Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. September 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Lastschriftverfahren beim Online-Shopping vor dem Aus

Die beim Online-Shopping weit verbreitete Zahlungsmethode des Lastschriftverfahrens steht vor dem Aus, wenn der europäische Zahlungsraum (SEPA) wie geplant umgesetzt wird. Darauf weist der Hightech-Verband BITKOM hin. Grund ist, dass bei einem Einkauf im Internet künftig eine schriftliche Einwilligung des Kunden für die Abbuchung vom eigenen Konto erforderlich ist. Stichtag für die Umsetzung der entsprechenden SEPA-Verordnung ist der 1. Februar 2014. Weiter lesen …

Linken-Chef Riexinger: Gauck soll für einheitliches Rentensystem eintreten

Linken-Chef Bernd Riexinger hat Bundespräsident Joachim Gauck dazu aufgefordert, für ein einheitliches Rentensystem in Ost und West einzutreten. Der aus Rostock stammende Bundespräsident solle seine Rede zum Tag der Einheit nutzen, um die Bundesregierung an das bislang nicht erfüllte Wahlversprechen der Schaffung einheitlicher Rentensysteme in alten und neuen Ländern zu erinnern, sagte Riexinger der "Ostsee-Zeitung" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Westerwelle will bei Verstößen gegen Rechtsstaatlichkeit mehr Macht für EU-Kommission

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) will der EU-Kommission mehr Handhabe bei Verstößen ihrer Mitglieder gegen die Rechtsstaatlichkeit geben. In einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom Donnerstag schlägt Westerwelle vor, dass die EU-Kommission in einem ersten Schritt einen Bericht zu den Verstößen erstellen und den Mitgliedsstaat auffordern soll, die Defizite unverzüglich zu beseitigen. Weiter lesen …

Robbie Williams - Neues Album "Take The Crown" am 2. November

Die Sensation ist perfekt! Am 02. November meldet sich Großbritanniens erfolgreichster männlicher Solo-Künstler bei seinen Fans zurück: Robbie Williams veröffentlicht sein brandneues Album "Take The Crown"! Vor wenigen Tagen wurde das Albumcover enthüllt, zudem wurde die erste Single "Candy" für Oktober angekündigt. Und noch ein weiteres Highlight gibt es diese Woche: Am morgigen Donnerstag (06.09.) wird Robbie Williams beim Deutschen Radiopreis 2012 in Hamburg zu Gast sein und kündigt neben einer Laudatio auch eine Überraschung an. Weiter lesen …

Topware Interactive kündigt Spiel zum Film Iron Sky an

Der Karlsruher Publisher TopWare Interactive kündigt heute an, dass die hauseigene Softwareschmiede Reality Pump, bekannt geworden durch die Entwicklung des "Two-Worlds"-Imperiums und der Earth "21xx"-Serie, zurzeit das offizielle Spiel zum Film "Iron Sky" entwickelt. Das Spiel wird den Namen "Iron Sky: Invasion" tragen und wird schon diesen November für PC, MAC, Xbox 360™ und PlayStation® 3 im Handel, über Steam und andere Handelskanäle vertrieben. Weiter lesen …

Hacker attackieren verstärkt Android

Das Android-System gerät immer häufiger in das Visier von Hackern. Dies schreiben die IT-Sicherheitsexperten der Antivirus-Softwareschmiede McAfee in ihrem Sicherheitsbericht für das zweite Quartal. "Nahezu alle Angriffe auf mobile Geräte betrafen das Android-System", erklärte Vincent Weafer von McAfee. Weiter lesen …

Studie: Bankkunden müssen seit der Lehman-Pleite mehr zahlen

Seit der Insolvenz der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 müssen viele deutsche Bankkunden mehr zahlen. Nach einer Untersuchung der FMH-Finanzberatung für "Handelsblatt-Online" hat seit diesem Zeitpunkt knapp jede dritte Bank ihre Preise für Girokonto und Kreditkarte erhöht. Kein einziges der untersuchten 70 Institute wurde seit Beginn der Finanzkrise durchweg günstiger. Weiter lesen …

