Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. November 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Abschuss von Kampfjet: Nato-Generalsekretär ruft zu Deeskalation auf

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei zu "Ruhe und Deeskalation" aufgerufen. Derartige Vorkommnisse müssten in der Zukunft vermieden werden, sagte Stoltenberg nach einem Sondertreffen der Nato am Dienstag. Dazu müssten Vereinbarungen getroffen und respektiert werden. Stoltenberg versicherte der Türkei die Solidarität der Nato und erklärte, man werde die Situation an der Südostgrenze des Bündnisses weiter genau beobachten. Bisher habe es allerdings noch keinen direkten Kontakt der Nato mit russischen Behörden gegeben. Weiter lesen …

Oettinger weist Kritik an EU-Einlagensicherung zurück

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat Einwände der Bundesregierung und der deutschen Kreditwirtschaft gegen den geplanten neuen EU-Sparerschutz zurückgewiesen: "Die Kritik aus Deutschland wäre berechtigt, wenn man die nationalen Einlagensicherungsfonds vergemeinschaften wollte, bevor die nationalen Sicherungsfonds überall bereitstehen. Das ist aber nicht der Fall", sagte Oettinger dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Frankreich und USA wollen Angriffe auf IS intensivieren

Frankreich und die USA haben bekräftigt, gemeinsam gegen die Terrororganisation "Islamischen Staat" kämpfen zu wollen. "Wir müssen den IS zerstören und wir müssen es gemeinsam tun", sagte US-Präsident Barack Obama am Dienstag nach einem Treffen mit dem französischen Staatspräsidenten Hollande im Weißen Haus. Dieser bedankte sich für die weltweiten Solidaritätsbekundungen nach den Anschlägen in Paris. Weiter lesen …

Vor Staatsbesuch: Kritik an Internetzensur und Inhaftierungen in Vietnam

Anlässlich des Deutschlandbesuchs von Vietnams Präsident Truong Tan Sang am morgigen Mittwoch kritisiert Reporter ohne Grenzen (ROG) die strenge Medienzensur in der sozialistischen Republik. Wer über kritische Themen berichtet, muss wegen "Umsturz des Staates" oder "Anti-Regierungs-Propaganda" mit harten Strafen rechnen. Die Untersuchungshaft kann Monate dauern, Gerichtsverhandlungen sind hingegen oft schon nach ein paar Stunden vorüber. Weiter lesen …

VW wollte Gesetz zu Energieeffizienzklassen abmildern

Die Einführung des Energieeffizienzlabels für Autos könnte eine der Ursachen für den VW-Abgas-Skandal sein. Dem NDR Politikmagazin "Panorama 3" liegt ein Brief aus dem Jahr 2010 des damaligen VW-Entwicklungsvorstandes Ulrich Hackenberg an die Bundesregierung vor, in dem steht, dass VW bei mehreren Modellen mit Problemen rechnete, die geplanten Anforderungen für eine Top-Platzierung zu erfüllen. Damals wurde das Energieeffizienzlabel von der Politik eingeführt. Das Ziel: Autokäufer sollten auf den ersten Blick erkennen, ob ein Auto umweltfreundlich ist oder nicht. "Insbesondere erreichen wichtige Energiesparkonzepte der Marke Volkswagen nicht die Energieeffizienzklasse A", heißt es in dem Schreiben. Weiter lesen …

Sorge um Syrien: DAX lässt deutlich nach

Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen: Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.933,99 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,43 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Beobachtern zufolge sorgten unter anderem die Sorge vor einer Eskalation des Syrien-Konflikts nach dem Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch türkische Streitkräfte und die verschärfte Terrorwarnung in den USA für Verunsicherung bei den Anlegern. Weiter lesen …

Bundesbank weist EU-Pläne zur Einlagensicherung zurück

Die Bundesbank lehnt die Pläne der EU-Kommission für eine einheitliche Einlagensicherung ab. "Die Voraussetzungen für eine europäische Einlagensicherung sind nicht erfüllt: Der Zustand der nationalen Bankensysteme hängt noch stark von der nationalen Finanz- und Wirtschaftspolitik ab, zum Beispiel sind Insolvenzen von Unternehmen und Verbrauchern in den einzelnen Ländern unterschiedlich geregelt", sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann der "Bild" (Mittwoch). Weiter lesen …

Mehrere Unfälle auf der A9 - Zwei Tote

Auf der A9 hat es am Dienstag insgesamt drei Unfälle gegeben: Dabei wurde eine Person verletzt, zwei Menschen starben. Gegen 09:05 habe ein 44-jähriger Lkw-Fahrer nahe dem Autobahnkreuz Rippachtal offenbar ein Stauende zu spät erkannt und sei auf einen weiteren Lkw aufgefahren, teilte die Polizei mit. Weiter lesen …

Zeitung: Blatter vor lebenslanger Sperre als Fußball-Funktionär

Fifa-Präsident Sepp Blatter und sein Uefa-Amtskollege Michel Platini stehen offenbar vor einer endgültigen Verbannung aus dem Fußballgeschäft. Wie die "Welt" unter Berufung auf Verbandskreise berichtet, fordert die Ermittlungskammer der Ethikkommission des Weltverbandes wegen millionenschweren Zahlungen an Platini eine drastische Strafe für den langjährigen Fifa-Chef. Weiter lesen …

Politologe hält Merkel-Rücktritt für möglich

Der Passauer Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter hält angesichts der wachsenden Kritik in der Union an der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung einen Rücktritt von Kanzlerin Angela Merkel für nicht ausgeschlossen. "Wo früher kein Widerspruch war, gibt es jetzt einen. Und es gibt prominente Vertreter dieses Widerspruchs. Das kann schon zu Erosionsprozessen der Macht von Angela Merkel führen - und letztlich auch zu einem Amtsverlust", sagte Oberreuter dem "Handelsblatt". Dafür gebe es in der Geschichte der Bundesrepublik etliche Beispiele. Weiter lesen …

Fußball: VfB Stuttgart entlässt Zorniger

Der VfB Stuttgart hat sich von seinem Trainer Alexander Zorniger getrennt. Das teilte der Verein am Dienstag mit. "Besonders die Art und Weise der Niederlage am vergangenen Samstag hat uns sehr beschäftigt. Dabei haben wir die Auswirkungen auf die Mannschaft sowie das Trainerteam analysiert und bewertet und sind heute Vormittag zu dieser Entscheidung gekommen", erklärte VfB-Präsident Bernd Wahler. Weiter lesen …

Forscher machen Rose zum Hightech-Cyborg

Wissenschaftler der schwedischen Linköping University haben eine herkömmliche Rose zu einer Augmented-Reality-Pflanze aufgerüstet. Dank elektrisch leitendem Polymer im Gewebe der Rose konnten elektrische Komponenten integriert werden. Während der Stängel als Bio-Transistor fungiert, ist ein Blatt zum Display umfunktioniert worden. Mit dieser Technologie lassen sich die Prozesse im Inneren der Pflanze beeinflussen sowie die aus der Fotosynthese gewonnene Energie nutzen. Weiter lesen …

So ein Käse - Im Internet gehandelter Käse teilweise mangelhaft

Der Handel im Internet boomt. Immer häufiger werden auch leicht verderbliche Lebensmittel online verkauft. In der bis dato ersten Studie zu diesem Thema haben WissenschaftlerInnen der Vetmeduni Vienna online verkauften Rohmilchkäse aus sieben europäischen Ländern auf Keimbelastung, Versandbedingungen und Lebensmittelkennzeichnung untersucht. Von 108 Käsen erfüllten lediglich 19 alle erforderlichen Kriterien. Mehr als die Hälfte der Produkte war bei der Lieferung nicht ordnungsgemäß gekühlt, zwei Produkte waren mit dem Krankheitskeim Listeria monocytogenes kontaminiert. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal Food Control publiziert. Weiter lesen …

Grundlegende Änderung der Verwaltungspraxis bei Erteilung von Aufenthaltserlaubnissen für Ortskräfte diplomatischer Vertretungen

In Deutschland angeworbene Ortskräfte diplomatischer Vertretungen können entgegen der bisherigen Entscheidungspraxis der Ausländerbehörde Berlin eine Aufenthaltserlaubnis zur Beschäftigung selbst dann erhalten, wenn sie bei Antragstellung keine oder lediglich eine nicht verlängerbare Aufenthaltserlaubnis besitzen. Weiter lesen …

Schmerzmittel sind keine Lutschbonbons

Etliche Schmerzmittel gibt es ohne Rezept. Doch das heißt nicht, dass sie harmlos sind. Erst kürzlich wieder haben amerikanische und europäische Gesundheitsbehörden ihre Mahnungen bekräftigt. Besonders fahrlässig gehen oft Sportler mit Schmerzmitteln um, und zwar sowohl im Spitzensport als auch im Hobbybereich. Weiter lesen …

Der heißeste weiße Zwergstern der Galaxis

Astronomen der Universitäten Tübingen und Potsdam haben den heißesten weißen Zwergstern identifiziert, der jemals in unserer Galaxis nachgewiesen wurde: Mit einer Temperatur von 250.000 Grad bewegt sich der sterbende Stern im Außenbereich der Milchstraße und befindet sich dabei sogar schon wieder in der Abkühlphase. Weiter lesen …

BIP im dritten Quartal um 0,3 Prozent gestiegen

Die deutsche Wirtschaft hat ihren moderaten Wachstumskurs fortgesetzt: Im dritten Quartal des laufenden Jahres war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent höher als im Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. In den ersten zwei Quartalen des Jahres war das BIP ebenfalls moderat gestiegen: um 0,4 Prozent im zweiten und um 0,3 Prozent im ersten Quartal 2015. Weiter lesen …

Wie erholt sich ein Tiefsee-Ökosystem von menschlichen Eingriffen?

Welche ökologischen Folgen hätte ein Abbau von Manganknollen in der Tiefsee? Wie wäre ein nachhaltiges Management dieser Tiefseeressourcen möglich? Diese Fragen sind während einer Reihe von Expeditionen mit dem neuen deutschen Forschungsschiff SONNE im Rahmen des vom BMBF unterstützten europäischen JPI Oceans Forschungsprojektes “Ecological Aspects of Deep-Sea Mining” im Pazifik untersucht worden. Wissenschaftler verschiedener deutscher und europäischer Einrichtungen haben insbesondere eine Region im östlichen äquatorialen Pazifik besucht, in der vor 26 Jahren in mehr als 4.000 Metern Wassertiefe ein Störungsexperiment durchgeführt worden war. Weiter lesen …

"NRW von unten": WDR zeigt eine Expedition in geheime Welten

Kein anderes Bundesland ist in seiner Geschichte derart ausgehöhlt, durchbohrt und untertunnelt worden wie NRW. Allein im Ruhrgebiet gibt es Tausende Stollen- und Schachtlöcher, die in die Tiefe führen, stillgelegte Bergwerke und Eisenbahntunnel, U-Bahnen, Pipelines. Unter den Städten liegen Rechenzentren, Highspeed-Datenautobahnen und einige hunderttausend Kilometer Kanalnetz. Es gibt noch viele andere Wege nach unten, manche sind geheim und verschlossen, andere lebensgefährlich: manch einer findet hinein, doch nicht wieder heraus. Für die WDR-Dokumentation "NRW von unten" haben Jörg Siepmann und Rüdiger Heimlich eine Filmexpedition in diese fantastische Parallelwelt unternommen. Weiter lesen …

Lederprodukte enthalten weiterhin zu viel Chrom VI

Hohe Gehalte von Nickel in Modeschmuck und Chrom VI in Lederwaren mussten die Überwachungsbehörden immer wieder beanstanden. 2014 standen sie deshalb im Mittelpunkt der Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung. Die Ergebnisse, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) gestern (23.11.2015) in Berlin vorstellte, zeigen nur punktuelle Verbesserungen. Weiter lesen …

"Deckname Gladio": ZDFinfo-Doku über geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg

In Italien wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Agenten für Guerillaoperationen gegen Besatzertruppen des Warschauer Pakts ausgebildet. Von dieser Geheimorganisation berichtet die in Italien produzierte Dokumentation "Deckname Gladio - Geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg" - mit O-Tönen der damals Beteiligten. ZDFinfo sendet den Film von Lucio Mollica am Mittwoch, 25. November 2015, 20.15 Uhr. Weiter lesen …

Tierleidfrei einkaufen in der kalten Jahreszeit

Weltweit leiden Millionen von Gänsen und Enten in Großzuchtbetrieben schlimmste Qualen. Ihre Daunen sollen Winterjacken, Bettdecken und Schlafsäcke kuschelig warm machen. Doch die Tiere werden oft lebendig gerupft, viele werden außerdem für Stopfleber brutal gemästet. Gemeinsam mit der 12-fachen Ex-Boxweltmeisterin im Fliegengewicht Regina Halmich macht VIER PFOTEN darauf aufmerksam, welch immenses Tierleid hinter Daunen steckt. Weiter lesen …

Aussterben ermöglichte Erfolg der frühen Landwirbeltiere

Selektive Aussterbeereignisse, anstatt evolutionäre Neuerungen, sind möglicherweise die Schlüsselfaktoren welche die Dominanz von Wirbeltiergruppen an Land bestimmen, so die Ergebnisse einer neuen Studie von Wissenschaftlern des Museum für Naturkunde Berlin und der University of Lincoln, Großbritannien, die in Scientific Reports (Nature Publishing Group) veröffentlich wird. Weiter lesen …

Ein-Euro-Jobs können die Beschäftigungsfähigkeit von Teilnehmern erhöhen

Zwei Drittel der Einsatzbetriebe sehen Ein-Euro-Jobs als geeignetes Mittel an, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer zu verbessern. Selbst dann, wenn der Ein-Euro-Job vorrangig der Verbesserung der sozialen Teilhabe dient, wird von der Mehrheit der Einsatzbetriebe eine Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit gesehen. Das zeigt eine Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) von rund 600 Betrieben, die Arbeitsgelegenheiten für Arbeitslosengeld-II-Empfänger durchführen – die sogenannten „Ein-Euro-Jobs“. Weiter lesen …

Allergien prägen die Oberfläche der Atemwege

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der TU München konnten erstmals zeigen, dass bei Allergien ausgeschüttete Botenstoffe nicht nur Zellen des Immunsystems, sondern auch Zellen der Atemwegsoberflächen verändern. Die Ergebnisse wurden kürzlich im Fachjournal ‚Mucosal Immunology‘ publiziert. Weiter lesen …

Allianz-Chefinvestor Gruber kündigt Ausstieg aus der Kohle an

Die Allianz, einer der größten Versicherer der Welt, will nicht mehr in Kohle investieren: "Die Allianz steigt aus der Kohle aus. Wir werden nicht mehr in Bergbau -und Energieunternehmen investieren, die mehr als 30 Prozent ihres Umsatzes beziehungsweise ihrer Energieerzeugung aus Kohle generieren", sagte Andreas Gruber, Chefinvestor der Allianz, dem ZDF-Magazin "Frontal 21". "Der Abbau wird über die nächsten sechs Monate per Aktien erfolgen, bei festverzinslichen Anlagen werden wir keine Verkäufe tätigen, aber wir werden unsere bestehenden Investments auslaufen lassen." Weiter lesen …

Umsätze von US-Unternehmen im Ausland beeinflussen die Handelspolitik der USA

Das Meistbegünstigungsprinzip der Welthandelsorganisation (WTO) soll Gleichberechtigung im Welthandel gewährleisten indem es verhindert, dass ein Mitgliedsland der WTO nur einem einzelnen oder wenigen ausgewählten Ländern Handelsvergünstigungen gewährt. Prof. Xenia Matschke von der Universität Trier und Prof. Emily Blanchard von der Tuck School of Business at Dartmouth College, USA haben in einer Studie eruiert, dass dennoch – vereinfacht dargestellt – steigende Umsätze von US-Tochterunternehmen im Ausland sinkende Einfuhrzölle auslösen. Das Forschungspapier ist in der volkswirtschaftlichen Spitzen-Zeitschrift „Review of Economics and Statistics“ erschienen. Weiter lesen …

Mini-Darm aus dem Reagenzglas für die Ernährungsforschung

Dass in der Petrischale aus Stammzellen kleine, dreidimensionale Vorläufer eines Organes entstehen können, hat eine Revolution in der Biomedizin ausgelöst. Doch was kann an einem solchen Organoid in vitro erforscht werden? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) legt nun erstmals dar, wie es gezüchtete Mini-Därme in der Ernährungs- und Diabetesforschung einsetzt. Weiter lesen …

Salman Rushdie zum islamistischen Terror: "Die beste Rache ist Frieden"

Der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie hat die Menschen in Europa angesichts des Terrors durch die IS zur Gelassenheit aufgerufen. "Es gibt keine absolute Sicherheit, nur verschiedene Ebenen der Unsicherheit. Deshalb: Leben Sie Ihr Leben! Nehmen Sie die U-Bahn, essen Sie in Restaurants, besuchen Sie Konzerte", sagte der 68-Jährige im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Weiter lesen …