Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Juni 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Bericht: Merkel hält sich im Wahlkampf zurück

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich wohl aus dem Bundestagswahlkampf weitgehend heraushalten. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Demnach wird Merkel, die 18 Jahre lang auch CDU-Vorsitzende war, nur bei der Auftakt- und Abschlussveranstaltung ihrer Partei auftreten, um Kanzlerkandidat Armin Laschet zu unterstützen. Über diese Entscheidung soll sie auch die Parteispitze informiert haben. Weiter lesen …

Weniger Vergütung für Schnelltest-Zentren geplant

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Betreibern von Schnelltest-Zentren offenbar deutlich weniger Geld zahlen als bisher und die Kontrollen deutlich intensivieren. Wie das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, sollen pro Test nicht mehr bis zu sechs Euro erstattet werden, sondern höchstens 3,50 Euro. Weiter lesen …

Kommunen halten EM-Public-Viewing im kleineren Rahmen für möglich

Eine Übertragung von Partien der Fußball-Europameisterschaft auf Großleinwänden mit Tausenden Zuschauern wird es in diesem Jahr wegen der Pandemie vermutlich nicht geben - dafür aber wohl Public Viewing im kleineren Rahmen in Restaurants und Kneipen. "Wenn Kapazitätsbeschränkungen, Hygienemaßnahmen und Corona-Regeln beachtet werden, ist auch das Zeigen von Fußballspielen denkbar", sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

NYT: Ufo-Berichte der US-Geheimdienste liefern keine Belege für Technologie von Außerirdischen

Die US-Geheimdienste haben keine glaubwürdigen Beweise dafür geliefert, dass die in den letzten Jahren von Marinesoldaten beobachteten Luftphänomene mit einer außerirdischen Technologie in Verbindung stehen. Das schreibt die Zeitung „The New York Times“ am Donnerstag mit Verweis auf hochrangige Regierungsquellen. Das Weiße Haus ist skeptisch. Weiter lesen …

Ifo-Präsident fürchtet Lieferengpässe als Wirtschafts-Bremse

Ifo-Präsident Clemens Fuest fürchtet, dass die Versorgungsengpässe der Wirtschaft mit Rohstoffen und Vorprodukten den Aufschwung ausbremsen könnten. "Es gibt auch eine besorgniserregende Knappheit. Etwa wenn Halbleiterfabriken wegen der Pandemie nicht richtig produzieren können, der Suezkanal blockiert ist oder sich durch Zölle und andere staatlich gesetzte Handelsbeschränkungen Lieferungen verzögern und verteuern", sagte Fuest "Zeit-Online". Weiter lesen …

Dr. Jens Bengen: Freitod mit vielen offenen Fragen

„Mein Bruder ist im Corona-Krieg gegen die Menschheit gefallen! Er hat sich vorgestern das Leben genommen! Möge seine Seele Frieden finden! In unendlicher Trauer, Dein Falko.“ Kurz und schmerzvoll gab der Facharzt Falko Bengen mit diesen eindringlichen Worten vor wenigen Tagen den Tod seines Bruders bekannt. Jens Bengen zählte zu den kritischen Ärzten der ersten Stunde, die sich öffentlich gegen den Corona-Kurs der Regierung wandten – und sich trauten, den Menschen die Angst vor Corona zu nehmen. Dies schreibt Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Haseloff offen für Fortsetzung der Kenia-Koalition

Vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am Sonntag zeigt sich CDU-Ministerpräsident Reiner Haseloff offen für eine Fortsetzung der Kenia-Koalition. "Unsere Dreierkoalition hat in den vergangenen Jahren gute Arbeit für das Land geleistet. Die CDU ist für eine Koalition der Mitte jederzeit offen. Nicht infrage kommt für mich eine Zusammenarbeit mit den Rändern des politischen Spektrums, weder rechts noch links", sagte Haseloff dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Speerwurf-Star Johannes Vetter ist "Sportler des Monats" Mai

Speerwurf-Star Johannes Vetter ist von den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athlet:innen zum "Sportler des Monats" Mai gewählt worden. Der 28-Jährige hatte am vergangenen Wochenende bei der Team-Europameisterschaft der Leichtathlet:innen mit 96,29 Meter den drittweitesten Wurf in der Speerwurf-Geschichte erzielt und damit einmal mehr die internationale Konkurrenz deutlich hinter sich gelassen. Weiter lesen …

Comeback von Überschallflügen? United Airlines bestellt 15 Overture-Flugzeuge für Passagierverkehr

Die US-Fluggesellschaft United Airlines (UAL.O) hat angekündigt, Überschallflieger von dem in der US-Stadt Denver ansässigen Hersteller Boom Supersonic zu kaufen und damit den Überschall-Passagierverkehr zurückzubringen, der mit der Stilllegung der englisch-französischen Concorde vor knapp 20 Jahren eingestellt worden war. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Wolfgang Thierse (SPD): Ostdeutsche haben Anlass zu mehr Selbstbewusstsein

Der ehemalige Bundestagspräsident, Wolfgang Thierse, wünscht sich von den Ostdeutschen mehr Selbstbewusstsein. Viele fühlten sich auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch immer zurückgesetzt. "Man muss wissen, dass da auch noch eine längere Prägung mitspielt. Auch zur Zeiten der Spaltung haben sich die Ostdeutschen als Deutsche zweiter Klasse empfunden. Sie haben sich ja immer mit den Westdeutschen verglichen und die waren die erfolgreicheren, die reicheren, die angeseheneren. Das spielt immer noch nach", so Thierse im phoenix-Interview. Weiter lesen …

Mexiko: Rätselhafter Krater wächst und droht Haus zu verschlingen

Ein gigantischer mit Wasser gefüllter Krater mit fast 100 Metern Durchmesser und 20 Metern Tiefe, der sich vergrößert, hält eine kleine mexikanische Stadt in Atem. Er hat sich vor einigen Tagen auf einem Feld aufgetan. Das Gebiet ist abgesperrt, aber trotz der Gefahr kommen immer wieder Touristen, um das rätselhafte Loch zu begutachten. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Dött: Rohstoffe wirft man nicht weg

Der Tag der Umwelt am morgigen Samstag steht unter dem Motto "Nein zu Wegwerf-Plastik - ja zu Mehrweg!". Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött: "Die Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft - vor allem die Abkehr von der Wegwerf-Gesellschaft - ist eine unserer zentralen umwelt-, aber auch wirtschaftspolitischen Aufgaben." Weiter lesen …

Produktion noch immer unter Vorkrisenniveau Brossardt: "Folgen der Corona-Pandemie keinesfalls überwunden"

Die Produktion in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) stieg im ersten Quartal 2021 leicht an und lag um knapp vier Prozent über dem Vorjahresquartal. "Das ist ein positives Signal. Aber wir befinden uns noch nicht wieder auf Vorkrisenniveau. Die Produktion liegt noch immer rund sechs Prozent unter dem ersten Quartal 2019. Weiter lesen …

Bundesgesundheitsminister Spahn: "Wir impfen die Welt auch im eigenen Interesse"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert, beim Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie international stärker zusammenzuarbeiten. Am Freitagmorgen sagte Spahn im Inforadio vom rbb, in Deutschland gebe es gerade eine gute Entwicklung. Die Infektionszahlen gingen zurück und immer mehr Menschen seien geimpft. "Der Kampf gegen die Pandemie entscheidet sich aber nicht nur in Europa und Deutschland, sondern weltweit." Weiter lesen …

Storch: Relotius ging – aber Melanie Amann macht weiter

Nach dem Urteil gegen die Spiegel-Journalistin Melanie Amann, das ihr die von ihr erfundene „Mausgerutscht“-Entschuldigung zu verbreiten untersagt, ist am 27. Mai vom Landgericht Berlin ein weiteres Urteil gegen Frau Amann ergangen: Auch in diesem Fall wird ihr die Verbreitung unwahrer, von ihr frei erfundener Tatsachenbehauptung bei Androhung eines Ordnungsgeldes von bis zu 250.000 Euro oder ersatzweise Ordnungshaft untersagt. Weiter lesen …

Krankenkassen melden überraschend gute Finanzzahlen

Kurz nachdem das Bundeskabinett einen Rekordzuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) beschlossen hat, geben die Krankenkassen überraschend gute Finanzdaten für das erste Quartal bekannt. Der Saldo aus Einnahmen und Ausgaben ist laut eines Berichts der FAZ nicht nur besser als erwartet, sondern auch besser als vor einem Jahr, als die Corona-Pandemie gerade begonnen hatte. Weiter lesen …

Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein: Meuthen ist nicht die AfD

Wer heutzutage mit offenen Augen durch die Welt geht, erkennt ein Muster: So, wie im großen z.B. der Ukrainekonflikt, chinesische Handelsstrategien oder der Machtkampf um das Weiße Haus das politische Klima beeinflussen, geschieht dies auch auf den unteren Ebenen, von denen aus die Volksvertreter entsandt werden, um den Willen ihrer Auftraggeber auf dem politischen Parkett durchzusetzen. Dies schreibt Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Virologe Streeck will mehr Engagement im Kampf gegen Aids

Der Virologe Hendrik Streeck fordert mehr Engagement gegen Aids. "HIV ist auch in Deutschland ein untergeordnetes Thema und das politische Interesse an der Forschung in diesem Feld gering", sagte der Leiter des Instituts für Virologie an der Universität Bonn dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wir sehen, dass der Druck bei Corona ein ganz anderer ist und Fördergelder locker gemacht werden können." Weiter lesen …

Weltumwelttag: Wie Kakaoanbau Artenvielfalt und Klima schützen kann

Der Klimawandel und das drohende Artensterben bereiten vielen Menschen Sorgen. Als ein Verursacher gilt die Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den Anbau in Monokulturen gefährde sie die Lebensräume von Tieren und Pflanzen. In vielen tropischen Regionen kommt die fortschreitende Entwaldung mit ihren negativen Folgen für Biodiversität und Klima hinzu. Weiter lesen …

Microsoft speichert Daten in DNA

Derzeit vollzieht sich weitgehend unbemerkt eine Entwicklung auf der Schnittstelle zwischen Informationswissenschaft und Biotechnologie. Einer der Hauptplayer ist Microsoft. Es geht darum, DNA, synthetisch hergestellte DNA, als Speicher für Informationen zu benutzen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Berichte in "ScienceFiles" und "FreeThink.com". Weiter lesen …

Seehofer freut sich auf Abschied aus der Politik

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) freut sich auf seinen bevorstehenden Abschied aus der Politik. "In der Abwägung überwiegt eindeutig eine Sehnsucht nach Privatheit, nach dieser Freiheit von Terminen und Zwängen", sagte er dem SZ-Magazin. Nach mehr als 40 Jahren in der Politik sei er "eigentlich weit über den Durst". Es komme "über die Jahrzehnte viel Routine", so der Minister. Weiter lesen …

Impfstoff-Forscher räumt "großen Fehler" ein: „Wir impfen die Menschen ungewollt mit einem Giftstoff“

Ob Thrombosen, Herzerkrankungen, Hirnschäden oder Fortpflanzungsprobleme: Die Berichte über Nebenwirkungen der Corona-Impfungen häufen sich. Nun verdichten sich die Hinweise auf eine ebenso schlüssige wie bedrohliche Erklärung dafür: die sogenannten Spike-Proteine, die in den Blutkreislauf gelangen. Dies schreibt Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de" unter Verweis auf Forschungsberichte von Byram Bridle. Weiter lesen …

Quantenbits aus Löchern

In der Welt der Quantenmechanik können Forscher sogar den leeren Raum, das Fehlen von etwas, zu ihrem Nutzen kontrollieren. Wissenschafter der Katsaros Gruppe am Institute of Science and Technology (IST) Austria haben nun gemeinsam mit einem internationalen Team in einem Experiment gezeigt, wie sie die Abwesenheit von Elektronen in einem Festkörper kontrollieren können. Diese Löcher wollen sie als Basis für einen Quantencomputer nutzen. Weiter lesen …

Grüne für Aufnahme von Bootsmigranten aus Italien

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion drängt den Bund zur Aufnahme von Bootsmigranten aus Italien. Als Übergangslösung sollte man sich "unbedingt an einer Neuauflage des Malta-Mechanismus beteiligen und analog zu seiner Bevölkerungsstärke ein Viertel der aus Seenot Geretteten aufnehmen", sagte Luise Amtsberg der "Welt". Weiter lesen …

Grünen-Außenexperte Nouripour vorsichtig optimistisch über aktuelle Entwicklung in Israel

Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, sieht Chancen für eine friedlichere Entwicklung im Nahen Osten, falls die angepeilte, neue Regierung in Israel hält. "Wenn diese Acht-Parteien-Koalition am Ende Bestand hat, wird eher weniger über Annexionspläne als über den Arbeitsmarkt in Israel gesprochen. Und das könnte vertrauensbildend in der Region sein", sagte Nouripour der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Bund: Schnelltests und Abstriche für 563 Millionen Euro abgerechnet

Bis Mitte Mai 2021 wurden in diesem Jahr insgesamt rund 225 Millionen Euro für PoC-Antigenschnelltests und rund 338 Millionen Euro für Abstrichnahmen abgerechnet. Das geht aus einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf einen Fragenkatalog der SPD-Bundestagsfraktion zu möglichen Abrechnungsbetrügereien in Corona-Testzentren hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Weiter lesen …

Tierversuche mit BioNTech-Impfstoff zeigen gefährliche Konzentration von Nano-Partikeln in Organen

In Japan hat die Zulassungsbehörde auf Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz die bisher nicht zugänglichen Tierversuchsdaten zum mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech veröffentlicht. Aus den Daten geht hervor, dass die mRNA-Nanopartikel nicht wie von den Herstellern behauptet an der Einstichstelle im Muskelgewebe verbleiben, sondern in vielen Fällen hochkonzentriert in die Organe gelangen. Dies schreibt das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Pitztal im Corona-Knast: Tiroler sauer über nächste Behördenwillkür

Während sich die Regierung für die teilweise Öffnung des Alltags – selbstverständlich unter Einhaltung ihres spalterischen „3G-Regimes“ – feiern lässt, spüren tausende Menschen im idyllischen Tiroler Pitztal nichts von dieser „Freiheit“. Denn sie müssen sich – zum wiederholten Mal – zwangstesten lassen, um überhaupt ihr Tal zu verlassen! Dabei stellt sich immer mehr heraus, wie willkürlich dieser neuerliche „Corona-Knast“ ist. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

The Family Butchers Germany GmbH (TFB) ruft vorsorglich Produkte zurück

Im Rahmen der umfangreichen Qualitätskontrollen sind bei vereinzelten Packungen der Marke Reinert Bärchen Qualitätsmängel festgestellt worden. So kann nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund eines Maschinendefektes geringfügige Mengen Metallstaub auf Produkte gelangt sind. Hierdurch besteht nach Prüfung und Einschätzung unabhängiger Sachverständiger keine Gesundheitsgefährdung. Weiter lesen …

„Epidemische Lage“: Wie sich der Bundestag selbst kastriert

„Warten Sie es ab, freiwillig geben Regierungen Vollmachten, die sie einmal erhalten haben, einfach so nicht zurück.“ Diese Warnung hatte mir der frühere russische Vize-Regierungschef Alfred Koch mit auf den Weg gegeben, als ich mit ihm im November vergangenen Jahres über die weitreichenden Ermächtigungen (Original-Diktion) sprach, die sich die Regierung mit der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes geben ließ. Dies schreibt der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Linke schlägt staatlichen Fonds für ökologischen Umbau der Industrie vor

Die Linkspartei will mit einem staatlichen Fonds für Industrietransformation den ökologischen Umbau der Wirtschaft unterstützen. Der Fonds solle mit 20 Milliarden Euro ausgestattet werden, schreiben die beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Parteivorsitzende Janine Wissler und Fraktionschef Dietmar Bartsch, sowie der Umweltpolitiker Lorenz Gösta Beutin in einer Erklärung. Weiter lesen …

Start der UN-Dekade: Wecker auf "Wiederherstellung von Ökosystemen" stellen

Aufstehen, Moore wiedervernässen, und zwar sofort! Am 5. Juni startet die UN-Dekade "Wiederherstellung von Ökosystemen 2021-2030". Sie ist der letzte Weckruf, um die Degradierung von Ökosystemen weltweit zu verhindern, aufzuhalten und umzukehren. Mit dem internationalen Moorschutz-Projekt LIFE Peat Restore hat sich der NABU dieser Aufgabe bereits erfolgreich gestellt: Neun internationale Partner haben in Estland, Lettland, Litauen, Polen und in Deutschland auf insgesamt 4.092 Hektar Fläche degradiertes Moor wiedervernässt. Weiter lesen …

Rohstoffmangel: Engin Eroglu (FREIE WÄHLER) befragt die Kommission zu Ausfuhrbeschränkungen im Holzmarkt

Engin Eroglu MdEP richtet sich mit einer Anfrage an die Kommission, um auf die Probleme der Materialbeschaffung im holzverarbeitenden Gewerbe hinzuweisen und die Möglichkeit einer Exportbeschränkung auszuleuchten: "Die Holzknappheit und die exorbitanten Preise für den vorhandenen Rohstoff verlangen ein schnelles und konsequentes Handeln." Weiter lesen …

Ökonomen warnen vor Erstarken der AfD in Sachsen-Anhalt

Vor den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt wächst bei führenden Ökonomen die Sorge vor einem starken Abschneiden der AfD. "Eine Stärkung der AfD dürfte Sachsen-Anhalt wirtschaftlich massiv schwächen und Perspektiven verschlechtern", sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Es gibt einen deutlichen Zusammenhang zwischen freiwilligem Engagement und positiven Einstellungen zu Demokratie

Freiwilliges Engagement dient nicht nur der sozialen Teilhabe der Menschen, sondern ist zugleich Ausdruck einer starken Zivilgesellschaft und einer stabilen Demokratie. Wie der Freiwilligensurvey 2019 zeigt, engagieren sich 28,8 Millionen Menschen ab 14 Jahren in Deutschland freiwillig, das sind 39,9 Prozent dieser Bevölkerungsgruppe. Weiter lesen …

Katrin Müller-Hohenstein kritisiert DFB - "Desaströses Bild"

ZDF-EM-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein kritisiert den Deutschen Fußballbund für die Posse um DFB-Präsident Fritz Keller in den vergangenen Wochen. "Das Bild, das der DFB als größter Fußballverband der Welt in den letzten Monaten, man muss fast sagen Jahren abgegeben hat, ist ein Desaster", sagt sie dazu im Podcast "Die Wochentester" von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)". Weiter lesen …

Bewegungsgutachten und DNA-Spur belasten Thomas Drach

Mit Hilfe eines Sachverständigen für digitale Forensik will die Kölner Staatsanwaltschaft den ehemaligen Reemtsma-Entführer Thomas Drach dreier Raubüberfälle auf Geldtransporter überführen. Das geht nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" aus einer Bewegungsanalyse hervor, die der Gutachter George A. Rauscher im Auftrag der Strafverfolger anhand der Überwachungsvideos von den Tatorten in Köln und Frankfurt am Main erstellt hat. Weiter lesen …

Wirtschaftsminister gegen "Corona-Soli"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) lehnt Steuererhöhungen zur Refinanzierung der Corona-Wirtschaftshilfen ab. Er setze stattdessen auf eine solide Haushaltsführung, um die insgesamt 300 Milliarden Euro nach und nach zurückzuholen, sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Playoff-Halbfinals in der easyCredit BBL: FC Bayern führt mit 2:1 in der Serie gegen Ludwigsburg

Bayern dreht die Partie dank eines 13:0-Laufs im 3. Viertel und erkämpft sich die 2:1-Halbfinalführung gegen Ludwigsburg (81:78). Head Coach Andrea Trinchieri haderte dennoch: "In den letzten 2 Minuten haben wir den Stecker gezogen und es komplizierter gemacht als nötig war." Leon Radosevic sah für diese Nachlässigkeiten am Ende den engen Spielplan als Grund: "Man verliert den Hunger... Manchmal führt man mit 10 Punkten und denkt, das ist vorbei, aber es ist eigentlich nicht vorbei." Weiter lesen …

Basta Berlin (Spezial) - Ein Gruß aus dem Urlaub!

Eigentlich verweilen Benjamin und Marcel noch im Urlaub, aber so ganz konnten sie es dann doch nicht lassen: In dieser Spezialausgabe beantworten die Jungs spannende Zuschauerfragen und plaudern ordentlich aus dem Nähkästchen. All das in einer weiteren Folge Basta Berlin vom russischen online Magazin „SNA News“. Weiter lesen …

Testzentren-Betrug: Reul für konsequente Strafverfolgung

Im Fall des mutmaßlichen Abrechnungsbetrugs mit Corona-Testzentren hat NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) konsequente Strafverfolgung angekündigt. Nachträgliche und schärfere Kontrollen seien wichtig. "Das beste Signal an Leute, die betrügen wollen, ist ja immer: Sei mal nicht so sicher, dass Du nicht erwischt wirst. Und dann wird's teuer", sagte Reul am Mittwochabend bei "WAZ live", dem Online-Lesergespräch der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Elke Heidenreich findet gendergerechte Sprache verlogen: "Grauenhaft, wenn ich das schon höre"

Die Schriftstellerin und Literaturkritikerin ist eine vehemente Gegnerin der gendergerechten Sprache. "Grauenhaft, wenn ich das schon höre, diese Sprache. Das ist verlogen und es verhunzt die Sprache", sagte sie dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Wenn ich Künstler sage, meine ich alle Menschen, die Künstler sind, auch die Frauen. Dieses feministische Betonen in der Sprache geht mir gegen den Strich", so die 78-Jährige weiter. Weiter lesen …

Maria Furtwängler beklagt "Herumeiern" um Coronakrise

Schauspielerin Maria Furtwängler hat den Umgang mit der Pandemie in Film- und Serienproduktionen kritisiert. "Ich habe während der Pandemiezeit viel gedreht, auch den `Tatort`. Und da ist mir aufgefallen, dass in vielen Erzählungen so getan wird, als gäbe es die Pandemie nicht", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Esther Sedlaczek: Die neue "Miss Sportschau" sieht sich selbst nicht gern

Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft, ab 11. Juni, wird sie das neue Gesicht der ARD-"Sportschau". Diese Woche sagt Esther Sedlaczek, 35, in GALA (Heft 23/2021, ab heute im Handel), dass sie sich selbst nicht gern im TV anschaut: "Es fällt mir immer noch wahnsinnig schwer, mir meine eigenen Sendungen nachträglich anzusehen. Wahrscheinlich, weil ich meine größte Kritikerin bin." Weiter lesen …

Peinlich ein Deutscher in Schweden zu sein: Deutsche Medienkampagne gegen den „schwedischen Weg“

Ich habe mir vor knapp zwanzig Jahren ein Ferienhaus in Schweden gekauft und bin seitdem unzählige Male dort gewesen. Ich könnte viel über die Schweden sagen, Positives und nicht so Positives, auch das schwedische Wetter könnte ich kritisieren, das ich als äußerst unzuverlässig erlebt habe, aber eines kann ich, nach den Jahren, überhaupt nicht sagen: dass die Schweden zur Unvernunft neigen. Dies schreibt Sönke Paulsen auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Ex-SED-Mitglied Maybritt Illner will Deutschland gegen die AfD impfen: Alexander Gauland teeren und federn!

Maybritt Illner kommt zur sicher großen Überraschung der Fernsehzuschauer an diesem Donnerstagabend mit einem Gast aus der AfD – der Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland wurde eingeladen. Aber was hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen mit Gauland vor, so kurz vor der richtungsweisenden Wahl in Sachsen-Anhalt am Sonntag? Dies schreibt Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wenn Bänker zu Richtern werden

Richard Richter schrieb den folgenden Kommentar: "Wie eine regionale Volksbank die republikanischen Grundlagen unserer Gesellschaft infrage stellt. Stellen Sie sich vor, Eltern richten für ihren fünfjährigen Sohn bei einer regionalen Bank einer westfälischen Kleinstadt ein Taschengeldkonto ein. Stolz schiebt der Fünfjährige seine ersten gesparten Groschen der Bankangestellten zu. Stellen Sie sich weiter vor, dass die Eltern des Kindes für dieses Taschengeldkonto die regionale Bank der Kleinstadt ausgewählt haben, bei der ihre eigenen Eltern bereits ein Konto besaßen, weshalb der Vater sich auch als Kundenvertreter für die Bank einsetzt." Weiter lesen …

Verfolgung Andersdenkender - Corona-Regime: „Sekten“-Behörde und Innenministerium wollen mehr Zensur

Berthold Krafft schrieb den folgenden Kommentar: "Seit über einem Jahr müssen die Bürger die absurden Corona-Zwangsmaßnahmen über sich ergehen lassen, obwohl diese überwiegend sinnlos sind und in keinem Verhältnis zum realen Ausmaß der sogenannten „Pandemie“ stehen. Doch die Gegenaufklärung durch Mut-Ärzte und kritische Medien wie dem Wochenblick haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen die Regierungspropaganda nicht mehr glauben und über die globalistische Agenda im Hintergrund bestens informiert sind." Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 43 oder 17.2

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschusssitzung Nr. 17 wurde das Thema behandelt “Die Volkswirtschaft im Griff der Pandemie“. Als erster Zeuge kam der Reisejournalist Oliver Gaebe zu Wort, dann der Menschenrechtler Volker Reusing. Den zweiten Teil der Zusammenfassung der Sitzung beginnen wir mit den Aussagen von Prof. Sucharit Bhakdi." Weiter lesen …

Mein illegales Corona-Tagebuch: Russische Lösungen für den Umgang mit Corona-Maßnahmen

Heute habe ich Zeit und es steht einiges auf der Liste. Als Erstes Arbeitsbrunch mit einem Kollegen. Der Inhaber des kleinen französischen Cafés weiß schon, dass wir heute kommen. Er bittet nämlich immer einen Tag vorher anzurufen, damit er die Bestellung aufnehmen kann. Am Ende des Gesprächs sagt er: „Wird dann gegen 12 Uhr geliefert“: Ein Zeichen für uns: Wir können entspannt um 12 Uhr in sein Café kommen. Dies schreibt Ekaterina Quehl auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Eine Partei begeht Selbstmord: Die SPD - Nachruf einer sozialdemokratischen Legende

Gunter Weißgerber schrieb den folgenden Kommentar: "Heute schreibe ich über die älteste demokratische Partei Deutschlands, über die SPD. Gegründet 1863 von Ferdinand Lassalle, stand sie in ihren erfolgreichsten Zeiten für den sozialen Teilhabe- und Aufstiegsanspruch der Arbeiter, Handwerker, Techniker, Ingenieure zuerst im Kaiserreich, später in der „Weimarer Republik“, in der alten Bundesrepublik bis 1990 und seitdem in der vereinigten Bundesrepublik." Weiter lesen …

Regierung “beobachtet” Demokraten? Stasi raus!

Hendrik Sodenkamp schrieb den folgenden Kommentar: "Im März 2020 verabschiedet sich die Bundesregierung und der Bundestag von parlamentarischen Verfahren, von Gewaltenteilung und Grundrechten. Es wird der jahrelange Notstand ausgerufen und die Gesellschaft in den Krieg gegen den Virus geschickt. Dagegen bildet sich umgehend eine Opposition, die auf Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechten und der öffentlichen, demokratischen Aushandlung aller wichtigen Fragen beharrt. Die Demokratiebewegung." Weiter lesen …

Oppositionsmedien unter Feuer

Der folgende Standpunkt wurde von Paul Schreyer geschrieben: "Immer mehr Journalisten und Medien wird derzeit das Bankkonto gekündigt oder dies angedroht, darunter Boris Reitschuster, KenFM, Oval Media oder dem deutschen Ableger des russischen Nachrichtenportals RT. Auch Vereine sind betroffen, so etwa der von Sucharit Bhakdi und Stefan Homburg geleitete Zusammenschluss „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“. Allen Fällen gemeinsam ist, dass es sich um Regierungskritiker handelt und die Banken ihre Kündigungen nicht begründen. Was geht hier vor?" Weiter lesen …

Ein starker Hebel

Die EU-Gesetzgeber haben sich darauf geeinigt, dass multinationale Konzerne künftig für jedes EU-Land (und für einige Drittstaaten) öffentlich machen müssen, welche Gewinne sie dort erzielen und wie viel Steuern sie dort zahlen. Das klingt auf den ersten Blick unspektakulär, ist es aber ganz und gar nicht. Denn damit wird ein starker Hebel gegen die völlig inakzeptablen Steuerdeals geschaffen, mit denen sich Konzerne seit Jahren der Pflicht entziehen, angemessen hohe Steuern zu entrichten. Weiter lesen …

AfD: Auswüchse des Paritätswahns verhindern

Wohin der von Links und Grün vorangetriebene Paritäts- und Gleichstellungswahn führen kann, können wir uns in Mexiko anschauen. In Brandenburg und Thüringen hatten die Landesregierungen bereits Paritätsgesetze durchgepeitscht – beide Gesetze wurden aber von den Verfassungsgerichten wieder kassiert. Die AfD hatte in beiden Ländern geklagt. Hintergrund der Paritätsgesetze: Auf den Wahllisten der Parteien müssen genauso viele Frauen wie Männer stehen. Ob es überhaupt so viele geeignete männliche oder weibliche Bewerber gibt, ist Linksgrün völlig egal. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Singapur Bild: pixabay.com
Rückkehr zur Normalität: Singapur pfeift auf Corona: Fälle nicht mehr gezählt – wie Grippe behandelt
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Einladungsflyer Querdenken 711 Demo in Berlin am 01.08.2021
Bundesweite Demonstration in Berlin am 01.08.2021: „Das Jahr der Freiheit und des Friedens“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
Die österreichischen Mixed-Team Anna Kiesenhofer und Günther Flatscher.
TOUR Transalp 2018: Vrecko/Kessler feiern Etappensieg