Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gesamtmetall-Verband befürwortet Sozialabgabenbremse

Gesamtmetall-Verband befürwortet Sozialabgabenbremse

Archivmeldung vom 13.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Oliver Zander Bild: Arbeitgeberverband Gesamtmetall
Oliver Zander Bild: Arbeitgeberverband Gesamtmetall

Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall stellt sich hinter den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), eine Sozialabgabengrenze von 40 Prozent im Grundgesetz einzuführen. "Der Vorschlag ist uneingeschränkt begrüßenswert", sagte Hauptgeschäftsführer Oliver Zander dem "Handelsblatt".

Die Abgabengrenze von 40 Prozent markiere den äußersten Rand des Erträglichen, wenn das deutsche Sozialsystem stabil bleiben und seine gesellschaftliche Akzeptanz nicht aufs Spiel gesetzt werden solle. "Noch wichtiger ist allerdings, dass sich Minister Altmaier entschieden gegen die Sozialausgaben-Orgien der GroKo stemmt", forderte Zander. Was im Moment zum Beispiel bei der Rente angerichtet werde, sei absolut unverantwortlich. "Die GroKo ist dabei, die Rentner um ihre Rente und die Jungen um ihre Zukunft zu bringen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: