministerium hat den Angriff auf die deutsche Botschaft in Khartum erstmals in einer öffentlichen Erklärung verurteilt und missbilligt. Außerdem erneuerte die Regierung in der Erklärung laut der "Welt am Sonntag" die "uneingeschränkte Verpflichtung, den diplomatischen Missionen in Khartum Schutz und Sicherheit zu gewähren". Weiter lesen …

Instant-Städte: Wohnraum für alle

Der britische Designer und Architekt Richard Harries hat neuartige Kugelhäuser konzipiert und verfolgt ein klares Ziel: Er möchte mit den Wohnkugeln ganze Städte aus der Erde poppen lassen, um Familien, Obdachlosen oder Katastrophenopfern schnell und kostengünstig Unterkünfte zu bieten. Das berichtet die Zeitschrift WUNDERWELT WISSEN (Ausgabe 10/2012). Weiter lesen …

Katharina Saalfrank geht in Nido-Interview weiter auf Distanz zur "Super Nanny"

Katharina Saalfrank, ehemals die "Super Nanny" auf RTL, geht knapp einem Jahr nach dem Ende ihrer Sendung weiter auf Distanz zu dem Erfolgsformat. "Unter dem Druck anderer Sendungen, die mit ,Scripted Reality' arbeiteten, wurde auch die 'Super Nanny' immer schneller geschnitten, dazu gab es dramatisierende Zeitlupen, mit Musik unterlegt, alles unnötig", erklärt die gelernte Pädagogin dem Familienmagazin Nido in einem Interview, das in der aktuellen Ausgabe erscheint. "Die Sendung wurde immer weniger dokumentarisch und es gab kaum Zeit für Gespräche in den Familien." Weiter lesen …

Günstige Smartphones oft langsamer beim Surfen

Steht ein neues Handy ins Haus, muss es nicht gleich ein 600-Euro-Gerät sein. Wer sparen will, erhält ein 200-Euro-Smartphone mit Vertrag schon für 1 Euro. Ob es sich dabei um Billigware oder solide Qualität handelt, wollte die Fachzeitschrift COMPUTERBILD mit einem umfangreichen Test von fünf günstigen Android-Smartphones herausfinden (Heft 21/2012). Weiter lesen …

Bergsteigerin Kaltenbrunner kritisiert Höhen-Tourismus

Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner hat den kommerzialisierten Höhen-Tourismus kritisiert. "In den großen Gruppen sind manchmal schon Typen dabei, bei denen denkst du dir: Ihre Steigeisen haben die aber noch nicht oft benutzt", sagte Kaltenbrunner dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Ein bisschen mehr Erfahrung würde hier und da nicht schaden", so die Österreicherin, die als erste Frau alle 14 Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff bezwungen hat. Weiter lesen …

EU-Kommissar Semeta kündigt europaweite Offensive gegen Steuerhinterziehung an

EU-Kommissar Algirdas Semeta hat eine europaweite Offensive gegen Steuerhinterziehung zur Linderung der Schuldenkrise angekündigt. Der frühere litauische Finanzminister sagte in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus", die EU-Kommission sei "bereit, jedem EU-Land technische Hilfe zu leisten, das den Wunsch hat, seine Steuereintreibung zu optimieren. Das kann ein wichtiger Beitrag zur Lösung der Schuldenkrise in Europa sein". Weiter lesen …

Zeitung: Eckpunkte für kleine Rentenreform in Endberatung

Die Koalitions- und Regierungsberatungen über eine Neuregelung Rentenfrage vor dem Hintergrund drohender Altersarmut haben nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" schon zu wichtigen internen Vorklärungen geführt. So haben sich offenkundig CDU, CSU und FDP in vom Kanzleramt koordinierten Verhandlungen bereits auf eine grundsätzliche Verbesserung beim Erwerbsminderungsschutz für jene verständigt, die nicht bis zum 67. Lebensalter arbeiten könnten. Weiter lesen …

Scania-Chef mahnt zu Geduld bei Lkw-Allianz mit MAN

Der neue Scania-Chef Martin Lundstedt hat zu Geduld bei der Lkw-Allianz mit MAN unter dem Dach des Volkswagen-Konzerns gemahnt. "Kurzfristig können wir sicherlich den einen oder anderen Synergieeffekt über den Einkauf erzielen. Aber es geht da in erster Linie um mittel- und langfristige Synergien", sagte Lundstedt der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Ungewöhnliche Symbiose zwischen marinen Mikroorganismen entdeckt

Kleine einzellige Algen und stickstofffixierende Bakterien tauschen Kohlenstoff und Stickstoff in symbiotischer Beziehung aus und helfen so, die Weltmeere zu düngen.Ein internationales Team von Wissenschaftlern aus den USA, Frankreich und Deutschland hat eine ungewöhnliche Symbiose zwischen kleinen einzelligen Algen und hochspezialisierten Bakterien entdeckt. Diese Symbiose zwischen den beiden Organismen ist bisher einzigartig und spielt eine wichtige Rolle bei der Düngung der Weltmeere mit Stickstoffverbindungen. Weiter lesen …

