Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. April 2008 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2008

Grünen-Energiepolitiker Fell nennt Biosprit-Politik Gabriels einen "Wahnsinn"

Der energiepolitische Sprecher der Grünen, Hans-Josef Fell, hat scharfe Kritik an der von Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) geplanten Erhöhung der Beimischung von Biodiesel geübt. Dessen Verordnung, wonach dem Diesel künftig drei Prozent hydrierter Biodiesel beigemischt werden soll - neben sieben Prozent normaler Biodiesel - sei "ein Wahnsinn", sagte Fell dem "Darmstädter Echo" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Ohoven: Nationale Ratingagentur aufbauen

Als "schnelle und richtige Reaktion auf die aktuelle Finanzmarktkrise" hat der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, die von der Internationalen Bankenvereinigung IIF vorgelegten Reformvorschläge gewürdigt. Allerdings gehörten nun auch die Ratingagenturen auf den Prüfstand. Weiter lesen …

Nachgehakt - Das „kleine Ferkel“ ist gerettet

Das umstrittene – weil religionskritische - Kinderbuch “Wo bitte geht’s zu Gott, fragte das kleine Ferkel” von Michael Schmidt-Salomon und Helge Nyncke ist von Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) nicht indiziert worden und damit darf das „kleine Ferkel“ in einem säkularen Verfassungsstaat sich weiter auf die Suche nach Gott begeben. Weiter lesen …

Westliche China-Politik von Naivität geprägt

Nach Analysen des Schweizer Sinologen Professor Harro von Senger sind die Reaktionen des Westens auf die Tibet-Krise von Naivität und Unwissen geprägt. „Aus Pekinger Sicht blickt wegen der Menschenrechte oder der Tibet-Frage nicht ‚die Welt’, sondern nur ein recht kleiner Teil der Welt, nämlich die – global gesehen - wenigen westlichen Länder nach China. Weiter lesen …

Legaler Musikdownload weiter auf dem Vormarsch

Durch MP3-Player und Co. ist Musik überall verfügbar und die Nachfrage nach neuen Titeln steigt beständig. Im ersten Quartal 2008 wuchs die Zahl der legalen Downloads in Deutschland auf 11,3 Millionen Stück. Das entspricht einer Zunahme von 38,1 Prozent zum gleichen Vorjahreszeitraum, wie media control mitteilt. Damals waren es 8,2 Millionen digitale Produkte. Weiter lesen …

Modekette Charles Vögele wird pelzfrei

Nach zwei Jahren Kampagne von VIER PFOTEN hat die internationale Charles Vögele Gruppe ab sofort einen Einkaufsstopp für neue Pelz-Produkte verfügt. Diese Entscheidung gilt für alle Länder, in denen Vögele Filialen betreibt. Die Restposten aus dem Lagerbestand sollen spätestens in der Herbst-Winter-Saison 2009 verkauft sein. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zu Olympia

Die Attacken auf den Fackellauf haben längst eine grundsätzliche Frage aufgeworfen: Wo verläuft die Trennlinie zwischen Politik und Sport? Kann das IOC ein Sportereignis, das sich selbst als größtes Friedensfest der Welt versteht, in ein Land wie China vergeben und sich dann über Jahre allen Fragen zu Menschenrechten entziehen? Weiter lesen …

Staatsanwaltschaft rechnet mit wochenlangen Ermittlungen in Libyen-Affäre

In der Affäre um die Ausbildungsaktivitäten deutscher Polizisten in Libyen stellt sich die Staatsanwaltschaft Düsseldorf auf wochenlange Ermittlungen ein. Bei Durchsuchungen habe die Staatsanwaltschaft Schulungsmaterial in arabischer Sprache und Computer-Festplatten sichergestellt, sagte Oberstaatsanwalt Johannes Mocken der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

WAZ: Leberversagen durch Paracetamol

Paracetamol fehlt in kaum einer Hausapotheke. In Büroschubladen findet man das Schmerzmittel wie auch in Damenhandtaschen. Dass sowas zu akutem Leberversagen führen kann - vielleicht sogar zum Tod? Bevor jetzt Angst und Panik herrscht, sei gesagt: Nicht die gelegentliche Einnahme ist das Problem. Weiter lesen …

WAZ: Thank you, EU!

Fernsehfilme nur noch in Fremdsprache? Warum nicht? Pardon: Why not? Oder: Por que´ no? Wer Original und synchronisierte Verfälschung vergleicht, ist oft erstaunt, welch raue Stimme der charmante George Clooney besitzt. Ein Kiefer Sutherland ist als Schurkenjäger in der TV-Serie "24" sogar nur auf Englisch zu ertragen, weil der deutsche Übersetzer seine Stimmbänder zeitlebens in viel zu wenig Whiskey getaucht hat. Weiter lesen …

Rheinische Post: Grenzwertig

An seiner Feststellung wird NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg gemessen werden. Die Belastung der Ruhr mit der giftigen Substanz PFT liege überall unter dem Grenzwert, hat er versichert und damit zugleich alles Gerede über angebliche Manipulationen seines Hauses mit PFT-Tabellen vom Tisch gewischt. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: OECD-Bericht

Wenn die OECD Bildungsberichte veröffentlicht, wird Deutschland in schöner Regelmäßigkeit abgestraft. Wie ein Mantra heißt es dann: "Sechs, setzen!" Natürlich kann die Frage gar nicht oft genug gestellt werden, ob sich eine der führenden Wirtschaftsnationen auf Dauer ein so hoch selektives Schulsystem leisten kann. Weiter lesen …