Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. September 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Fußball: Ibrahimovic schreibt Champions-League-Geschichte

Der Fußballer Zlatan Ibrahimovic hat in der Champions League als erster Spieler überhaupt für sechs Vereine ein Tor erzielen und damit Geschichte schreiben können. Am gestrigen Dienstag hatte Ibrahimovic bei dem 4:1-Sieg von Paris Saint-Germain gegen Dynamo Kiew das 1:0 per Foulelfmeter erzielt. Zuvor hatte der 30-jährige Nationalspieler Schwedens für den FC Barcelona, Inter Mailand, AC Mailand, Juventus Turin und Ajax Amsterdam in der "Königsklasse" Tore erzielen können. Weiter lesen …

FDP lehnt strengere Gesetze gegen Gotteslästerung ab

Die FDP lehnt strengere Gesetze gegen Gotteslästerung im Strafgesetzbuch ab. Das erklärte der rechtspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Ahrendt, am Mittwoch in Berlin. "Die Reaktion auf die Debatte um den Umgang mit dem islamfeindlichen Film `Die Unschuld der Muslime` ist völlig unangemessen", monierte der FDP-Politiker. Weiter lesen …

Grüne: "Riester-Check" ist "Tropfen auf den heißen Stein"

Die Grünen-Sprecherin für Verbraucherpolitik, Nicole Maisch, ist der Ansicht, dass der geplante "Riester-Check" der Bundesregierung ein "Tropfen auf den heißen Stein" sei. "Die Bundesregierung tritt damit den Anbietern von Riester-Produkten, die sich auf Kosten ihrer Kunden und des Staates bereichern, nicht auf die Füße und wird Sparenden keine ergiebigere private Altersvorsorge bescheren", kritisierte die Grünen-Politikerin das Vorhaben der schwarz-gelben Bundesregierung am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Vimeo kündigt eine offene Plattform an, auf der Künstler mit ihren Videos Geld verdienen können

Vimeo gibt heute zwei neue Features bekannt, die den Künstlern ermöglichen sollen, mit ihren Filmen Geld zu verdienen. Seit heute können Nutzer dank der neuen Funktion "Tip Jar" Künstlern ihre Wertschätzung zeigen und sie mit freiwilligen Spenden für ihre Arbeit unterstützen. Zudem wird Vimeo in den kommenden Monaten mit dem offenen Pay-to-View-Service ein weiteres Feature zur Monetarisierung von selbst geschaffenen Online-Videos einführen. Mit dieser zweiten Neuerung können Künstler ihre Arbeit hinter einer Paywall verkaufen. Weiter lesen …

Buschkowsky: Wowereit redet bei Integrationspolitik "Stuss"

Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister in Berlin-Neukölln, ist der Ansicht, Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) rede in Fragen der Integrationspolitik "Stuss". Wowereit beklage, dass Kinder verhungern könnten, wenn ihre Familien aus der Sozialhilfe Bußgelder bezahlen müssten - "Wo sind wir denn, dass ein Regierungschef so einen Stuss schreibt?", sagte der Sozialdemokrat Buschkowsky in einem Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

CDU erwägt stärkere Regulierung von Google

In der CDU wird erwogen, Suchmaschinen und Soziale Netzwerke stärker zu regulieren. So sei die maximale Speicherdauer für persönliche Suchanfragen bei Google von bislang 18 Monaten "auf ein weniger bedrohliches Maß zu reduzieren, beispielsweise eine Woche", heißt es in einem Papier des CDU-Netzpolitikers Thomas Jarzombek, das der "Zeit" vorliegt. Weiter lesen …

Katy Perry entdeckt ihre spirituelle Seite

Die US-Sängerin Katy Perry hat scheinbar ihre spirituelle Seite entdeckt. "Ich aß, ich betete, ich kletterte auf einen Vulkan", betitelte sie ein von ihr im Internet veröffentlichtes Foto, das sie auf einem Vulkan zeigt. So habe die 27-Jährige auch vor kurzem ihre "Chakren", tantrisch-hinduistische Energiezentren, gereinigt und meditiere am Morgen. Weiter lesen …

Werder Bremen: Karriereende für Tim Borowski

Tim Borowski sagt endgültig 'Auf Wiedersehen'. Nach 236 Bundesligaspielen im Trikot des SV Werder Bremen sowie des FC Bayern München und 33 Einsätzen in der deutschen Nationalmannschaft muss Borowski seine aktive Profi-Karriere beenden. Nach einer Verletzung im Oktober 2010 und einer darauf folgenden Operation hat der Mittelfeldspieler anhaltende Probleme am rechten Sprunggelenk, die ihn nun zum Karriereende zwingen. Weiter lesen …

Greuther Fürths Tyrala erleidet Kreuzbandriss

Bundesligist SpVgg Greuther Fürth muss lange Zeit auf Mittelfeldspieler Sebastian Tyrala verzichten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, erlitt der 24-Jährige beim Testspielsieg am Dienstagabend in Eltersdorf (9:1) einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Das haben die Untersuchungen im Universitätsklinikum in Erlangen ergeben. Weiter lesen …

"Bild": Chinesischer Künstler Ai Weiwei vertritt Deutschland bei Biennale

Der chinesische Künstler und Bürgerrechtler Ai Weiwei wird Deutschland im nächsten Jahr bei der internationalen Kunstausstellung Biennale in Venedig vertreten. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf die Kuratorin des deutschen Pavillons, Susanne Gaensheimer. Demnach werden insgesamt vier internationale Künstler in Venedig für Deutschland antreten. Weiter lesen …

Schlömer: "Piraten haben viel erreicht"

Bernd Schlömer, Bundesvorsitzender der Piratenpartei, hat ein Jahr nach dem Einzug der Piraten in das Berliner Abgeordnetenhaus eine positive Bilanz gezogen: "Die Piraten haben relativ viel erreicht. Es wird über die Themen gesprochen, die die Piraten mit in die Agenda gebracht haben. Sie wühlen die etablierten Politiker, die etablierten Parteien auf, machen sie neugierig. Ich glaube, das tut der Demokratie ganz gut", sagte er im PHOENIX-Interview. Weiter lesen …

Puma-Verwaltungsratschef Zeitz kündigt Rückzug an

Jochen Zeitz will sich von der Spitze des Puma-Verwaltungsrats zurückziehen. Das kündigte der Chefkontrolleur des Herzogenauracher Sportartikelkonzerns im Interview mit dem "Manager Magazin" an. Es sei vernünftig, so Zeitz, seine derzeitige Aufgabe "an den Vertreter des Hauptaktionärs zu übergeben, der auch für das Geschäft operativ verantwortlich ist." Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Leichte Entspannung an den Zapfsäulen

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche deutlich gefallen. Nach Angaben des ADAC sank der Preis für einen Liter Super E10 um 3,5 Cent auf 1,666 Euro. Der Dieselpreis fiel um einen Cent auf 1,524 Euro. Nach den völlig überzogenen Preisen der vergangenen Woche und dem absoluten Preishöchststand hat sich die Lage für die Autofahrer leicht entspannt. Weiter lesen …

Sklavenrebellion bei Ameisen weit verbreitet

Ameisen, die in fremden Nestern als Sklaven gehalten werden, können ihren Ausbeutern durch Sabotageakte beträchtlichen Schaden zufügen. Die Ameisenforscherin Univ.-Prof. Dr. Susanne Foitzik von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat das als Sklavenrebellion bezeichnete Verhalten 2009 zum ersten Mal beobachtet. Nun zeigen neue Forschungen, dass es sich bei diesen Beobachtungen um keinen Einzelfall handelt, sondern dass es ein weit verbreitetes Merkmal zu sein scheint. Weiter lesen …

US-Unternehmerin will Pornoklischees bekämpfen

Die US-Unternehmerin Cindy Gallop will von Pornos verursachte Sexklischees mit einer eigenen Aufklärungs-Internetseite bekämpfen. "Wenn man Verkehr mit jüngeren Männern hat, sieht man die schleichende Allgegenwart von Hardcore-Sex", sagte die 52-Jährige der britischen Zeitung "The Guardian". Weiter lesen …

ZDF-Journalisten in Belarus verhaftet

Damit sie nicht über eine Protestaktion der Opposition berichten, hat die Polizei in Minsk gestern (18.9) mehrere Journalisten vorübergehend festgenommen, darunter ein Kamerateam des ZDF und zwei Fotografen der Nachrichtenagenturen AFP und AP. "Die Zensur des Regimes vor der Parlamentswahl hat damit einen neuen Höhepunkt erreicht", kritisiert Reporter ohne Grenzen (ROG) in Berlin. Die Kandidaten der Opposition kommen in staatlichen Medien kaum zu Wort, regierungskritische Nachrichtenseiten werden blockiert. ROG verurteilt zudem die Einreiseverbote gegen die Korrespondenten von Deutschlandradio und ZDF, die über die Wahl berichten wollten. Weiter lesen …

Ex-Steuerfahnder Frank Wehrheim: "Daten-Händler bietet Strafverfolgern Informationen über Steuervergehen einer ganzen Branche"

Nach den jüngsten Ankäufen von CDs mit Daten von Steuersündern erhalten deutsche Ermittler auch Angebote, die Steuervergehen ganzer Branchen dokumentieren. "Ich habe einen Mandanten, der Daten über eine ganze Branche anbietet, in der seit Jahren im großen Stil Steuern hinterzogen werden", sagte der ehemalige Steuerfahnder und heutige Steuerberater Frank Wehrheim im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 10/2012, EVT 20. September). Von dem Angebot hätten Finanzbeamte bereits Kenntnis. Zu einem Ankauf seitens des Staates sei es aber noch nicht gekommen. Weiter lesen …

Gasquellen vor Spitzbergen kein neues Phänomen

Viereinhalb Wochen lang haben Meeresforscher aus Kiel zusammen mit Kollegen aus Bremen, aus Großbritannien, der Schweiz und Norwegen mit dem deutschen Forschungsschiff MARIA S. MERIAN Methanaustritte am Meeresboden vor der Küste Spitzbergens untersucht. Dabei gewannen sie ein äußerst differenziertes Bild: Einige der Gasquellen sind offensichtlich schon seit Jahrhunderten aktiv. Weiter lesen …

Einkommen und Lebenserwartung: Menschen mit hohen Einkommen leben länger

Menschen in wohlhabenden Haushalten haben im Alter von 65 Jahren eine im Durchschnitt deutlich höhere Lebenserwartung als Menschen in Haushalten mit niedrigen Einkommen. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die DIW-Forscher zusammen mit Wissenschaftlern des Robert Koch-Institut (RKI) auf der Basis von Daten der großen Wiederholungsbefragung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) erstellt haben. Frauen aus armutsgefährdeten Haushalten haben demnach eine um dreieinhalb Jahre geringere Lebenserwartung als wohlhabende Frauen. Männer aus armutsgefährdeten Haushalten und solche mit prekären Einkommen leben durchschnittlich fünf Jahre kürzer als ihre wohlhabenden Geschlechtsgenossen. Weiter lesen …

Ägyptischer Minister verurteilt Gewalt gegen westliche Einrichtungen

Der ägyptische Minister für islamische Angelegenheiten, Scheich Talaat Afifi, hat die Gewalt gegen westliche Botschaften nach der Veröffentlichung eines Schmähfilms über den Propheten Mohammed verurteilt. "Wir sollten unsere Religion verteidigen, aber ohne Mord, ohne Gewalt. Ich frage mich, was es bringt, einen Botschafter zu töten? Ein Gebäude in Brand zu setzen? Eine Fahne zu verbrennen?", sagte der Minister der "Zeit". Weiter lesen …

Magazin: Siemens-Vorstand legt Grundzüge des Sparprogramms fest

Der Technologiekonzern Siemens will künftig einem Medienbericht zufolge vor allem im Management und in der Verwaltung Stellen streichen. Dies sieht nach Informationen des "Manager Magazins" das Sparprogramm vor, das auf der Vorstandssitzung des Münchener Dax-Konzerns am 10. September in Grundzügen festgelegt wurde. Das Wirtschaftsblatt berichtet weiter unter Berufung auf Konzerninsider, dass unter anderem Doppelfunktionen in der Verwaltung und den Divisionen beseitigt werden sollen. Weiter lesen …

Jeden Tag ein totes Tier – PETA deckt skandalöse Hundezucht in Ascheberg auf

„Ich habe drei Jahre dort gearbeitet. Kaum ein Tag verging, an dem kein Hund gestorben ist“, berichtet eine ehemalige Mitarbeiterin der „Welpenstube“ in Ascheberg, die Ermittler der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. jüngst inspizierten. Was sie dort vorfanden, bestätigte ihre Schilderungen: Bei der unangekündigten Kontrolle auf dem Gelände des rücksichtslosen Händlers bekamen die Ermittler weit über 50 Welpen zu Gesicht, eingepfercht in Kunststoffcontainern und Kachelbuchten. Vier ältere Tiere waren abgemagert und mussten in ihren eigenen Exkrementen ausharren. Weiter lesen …

iPhone bringt LTE-Netz an Grenzen

Das iPhone 5 und andere neue Mobiltelefone, die theoretisch die Nutzung des neuen Mobilfunkstandards LTE erlauben, werden die überall auf der Welt gerade entstehenden neuen Netze auf eine Probe stellen. Bislang wird der neue Standard kaum genutzt, flächendeckende Abdeckung gibt es in den meisten Ländern, wenn überhaupt, nur in Ballungszentren. In den USA bieten die Netzbetreiber vorsorglich keine Flatrates bei LTE-Verträgen an, da die Kapazität begrenzt ist, wie Technology Review berichtet. Weiter lesen …

Positive Lebenseinstellung bestimmt Gesundheit

Eine aktuelle Studie der Melbourne Universität belegt eine erhöhte Gesundheit durch eine positive Lebenseinstellung. Dies haben Wissenschaftler der Melbourne Universität für angewandte Ökonomie und Sozialforschung an rund 7.000 Probanden erprobt. Menschen, die daran glauben, selbst ihr Leben ändern zu können, ernähren sich dahingehend gesünder und achten somit ebenfalls auf die Menge an Alkohol, die sie zu sich nehmen. Auch ein reduziertes Rauchen und erhöhte körperliche Aktivitäten sind bei positiv eingestellten Menschen verstärkt nachweisbar. Weiter lesen …

Passwörter als Klartext versendet: Bitdefender warnt vor verschiedenen iOS-Apps

Passwörter sind die letzte und meist auch einzige Schutzbarriere vor Online-Kriminellen. Die meisten User wissen, dass vertrauliche Login-Daten nicht für jedermann einsehbar sein sollten. Manche Entwickler von Apps für das Apple-Betriebssystem iOS scheinen jedoch weniger rücksichtsvoll mit sensiblen Informationen der Nutzer umzugehen. Dies haben die Bitdefender Labs kürzlich bei der Analyse von kostenlosen, häufig bewerteten iOS-Apps festgestellt. Einige Applikationen versenden Passwörter als Klartext, was die Sicherheit der User gefährdet. Denn Cybergangster können die Daten abfangen und für Hacking missbrauchen. Weiter lesen …

Facebook-Jacke für Notfall-Kommunikation vorgestellt

Skandinavische Forscher haben eine Jacke entwickelt, die eine Kommunikation via Facebook ermöglicht. Diese ist aber nicht einfach dazu gedacht, unterwegs Statusupdates absetzen zu können, sondern hat einen viel ernsteren Hintergrund. Die Jacke soll es Rettungskräften ermöglichen, in Notfällen effizient kommunizieren zu können, ohne dazu mit unhandlich kleinen Mobiltelefonen hantieren zu müssen. "Trupps brauchen Geräte mit viel einfacherem Nutzerinterface. Das war die Idee hinter der Herstellung der Jacken", erklärt Babak Farshchian, Wissenschaftler der Forschungsorganisation SINTEF. Weiter lesen …

Tatort Adria - Ein ungelöster Fall: EuroNatur fordert verbesserten Schutz für Zugvögel auf dem Balkan

Der Vogelzug ist in vollem Gange. Damit beginnt eine weitere Folge des Krimis "Tatort Adria". Denn für viele Vögel, die auf der Adria-Zugroute von Mittel-, Nord- und Osteuropa oder Sibirien über die Adria in Richtung Afrika ziehen, bedeutet diese Reise den Tod. Brennpunkt ist die östliche Adria: Millionen von Vögeln werden dort jedes Jahr abgeschossen oder gefangen. Weiter lesen …

Test weckt neue Hoffnung für Steuerabkommen mit der Schweiz

Union und FDP hoffen auf ein Umdenken der SPD im Streit um das Steuerabkommen mit der Schweiz, nachdem die eidgenössischen Banken offenbar klar auf eine Weißgeldstrategie umgeschwenkt sind. Den Schwenk legt ein Test des "Handelsblatts" nah, bei dem zwei Redakteure verdeckt versucht hatten, bei sieben Zürcher Banken ein neues Schwarzgeldkonto zu eröffnen: Keine der Banken wollte 350.000 Euro aus einem unversteuerten Immobilienverkauf in Spanien verwalten, obwohl die getarnten Reporter zusätzlich 1,5 Millionen Euro versteuertes Geld anlegen wollten, wie die Zeitung berichtet. Weiter lesen …

Meister-Trainer Jürgen Klopp wäre ohne seine Frau kein solch zufriedener Mensch

Im Fußball feiert Jürgen Klopp mit Dortmund Erfolge: zwei Meistertitel hintereinander, dazu der Pokalsieg. Aber wichtiger als sportliche Triumphe ist ihm seine Frau Ulla, mit der er seit 2005 verheiratet ist. "Ich wäre nicht im Ansatz derjenige, der ich bin, wenn es meine Frau nicht gäbe. Ich wäre nicht ein solch zufriedener Mensch", sagt er im Gespräch mit dem People-Magazin GALA (Ausgabe 39/12). Weiter lesen …

Bevölkerung mit Migrationshintergrund 2011 um 216 000 Personen gestiegen

Im Jahr 2011 lebten in Deutschland rund 216 000 mehr Menschen mit Migrationshintergrund als im Vorjahr (+ 1,4 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis von Ergebnissen des Mikrozensus 2011 weiter mitteilt, hatten insgesamt knapp 16,0 Millionen Personen einen Migrationshintergrund. Das entspricht einem Anteil von 19,5 % an der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Menschen mit Migrationshintergrund sind seit 1950 nach Deutschland Zugewanderte und deren Nachkommen. Die Mehrheit von ihnen, nämlich 8,8 Millionen Menschen, hatte 2011 einen deutschen Pass; 7,2 Millionen waren Ausländerinnen und Ausländer. Weiter lesen …

Äpfel sind auch 2012 bedeutendstes Baumobst

Äpfel bleiben mit Abstand das beliebteste in Deutschland erzeugte Baumobst. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, werden 2012 über zwei Drittel der Baumobstanbaufläche (70 %) in Deutschland für Äpfel genutzt, etwas mehr als 2007 (66 %). Baumobst wird 2012 in Deutschland auf einer Fläche von knapp 46 000 Hektar angebaut, das sind gut 2 300 Hektar (- 5 %) weniger als vor fünf Jahren. Weiter lesen …

Heimkehr mit Hindernissen: 20 Jahre Wiederansiedlung der Przewalski-Pferde

Urwildpferde galten seit einer letzten Sichtung im Jahr 1969 als in freier Wildbahn ausgestorben und haben nur in zoologischen Gärten überlebt. Seit dem Start eines Wiederansiedlungsprojekts im Jahr 1992 konnte in der Mongolei trotz einiger Rückschläge wieder eine freilebende Population aufgebaut werden. Prof. Chris Walzer und sein Team vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der Vetmeduni Vienna begleiten dieses Projekt seit vielen Jahren. Der Erfolg des Projekts hat mittlerweile zu einer Rückstufung des IUCN-Gefährdung von „in Freiheit ausgestorben“ auf zunächst „kritisch gefährdet“ und seit 2011 auf nur mehr „gefährdet“ geführt. Weiter lesen …

Mohammed-Video: CSU-Politiker Singhammer für Verschärfung der Strafgesetze

Als Konsequenz aus der Debatte über das Mohammed-Schmähvideo hat sich der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Johannes Singhammer (CSU), für eine Verschärfung des Paragrafen 166 Strafgesetzbuch ausgesprochen. Singhammer plädierte dafür, einen bereits im Jahr 2000 von der Union in den Bundestag eingebrachten Gesetzentwurf erneut vorzulegen. "Der Gesetzentwurf hat eine neue, eine dramatische Aktualität", sagte Singhammer der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

EUPHORIA-Tour von Usher: Europäische Konzerttermine beginnen im Januar 2013

Nach seinen sehr intimen Auftritten zu Beginn des Jahres im Hammersmith Apollo und Roundhouse in London hat der 17-malige Billboard-Preisträger und 7-malige Grammy-Preisträger Usher über den internationalen Tourneeveranstalter Live Nation Global Touring bestätigt, dass EUPHORIA ab Januar nächsten Jahres nach Europa kommen wird. Die Tournee beginnt am 18. Januar in Amsterdam und wird dann in insgesamt 21 Städten im Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland, Belgien, Norwegen, Finnland, Schweden und der Schweiz fortgesetzt. Der vollständige Tourneeplan wird noch veröffentlicht. Der Kartenverkauf beginnt am Freitag, den 21. September. Weiter lesen …

Roth: "So schnell wird man mich nicht los"

Um im Wahlkampf 2013 gegen die amtierende Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel bestehen zu können, seien Polarisierung und Provokation notwendig. Die Fähigkeiten dazu bringe sie mit, empfahl sich die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth in einem Video-Interview für die im Madsack-Verlag erscheinende "Leipziger Volkszeitung" als Spitzenkandidatin für ihre Partei. Die Grünen stimmen in einer Urwahl über ihre zwei Spitzenkandidaten ab. Zu den 15 Bewerbern zählen neben Roth unter anderem Jürgen Trittin, Renate Künast und Katrin Göring-Eckardt. Weiter lesen …

Bundesinnenminister Friedrich gibt neue Rechtsextremismus-Datei für Sicherheitsbehörden frei

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gibt am heutigen Mittwoch die neue Rechtsextremismus-Datei für die Sicherheitsbehörden frei. "Eine der wichtigsten Lehren aus den Fehlern und Versäumnissen im Zusammenhang mit der rechtsextremistischen Terrorzelle ist es, die Zusammenarbeit und Kommunikation zu verbessern", sagte Friedrich der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zeitung: Schwarz-Gelb will Verbot von Blitzerwarnern kippen

Die Verkehrspolitiker von Union und FDP wollen offenbar das Verbot von Blitzerwarnern teilweise kippen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, sollen Navigationssysteme oder Handy-Apps künftig verraten dürfen, wo Autofahrer mit einem Starenkasten rechnen müssen. Bislang ist dies in Deutschland verboten. Einen entsprechenden Antrag will die Union jetzt in den Bundestag einbringen. Weiter lesen …

Piraten-Politikerin Schramm hat mit negativen Reaktionen auf ihr Buch gerechnet

Julia Schramm, Vorstandsmitglied der Piratenpartei, hat mit einer negativen Reaktion aus dem Netz auf ihr Buch "Klick Mich. Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin" gerechnet. Das sagte sie der "Welt". "Die Entstehung und die Vermarktung des Buches ist für viele problematisch. Ich spreche aber nicht für diese Generation und bin nur zu einem gewissen Grad repräsentativ. Und dass manche meine provokative Art nicht mögen, das ist klar", so Schramm. Weiter lesen …

Weidmann: Geld ist durch keinerlei Sachwerte gedeckt

Der Präsident der Bundesbank, Jens Weidmann, hat erklärt, dass heutiges Geld durch keinerlei Sachwerte gedeckt sei. "Heutiges Geld ist durch keinerlei Sachwerte mehr gedeckt", erklärte der Bundesbank-Präsident in seiner Begrüßungsrede anlässlich des 18. Kolloquiums des Instituts für bankhistorische Forschung in Frankfurt am Main am Dienstag. Weiter lesen …

Moskau erlässt Pjöngjang acht Mrd. Euro Schulden

Russland hat sich dazu durchgerungen, dem international isolierten Nordkorea beinahe alle seine Schulden zu erlassen. Konkret verzichtet Moskau mit diesem Schritt auf rund elf Mrd. Dollar. Die Summe entspricht umgerechnet 8,4 Mrd. Euro und 90 Prozent der Gesamtschuldenlast. Ein dementsprechendes Abkommen wurde gestern, Montag, von beiden Seiten unterzeichnet. Dies geht hervor aus einem aktuellen Statement des russischen Vizefinanzministers Sergej Stortschak gegenüber der Agentur Prime. Weiter lesen …

DDR-Vergangenheit: Jahn will Stasi-Unterlagenbehörde in einen "Campus der Demokratie" umwidmen

Der Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde, Roland Jahn, will die ehemalige Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße in einen "Campus der Demokratie" umwandeln. Das kündigte er gegenüber der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" an. "Der Begriff Campus der Demokratie bezeichnet die Absicht, einen authentischen Ort, in dem der Repressionsapparat einer Diktatur gesteuert wurde, heute positiv zu nutzen", sagte er dem Blatt. Weiter lesen …

GSI testet Mond- und Marsgestein für zukünftige Bodenstationen

Seit sechs Wochen ist der Rover „Curiosity“ unterwegs auf dem Mars. Bereits in 20 Jahren plant die NASA auch Menschen auf den Mars zu schicken. Für einen solchen Langzeitflug und den Aufenthalt auf Mond und Mars müssen sich Astronauten vor der kosmischen Strahlung schützen, denn sie ist krebserregend. Im Auftrag der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA untersucht die GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, ob sich Mond- und Marsgestein eignet, um daraus Schutzschilder für Bodenstationen zu bauen. Weiter lesen …

Bundesregierung will mehr Transparenz bei Riester-Renten

Die Entscheidung über eine optimale private Vorsorge für das Alter soll bald deutlich einfacher werden: Die schwarz-gelbe Koalition will allen Anbietern von Riester-Renten vorschreiben, in jeden Vertrag einen zentralen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen zu geben. Dieser Riester-Check soll einheitlich aussehen und die wichtigsten Kriterien der Altersvorsorge auflisten, die anfallenden Kosten etwa, die Rendite-Erwartung und das Anlage-Risiko. Die Bundesregierung will das Vorhaben am Mittwoch kommender Woche beschließen. Der Gesetzentwurf liegt der "Süddeutschen Zeitung" vor. Weiter lesen …

Beckenbauer kritisiert Transferpolitik von Paris Saint-Germain

Die Fußball-Legende Franz Beckenbauer hat die Transferpolitik von Paris Saint-Germain und Zenit St. Petersburg kritisiert. Gegenüber dem Bezahlsender Sky erklärte der "Kaiser", dass man "mit dem Irrsinn jetzt endlich mal aufhören" sollte. "Man treibt die Preise in Höhen, die astronomisch sind", monierte Beckenbauer, der sich zugleich für eine Rückkehr zu einem "vernünftigen wirtschaften" aussprach. Weiter lesen …

Reichtumsbericht: Wirtschaftsforscher plädiert für Vermögensabgabe

Angesichts der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland unterstützt der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, Forderungen nach einer stärkeren Belastung von Vermögenden. "Die Debatten über die Einführung einer Vermögenssteuer und eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns sind sowohl unter dem Aspekt größerer Gerechtigkeit als auch des Strebens nach höherer wirtschaftlicher Dynamik sinnvoll", sagte Horn "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

SAP will künftig Software für Privatnutzer anbieten

Der deutsche Softwarekonzern SAP, bislang spezialisiert auf Profinutzer in Unternehmen, drängt in das Geschäft mit Konsumenten. "SAP wird immer stärker ein Hersteller von Software für Konsumenten", sagte Geraldine McBride, die US-Chefin des Unternehmens, dem "Handelsblatt". Es spreche nichts dagegen, dass SAP-Software in ein paar Jahren in einem Kühlschrank oder einem Stromableser stecke, sagte die SAP-Managerin. Dort könne das Programm etwa den Stromverbrauch optimieren. Weiter lesen …

Eva Longoria gönnt sich Pause vom US-Fernsehen

Die US-Schauspielerin Eva Longoria gönnt sich nach dem Absetzen der Serie "Desperate Housewives" eine Pause vom US-Fernsehen. Wie sie in einem Interview mit der Boulevard-Zeitung "The Sun" verriet, wolle sie zwar irgendwann zum Fernsehen zurück, doch plane sie erst einmal eine Auszeit nachdem die Serie acht Jahre lief. Weiter lesen …

Pink: Das Leben ist für Frauen härter

Die US-Sängerin Pink ist der Ansicht, dass das Leben für Frauen härter sei als für Männer. Ein ehrgeiziger Mann werde bewundert und respektiert, eine ambitionierte Frau würde hingegen häufig als schwierig und emotional abgestempelt, sagte sie im Gespräch mit "USA Today". "Ich kann laut sein, aber ich habe gelernt, dass man auch leise Stärke zeigen kann", so Pink. Weiter lesen …

Dita Von Teese trinkt "geheime" Schlankmacher-Smoothies

US-Burlesque-Tänzerin Dita von Teese trinkt jeden Tag einen grünen Smoothie, der ihr helfen soll schlank zu bleiben. Die 39-Jährige erklärte, dass sie ihre kurvige Figur vor allem dem "leuchtend grünen" Fruchtgetränk zuschreibe. Der Smoothie stelle dabei ihr Frühstück dar, am Mittag esse sie ein vegetarisches Menü, wie einen Salat und später gäbe es ganz normal Abendessen. Weiter lesen …

Umfrage: Jeder zweite Deutsche sieht in EU-Mitgliedschaft Gefahr für sozialen Frieden

Jahrzehntelang galt Deutschland als Grundfeste der Europäischen Union: Doch die Bundesbürger stehen dem europäischen Projekt mittlerweile deutlich kritischer gegenüber als die Menschen in anderen EU-Staaten. Das geht aus einer Umfrage bei Bürgern der drei Länder hervor, die TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung durchgeführt hat und die der Tageszeitung "Die Welt" vorliegt. 49 Prozent der Deutschen meinen demnach, dass es ihnen ohne die EU heute besser ginge. Weiter lesen …