CDU-Haushälter für Klage gegen die EZB

Angesichts der weiterhin drohenden Neuauflage der Ankäufe von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) hat erstmals ein Vertreter der Unions-Bundestagsfraktion eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) ins Spiel gebracht. "Es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, dass der handstreichartige Umbau der EZB gegen den entschiedenen und auch offen ausgesprochenen Widerstand des deutschen Bundesbankpräsidenten geschieht", begründete der CDU-Haushaltsexperte Klaus-Peter Willsch in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt-Online" seinen Vorstoß. Weiter lesen …

Ein Stoff schlägt Alarm

Forscher haben eine neue Art des Diebstahlschutzes entwickelt: Ein Stoff, der Alarm schlägt, wenn er von Eindringlingen durchtrennt wird. Das Textil kann die Einbruchstelle genau lokalisieren und ist zudem deutlich günstiger als andere Warnsysteme. Da es große Flächen sichern kann, eignet es sich als unsichtbarer Gebäudeschutz. Weiter lesen …

Urheberrechtsreform: Steinmeier und Paul van Dyk kritisieren Bundesregierung

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier und der Berliner DJ Paul van Dyk fordern gemeinsam eine Reform des Urheberrechts. "Uns geht es um das Montieren neuer Verkehrsschilder, die den tatsächlichen, veränderten `Verkehrsfluss` des Kulturkonsums besser leiten können. Das ist dringende Aufgabe der Politik. Eine Aufgabe, die die Bundesregierung bisher verantwortungslos ignoriert", hieß es in einem Gastbeitrag der beiden in der "Zeit". Weiter lesen …

"Bild": Merkel äußert vor Kabinettssitzung Zweifel an Zuschuss-Rente

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht einem Medienbericht zufolge immer weiter auf Distanz zu den Plänen von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU), zur Bekämpfung drohender Altersarmut eine Zuschussrente einzuführen. Das machte die Regierungschefin nach Informationen der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) bei einem Treffen der Unionsminister vor der regulären Kabinettssitzung am Mittwoch klar. Weiter lesen …

Flughafen-Debakel: SPD attackiert Verkehrsminister Ramsauer

Die SPD hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) im Zusammenhang mit der erneut verschobenen Eröffnung des Berliner Flughafens "Scheinheiligkeit" vorgeworfen. "Verkehrsminister Ramsauer duckt sich weg und argumentiert scheinheilig", sagte Sören Bartol, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, der Zeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Dieser Sternhaufen birgt ein Geheimnis

Ein neues Bild des La Silla-Observatoriums der ESO zeigt den spektakulären Kugelsternhaufen Messier 4. Diese Ansammlung von zehntausenden alter Sterne ist einer der erdnächsten und bestuntersuchten Kugelsternhaufen. Eine jüngst abgeschlossene Untersuchung hat gezeigt, dass einer der Sterne des Haufens sonderbare und unerwartete Eigenschaften hat – und anscheinend auch das Geheimnis ewiger Jugend kennt. Weiter lesen …

Südkorea: Stoppt Walfangpläne

Am Vorabend der Konferenz der Weltnaturschutz-Union IUCN (International Union for Conservation of Nature) in Südkorea fordern Tierschutzverbände Südkorea auf, seine Walfangplänen zu begraben. Die Weltnaturschutz-Union kritisiert in einem Positionspapier die Pläne Südkoreas, den wissenschaftlichen Walfang aufzunehmen. Die IUCN hebt hervor, dass die Zwergwalpopulation vor Südkorea, die angeblich erforscht werden soll, schon durch Japan bejagt wird und dadurch schon über die Maße belastet ist. Weiter lesen …

Internetkriminalität mit gestohlenen Smartphones wächst

Unterwegs erreichbar sein, mobil im Netz und dabei noch telefonieren. Smartphones werden immer beliebter und haben den Mobilfunkmarkt revolutionär verändert. Durch den hohen Preis sind Smartphones in kriminellen Kreisen sehr gefragt. Ob aus dem Auto, aus der Handtasche oder aus dem Büro, die Anzahl von Diebstählen wächst und die Kriminellen können innerhalb weniger Minuten ihre Hehlerware unerkannt auf Ankaufsplattformen im Internet verkaufen. Weiter lesen …

Kokosöl als wirksamer Karies-Killer bewiesen

Forscher des Athlone Institute of Technology in Irland http://www.ait.ie haben gezeigt, dass Kokosöl vor Karies schützt. "Die Substanz ist ein natürliches Antibiotikum mit großem Potenzial", erklärt Damien Brady vom Bioscience Research Institute in Athlone. Vorgestellt haben die Wissenschaftler ihr Ergebnis auf der Konferenz der Society for General Microbiology an der University of Warwick. Weiter lesen …

Babys sind schwerer als Mütter glauben

Mütter unterschätzen das Gewicht ihrer Babys besonders dann, wenn diese übergewichtig sind. Wie australische Forscher auf dem "International Congress of Dietetics" berichten, versagt das Augenmaß bei eigenen kleinen Kindern häufig - was mit ein Grund dafür sein könnte, dass diese übermäßig gefüttert und in Folge zu dick werden oder später an Gesundheitsproblemen leiden. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit rät Gottschalk von Jurorjob bei "Supertalent" ab

Die Mehrheit der Deutschen glaubt, dass Entertainer Thomas Gottschalk mit seinem Job als "Supertalent"-Juror seinen Ruf gefährdet. In einer Emnid-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Auf einen Blick" waren 64 Prozent der Befragten der Ansicht, die Sendung sei unter seinem Niveau. Dagegen waren 36 Prozent der Befragten der Ansicht, dass der Moderator mit der Castingshow seine Popularität noch steigern könnte. Weiter lesen …

Pink verzichtet seit Geburt von Tochter auf wilde Lebensweise

Statt um Sex, Drugs und Rock `n` Roll dreht sich das Leben für Popsängerin Pink heute nur noch um ihre einjährige Tochter Willow. Im Interview mit dem Magazin "In" sagte sie: "Ich bin weniger arschig als früher. Seit sie da ist, ist mein Leben leichter, lockerer geworden. Ich verzichte jetzt auf wilde Partys, auf Zigaretten und - na ja, fast - auf Alkohol." Weiter lesen …

Balkon ist Pflicht: Wohnungssuchende gehen bei der Ausstattung ungern Kompromisse ein

Nach Einschätzung von 80 Prozent der deutschen Immobilienprofis wollen Wohnungssuchende im neuen Zuhause nicht auf Balkon, Veranda oder Terrasse verzichten. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie Marktmonitor Immobilien 2012 von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen. Fehlt dieses gewünschte Ausstattungskriterium, wirkt sich das negativ auf die Vermarktungsdauer und den erzielbaren Preis einer Immobilie aus. Weiter lesen …

Jan Delay hält sich nicht immer an Gesetze und Regeln

Hip-Hop-Künstler Jan Delay hat sich nicht immer an ungeschriebene Gesetz und Regeln gehalten. "Man muss über sich lachen können, aber auch einsehen, dass man Scheiße gebaut hat", sagte der 36-Jährige dem Magazin "In". In Sachen Musik habe er sich bereits bei anderen Hip-Hoppern bedient. Das sei allerdings keine Seltenheit, so der Hamburger. Weiter lesen …

Studie: Mehrheit der BitTorrent-Filesharer werden überwacht

Wer mit dem Filesharing-Protokoll BitTorrent Musik oder Filme herunterlädt, dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit überwacht werden. Laut einer Studie von Informatikern der Universität Birmingham werden sehr beliebte Inhalte aus den Top100-Downloads spätestens innerhalb von drei Stunden nach der Veröffentlichung von Logging-Firmen überwacht. Rechteinhaber können die Daten der Logging-Firmen nutzen, um die illegalen Downloader rechtlich zu belangen. Weiter lesen …

First Lady wirbt mit emotionaler Rede für US-Präsident Obama

Die US-amerikanische First Lady Michelle Obama hat sich in einer emotionalen Rede für die Wiederwahl ihres Ehemannes, US-Präsident Barack Obama, stark gemacht. Ihr Mann verdiene eine zweite Amtszeit, weil er den Kampf sozialer Probleme nicht als Politik ansehe, sondern als persönliche Aufgabe, sagte die 48-Jährige auf dem Parteitag der Demokraten in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina. Weiter lesen …

Freie Wähler setzen mit Anti-Euro-Rettungspolitik auf "5 Prozent plus X" bei der Bundestagswahl

Die Freien Wähler rechnen dank ihrer politischen Gegnerschaft zur Euro-Rettungspolitik mit einem Erfolg - "Fünf Prozent plus X" - bei der Bundestagswahl 2013. Ihr Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger sagte der "Leipziger Volkszeitung", es sei ein Skandal, dass Regierung und Opposition für den ESM seien, "obwohl 90 Prozent der Bevölkerung Gegner der Euro-Rettungsschirmpolitik" seien. Es sollte den etablierten Parteien "peinlich sein", das als Demokratie zu bezeichnen. "Deshalb muss die Öffentlichkeit froh sein, dass die Freien Wähler dieses Thema bedienen, damit nicht linke oder rechte Extremisten daraus Honig saugen", meinte Aiwanger. Weiter lesen …

Wahltrend: Union verteidigt Stimmungshoch - FDP wieder unter 5 Prozent

Die Union kratzt in der Wählergunst weiter an der 40-Prozent-Marke. Im wöchentlichen stern-RTL-Wahltrend kommt sie zum zweiten Mal in Folge auf 39 Prozent - ihren besten Wert seit Juli 2008. Die FDP dagegen verschlechtert sich erneut: Sie büßt im Vergleich zur Vorwoche 1 Punkt ein und liegt mit 4 Prozent wieder unter der Fünf-Prozent-Hürde. Die Grünen steigen um 1 Punkt auf 13 Prozent. Wie in der Woche zuvor wollen für die SPD 26 Prozent der Wähler stimmen, für die Linke 7 Prozent und für die Piraten ebenfalls 7 Prozent. Auf übrige Parteien entfallen 4 Prozent. Weiter lesen …

Grüne machen Einsatz gegen Massentierhaltung zum Wahlkampfthema

Die Grünen wollen im Bundestagswahlkampf 2013 mit dem Kampf gegen große Tiermast-Anlagen um Stimmen werben. "Wir Grünen wollen den Einsatz gegen die Massentierhaltung systematisch zum Thema im Bundestagswahlkampf machen", sagte Fraktionschefin Renate Künast der Tageszeitung "Die Welt". Natur- und Tierschutz sowie die Sicherheit der Verbraucher gehörten zu den "Kernthemen" der Grünen, "und die Bürger erwarten zu Recht, dass wir dazu konkrete Pläne vorlegen", fügte Künast hinzu. Weiter lesen …

Herzzentrum Essen: Ermittlungen gegen zwei Ärzte eingestellt

Totschlagsverdacht am Internationalen Herz- und Gefäßzentrum Rhein-Ruhr in Essen ausgeräumt: Nach zweieinhalb Jahre dauernden Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Essen ihre Ermittlungen gegen zwei Ärzte jetzt eingestellt. 2010 hatten Ärzte und Schwestern eine Strafanzeige erstattet, in der sie angaben, ein Arzt habe angeordnet, das Kunstherz eines todkranken Patienten abzuschalten. Die Staatsanwaltschaft durchsuchte das Herzzentrum und stellte Patientenunterlagen sicher. »Insgesamt haben wir drei Todesfälle untersucht«, sagt Staatsanwältin Birgit Jürgens dem WESTFALEN-BLATT. In keinem der Fälle sei eine strafbare Handlung nachzuweisen gewesen. Weiter lesen …

Stresstest bei der Urananreicherungsanlage Gronau: Die GAL Gronau schaltet die Landesregierung zum Thema Absturzsicherheit ein

Die Fraktion der Grün Alternativen Liste (GAL) im Rat der Stadt Gronau wird sich bei der NRW-Landesregierung in Düsseldorf darüber informieren, wie die Urananreicherungsanlage in Gronau und das daneben befindliche Freilager für Container mit hochgefährlichem Uranhexafluorid gegen Flugzeugabstürze gesichert wird. Vertreter des Betreiberkonzerns Urenco hatten in der jüngsten Gronauer Ratssitzung behauptet, die Anlage und das Freilager könnten gegen Flugzeugabstürze gesichert werden. Dieser Behauptung kann die GAL keinen Glauben schenken. Weiter lesen …

Öko-Strom sprengt ostdeutsches Stromnetz

Das ostdeutsche Stromnetz ist immer häufiger überlastet. "Wir fahren öfter auf Kante. Der schnelle Ausbau von Wind- und Solaranlagen bringt die Netze an den Rand der Belastbarkeit", sagt Gunter Scheibner, Bereichsleiter Systemführung des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Seehofer will Schwarz-Gelb im Bund und in Bayern fortsetzen

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat sich für eine Fortsetzung der schwarz-gelben Koalitionen in Bayern und im Bund ausgesprochen. Beim Sommerempfang der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion in Hannover sagte Seehofer, er empfehle sowohl für Niedersachsen als auch für Bayern und dem Bund "Vertragsverlängerungen". Alles andere als ein Eintreten für eine Fortsetzung der Bündnisse mit den Liberalen würden die Wähler nicht verstehen. Weiter lesen …

EU-Kommission leitet Kartellverfahren gegen Gazprom ein

Die EU-Kommission hat gegen den russischen Energieriesen Gazprom ein Kartellverfahren eingeleitet. "Die EU-Kommission hat Bedenken, dass Gazprom seine beherrschende Marktposition bei der Gasversorgung von EU-Staaten in Zentral- und Osteuropa missbraucht", teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Demnach untersuchen die Wettbewerbshüter nun die Lage auf den Gasmärkten in Mittel- und Osteuropa. Weiter lesen …

Antisemitismus: Interner Streit in Muslimverbänden über das Problem der Judenfeindlichkeit

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat den Sprecher des Koordinierungsrates der Muslime, Ali Kizilkaya, wegen dessen jüngster Äußerungen zum Thema Antisemitismus kritisiert. Anlass ist der Appell des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, der an die Muslime appelliert hatte, sich des Themas Antisemitismus wegen des Überfalls auf einen Rabbiner durch offenbar arabisch-stämmige Jugendliche besonders anzunehmen. Weiter lesen …

Wirtschaftsministerium: Heimvernetzung große Chance für deutsche Hersteller und Handel

Die Heimvernetzung, also die Vernetzung von Elektronikgeräten im eigenen Haushalt, ist nach Ansicht des Bundeswirtschaftsministeriums eine große Chance für deutsche Hersteller und den Handel. "Die Komplexität der Heimvernetzung verlangt hohes Know-how in der Entwicklung und im Service", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Ernst Burgbacher (FDP). Deutsche Hersteller und Anbieter seien hier stark. Weiter lesen …

Westfalenpost: Biolebensmittel: Bio-Esser sind keine Narren

Seien wir ehrlich - wirklich überrascht hat uns die Biolebensmittel-Studie aus Stanford nicht. Dass ein ökologisch erzeugter Apfel mit Blick auf Inhaltsstoffe genauso gesund ist wie ein konventionell produzierter, haben wir gewusst. Oder? Die Studie zwingt uns vielmehr die Frage auf, warum wir für "Bio" mehr Geld ausgeben, wenn darin nicht signifikant mehr Gutes steckt? Klar, weniger Pestizide sind ein Argument. Wesentlich wichtiger ist es aber, den Bio-Mythos aufrecht zu halten. Immerhin ist die heilende Wirkung von Placebos wissenschaftlich erwiesen. - Ist das so? Weiter lesen …

Volkswagen stellt neuen Golf vor

Der Automobilkonzern Volkswagen hat am Dienstagabend seinen neuen Golf vorgestellt. 1.000 geladene Gäste erlebten in der Neuen Nationalgalerie in Berlin die Weltpremiere des neuen Golf, teilte der Autokonzern mit. VW-Chef Martin Winterkorn bezeichnete den Golf, der von 1974 bis 2012 weltweit rund 29,13 Millionen Mal verkauft wurde, als einen immens großen Wirtschaftsfaktor. Der Golf sei überdies "ein Garant für sichere Arbeitsplätze", so Winterkorn. "Mit der siebten Generation des Golf wollen wir diese Erfolgsgeschichte fortsetzen", betonte der VW-Chef. Weiter lesen …