Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. November 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Grünen-Parteitag: Özdemir lobt Merkel

Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre Rede auf dem CSU-Parteitag gelobt. "Sie hat Recht: Abschottung ist keine Lösung", so Özdemir zu Beginn des am Freitag parallel gestarteten Grünen-Parteitages in Halle (Saale). Merkel hätte für ihre Rede bei den Grünen wohl mehr Applaus bekommen als bei der CSU. Weiter lesen …

Medien: Europas militärische Macht ist gelähmt

Nachdem der französische Präsident François Hollande erklärt hat, dass die Anschläge in Paris ein „Akt des Krieges“ gewesen sind und dass der Islamische Staat vernichtet werden müsse, lässt sich leicht annehmen, dass Europa am Rande eines unmittelbaren Konfliktes mit den IS-Kämpfern in Syrien steht. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

18 Tote bei Angriff auf Hotel in Mali

Bei der Geiselnahme in einem Hotel in Malis Hauptstadt Bamako sind nach ersten Angaben 18 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei stürmte das Gebäude am Freitagnachmittag. Darunter sollen auch US- und französische Spezialkräfte gewesen sein. Dabei kamen mehrere Geiseln frei, darunter auch zwei Deutsche. Weiter lesen …

Anwalt Tolmein gegen Aufstockung des Sicherheitsapparates nach Pariser Terror

Der Rechtsanwalt Oliver Tolmein hat Bedenken geäußert, nach den Pariser Anschlägen den Sicherheitsapparat aufzurüsten. Er halte es für falsch, "jetzt nach der Bundeswehr, nach mehr Polizei oder einer Etataufstockung für die Geheimdienste zu rufen", schreibt er in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). Weiter lesen …

Überraschendes Signal steuert männliche Fruchtbarkeit

Spermienzellen reifen bei ihrer Passage durch den Nebenhoden und erlangen erst dabei die Fähigkeit, Eizellen zu befruchten. Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg und dem Institut für Molekulare Biologie in Mainz entdeckten nun, dass Signalmoleküle der Wnt-Familie diesen Reifungsprozess koordinieren. Das überraschende daran: Der für die Embryonalentwicklung und die Entstehung von Krankheiten extrem bedeutende Wnt-Signalweg wirkt auf die Spermatozoen anders als bisher bekannt. Die Arbeit ist nun in der Zeitschrift „Cell“ erschienen. Weiter lesen …

Öffentlicher Produktrückruf von foodwatch: "Curtiriso Langkorn-Naturreis" aus dem Kaufland-Sortiment mit gefährlichen Mineralöl-Rückständen belastet

Kaufland hat den mit potenziell gesundheitsgefährdenden Mineralölen belasteten Curtiriso Langkorn-Naturreis aus dem Verkauf genommen. Das Handelsunternehmen reagierte damit auf Ergebnisse eines Labortests der Verbraucherorganisation foodwatch. Allerdings lehnte es Kaufland auf Anraten des Lobbyverbandes BLL ab, mit einer öffentlichen Warnung auch diejenigen Kundinnen und Kunden zu informieren, die den belasteten Reis bereits gekauft haben. Anstelle des Unternehmens veröffentlichte daher foodwatch unter tinyurl.com/kaufland-produktrueckruf einen öffentlichen Rückruf. Weiter lesen …

Norddeutsche tanken am günstigsten

Die Autofahrer im Südwesten Deutschlands müssen zurzeit deutlich mehr für ihren Kraftstoff bezahlen als die im Norden. Laut aktueller ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 Bundesländern kostet ein Liter Super E10 im Saarland momentan durchschnittlich 1,320 Euro. Im derzeit günstigsten Bundesland, der Hansestadt Hamburg, liegt der Preis bei 1,253 Euro, das sind 6,7 Cent weniger. Bei Diesel ist die Preisdifferenz mit 3,3 Cent zwischen dem günstigsten und dem teuersten Bundesland deutlich kleiner: Teuerstes Pflaster ist erneut das Saarland, wo ein Liter im Durchschnitt 1,146 Euro kostet. Am wenigsten bezahlen die Autofahrer in Bremen - hier liegt der Literpreis für Diesel bei 1,113 Euro. Weiter lesen …

VPRT zum World TV Day 2015: Fernsehen bei jungen Zuschauern populär und bedeutsam für ihre Meinungsbildung

International, europaweit und auch in Deutschland wächst die TV-Nutzung über alle Plattformen - linear und mit großer Dynamik auch nonlinear. Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) unterstreicht anlässlich des diesjährigen World TV Day der Vereinten Nationen am 21. November, in dessen Fokus in diesem Jahr die Bedeutung des Fernsehens für junge Zuschauer steht, die hohe Popularität des Fernsehens für diese Zielgruppe: Junge Zuschauer in Europa im Alter zwischen 15 und 24 sehen täglich durchschnittlich 2,11 Stunden* fern. Gerade sie tragen dazu bei, dass die Online- und Mobile-Nutzung mit immer mehr Empfangsgeräten wie Smartphones und Tablets stetig wächst. Weiter lesen …

Irak: ROG-Untersuchung zeigt systematische IS-Verbrechen an Journalisten in Mossul

Seit ihrer Eroberung durch die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) sind in der irakischen Großstadt Mossul 48 Journalisten und andere Medienschaffende entführt und mindestens 13 davon ermordet worden. Diese Zahlen ergeben sich aus einem gemeinsamen Untersuchungsbericht von Reporter ohne Grenzen (ROG) und ihrer irakischen Partnerorganisation Journalistic Freedoms Observatory (JFO). Mindestens zehn der Entführten befinden sich noch in den Händen des IS. 60 Journalisten und Medienmitarbeiter sind aus der Stadt geflohen; mehrere wurden ermordet, nachdem sie aus Mangel an Perspektiven in anderen Teilen Iraks nach Mossul zurückkehrten. Weiter lesen …

Mehr Transparenz gegen Korruption im Gesundheitswesen

In den nächsten Wochen will der Bundestag ein Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen beschließen. Die Fraktionen berieten den Entwurf am vergangenen Freitag. Zur selben Zeit diskutierten Experten des „Arbeitskreises Ärzte und Juristen“ der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.) Chancen und Schwächen des Gesetzes bei einer Sitzung in Düsseldorf. Weiter lesen …

Bundespolizei an deutsch-österreichischer Grenze aufgestockt

Die Bundesregierung wird die Zahl der Bundespolizisten an der deutsch-österreichischen Grenze "zeitnah" aufstocken. Zu den bereits 1.500 vor Ort tätigen Bundespolizisten sollen "zusätzlich 150 Polizeibeamte insbesondere zur weiteren Stärkung der Sicherheit im Grenzraum eingesetzt" werden, heißt es in einer Erklärung des Bundesinnenministeriums am Freitag. Weiter lesen …

IS-Material für Schüler taucht in Lehrer-Forum auf

Lernunterlagen, die auf einer Plattform für Lehrer erschienen sind, sollten Kinder dazu anhalten, sich in Glaubenskrieger des sogenannten Islamischen Staates (IS) hineinzuversetzen. Die auf der Webseite "Times Educational Supplement" (TES) veröffentlichten Arbeitsblätter wurden 200 Mal heruntergeladen, inzwischen aber wieder von der Plattform entfernt. TES gibt an, es hätte in dem von Usern moderierten Forum keine Beschwerden über den Lehrplan gegeben. Weiter lesen …

Kupferkorrosion in Trinkwasserleitungen: Konsens über bundesweite Datenerhebung

Die Problematik tauchte bereits vor einigen Jahren auf: Nach wenigen Betriebsjahren entsteht aus ungeklärten Gründen Kupfer-Lochkorrosion in Trinkwasserleitungen. Experten rätseln über die Ursache. Einige sehen das Trinkwasser selbst als Auslöser für die Leitungslöcher, andere geben Materialmängeln, Lager- oder Einbaufehlern die Schuld. Um dem Problem auf den Grund zu gehen und eine neutrale Plattform für Gespräche zu bieten, veranstaltete der VDI am Donnerstag, 19.11.2015, ein Expertengespräch, zudem u.a. Vertreter aus Forschung, Handwerk sowie Gas- und Wasserwirtschaft kamen. Weiter lesen …

Bundesweite Datenbank für Vergiftungsfälle startet

Woran vergiften sich die Deutschen? Welche Altersgruppen sind betroffen? Was sind häufigste Vergiftungsumstände? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt künftig die Falldatenbank der acht deutschen Giftinformationszentren (GIZ), die bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Klinische Toxikologie in Mainz offiziell vorgestellt wurde. Diese Datenbank enthält erste Übersichtsdaten der GIZ zum Expositions- und Vergiftungsgeschehen in Deutschland. Sie ist wichtig, um Programme zur Vergiftungsprävention optimal zu planen, um zukünftig schwere und tödliche Vergiftungen zu vermeiden. Darüber hinaus ein nicht unwesentlicher Aspekt: um unnötige Behandlungen und damit auch Kosten zu vermeiden. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Extra Baden-Württemberg November 2015

In Baden-Württemberg ist die CDU knapp vier Monate vor der Landtagswahl zwar klar stärkste Partei, an ihre frühere Stärke im "Musterländle" kommt sie aber nicht mehr heran. Die Grünen bleiben zweitstärkste Partei, der SPD drohen im Vergleich zu ihrem Ergebnis von 2011 deutliche Verluste. AfD und auch die FDP hätten jetzt eine Chance, die Fünf-Prozent-Hürde zu überspringen. Weiter lesen …

Männer essen in Frauenbegleitung ungezügelt

Was Affen durch einen Trommelwirbel auf der Brust bezwecken wollen, versuchen Männer durch Überessen zu bewerkstelligen - die Damenwelt zu beeindrucken. Darum essen Männer in weiblicher Begleitung fast doppelt so viel. Das hat ein Forscherteam des Cornell University Food and Brand Lab festgestellt, als es das Essverhalten von Männern und Frauen in einem All-you-can-eat-Restaurant beobachtet hat. Weiter lesen …

Forscher lösen Tiefenwahrnehmungs-Problem bei kleinen Flugrobotern

Wissenschaftler der University of Buffalo und der University of Florida haben eine effektive Methode gefunden, um kleine Flugroboter unfallfrei durch schwieriges Gelände fliegen zu lassen. Die ursprünglich an der Harvard School of Engineering and Applied Sciences entwickelten "RoboBees" werden hierfür mit mechanischen Augen ausgestattet, die den dreidimensionalen Raum mithilfe von speziellen Laserstrahlen abtasten, um die Entfernung, Größe und Form von Objekten zu erkennen und die Flugbahn der winzigen Roboter-Insekten entsprechend auszurichten. Weiter lesen …

Polizei-Appell: Feuerwerk im Stadion kann Panik auslösen

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die Besucher der Fußballspiele am kommenden Wochenende zur Rücksichtnahme aufgerufen - aufgrund der Anschläge von Paris und des abgesagten Länderspiels in Hannover. "Die Fans sollten am Wochenende wissen, dass sie mit dem Zünden von Feuerwerk in dieser angespannten Situation in jedem Stadion eine Panik auslösen können", sagte GdP-Vize Jörg Radek der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Grenzpreis für Strom 2014: + 3,3 % zum Vorjahr

Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2014 bei 13,27 Cent je Kilowattstunde. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist der Grenzpreis damit um 3,3 % gegenüber dem Jahr 2013 gestiegen - damals hatte er 12,84 Cent je Kilowattstunde betragen. Weiter lesen …

Mehr Unfälle, aber weniger Verkehrstote im September 2015

321 Menschen starben im September 2015 im Straßenverkehr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 6 Personen oder 1,8 % weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Zahl der Verletzten stieg um 0,3 % auf etwa 35 100 Personen. Die Polizei nahm im September 2015 rund 213 200 Straßenverkehrsunfälle auf, das waren 6,8 % mehr als im September 2014. Bei 185 600 Unfällen blieb es bei Sachschaden (+ 7,8 %), bei 27 600 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet (+ 0,4 %). Weiter lesen …

Willy Wimmer: Zarin im Tollhaus

Der CDU Politiker und ehemaliger Vizepräsident der OSZE, Willy Wimmer, hat sich in einem Gastbeitrag bei der deutschen Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" zur Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin Merkel geäußert. Er schreibt dazu in seinem Bericht: "Wer hätte das gedacht, dass wir in Deutschland wieder einmal soweit sind. Als es noch Geschichtsunterricht in den Schulen gab, der diesen Namen verdiente, stellte sich regelmäßig der ekelerregende Schauer ein, wenn der Weg in das deutsche Elend angesprochen wurde." Weiter lesen …

Nahostexperte warnt vor Entsendung von US-Bodentruppen nach Syrien

Der Nahost-Experte Joshua Landis hat davor gewarnt, auf die Pariser Terrorangriffe mit der Entsendung von US-Kampftruppen nach Syrien zu reagieren. Dadurch würde der Westen erneut in eine "Irak-Situation" geraten, sagte der Leiter des Center for Middle East Studies an der University of Oklahoma dem "Handelsblatt". "Amerika wäre wieder eine Besatzungsmacht, in einem Land, das uns extrem feindlich gesinnt ist." Weiter lesen …

Regierung will Kampf gegen Designerdrogen verschärfen

Die Regierung will ihren Kampf gegen Designerdrogen deutlich verschärfen. Ein neues Gesetz soll den Vormarsch sogenannter Legal Highs in Zukunft stoppen, berichtet die "Welt". Im Entwurf des eigens geschaffenen Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetzes werden demnach Herstellung, Handel, Einfuhr, Lagerung und Weitergabe verboten und unter Strafe gestellt. Für die Täter sind Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren vorgesehen, wie aus dem Gesetzesentwurf des Gesundheitsministeriums hervorgeht. Weiter lesen …

Arbeitgeberpräsident: Zuzug von Flüchtlingen wirksam begrenzen

Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, fordert eine wirksame Begrenzung des Flüchtlingszustroms. "Wir werden mit der Situation zurechtkommen - wenn dieser Andrang irgendwann abbricht oder sich zumindest abschwächt", sagte Kramer im Interview der "Welt". Eine Million Flüchtlinge - das sei "im Moment" zu viel. "Ich bin aber überzeugt, am Ende schaffen wir das, wenn wir die notwendigen Maßnahmen umsetzen." Weiter lesen …

Habeck: Grüne brauchen Erfahrungen aus den Ländern

Der schleswig-holsteinische Umweltminister und stellvertretende Ministerpräsident Robert Habeck (Grüne) hat seinen Anspruch auf die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl 2017 mit seiner landespolitischen Erfahrung begründet. "Leute, die in den Ländern Regierungserfahrung gesammelt haben, müssen sich auch für die Gesamtpartei einbringen", sagte er der "Berliner Zeitung". "Wir haben eine politische Phase erreicht, wo jeder gefordert ist, sein Bestes zu geben. Der bequemere Weg wäre sicherlich, in Schleswig-Holstein zu bleiben." Weiter lesen …

Verteidigungsministerin: Westliche Truppen gegen IS wirkungslos

Der Einsatz westlicher Bodentruppen im Kampf gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" hätte nach Auffassung von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bestenfalls kurzfristige Wirkung. "Was wir brauchen, sind Bodentruppen von lokalen Kräften, Menschen, die dort leben, die ein vitales Interesse haben, ihr Gebiet zurückzuerobern", sagte von der Leyen am Donnerstag in der ZDF-Sendung "maybrit illner". Weiter lesen …

Terrorismusexperten Prof. Dr. Joachim Krause: "Der Anfang von etwas Schlimmerem"

Vom IS-Kalifat gelenkte Terrorzellen bringen den Tod nach Europa. Politiker suchen Wege, den Bürgern das verlorene Sicherheitsgefühl zurückzugeben. Frankreich bittet seine EU-Partner um militärischen Beistand. Der Kieler Politologe und Terrorismusexperte Prof. Joachim Krause hat Sorge, dass sich Deutsche und Franzosen entfremden könnten: "Paris neigt zur Überreaktion, Berlin zur Unterlassung." Weiter lesen …

Medien: Deutsche Hacker beteiligen sich an Anonymous-Aktion gegen IS

An der Aktion des Hackernetzwerks Anonymous gegen den "Islamischen Staat" (IS) nehmen offenbar auch deutsche Hacker teil. "Wir gehen davon aus, dass sich einige Anons aus dem deutschen Bereich mit an der Operation gegen den IS beteiligen", teilte ein Sprecher der Anonymous nahestehenden deutsche Website "Anonymous News Germany" in einer Antwort auf eine Anfrage der "Huffington Post" mit. Oft betreffe diese Hilfe nur "das Melden beziehungsweise Suchen von entsprechenden Zielen" für Hackerangriffe. Weiter lesen …

Ulrich Wickert: "Ich golfe nicht, also schreibe ich"

Er war "Mr. Tagesthemen", der Grandseigneur des öffentlich-rechtlichen Fernsehens - seit er sich allerdings 2006 von der ARD verabschiedet hat, ist Ulrich Wickert (72) vor allem erfolgreicher Krimi- und Sachbuchautor. Soeben erscheint sein sechster Roman um den Pariser Untersuchungsrichter Jacques Ricou: "Das Schloss in der Normandie". Privat ist Ulrich Wickert seit 2003 mit Julia Jäkel, Vorstandsvorsitzende beim Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, verheiratet und lebt mit ihr und den gemeinsamen dreieinhalbjährigen Zwillingen in Hamburg. Weiter lesen …

YouTube-Star LeFloid: Bei Medienkompetenz geht es um Verständnis und Datenschutz

Bei der ZEIT KONFERENZ Schule & Bildung in Berlin betonte LeFloid, Videoblogger und Betreiber des gleichnamigen YouTube-Kanals, die Bedeutung des Themas Datenschutz. "Medienkompetenz hat wenig damit zu tun, ob ich einen Beamer an- oder ausschalten kann", sagte er. Stattdessen gehe es um ein "generationenübergreifendes Verständnis" und um das Thema Datenschutz. Dazu müsse "unbedingt gelehrt werden", weil viele "nicht weit genug denken" würden. Weiter lesen …

Mike Krüger: "Ich würde niemals meine Ehe riskieren"

"Mein Gott, Walther: Das Leben ist oft Plan B" heißt die Autobiografie, in der Mike Krüger auf 40 Jahre Bühnenkarriere zurückblickt. Der Untertitel ist dabei Programm. "Ich habe häufig Dinge geplant - und plötzlich kam ein Anruf mit einem anderen Angebot, das ich dann zugesagt habe", erzählt Krüger im Interview mit MEINE MELODIE (12/15). "Zum Glück - denn Plan B war eigentlich nie verkehrt." Weiter lesen …