Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. November 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Lokführer-Basis gegen Kompromisse

Im Tarifstreit bei der Deutschen Bahn macht die Basis der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) Druck. "Entweder man hat den Willen zur Einigung, oder wir müssen eben doch wieder zu anderen Mitteln greifen", sagte der Berliner GDL-Bezirkschef Hans-Joachim Kernchen dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Westerwelle sieht Parallelen zum Ende der ersten Großen Koalition

FDP-Chef Guido Westerwelle sagt dem gegenwärtigen Regierungsbündnis von Union und SPD "wahrscheinlicherweise" ein Ende nach drei Jahren voraus. "Da wird im Kabinettssaal Fußball gedribbelt und jeder merkt doch, dass das Kulisse ist, weil hinten wird gefoult", sagte der FDP-Politiker am Mittwoch in der N24-Sendung "Links-Rechts" unter Anspielung auf die Bilder vom Abschied Franz Münteferings. Weiter lesen …

Oskar Lafontaine und Volker Schneider: Altersarmut wird für viele zur Realität in Deutschland

Als Ergebnis einer falschen und gescheiterten Reformpolitik bewerten der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine sowie Volker Schneider, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE die heute veröffentlichte Studie Altersvorsorge in Deutschland (AVID), die von der Deutschen Rentenversicherung Bund und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Auftrag gegeben wurde. Weiter lesen …

Neue Vorwürfe über Unregelmäßigkeiten bei Vergabe eines Großauftrages für den Jade-Weser-Port

Im Streit um Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe eines Großauftrages für den Bau des Jade-Weser-Ports in Niedersachen gibt es neue Vorwürfe. Wie stern.de, das Online-Magazin der Hamburger Zeitschrift stern, berichtet, gerät nun der ehemalige Chefplaner der Jadeweserport-Realisierungsgesellschaft (JWP), Wolf-Dietmar Starke, unter Beschuss. Weiter lesen …

Von wegen Blondinen bevorzugt

34,69 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage der Männer-Lifestyle-Zeitschrift FHM nannten braun als bevorzugte Haarfarbe bei Frauen. Auf echte Blondinen stehen nur 34,47 Prozent. Denkbar knapp, aber doch nur Rang zwei. Schwarz finden 19,73 Prozent der befragten Männer bei ihrer Traumfrau ideal, 4,99 Prozent bevorzugen rot, 2,95 Prozent blondiert. Weiter lesen …

Finanzdienstleistung im Web besonders bei Besserverdienern beliebt

Dass die Deutschen zunehmend in Online-Geschäfte vertrauen, zeigt eine aktuelle Befragung der GfK Marktforschung im Auftrag von Zurich Connect. So nutzt rund ein Viertel der Umfrageteilnehmer das Internet zum Shoppen, circa zehn Prozent wickeln bereits ihre Finanzen und Versicherungen über das Internet ab. Insbesondere bei den Besserverdienenden und Gutgebildeten sind Online-Finanzen beliebt. Weiter lesen …

Umfrage: So gehen die Deutschen mit dem Nichtraucherschutzgesetz um

Die einen verstecken sich mit ihrer Zigarette auf der Zug-Toilette, die anderen schaffen endlich den Ausstieg aus der Abhängigkeit: Mehr als jeder vierte Deutsche (26 Prozent) raucht und wird derzeit mit dem Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens („Nichtraucherschutzgesetz“) konfrontiert. Vor allem 18- bis 44-Jährige greifen häufig zum Glimmstängel (33,5 Prozent). Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zum Internet

Animierte bunte Bildchen, Popup-Fenster und ein vielleicht vorschneller Mausklick: Was virtuell oft spielerisch daherkommt, ist ein Spiegel des realen Alltags und ebenso ernst zu nehmen. Im Internet wird gekauft, verkauft, versteigert - und abgezockt. Das weltweite Netz ist längst zum Wirtschaftsraum geworden, in dem auch Kriminelle in die eigene Tasche wirtschaften. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Brüsseler Einheitsbrei

Die EU-Kommission ist dabei, sich in Deutschland so richtig beliebt zu machen. Nachdem die Brüsseler Regulierer die Salatgurke durchgestylt und die Männer der EU ins genormte Kondom gezwängt haben, obendrein uns Frankfurtern gerade erst den Ebbelwoi (für die auswärtigen Leser: Apfelwein) wegharmonisieren wollten, ist nun der Hypothekarkredit an der Reihe. Darauf haben die Bürger Europas gewartet! Weiter lesen …

EU verhängt Geldstrafe gegen Sony wegen geschäftlicher Tätigkeiten auf dem europäischen Videomarkt

Die Sony Corporation, Sony France SA und Sony Europe Holding BV wurden heute von der Europäischen Kommission darüber informiert, dass diese Unternehmen mit einer Geldstrafe in Höhe von 47,19 Millionen Euro belegt wurden. Die Unternehmen werden beschuldigt, von 1999 bis 2002 an einem Kartell im professionellen Videobandmarkt in Europa beteiligt gewesen zu sein. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Marco/Türkei

Und ewig grüßt das türkische Murmeltier. Wieder ist der Prozess um Marco W. aus Uelzen in Antalya vertagt worden. Dieses Schauspiel wiederholt sich inzwischen im Vier-Wochen-Rhythmus. Egal ob der 17-jährige Deutsche das britische Mädchen Charlotte sexuell missbraucht hat oder nicht: Das peinliche und unwürdige Theater vor Gericht hat er nicht verdient. Weiter lesen …

Rheinische Post: Skandal-Prozess

Der Prozess gegen den deutschen Schüler Marco W. in der Türkei ist zu einem Skandal geworden. Seit fast acht Monaten sitzt der Jugendliche hinter Gittern. Der Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer 13-jährigen Britin ist bis heute nicht geklärt. Der Skandal ist auch nicht, dass die türkischen Behörden ermitteln. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwirn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
ARD-Mitarbeiter hat es satt und packt aus: „Ich kann nicht mehr“ - Unglaublicher offener Brief
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“