Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. April 2008 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2008

Odinga schließt Neuwahlen nicht aus

Der neue kenianische Premierminister Raila Odinga schließt wenige Tage nach Vereidigung der neuen Regierung vorzeitige Neuwahlen nicht aus. In seinem ersten Interview nach seinem Amtseid sagte er dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe), die Regierung plane eine neue Verfassung, eine Landreform, sie habe bereits eine Wahrheitskommission eingesetzt. Weiter lesen …

"Tjück!" - Schreiadler in Sicht

Spannung herrscht unter den Schreiadler-Experten der Deutschen Wildtier Stiftung: In den nächsten Tagen kehren die vom Aussterben bedrohten Schreiadler aus dem südlichen Afrika zurück. Der seltenste heimische Adler hält mit 10.000 Kilometern unter Deutschlands Greifvögeln den Streckenrekord. Weiter lesen …

Finanzkrise verteuert Firmenfinanzierung

Die Finanzkrise erschwert den deutschen Unternehmen die Firmenfinanzierung und verteuert neue Kredite erheblich. Wie der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) Dr. Christoph Pleister in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'impulse' bestätigte, müssen Unternehmen mit einer nicht erstklassigen Bonität bei neuen Krediten mehr bezahlen. Weiter lesen …

Deutsche haben Angst um ihr Geld

Die Bundesbürger haben Angst vor der Inflation: 71 Prozent sorgen sich nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern, dass ihr Geld künftig nicht mehr ausreicht. 29 Prozent teilen diese Sorge nicht - auch wenn die Inflationsrate in Deutschland im vergangenen Monat auf 3,1 Prozent anstieg. Weiter lesen …

Union läuft nach Ansicht von Merz Linkspartei hinterher

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Friedrich Merz hat die Union für ihren Kurswechsel in der Sozialpolitik hart kritisiert. "Die beiden Volksparteien machen den Fehler, der Linkspartei und ihren Parolen hinterherzulaufen, statt sich ihnen mutig und beherzt in den Weg zu stellen", sagt Merz in der ZEIT. "Es müsste der Partei viel mehr zu denken geben, dass ein Absturz der Sozialdemokraten praktisch keine Wirkung hat auf die Umfrageergebnisse der CDU." Weiter lesen …

Hunderte unterzeichnen realistische Klima-Erklärung - "Die globale Erwärmung" ist keine weltweite Krise

Die "International Climate Science Coalition" (ICSC) gab gestern die Namen von mehr als 500 Unterstützern der "Manhattan-Erklärung zum Klimawandel" ("Manhattan Declaration on Climate Change") bekannt, die weltweite Führungspersönlichkeiten dazu aufruft, "die Auffassungen des zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen der Vereinten Nationen ("United Nations Intergovernmental Panel on Climate Change" - IPCC) sowie populäre, aber irreführende Arbeiten wie "Eine unbequeme Wahrheit" ("An Inconvenient Truth") zurückzuweisen." Weiter lesen …

NRW will drastischen Anstieg der LKW-Maut

Die Maut für Lkw muss nach Ansicht von NRW-Verkehrsminister Oliver Wittke für stark befahrene Autobahnen "drastisch erhöht" werden. Es müsse mit der Maut endlich Verkehrslenkung betrieben werden; bislang handle es sich lediglich um eine "Abkassier-Maut", zitiert die "Rheinische Post" den CDU-Politiker. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Welttag des Buches

Nur Wasser, Hopfen, Malz und Hefe - daraus soll es sein, das deutsche Bier, und weil der Bayernherzog Heinrich IV. das vor 492 Jahren genauso sah, feiern wir heute den Tag des deutschen Biers. Weil aber der Welttag des Buches auf dasselbe Datum fällt, muss man auf die Reihenfolge achten - sonst kommt der Vollrausch vor der Lektüre und verhindert diese. Weiter lesen …

LVZ: Fataler Aktionismus

Sie werfen mit Steinen, zerbrechen Windschutzscheiben und blockieren Straßen und Stromzufuhr: Seit Wochen gehen Menschen weltweit gegen hohe Lebensmittelpreise auf die Straße. In Burkina Faso, Bangladesch oder Haiti fühlt sich die arme Stadtbevölkerung in ihrer Existenz bedroht, weil Essen für sie kaum mehr bezahlbar ist. Weiter lesen …

WAZ: Wenn Arbeit krank macht

Arbeit ist ein Segen für die Seele. Sie hat die Fähigkeit, Menschen glücklich zu machen. Doch Menschen werden auch krank durch Arbeit. Psychisch krank. Natürlich gibt es die, die am liebsten auf dem Sofa sitzen bleiben würden. Doch es sind wenige. Weiter lesen …

WAZ: Aussperren geht nicht

Urheberschutz und das Recht am geistigen Eigentum gewinnen enorm an Bedeutung: 1., weil sich unsere Gesellschaft zunehmend mit Dienstleitungen wie der Erfindung von Produkten und weniger mit der Herstellung derselben befasst; 2., weil das Design einen immer größeren Wert in Märkten bekommt, die technisch ausgereizt sind; 3., weil die Piraterie schlicht Diebstahl ist und somit Marktwirtschaft zerstört wie Korruption auch. Weiter lesen …

Rhein-Neckar-Zeitung, zu: Renten/Altersarmut

Man wird über die Große Koalition einmal sagen, dass sie vor dem größten Problem, nämlich der Sicherung der Altersversorgung, versagt hat. Denn weder das Riester-Ansparmodell, noch Leistungskürzungen oder die Anhebung des Rentenalters auf 67 Jahre werden das Problem der drohenden Altersarmut lösen. Weiter lesen …

Weser-Kurier: Warnstreiks bei der Post

Wo es dem Riesen weh tut von Joerg Helge Wagner Stell Dir vor, es wird gestreikt, und kaum einer bekommt das mit - eigentlich ist das ja der Albtraum jedes Gewerkschafters. Doch Andrea Kocsis, die Verhandlungsführerin von ver.di in den Tarifverhandlungen mit der Deutschen Post, ist kein bisschen nervös. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hoffen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, bei einem Briefing in Moskau
Russisches Militär registriert massenhafte Fahnenflucht ukrainischer Soldaten
BRICS (Symbolbild) Bild:  Legion-media.ru / Evgeny Gromov
BRICS als neues globales Machtzentrum? – Teil 1: Kooperation im Wandel des Weltfinanzsystems
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Archivbild: US-Touristen im Berjoska-Laden, Moskau, 1988.
Legendäre sowjetische Läden kehren nach Russland zurück – allerdings nur für Diplomaten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
„Reduziert die Interaktionen mit diesen Neandertalern“ - Rassismus-„Aktivistin“ mit unfassbarer Selbstentlarvung
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr
Luftaufnahme vom Sicherheitskraftwerk Heyden/ Westfalen.
Vorwärts zurück: In der Not frisst der Teufel Fliegen – Kohlekraftwerke werden reaktiviert
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Logotyp der verbotenen russischen Nationalbolschewistischen Partei, zum Zeichen der Unterstützung der Operation zur Entnazifizierung der Ukraine geändert, war Titelbild des Telegram-Kanals des Aktivisten
Zensur wütet – Mainstream freut sich: "Prorussischer" Aktivist in Hamburg festgenommen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Knapp 440.000 Fälle von Impfnebenwirkungen bei der TK