VIER PFOTEN: Unverständlich: Frankreichs Verfassungsrichter entscheiden pro Stierkampf

Der in einigen südfranzösischen Regionen regelmäßig stattfindende Stierkampf ist nicht verfassungswidrig: Diese Entscheidung des französischen Verfassungsrats ist aus Sicht von VIER PFOTEN völlig unverständlich. Tierschützer in Frankreich hatten gegen die grausame Tradition geklagt, da „Akte der Grausamkeit“ gegen Tiere eigentlich gesetzlich verboten sind. Ausnahmen macht das Strafgesetzbuch aber bei Stier- und Hahnenkämpfen in Regionen, in denen es sich um eine „örtliche Tradition“ handelt. Der Verfassungsrat entschied nun, dass diese Ausnahmeklausel verfassungsgemäß ist. Damit können die Stierkämpfe in mehr als 60 südfranzösischen Städten auch in Zukunft ungehindert veranstaltet werden. Weiter lesen …

SPD für Ende der Beobachtung linker Bundestagsabgeordneter durch Verfassungsschutz

Die SPD hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) aufgefordert, die Beobachtung von Bundestagsabgeordneten der Linkspartei durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) zu stoppen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, sagte der "Süddeutschen Zeitung", nicht die Parlamentarier der Linkspartei, sondern extremistische Gewalttäter wie etwa die der rechtsextremistischen mutmaßlichen Mördergruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) gefährdeten die Sicherheit in Deutschland. Weiter lesen …

Ex-CSU-Chef Stoiber plädiert für grundsätzliche Änderungen der repräsentativen Demokratie

Der CSU-Ehrenvorsitzende und ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber plädiert für grundsätzliche Änderungen der repräsentativen Demokratie in Deutschland, um der wachsenden Politikverdrossenheit entgegenzutreten. "Wir sollten als Deutsche selbstkritisch sein. Unsere Demokratie ist ein Wert an sich, den wir mehr schätzen und pflegen müssen. Und auch renovieren", erklärte Stoiber im Gespräch mit der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

BDI-Präsident Keitel: Rolle der Bundesbank nicht einschränken

BDI-Präsident Hans-Peter Keitel hat eindringlich davor gewarnt, die Rolle der Deutschen Bundesbank in der Euro-Krise einzuschränken. "Wir Deutschen haben substanziell gute Erfahrungen mit der Bundesbank gemacht. Es wäre fatal, in der Krise eine solche Institution auch nur annähernd zur Disposition zu stellen", sagte Keitel in einem Interview der "Welt" . "Ich gehe davon aus, dass sich die Bundesregierung glasklar zur Bundesbank bekennt." Weiter lesen …

Ex-Botschafter Primor fordert Welt-Marshall-Plan für die muslimische Welt

Der frühere israelische Botschafter Avi Primor hat sich angesichts der weltweiten Proteste der Muslime gegen ein anti-islamisches Video für mehr Hilfe für die muslimischen Staaten ausgesprochen. "Wir brauchen einen Marshall-Plan - wie nach dem Zweiten Weltkrieg - für die Dritte Welt und vor allem für die muslimische Welt. Ein solcher Plan würde zeigen, dass uns die muslimische Welt nicht egal ist. Es wäre ein Zeichen unseres Interesses und unserer Anteilnahme an ihrer teilweise hoffnungslosen Lage", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundeskartellamts-Präsident Mundt sieht Wettbewerb gestärkt

Für Bundeskartellamts-Präsident Andreas Mundt ist die Entscheidung des OLG Düsseldorf gegen den Mineralölkonzern Jet Deutschland ein Erfolg für die Autofahrer. Mundt sagte der "Bild-Zeitung": "Wir werden mit unserer Prüfung den Wettbewerb stärken." Das Gericht hat gestern eine Beschwerde von Jet Deutschland abgewiesen. Demnach muss das Unternehmen dem Bundeskartellamt Auskunft über seine Preisgestaltung liefern. Weiter lesen …

SPD-Chef Gabriel ruft Genossen wegen Debatte um Kanzlerkandidatur und Rente zur Ordnung

SPD-Chef Sigmar Gabriel pocht auf mehr Disziplin seiner Partei in der Debatte um die K-Frage und beim Streit um die Rente. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Parteikreise. Demnach hat Gabriel in den letzten Tagen in Einzelgesprächen mehrere SPD-Vorstandsmitglieder zur Ordnung gerufen. Aus dem Willy-Brandt-Haus hieß es dazu, Gabriel habe "einigen im Parteivorstand ordentlich den Kopf gewaschen". Der Vorsitzende sei es leid, dass sich "führende Genossen oder selbst ernannte Berater öffentlich oder halböffentlich über ihren bevorzugten Kanzlerkandidaten auslassen und das Verfahren der Kandidatenkür in Frage stellen". Weiter lesen …

Berliner Pirat Lauer gibt der Menschheit noch 1.000 Jahre

Christopher Lauer, kulturpolitischer Sprecher der Berliner Piraten, befürchtet, dass es in 1.000 Jahren mit der Menschheit zu Ende gehen werde. Er hat aber auch schon einen Plan, das zu verhindern. "Wenn der Energieverbrauch der Menschheit jedes Jahr um ein Prozent steigt", sagte Lauer der "Welt", "dann müssen wir in tausend Jahren eine Dyson-Sphäre um unsere Sonne gebaut haben". Weiter lesen …

Frauenquote: FDP fordert Machtwort von Merkel

Nach der Zustimmung des Bundesrats zu einer Gesetzesinitiative für eine gesetzliche Frauenquote in Aufsichtsräten, regt sich in der FDP Unmut über den Kurswechsel in der Union: In einem Brandbrief an die Bundeskanzlerin, der der Online-Ausgabe der "Bild" vorliegt, fordert Hessens Vize-Ministerpräsident Jörg-Uwe Hahn ein Machtwort Merkels gegen die geplante Einführung der Frauenquote. Weiter lesen …

Zypern: Generalsekretär der Regierungspartei schließt Euro-Ausstieg nicht aus

Der Generalsekretär der auf Zypern regierenden Partei Akel, Andros Kyprianou, schließt eines Euro-Ausstieg des Inselstaates nicht aus. "Zypern sollte die Zweckmäßigkeit seiner Mitgliedschaft in der Eurozone prüfen, wenn die Kreditgeber zu harte Bedingungen für die finanzielle Unterstützung Zyperns stellen", erklärte der Generalsekretär in einem Interview mit "24h.com.cy". Weiter lesen …

Länder-Innenminister optimistisch bei NPD-Verbotsverfahren

Bei den Landesinnenministern wächst die Zuversicht, dass ein NPD-Verbotsverfahren Erfolg haben könnte. Auf Grundlage einer vorläufigen Materialsammlung sagte der rheinland-pfälzische Minister Roger Lewentz (SPD) der "Süddeutschen Zeitung", er sehe "große Chancen", das Verfahren auf den Weg zu bringen. Das Material zeige, dass die NPD getrieben sei von "blankem Hass gegen diesen Staat". Weiter lesen …

Europe begrüßt neues Strafgesetzbuch in der Ukraine

Europa begrüsse die Veränderungen in der ukrainischen Strafgesetzgebung, erklärte Jan Tombinski, Leiter der Delegation der EU in der Ukraine, wo er auch den Generalstaatsanwalt der Ukraine, Viktor Pshonka, traf. Die Veränderungen treten durch das neue Strafgesetzbuch in Kraft, welches Teil der Justizreform in der Ukraine ist. Das Dokument sieht Chancengleichheit für jede Partei in Strafverfahren vor, wobei das Verfahren auf dem Prinzip der Wettbewerbsfähigkeit basiert. Es führt Schwurgericht ein und schränkt die Verwendung von Gefängnisstrafen ein. Weiter lesen …

So­phie Mar­ceau: "Män­ner ar­bei­ten zu viel am Auto und zu wenig an der Liebe"

Die fran­zö­si­sche Schau­spie­le­rin So­phie Mar­ceau hat sich darüber beklagt, dass Männer zu wenig an der Liebe arbeiten würden. "Män­ner und Frau­en sind nicht gleich, sie er­gän­zen sich, auch die Liebe ist ein Deal", sagte Marceau der "Bild-Zeitung". Eine Be­zie­hung sei auch Ar­beit. "Män­ner ar­bei­ten zu viel am Auto und zu wenig an der Liebe - ich hasse diese Faul­heit", so die Schauspielerin weiter. Weiter lesen …

Robbie Williams ist besessen von Gesellschaftsspielen

Der britische Sänger Robbie Williams ist besessen von Gesellschaftsspielen und spielt lieber eine Nacht durch als feiern zu gehen. "Ich bin ein `Trivial-Pursuit`-Typ. Ich kann es nicht erwarten mein Kind mit ins Hamleys zu nehmen", sagte er der Zeitung "Daily Mirror". Hamleys in London ist einer der größten Spielzeugläden der Welt. Weiter lesen …

Lady Gaga nimmt wegen Kochkünsten des Vaters zu

US-Popsängerin Lady Gaga schreibt ihre Gewichtszunahme dem leckeren Essen ihres Vaters zu. Wie sie im New Yorker Frühstücksfernsehen erklärte, sei das Essen ihres Vaters einfach zu köstlich, sodass sie nicht widerstehen könne. "Mein Vater eröffnete ein Restaurant. Es ist erstaunlich...es ist so verdammt lecker, dass ich bei jedem Besuch fünf Pfund zunehme", so die 26-Jährige. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte forum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten