Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. April 2008 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2008

Massiver Angriff der IG Metall auf den DGB

Die IG Metall stellt die Zukunft des DGB in Frage. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) unter Berufung auf vertrauliche Aussagen von IG-Metall-Chef Berthold Huber vor dem Beirat seiner Organisation. Die IG Metall, so Huber, müsse überlegen, ob sie das Geld, mit dem sie den DGB unterstütze, nicht besser für ein anderes Modell ausgebe. Weiter lesen …

Videobeitrag: Rückblick auf die Cebit 2008

Wie man hört, war die diesjährige Cebit mit ihrem neuen Konzept ein voller Erfolg. Der Veranstalter freute sich über gestiegene Besucherzahlen, die Aussteller über vollen Auftragsbücher und die Besucher äußerten sich ausgesprochen zufrieden. Selbstverständlich war auch ein Kamerateam von ExtremNews auf der Cebit und hat interessante Eindrücke mitgebracht. Weiter lesen …

Erzbistum Köln sucht Missbrauchsopfer per Kanzelaufruf

Das Erzbistum Köln sucht per Kanzelaufruf nach möglichen Opfern sexuellen Missbrauchs durch einen Pfarrer. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) berichtet, wurde nach dem Sonntagsgottesdienst in der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist in Refrath (Bergisch Gladbach) ein entsprechender Brief von Generalvikar Dominik Schwaderlapp verlesen. Weiter lesen …

Praxisgebühr bleibt umstritten

Vier Jahre Praxisgebühr und kein Ende des Streits: Ärzte halten sie für untauglich, Patientenströme zu steuern und sehen sie als gescheitert an, Gesundheitswissenschaftler beurteilen sie ähnlich, Krankenkassen und Politik aber halten daran fest. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Lage in Simbabwe

Langzeitherrscher Robert Mugabe hat die Präsidentschaftswahlen in Simbabwe verloren - zumindest die erste Runde. Dafür sprechen alle Indizien, angefangen von der Mugabe nahestehenden Zeitung »Herald«, die den seit 28 Jahren amtierenden Präsidenten hinter Herausforderer Morgan Tsvangirai einstuft, bis hin zu dem Ergebnis der Parlamentswahlen, wonach die Regierungspartei ZANU-PF offiziell verloren hat. Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zur CSU

Wäre der Begriff "Bayernpartei" nicht historisch belegt, es gäbe keine bessere Beschreibung für die CSU. Der Freistaat und die christsoziale Partei, das sind zwei Seiten einer Medaille. Doch das weiß-blaue Monopol bröckelt. Wird über kurz oder lang die letzte der vermeintlich fest von einer Partei beherrschten Bastionen in den Bundesländern geschliffen, nachdem 2005 bereits die jahrzehntelange SPD-Hoheit an Rhein und Ruhr ein Ende fand? Weiter lesen …

WAZ: Vertrauen statt Kontrolle

Haben Sie auch beim letzten Einkauf demonstrativ an die Decke und dann zur Kassiererin geschaut? Oder nett gemeinte Anspielungen gemacht, die dann doch nicht so gut ankamen? Wundern Sie sich nicht. Denn das traurigste an der Spitzelei im Supermarkt ist, dass für viele Mitarbeiter eine Welt zusammenbricht. Weiter lesen …

Das Westfalen-Blatt (Bielefeld) kommentiert: »Du« oder »Sie«?

Es war nicht gerade ein Knaller, den der WDR da plötzlich auf den Markt warf, aber immerhin der Überlegung wert. »Du« oder »Sie«? war nicht mehr die Frage, denn die interne Selbstverpflichtung, die sich die Sportredaktionen des Senders kürzlich gegeben haben, ist unmissverständlich: Statt des vertraulichen Du zu gebrauchen, sollen die Moderatoren ihre Gäste grundsätzlich siezen. Weiter lesen …

Rheinische Post: Steuer-Unfug

Die Reform der Erbschaftsteuer bleibt auch nach dem Einlenken der SPD bei der Betriebsübergabe ökonomischer Unfug. Ob der Erbe den Firmen-Nachlass nun zehn oder 15 Jahre gleichwertig weiterführen muss, um in den Genuss des Steuerrabatts zu kommen, ist nicht entscheidend. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Duo auf Zeit

Wir stehen in Krisenzeiten fest zusammen. Es ist dieser Eindruck, den SAP mit der Renaissance der Doppelspitze hinterlässt. Was beim Abgang der Gründer, in dieser ganz speziellen Zeit des Wechsels von Hasso Plattner hin zum "Angestellten" Henning Kagermann, gut funktionierte, ist heute nicht mehr das Mittel der Wahl. Weiter lesen …

Rheinische Post: WestLB: Gefahr noch nicht vorbei

Die Zweckgesellschaft für die milliardenschweren Risiken in der Bilanz war die einzige Chance, die WestLB am Leben zu halten. Das haben die Eigentümer in bemerkenswert kurzer Zeit hinbekommen. Dafür darf man sie loben vor allem deshalb, weil das Unternehmen zuvor auch an persönlichen Eitelkeiten zu scheitern drohte. Weiter lesen …

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gieren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Bild: SS Video: "INSIDE CORONA - Die wahren Ziele hinter Covid-19 (Thomas Röper)" (https://odysee.com/@steinzeit:1/inside-corona-die-wahren-ziele-hinter:1) / Eigenes Werk
INSIDE CORONA: Die wahren Ziele hinter Covid-19 mit Thomas Röper
Stiko-Chef lehnt Impfpflicht ab: „Das spaltet die Gesellschaft!“
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Impfung mit "Johnson & Johnson" gilt nicht mehr als "vollständig"
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Mike Yeadon (2021) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Ex-Pfizer Forscher Mike Yeadon: „Es ist der Sinn des Spike-Proteins, das Blut zu verklumpen“
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu