Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. November 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Ethikrats-Vize will Pflichtimpfungen für bestimmte Berufe

Ethikrats-Vize Julian Nida-Rümelin will eine bedingte Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Für bestimmte Berufsgruppen, etwa medizinisches Personal und Lehrkräfte, oder ab einem bestimmten Alter wären Pflichtimpfungen "angesichts der Zahlen ethisch gesehen gerechtfertigt", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" und dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Dr. Bernhard Leben: So beeinflusst die richtige Ernährung das menschliche Gehirn

Der renommierte Fachmediziner und Gesundheitsexperte Dr. Bernhard Leben hat am Donnerstag erstmals sein neues ganzheitliches Gesundheitskonzept M.E.R.K.en einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Das Konzept behandelt die Frage, wie die Ernährung des Menschen das Gehirn und dessen Leistungsfähigkeit beeinflusst. Der innovative Ansatz von Dr. Leben soll Menschen dabei helfen, bis ins hohe Alter gesund und geistig leistungsfähig zu bleiben. Weiter lesen …

Lindner will kostenlose Corona-Tests wieder einführen

FDP-Chef Christian Lindner fordert angesichts steigender Infektionszahlen und Krankenhauseinweisungen die Rückkehr kostenloser Corona-Bürgertests. "Angesichts der Entwicklungen war die Entscheidung der CDU-geführten Bundesregierung offenbar verfrüht, die kostenlosen Bürgertests zu beenden", sagte er der "Bild" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Sachsens Ministerpräsident für Verlängerung epidemischer Lage

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmar (CDU) will die epidemische Lage verlängern, kostenlose Bürgertests wieder einführen und die staatliche Überbrückungshilfe ins nächste Jahr ausweiten. Die pandemische Lage müsse im Infektionsschutzgesetz zunächst - zeitlich befristet - verlängert werden, sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Weiter lesen …

NRW-Ministerpräsident besteht auf Bund-Länder-Treffen

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) dringt weiter auf eine Bund-Länder-Runde, um das Vorgehen in der Pandemie abzustimmen. "In einer Situation einer scheidenden und einer sich noch formierenden Bundesregierung wird das Virus nicht Halt machen. Corona macht keine Regierungspause mit", sagte er der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

DFB: Bundestrainer beruft erstmals Wolfsburg-Stürmer Nmecha

Mit einem Neuling und fünf Rückkehrern im Kader bestreitet die deutsche Nationalmannschaft die abschließenden beiden Spiele in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein und Armenien. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Bundestrainer Hansi Flick berief erstmals Angreifer Lukas Nmecha vom VfL Wolfsburg in seinen 27 Spieler umfassenden Kader. Weiter lesen …

Mit der „Superhero“-Masche: Die Kindersoldaten der Pharmaindustrie

Pfizer hat aktuell Kurzfilme drehen lassen, die dafür werben, Kinder mit Biontech gegen COVID-19 impfen zu lassen. Und ziemlich sicher wird, was das Unternehmen da vor ein paar Tagen ins Netz gestellt hat, die Gemüter spalten. Pfizer zählt mit einem zweistelligen Milliardenumsatz in 2020 zu den größten Pharmakonzernen der Welt. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Venenkatheter werden knapp

Krankenhäuser und Rettungsdienste sind vom Mangel eines medizinischen Standardprodukts betroffen: Es fehlen Kanülen für venöse Zugänge. Ein bekannter Hersteller teilte seinen Kunden im Oktober mit, dass man mit "Lieferunterbrechungen, Verzögerungen und Teillieferungen" bei bestimmten Produkten rechnen müsse. Auch andere Anbieter seien betroffen, berichtet der "Spiegel" in seiner nächsten Ausgabe. Weiter lesen …

Was passiert in einem Kinderwunschzentrum: Komplexes Thema, kinderleicht erklärt

Babys aus dem Labor? Künstliche Befruchtung? Kinderwunschzentrum? Die Entstehung eines neuen Lebens ist eines dieser Themen, über die sich Kinder und Jugendliche womöglich nicht immer zu sprechen trauen. In einer spannenden Tour hinter die Kulissen eines Kinderwunschzentrums stellt die Kinderreporterin Emmi deshalb genau die Fragen, die junge Menschen interessieren und bewegen. Das daraus entstandene Video erklärt speziell für Jugendliche, wie Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch geholfen wird. Im Gespräch mit einer Biologin diskutiert sie dabei auch über Möglichkeiten und ethische Grenzen der medizinischen Unterstützung. Weiter lesen …

Total-Eskalation in Wien: Impfung für 5-Jährige, Impfpflicht für den Friseur

Wien war seit Jahrhunderten immer ein Machtzentrum. Saßen einst die Habsburger-Kaiser an der Donau, ist es nunmehr einer der vier UNO-Hauptsitze weltweit. Realpolitisch hat man sich aber noch nicht so recht die Kleinstaatlichkeit abgewöhnt. Und so ist man bei der Umsetzung der Corona-Diktatur dem Rest der Republik immer einen Schritt voraus. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

„Pandemie freien Lauf lassen“: Corona-Zahlen in Dänemark steigen nach Abschaffung aller Maßnahmen

Dänemark hatte am 10. September die letzten in der Pandemie eingeführten Corona-Beschränkungen im Land aufgehoben. Nun verzeichnet das Land den bisher höchsten Tageswert an nachgewiesenen Corona-Fällen in diesem Jahr. Die Epidemiologin Lone Simonsen meint, man könne der „Pandemie jetzt freien Lauf lassen.“ Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Pfizer hat Pille gegen Corona und spricht von "Wendepunkt"

Der Pharmakonzern Pfizer will eine Pille gegen Corona entwickelt haben, die eine Wirksamkeit von 89 Prozent gegen Tod oder die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes hat - und die erst nach Einsetzen von Symptomen eingenommen wird. Das teilte der Konzern am Freitag mit. Die Pille hat den Namen "Paxlovid" und Pfizer will "so bald wie möglich" eine Notfallzulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Weiter lesen …

Puff-Impfling sauer: Türke wollte „Stich“ vor Familie verheimlichen

Die Impf-Kampagne wird immer schmuddeliger. Weil das „Jaukerl“ immer unbeliebter wird, überlegen sich die Mächtigen immer zwielichtigere Ideen, um die Hemmungen der Bevölkerung zu brechen. Vor wenigen Tagen lief nun die Puff-Impfung in Wien an. Dem Ersten, der sich die Rotlicht-Spritze gab, winkte ein halbstündiges Schäferstündchen mit einer Bordelldame. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Uups! Donald Trump hatte doch tatsächlich einen Exit-Plan für Afghanistan: „Beginnen wird es mit Ihrem Haus!“

20 Tage nach dem Fall von Kabul informierte das ARD-Studio Washington seine Leser und Zuschauer unter dem Titel „Bidens Gegner nutzen Afghanistan-Chaos aus“ wie folgt: „Donald Trump hätte alles besser gemacht. Das zumindest ist die Botschaft, die Donald Trump verbreitet.“ Darüber berichtet Gregor Amelung auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Der Impfdruck auf Schüler wird drastisch erhöht

Die Oberstufenschüler im Steyrer Gymnasium Werndlpark werden heute den ganzen Vormittag mit einem Impfvortrag drangsaliert. Ohne Beisein der Eltern, ja auch ohne deren Einverständnis werden die Jugendlichen Teil der massiven Impfpropaganda. Die Zuschriften empörter Eltern häufen sich. Viele sehen ihre Kinder in Gefahr! Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Grüne wollen Ungeimpfte "identifizieren"

Der Gesundheitsexperte und Ampel-Verhandler Janosch Dahmen (Grüne) fordert eine bessere Datenlage mit Blick auf den Impffortschritt in verschiedenen Bevölkerungsgruppen. "Es gehört zu den großen Ärgernissen dieser Pandemie, dass die Datenlage im Moment einfach sehr, sehr schlecht ist", sagte Dahmen in der Sendung "Frühstart" von RTL/ntv. Weiter lesen …

Minden: Unbekannte beschädigen Metallnashorn

Am Dienstag bemerkten Polizeibeamte bei einer Streifenfahrt auf der Straße "In den Bärenkämpen" eine mutmaßliche Sachbeschädigung an einem lebensgroßen Metallnashorn. Das zu einem kulturellen Projekt in Bärenkämpen gehörende Rhinozeros befand sich zu dieser Zeit liegend an der Einmündung zum Bayernring auf der dortigen Grünfläche. Weiter lesen …

Klimaschutz: "Gegen das Gefühl der Ohnmacht hilft Humor"

Als er die berühmte Schimpansen-Forscherin Jane Goodall interviewen durfte, traf Dr. Eckart von Hirschhausen eine wichtige Entscheidung: "Sie schaute mich länger an und fragte: 'Wie kann es sein, dass die schlaueste Kreatur, die jemals auf diesem Planeten gewandelt ist, ihr eigenes Zuhause zerstört?' Ich musste dreimal schlucken, wusste keine gute Antwort. Weiter lesen …

ZDF trauert um Rudi Sölch: Ehemaliger Verwaltungsdirektor in Frankfurt gestorben

Das ZDF trauert um seinen ehemaligen Verwaltungsdirektor Rudi Sölch, der im Alter von 89 Jahren am 2. November 2021 in Frankfurt gestorben ist. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: "Rudi Sölch hat 23 Jahre lang seine ganze Arbeitskraft darangesetzt, die Zukunft des ZDF zu sichern, zunächst als Verwaltungsdirektor und ab 1988 zusätzlich als Stellvertreter des Intendanten. Weiter lesen …

Aufrufe zu Gewalt gegen Christen in Indien eskalieren

Das Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors warnt vor der jüngst eskalierenden Ausbreitung von Hass und Gewalt gegen die 67 Millionen Christen in Indien. Das Land belegt den zehnten Platz unter den Ländern, in denen es für Christen am gefährlichsten ist, ihren Glauben zu leben. Die gewaltsamen und immer wieder auch tödlichen Übergriffe auf christliche Versammlungen und Familien geschehen zumeist durch Anhänger der Hindutva-Ideologie mit ihrem Slogan "Indien den Hindus". Weiter lesen …

2G-Regel bald auch in Berlin?

Angesichts rasant steigender Infektionszahlen wird auch vermehrt in Berlin über die Einführung einer "2G"-Regel (Geimpfte oder Genesene) diskutiert. Gesundheitsstaatssekretär Martin Matz (SPD) sagte am Donnerstag in der Sendung "RBB SPEZIAL", dass das eine Option wäre, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Weiter lesen …

Thyssenkrupp Steel hofft auf Einsatz von künftigem Kanzler

Im Zusammenhang mit dem geplanten Umbau des Stahlstandorts Duisburg sieht Thyssenkrupp Steel den voraussichtlich künftigen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Zug. "Die Transformation der Industriegesellschaft muss Chefsache sein", sagte Markus Grolms, der Personalvorstand des Unternehmens, im Podcast "Die Wirtschaftsreporter" der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Reichtum umverteilen: Große Mehrheit der Bevölkerung erwartet von Ampel-Koalition steuerpolitische Kehrtwende

Nach einer repräsentativen Umfrage findet eine klare Mehrheit der Bevölkerung die Verteilung privater Vermögen ungerecht und hält es für wichtig, dass großer Reichtum stärker als bisher zur Finanzierung des Gemeinwohls herangezogen wird. Großer Investitionsbedarf wird in Bereichen wie Pflege, Bildung, Soziales, Umwelt und Digitalisierung gesehen. Weiter lesen …

Flixmobility fordert Abkehr von Auto-Subventionen

André Schwämmlein, Mit-Gründer und Chef des Münchner Reiseanbieters Flixmobility, fordert von der neuen Regierungskoalition eine Abkehr von bisherigen Subventionen. Er sei zwar gegen drastische Verbote, aber "wir sollten uns schon ehrlich machen: Ohne negative Regulierung wird es nicht gehen", sagte der 40-jährige Unternehmer dem "Focus". Weiter lesen …

Steuerschätzer sind optimistisch

Die "Ampel"-Parteien können sich kommende Woche auf gute Nachrichten von der Steuerschätzung einstellen. Die neue Einnahmenprognose für das laufende und die kommenden Jahre werde voraussichtlich deutlich besser ausfallen als die letzte Steuerschätzung vom Mai, sagten Experten der Wirtschaftsforschungsinstitute der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

FDP kritisiert EU wegen geplanter Chat-Überwachung: "Größter Dammbruch für die vertrauliche Kommunikation"

Der digitalpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Manuel Höferlin, kritisiert die von der EU geplante Pflicht zur Überwachung aller privaten Chats und E-Mails im Kampf gegen die Verbreitung von Kinderpornografie. "Das ist der größte Dammbruch für die vertrauliche Kommunikation seit Erfindung des Internets", sagte Höferlin der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Polen warnt vor weiterem Druck der EU

Polens Vize-Außenminister Szymon Szynkowski vel Sek warnt davor, einzelne Mitgliedsländer der Europäischen Union weiter unter Druck zu setzen - wie beispielsweise sein eigenes. "Wenn die Organe der EU die Mitgliedstaaten weiterhin immer wieder bestrafen wollen, wird es zu einer Schrumpfung der Gemeinschaft kommen", sagte Szynkowski vel Sek dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Anteil der Impfdurchbrüche steigt Woche für Woche um etwa drei Prozentpunkte

Angesichts kontinuierlich steigender Zahlen sogenannter Impfdurchbrüche warnt die Linksfraktion im Bundestag, Bund und Länder dürften im kommenden Winter "nicht wieder die Kontrolle über die Pandemie verlieren". Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liege inzwischen bei fast jedem dritten Corona-Patienten im Krankenhaus ein Impfdurchbruch vor, sagte Fraktionschef Dietmar Bartsch der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Gesetzliche Ruhezeiten werden oft missachtet

Bei einem Fünftel aller Vollzeit-Beschäftigten in Deutschland wird mindestens einmal im Monat die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von elf Stunden zwischen zwei Arbeitseinsätzen missachtet. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Abgeordneten Susanne Ferschl hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Freitagausgabe berichtet. Weiter lesen …

Monopolkommission fordert Aufspaltung der Bahn

Die Monopolkommission fordert von der künftigen Bundesregierung mehr Engagement für Wettbewerb, im Einzelnen die Deutsche Bahn zu zerschlagen sowie die Aktienpakete an Post und Telekom zu verkaufen. "Die neue Bundesregierung sollte die vertikale Separierung der Deutschen Bahn AG in Angriff nehmen, das heißt eine Trennung der Infrastruktur vom eigentlichen Bahnbetrieb", sagte Jürgen Kühling, der Vorsitzende der Monopolkommission, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Soziale Dienste strikt gegen Impfpflicht für Pflegekräfte

Private Pflege- und Altenheime haben sich vehement gegen eine Impfpflicht für Pflegekräfte ausgesprochen und Kritik an der Booster-Kampagne geübt. "Für eine Verpflichtung zur Impfung gibt es keine rechtliche Grundlage", sagte der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), Bernd Meurer, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Kultusminister Tonne: "Generelle Schulschließungen wird es bei uns nicht mehr geben"

Trotz der sich momentan wieder zuspitzenden Corona-Lage erwägt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne keine erneuten generellen Schulschließungen. "Die wird es nicht mehr geben. Unsere Erfahrungen mit flächendeckenden Schulschließungen sind so negativ behaftet, dass wir alles dafür tun müssen, um unsere Schulen offen zu lassen", sagte der SPD-Politiker im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Israel simuliert Krieg mit Hisbollah und Iran: 2.000 Raketen pro Tag und gesellschaftliche Unruhe

Israels Armee führt diese Woche eine einwöchige Militärübung durch. Diese begann am Sonntag, um einen groß angelegten Krieg zwischen der Hisbollah und dem Iran zu simulieren. Falls ein neuer Krieg zwischen Israel und der Hisbollah-Bewegung ausbricht, wird die Hisbollah am ersten Tag 1.000 bis 3.000 Raketen auf israelische Gebiete abfeuern. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Regime-Change in Äthiopien? Warum Ministerpräsident Abiy unbequem wurde

Zuletzt überschlugen sich die Meldungen über Geländegewinne und einen Vormarsch der Einheiten der TPLF in Richtung Addis Abeba. Die äthiopische Regierung rief den Ausnahmezustand aus. Angesichts der Eskalation der Gewalt zeigt man in Washington nun mit dem Finger vor allem auf den äthiopischen Ministerpräsidenten Ahmed Abiy. Diese Analyse schrieb Kani Tuyala im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Haan: Großbrand in der Innenstadt

Ein Brand hat heute Abend eine Lagerhalle in der Haaner Innenstadt vollständig zerstört. Die Kreisleitstelle hatte die Feuerwehr Haan um 17.31 Uhr alarmiert, weil ein Feuer in einem Hinterhof gemeldet worden war. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte das zwischen Kaiserstraße und Neuem Markt gelegene Gebäude - in ihm wurden unter anderem Möbel und Kartonagen gelagert - bereits in voller Ausdehnung. Weiter lesen …

Widerstand bei der Polizei: Wann, wenn nicht jetzt?

Birgit Pühringer schrieb den folgenden Kommentar: "Verordnungen über Verordnungen, Erlässe über Erlässe. Seit mehr als eineinhalb Jahren beinhalten sie ständig neue und strengere Eingriffe in die Grund- und Freiheitsrechte. Immer wieder werden derartige Maßnahmen in Nachhinein als verfassungswidrig aufgehoben. Dennoch werden Polizisten zur Kontrolle und Umsetzung als Handlanger des Corona-Regimes missbraucht. Aber nicht nur das! Der Druck auf ungeimpfte Polizisten ist mittlerweile enorm, auch sie sollen mit aller Gewalt in die Impfung getrieben werden. Nun regt sich endlich hörbarer Widerstand." Weiter lesen …

Die Sehnsucht nach dem harten Aufprall

Milosz Matuschek schrieb den folgenden Kommentar: "Nach dem Panik-Modus kommt der Katastrophenmodus. Ist die Welt scheiternsverliebt und lebensmüde? “Scheitern, wieder scheitern, besser scheitern”. Mit dieser Formel aus Becketts “Warten auf Godot” lässt sich gerade gut das geistige Klima unserer Zeit einfangen. Geht es nur mir so oder herrscht gerade eine besonders große Lust daran, der alten Welt beim Einsturz zuzusehen? In China wackelt ein großer Immobilienkonzern unter der Last von 300 Milliarden Dollar an Verbindlichkeiten, weltweit brechen Lieferketten und drohen Versorgungsengpässe, Energiepreise steigen, Black-Outs und Cyberattacken drohen, die Inflation steigt, Insolvenzen und wirtschaftlicher Niedergang könnten folgen." Weiter lesen …

AfD: Massenmigration, fast so groß wie Köln

Die AfD hat die dramatischen Zahlen mit einer parlamentarischen Anfrage aufgedeckt: Allein der Familiennachzug seit dem Jahr 2015 wird bald die Größe der Stadt Köln erreichen! Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf die Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner mitteilt, wurden im Ausländerzentralregister zwischen Januar 2015 und September 2021 insgesamt 828.203 Familiennachzügler verzeichnet. Das ist mehr als die Größe von Frankfurt (Main) und wird sich bald an die Bevölkerungszahl von Köln annähern. Allein 2017 wurden 156.834 Personen verzeichnet, die aus familiären Gründen einen Aufenthaltstitel erhielten (entspricht zweimal Bamberg oder einmal Regensburg). Weiter lesen …

Mit vollen Hosen ist gut stinken

Es ist ein neuer Tiefpunkt der deutschen Mainstream-Medien: Da propagieren Ressortleiter und Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit üppigen Jahreseinkommen die steigenden Energiepreise, freuen sich richtiggehend darüber. Und das, obwohl die normalen Bürger das alles bald nicht mehr bezahlen können, ihre Portemonnaies immer schmaler werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Zeit für die Wende

Die US-Notenbank Fed fährt ihre billionenschweren An­leihekäufe zurück und steuert auf eine Zinserhöhung womöglich schon in der zweiten Jahreshälfte 2022 zu. Die Bank of England avisiert sogar eine noch frühere Anhebung und könnte be­reits im Dezember zur Tat schreiten. Die geldpolitische Wen­de nach der Coronakrise, die sich bis dato primär in vielen Schwellenländern vollzogen hat, hat in diesen Tagen endgültig einige der wichtigsten Währungsräume erreicht. Und das ist auch gut so. Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 60 oder 24.4

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschuss-Sitzung Nr. 24 die den Titel trägt: “Die Stärke unseres Immunsystems und die Stimmen der Kinder“. (1) Die Befragung von Dr. Köhnlein wird abgeschlossen, und junge Leute werden befragt, welche Auswirkungen Corona auf ihr Leben hat. Dann beginnt die Zusammenfassung der Sitzung 25." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte freu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Vermutlich wird sich dieses Bild ebenso ins kollektive Gedächtnis einbrennen wie die Flugzeuge, die am 11. September 2001 ins World Trade Center geflogen sind.
Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?
Bild: Screenshot Youtube
„Ich bin’s Nuhr!“ Der alte weiße Mann ist zurück aus der Sommerpause und sorgt für mediale Wutanfälle
Nild: Niki Vogt (aus Bestandteilen von pixabay)
Hacker knackten Server von Pfizer & Co -„TODESCHARGEN“ bei den Impfungen! – Laufendes Experiment an der Menschheit
Nord Stream 2 Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Wer hat die Nord-Stream-Röhren sabotiert? Die Liste der Verdächtigen ist vergleichsweise kurz
Dunkelheit
Michael Morris: Der Countdown zum Blackout läuft