Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Februar 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Lottozahlen vom Mittwoch (13.02.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 11, 23, 31, 42, 43, die Superzahl ist die 9. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6490266. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 324756 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

ÖDP jubelt über das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre

Der „historische Erfolg“ des ÖDP-Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ markiert nach Ansicht der Volksbegehren-Initiatorin Agnes Becker (ÖDP) einen „nicht mehr zurückdrehbaren Wendepunkt der bayerischen Umweltpolitik“. „Ab heute gibt es in Bayern ein neues Kräfteverhältnis zwischen der industrialisierten Landwirtschaft und den Befürwortern von Artenschutz, Naturschönheit und bäuerlicher Landwirtschaft. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Auch der von Ministerpräsident Söder einberufene runde Tisch wird nicht mehr dahinter zurückkönnen. Dem Gespräch werden wir uns nicht verweigern. Aber die Wirkung unseres Gesetzentwurfs ist die untere Messlatte dafür. Weniger Artenschutz wird mit uns nicht zu haben sein“, kündigt Agnes Becker an. Weiter lesen …

Birgit Bessin: "Bertelsmann-Stiftung und Medien unterstützen das durchschaubare Altparteien-Märchen von der 'unerlässlich notwendigen Zuwanderung'"

Wenn wir nicht jährlich eine Viertel-Million "Zuwanderer" nach Deutschland locken, wird der Arbeitsmarkt zusammenbrechen. Zu diesem - wenig überraschenden - Ergebnis kommt eine "Studie" der Bertelsmann Stiftung. Die dem in erster Linie meinungsmachenden Bertelsmann Konzern (RTL Radio und TV, Verlag Gruner und Jahr, Der Stern, u.v.a.) nahestehende Institution, unterstützt damit die Linie der Altparteien, die ebenso gebetsmühlenartig das Märchen der "Fachkräfteeinwanderung" wiederholen. Weiter lesen …

Rente mit 70 und Zuwanderung: Das Demographie-Netzwerk (ddn) will ältere Arbeitnehmer mobilisieren

Selbst bei einer jährlichen Zuwanderung von mindestens rund 260.000 Menschen wird das Renteneintrittsalter auf 70 Jahre ansteigen. Davon geht eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Entwicklung der Erwerbstätigkeit aus. Umso wichtiger wird der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit. Rudolf Kast, Vorsitzender des Demographie Netzwerks (ddn) sieht Handlungsbedarf in Politik und Unternehmen. Weiter lesen …

Klarstellung: EU-Kommission rüttelt nicht an Stickoxid-Grenzwerten

Die Europäische Kommission weist Medienberichte zurück, laut denen die Kommission Deutschland genehmige, den Grenzwert für Stickoxid in Deutschland auf 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft zu erhöhen. Das ist falsch. Der Grenzwert von 40 Mikrogramm im Jahresmittel ist EU-weit verbindlich und von den Mitgliedstaaten und dem EU-Parlament beschlossen worden. Daran wird nicht gerüttelt. Weiter lesen …

DFB-Chef Grindel will FIFA-Pläne für Klub-WM verhindern

DFB-Präsident Reinhard Grindel ist zuversichtlich, dass die europäischen Fußballverbände die Pläne der FIFA für eine erweiterte Club-WM oder eine globale Nations League blockieren können. "Alles hat seine Grenzen. Wir müssen das, was gut ist, stabilisieren in einer Zeit, in der sich durch die Digitalisierung alles in Einzelteile auflöst und wir nichts mehr haben, was zusammenführt." Weiter lesen …

Bütikofer: Die EU-Einigung zu Nord Stream 2 ist eine Niederlage für Berlin und Moskau

Die neuen Auflagen aus Brüssel für die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 bedeuten für den grünen Europaabgeordneten Reinhard Bütikofer "eine Niederlage für Berlin. Europäisches Energierecht wird sich auch auf Nord Stream 2 erstecken". Bütikofer sagte dem "Tagesspiegel", der russische Konzern Gazprom werde nicht mehr sowohl Gas liefern als auch die Pipeline betreiben dürfen. Weiter lesen …

Laschet setzt auf rasche Einigung beim Digitalpakt Schule

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat beim Digitalpakt Schule eine rasche Einigung zwischen Bund und Ländern ohne umfassende Verfassungsänderung gefordert. "Eltern, Lehrer und Schüler erwarten, dass schnellstmöglich das Geld des Digitalpakts in den Schulen ankommt. Der Vermittlungsausschuss muss in der nächsten Woche endlich das seit 2016 bestehende Problem lösen", sagte Laschet der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bayern verlangt mehr Befugnisse im Kampf gegen Hacker

Der bayerische Justizminister Georg Eisenreich (CSU) fordert im Kampf gegen Hacker mehr Befugnisse für die Ermittlungsbehörden. "Wir haben es vor allem mit Profis zu tun, die gesicherte Daten hacken. Der Knackpunkt liegt darin, dass die Ermittler in der digitalen Welt mehr Befugnisse zur digitalen Ermittlung brauchen", sagte Eisenreich dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Hilse und Urban: Eine Demokratie muss ihr Volk aushalten

Der in Bautzen direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse und der Fraktionsvorsitzende im Sächsischen Landtag Jörg Urban stellen klar: Der Chef des Bautzener CDU-Stadtverbandes distanziert sich von vielen Bautzener Mitbürgern und findet sich beschämt durch deren Verhalten und bescheinigt ihnen: „Diese Bautzener haben klar gezeigt, dass sie für einen konstruktiven Dialog nicht zur Verfügung stehen wollen – oder können.“ Die AfD sieht das anders. Weiter lesen …

Keine Dieselfahrverbote in Wiesbaden

Wiesbaden muss keine Dieselfahrverbote einführen. Das Land Hessen und die Stadt erzielten am Mittwoch vor dem Wiesbadener Verwaltungsgericht eine Einigung mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Mitte Dezember war die Verhandlung noch vertagt worden, weil sich das Gericht weitere Informationen über bereits eingeleitete Maßnahmen der Stadt einholen wollte. Weiter lesen …

Schmitt bleibt bis Olympia 2022 bei Eurosport

Skisprung-Olympiasieger Martin Schmitt verlängert seinen Vertrag als Experte beim TV-Sender Eurosport. „Ich bleibe bis Olympia 2022 in Peking bei Eurosport“, sagt der 41-Jährige im Interview mit dem Magazin SPORT BILD. „Die Zuschauer sehen mich bei allen Großereignissen: Vierschanzen-Tournee, nordische Ski-WM und den Winterspielen.“ Weiter lesen …

Funkel rechnet mit Abschied von Lukebakio

Friedhelm Funkel, Trainer von Fortuna Düsseldorf, glaubt nicht mehr an einen Verbleib von Dodi Lukebakio. „Den kann man nicht halten“, sagt Funkel in SPORT BILD. „Ich bin da ein brutaler Realist. Es wäre ein Traum, wenn er bleiben würde. Aber ich kann es mir nicht vorstellen.“ Weiter lesen …

Airbus-Rüstungschef will neue Bundeswehr-Aufträge

Der Chef der Airbus-Rüstungssparte, Dirk Hoke, fordert neue Aufträge für das Kampfflugzeug Eurofighter: Konkret bewirbt sich Airbus mit dem Eurofighter um die Nachfolge des Jagdbombers Tornado, der auch mit US-Atomwaffen ausgerüstet werden kann. "Es wäre ein souveränes Zeichen, dem Eurofighter diese Rolle zu übertragen", sagte Hoke dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Songs haben für viele Millennials größeren Wiedererkennungswert als aktuelle Lieder

Millennials haben ein erstaunliches Musikgedächtnis, wenn es um Songs geht, die zwischen 1960 und 1990 entstanden sind. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der New York University (NYU). Im Vergleich dazu lässt die Erinnerung an Hits, die aus der Zeitspanne zwischen 2000 bis 2015 stammen, trotz ihrer Aktualität schneller nach. "Die Zeit zwischen den 1960ern und den 1990ern war für die Musik besonders prägend", schildert Pascal Wallisch von der NYU. Weiter lesen …

Methan und CO2 in einem Schritt herstellbar

Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto per le Tecnologie delle Membrane hat ein neues Verfahren zur Energiegewinnung aus Biogas entwickelt. Damit lassen sich in einem einzigen Herstellungsprozess Methangas und reines Kohlendioxid (CO2) gewinnen. Die Technologie ist in enger Zusammenarbeit mit der Firma Tecno Project Industriale entwickelt worden. Details sind in der Fachzeitschrift "Energy & Environmental Science" publiziert. Weiter lesen …

Spahn lehnt Heils "Respekt-Rente" ab

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt die Anfang Februar 2019 von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgestellte "Respekt-Rente" für langjährig Rentenversicherte ab. Eine solche Rentenregelung sei "nicht nur teuer, sondern auch ungerecht", sagte Spahn der Zeitschrift "Super Illu" (8/2019). Weiter lesen …

Bildungsministerium stellt Millionen für "MINT-Aktionsplan" bereit

Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will mit einem "MINT-Aktionsplan" mehr Kinder und Jugendliche für technische und naturwissenschaftliche Fächer und Berufe begeistern. Dafür stellt ihr Haus bis 2022 zusätzlich 55 Millionen Euro bereit, berichtet das "Handelsblatt". Gute MINT-Bildung sei in der modernen, digital geprägten Welt unerlässlich, sagte Karliczek der Zeitung. Weiter lesen …

Kalbitz: Das neue Politikverständnis von SPD und LINKE?

An der vom parteiunabhängigen Bündnis „Heimatliebe Brandenburg“ im brandenburgischen Eberswalde gegen das Versagen der Altparteien am 9. Februar 2019 durchgeführten Demonstration hatte hunderte Teilnehmer auf friedlich ihren Protest zu Ausdruck gebracht. SPD, LINKE und ihre Mitläufer schafften es dann erneut, etwas „Gewalt“ in die Veranstaltung zu bringen. Weiter lesen …

"Seite wählen": Guinness tritt Shitstorm los

Die irische Biermarke Guinness steht wegen einer Straßenwerbung am Pranger. Im Zuge des Rugby-Turniers Six Nations hat die Traditionsbrauerei in Dublin Plakate aufstellen lassen: darauf der Slogan "You don't pick a side. Your grandparents have done that already" ("Du wählst keine Seite. Deine Großeltern haben das schon getan"). Neben vielen Twitter-Nutzern fand das auch der Immigration Council of Ireland wenig amüsant. Weiter lesen …

Biometrie: Jumio startet Selfie-Authentifizierung

Der Spezialist für Identitätsprüfung, Jumio, hat am gestrigen Dienstag den Start von "Jumio Authentificastion" bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine Lösung für Unternehmen, die zur Authentifizierung auf Video-Selfies setzt. Bei der Erstanmeldung für ein Online-Angebot mit der Selfie-Sicherung müssen User zum Vergleich auch einen behördlichen Ausweis scannen, danach reicht einfach ihr Gesicht als Bestätigung ihrer Identität. Weiter lesen …

Arbeitgeber werfen Spahn "Verteuerungspolitik" vor

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Ausgabendisziplin ermahnt. Spahns Gesetz für eine schnellere Terminvergabe an Kassenpatienten sei "ein weiterer Schritt der Verteuerungspolitik aus dem Gesundheitsressort", sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Alice Weidel: Die AfD begrüßt das Gesichtsschleierverbot an der Universität Kiel

Dr. Alice Weidel, Bundesvorstandsmitglied und Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, hat das von der Universität Kiel erlassene Verbot der Vollverschleierung in Lehrveranstaltungen begrüßt: „Das Gesichtsschleierverbot im Hörsaal ist richtig und notwendig. Die Totalverweigerung sozialer Kommunikation durch Vollverschleierung ist eine Provokation gegen Mindeststandards unserer Zivilisation. Das muss sich niemand bieten lassen, erst recht nicht an einer öffentlichen Einrichtung.“ Weiter lesen …

Bisher keine Treffen zwischen Haldenwang und AfD-Politikern

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, hat, anders als sein Amtsvorgänger Hans-Georg Maaßen, bislang keine direkten Kontakte zu Vertretern der AfD gehabt. Das teilte das Bundesinnenministerium laut eines Berichts des "Handelsblatts" auf eine entsprechende Anfrage der Linksfraktion-Abgeordneten Ulla Jelpke mit. Weiter lesen …

Gymnasial-Direktoren warnen vor Noteninflation im Abitur

Der Vorsitzende der Bundesdirektorenkonferenz Gymnasien, Dieter Brückner, hat vor einer Noteninflation im Abitur in Deutschland gewarnt. "Die Abiturnoten haben sich – wenn man den Bundesschnitt nimmt – in den vergangenen Jahren permanent verbessert. Das kann so auf Dauer nicht weitergehen", sagte Brückner, Vertreter von mehr als 2.200 Schuldirektoren, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Union fordert von Scholz Finanzkonzept für SPD-Sozialstaatspläne

Die Union hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, ein Finanzierungskonzept für das neue SPD-Sozialstaatsprogramm vorzulegen. "Nachdem Bundesfinanzminister Scholz das SPD-Programm in der Öffentlichkeit als realisierbar und finanzierbar dargestellt hat, hat er die Bringschuld, das Paket finanziell zu untersetzen", sagte der Chefhaushälter der Unionsfraktion, Eckhardt Rehberg, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Israels Botschafter fürchtet Unterschätzung der Gefahr aus dem Iran

Der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, warnt davor, die Gefahren für Europa zu unterschätzen, die von der Politik der iranischen Führung ausgehen. "Jetzt wächst der Druck auf den Iran. Deshalb zeigt Teheran jetzt gerade den Europäern ein möglichst freundliches Gesicht, um einen Keil zwischen sie und die anderen Staaten zu treiben", sagte Issacharof der "Welt". Weiter lesen …

Nord Stream 2: Russischer Botschafter kritisiert USA

Russlands Botschafter Sergej Netschajew hat den diplomatischen Druck kritisiert, mit dem die USA den Bau der Pipeline Nord Stream 2 kurz vor Fertigstellung noch verhindern wollen. Dass die amerikanischen Warnungen vor einer russischen "Energiewaffe" aufrichtig seien, halte er für fragwürdig, erklärte Netschajew in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Bericht: Merkel lehnt Entlastung von Betriebsrentnern ab

Rund 6 Millionen Betriebsrentner müssen laut eines Zeitungsberichts auch in Zukunft den doppelten Krankenkassenbeitrag auf ihre Altersvorsorge zahlen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe dem Plan des Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) eine klare Absage erteilt, berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Sitzungsteilnehmer der Unionsfraktion. Weiter lesen …

Anna Schudt mag Konfliktlösungen von Jungen

Die "Tatort"-Schauspielerin und zweifache Mutter Anna Schudt mag es, wie Jungen Konflikte lösen. "Ich möchte eine große Lanze für Jungs brechen, weil die so klar sind. Die haben gar keine psychologischen Hintergedanken und überlegen sich: Warum hat der das jetzt gesagt? Die hauen sich auf die Schnauze und danach ist wieder gut. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Auf Erfolg abonniert?

Wenn die Sparkassen in Baden-Württemberg und der Region Westfalen-Lippe, die am Dienstag die Bilanzsaison der Regionalverbände eröffneten, Trendsetter für die Geschäfts- und Ertragsentwicklung in der Breite des deutschen Kreditgewerbes sind, muss man sich über den Zustand der dezentral aufgestellten Verbünde mit Blick auf 2018 keine Sorgen machen. Das galt ja für viele Schwarzseher nicht als selbstverständlich. Weiter lesen …

Frankfurter Rundschau: Unlösbares Problem

Das für Sicherheitsfragen zuständige Bundesinnenministerium jedenfalls hat nicht die Absicht, Huawei vom Aufbau der neuen Mobilfunkgeneration 5G auszuschließen. Stattdessen sollen seine Zulieferungen sicherheitsüberprüft und Huawei wie alle anderen Unternehmen verpflichtet werden, eine Klausel zu unterzeichnen, die Spionage und Sabotage verhindert. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): 43 Millionen Führerscheine müssen getauscht werden

Die Europäische Union ändert mal wieder die Bestimmungen und zahlen müssen diesmal die Führerscheinbesitzer. Das ist ärgerlich und auch nur schwer nachzuvollziehen. Zumal der Aufwand für die Führerscheinbehörden ziemlich groß ist und die Bundesdruckerei erneut an ihre Grenzen kommen wird. 43 Millionen Fahr-Lizenzen müssen in den nächsten Jahren eingetauscht werden. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Der Kontrollverlust

Per Definition führt ein Gleitflug leicht schwebend abwärts. Die sogenannte Preisgleitklausel, auf die sich die Bundeswehr bei Verträgen mit Waffenherstellern einlässt, führt semantisch in die Irre. Sie erklärt nichts, sie verschleiert. Nichts gleitet, schon gar nicht nach unten. Die Preise kennen bei großen Rüstungsprojekten nur eine Richtung: nach oben, zumeist steil. Weiter lesen …

█████████: ██-█████████

Wer ████ von der ██████████ ██████ ███████-████ ████, ██ ████ als „████████████████“. ███ das aber ███████ sich jetzt: Über █ █████████ mit ██ als ██████ ████ ███████ ████ ████ vom ████████████ ███████ (██). Was ██ ein ███ ██: Es ████ zum ██████████ und ██████████ █████████ der ██████-████ ██. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr