Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Januar 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Unfassbar - Schweine lebendig begraben

Wie die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN heute erfahren hat, sind im österreichischen Ötztal seit Dienstag "Wissenschafter" dabei, zahlreiche Schweine grausam zu Tode zu quälen. 29 unschuldige Tiere sollen über 14 Tage hinweg lebendig im Schnee begraben und dabei beobachtet werden, wie sie langsam erfrieren oder ersticken. Eine Berliner Universität ist in den Versuch involviert. Weiter lesen …

Fotostrecke zum Biathlon Weltcup in Oberhof

Biathlon in Oberhof, das bedeutet sportliche Höchstleistung kombiniert mit viel Spaß und Party auch abseits der Strecke. In diesem Jahr wurden die Aktiven und Zuschauer durch "Daisy" auf eine harte Probe gestellt. Bei eisigen Temperaturen, starkem Wind und Schneefall, wurde aber wieder toller Sport bei hervorragender Stimmung geboten, wie man auf der großen Fotostrecke mit über 200 Bildern von unserem ExtremNews Fotograf Karl Koch sehen kann. Weiter lesen …

Plastikbestandteil führt zu Herzkrankheit

Forscher der Peninsula Medical School an der Universität von Exeter haben erneut Hinweise dafür gefunden, dass ein häufiger Bestandteil im Plastik - Bisphenol A (BPA) - zu kardiovaskulären Erkrankungen führen kann. Das Forscherteam hat für die Untersuchung, die im Fachmagazin PLoS ONE veröffentlicht wurde, Daten der US-NHANES-Populationsstudie von 2006 analysiert. Weiter lesen …

UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder in Industrieländern 2010: Mittelplatz für Deutschland

Mit einer neuen internationalen Vergleichsstudie zur Situation der Kinder in Industrieländern zeigt UNICEF für Deutschland Verbesserungen, aber auch erhebliche Probleme auf. Deutschland liegt jetzt auf Platz acht und damit im oberen Mittelfeld von 21 Industrienationen, wenn es darum geht, eine gute Lebensumwelt für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Den ersten Platz belegen erneut die Niederlande. Weiter lesen …

ROBIN WOOD: Entscheidung zur „Moorburgtrasse“ ist nicht nachvollziehbar

Mit Empörung haben die Umweltverbände BUND und ROBIN WOOD sowie die Anwohner-Initiative „Moorburgtrasse stoppen“ den im Eilverfahren getroffenen Beschluss des Hamburger Verwaltungsgerichts zur „Moorburgtrasse“ zur Kenntnis genommen. Das Gericht hat heute die Klage des BUND gegen den Trassenbau zurückgewiesen, da der BUND nach Auffassung des Gerichts nicht antragsbefugt sein soll. Weiter lesen …

SPD will Praxisgebühr abschaffen

Die SPD verabschiedet sich von Kernelementen der von ihr 2003 und 2007 mit beschlossenen Gesundheitsreformen. So müsse die Praxisgebühr für Arztbesuche wieder abgeschafft werden, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitags-Ausgabe). Weiter lesen …

Rentner: Nullrunde verstärkt Kaufkraftverluste

Zu den aktuellen Meldungen über eine Nullrunde bei den Renten erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Jetzt zeigt sich, dass die Rentengarantie unverzichtbar ist, da die Rente sonst wegen der statistischen Sondereffekte durch die Kurzarbeit sinken würde. Trotzdem haben Rentnerinnen und Rentner keinen Grund zum Feiern: Sie müssen sich in Zeiten der Wirtschaftskrise auf zusätzliche Kaufkraftverluste einstellen - viele geraten immer stärker in die Altersarmut-Falle." Weiter lesen …

Merkel: Verstehe Aufregung über Käßmann-Äußerungen nicht ganz

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann nach eigenen Worten die Aufregung um die Äußerungen der EKD-Vorsitzenden Bischöfin Margot Käßmann zum deutschen Afghanistan-Einsatz nicht verstehen. In der PHOENIX-Sendung ZEITZEUGEN (Ausstrahlung Sonntag, 17. Januar, 13 Uhr) sagte sie auf die Frage, wie sie die Äußerungen empfunden habe: "Wir sind ja ein demokratischer Staat, in dem es Meinungsfreiheit gibt. Ich glaube, dass die Einmischung in aktuelle politische Fragen begrüßt werden sollte von der Politik. Ich muss ja nicht jede Meinung teilen." Weiter lesen …

Verdi: Schlecker hat den Bogen überspannt

Die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Margret Mönig-Raane übt scharfe Kritik an der Drogeriekette Schlecker und ihrem Zeitarbeitsystem. "Angesichts der Brutalität, mit der das Unternehmen dieses System durchgezogen hat, ragt Schlecker schon heraus", sagt die Gewerkschafterin, bezogen auf die Leiharbeitspraktiken im deutschen Einzelhandel. Weiter lesen …

Betfair: Bayern wird Meister und Hertha steigt ab

Deutschland liegt von Nord bis Süd unter einer weißen Decke - und doch ist die sogenannte Winterpause in der Fußball-Bundesliga am Wochenende vorbei. Den Auftakt machen am Freitag die wiedererstarkten Bayern gegen Hoffenheim. Und die Betfair-Nutzer glauben daran, dass die Bayern die gute Form aus dem Dezember in die neue Saison tragen können: Sie sehen die Münchner mit einer Quote von 1,49 als glasklaren Favoriten. Weiter lesen …

Deutsche Verbraucher wollen keine Gen-Kartoffel

Greenpeace-Aktivisten haben heute morgen auf der Messe "Grüne Woche" in Berlin gegen den möglichen Anbau der Gentechnik-Kartoffel "Amflora" protestiert. Neben Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) haben sie Banner entrollt mit der Forderung nach einem Verbot. Zudem haben die Aktivisten vor Aigner einen Korb mit Gen-Kartoffeln ausgeschüttet. Weiter lesen …

Inflationsrate steigt zum Jahresende wieder an

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist der Verbraucherpreisindex für Deutschland im Jahresdurchschnitt 2009 gegenüber 2008 um 0,4% gestiegen. Dies ist die niedrigste Jahresteuerungsrate im wiedervereinigten Deutschland. Eine ähnlich niedrige Teuerungsrate wurde 1999 mit + 0,6% ermittelt. Weiter lesen …

Deutsche Autoproduktion sinkt 2010 erneut

Die Krise der deutschen Autoindustrie ist noch nicht ausgestanden. Hierzulande verlassen 2010 voraussichtlich rund 4,8 Millionen Pkw die Werkshallen - rund 100.000 weniger als 2009. Dabei geht der Rückgang vor allem zu Lasten der Volumenhersteller, die im Vorjahr noch von der so genannten Abwrackprämie gestützt wurden. Weiter lesen …

Gesetzliche Sozialversicherung im 1.- 3. Quartal 2009 mit hohem Defizit

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verzeichnete die gesetzliche Sozialversicherung - in der Abgrenzung der Finanzstatistik - in den ersten drei Quartalen 2009 ein kassenmäßiges Finanzierungsdefizit von 16,6 Milliarden Euro. Damit lag es um 11,6 Milliarden Euro über dem des Vorjahreszeitraums. Hauptursache dafür war das hohe Defizit der Bundesagentur für Arbeit, das sich 2009 um 13,2 auf 15,8 Milliarden Euro erhöht hat. Weiter lesen …

2009: Mehr Fahrgäste mit Bussen und Bahnen, aber weniger Fluggäste

Für das Jahr 2009 rechnet das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage bisher vorliegender Monats- und Quartalseckdaten damit, dass in Deutschland die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 1,2% gestiegen sind. Für die Fluggastzahlen im Luftverkehr wird dagegen infolge der Wirtschaftskrise für 2009 ein Minus von 4,8% erwartet. Weiter lesen …

Schalkes Trainer Magath fürchtet Rückschritt

Fußball-Trainer Felix Magath sieht eine schwierige Bundesliga-Rückrunde auf den FC Schalke zukommen. "Wir haben nach wie vor große Schwierigkeiten, das Spiel zu machen. Deswegen können wir nicht davon ausgehen, dass wir in der Rückrunde noch einmal so überdurchschnittlich gut abschneiden werden", sagte er im Gespräch mit der Rheinischen Post. Weiter lesen …

Automobilclub fordert Winterreifenpflicht

Angesichts teils chaotischer Straßenverhältnisse in diesem Winter durch querstehende Lkw und Autos mit Sommerbereifung fordert der Automobilclub "Mobil in Deutschland" eine verbindliche Winterreifenpflicht in Deutschland. "Die bisherige Regelung ist zu schwammig. Die Praxis in diesem Winter zeigt, dass es nicht reicht, an den gesunden Menschenverstand zu appellieren, wir brauchen eine verbindliche Pflicht zum Aufziehen von Winterreifen", sagte der Vereinsvorsitzende Michael Haberland der "Leipziger Volkszeitung". Weiter lesen …

Neue OZ: Harter Machtkampf

Google pokert hoch. Der US-Internetkonzern droht mit dem Rückzug aus China, wenn das autoritäre Regime nicht Zensur und Hackerangriffe unterlässt. Dass Menschenrechtler jubeln, ist verständlich. Google musste sich seit dem chinesischen Markteintritt vor vier Jahren zu Recht den Vorwurf gefallen lassen, das Prinzip der Meinungsfreiheit der Aussicht auf Profit unterzuordnen. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Bunter Beutel statt heiliger Messe

Mag sein, dass es taut, zwei Meter Neuschnee fallen oder die Spree beim Fließen die Richtung wechselt. Eins aber wird es an diesen beiden Tagen sicher nicht geben: Einen Aufstand gegen die Kanzlerin, nicht mal einen winzig kleinen. Selbst nennenswerte Kritik wird bei der Unionsklausur nicht zu hören sein an ihrem, nun ja, nicht eben glanzvollen Regierungsstil. Angela Merkel, unangefochten. Stolperstart? Weiter lesen …

Prominenter Freiheitskämpfer und Symbolfigur für deutsche Afghanistan-Hilfe ist zu den Taliban übergewechselt

Eine der legendären Figuren aus dem Freiheitskampf der Afghanen und zugleich einer der prominentesten Vermittler deutscher Wiederaufbauhilfe im Raum um Kundus, Dadgul Delawar, hat die Seiten gewechselt . Nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" ist Dadgul, über den zahlreiche Medien als Freiheits- und Aufbauheld berichteten, in den Sold der Taliban übergegangen. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: zur Bafög-Erhöhung

Beim Steuern senken sind sie fix, für die Bildung tun sie nix? Ganz so pointiert wie in diesem abgewandelten alten Sponti-Spruch kann man die Misere in Deutschland nicht beschreiben. Aber eine Bafög-Erhöhung um zwei Prozent ist tatsächlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, ein Trippelschritt auf dem Weg zur "Bildungsrepublik". Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Der Bock als Gärtner

Die Grundsatzabteilung des FDP-geführten Bundesgesundheitsministeriums wird künftig von einem Lobbyisten der privaten Krankenkassen geleitet. Dieser Personalbeschluss ist dreist. Doch angesichts der höchst unsozialen Vorhaben des Gesundheitsministers Philipp Rösler, sorgt er nicht wirklich für Verwunderung. Weiter lesen …

Frankfurter Neue Presse zu Google/China

Dass Google nun mit Datenschutz und Nutzer-Vertrauen argumentiert, klingt eher wie ein Versuch, das verbeulte Image aufzupolieren. Ohnehin dürfte dessen Wandlung den Zensoren allenfalls ein Lächeln abringen. Längst hat das moderne China eine andere Mauer um sein Land gezogen, eine gigantische Firewall, die alles kontrolliert, was raus- und reingeht. Weiter lesen …

Knapp jeder Fünfte hat Angst davor, den Job zu verlieren

Den Job zu verlieren, keine Arbeit mehr zu finden und womöglich ein Fall von Hartz IV zu werden - diese Angst ist in Deutschland derzeit weit verbreitet. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" fand heraus, dass sich knapp jeder Fünfte (18,5 %) mit am meisten davor fürchtet, er beziehungsweise sein Partner könnte arbeitslos werden. Weiter lesen …

Neues Deutschland: Schwein gehabt

Nichts gegen die Schweinegrippe. Sie beschert uns - abgesehen davon, dass sie einigen Pharmafirmen gute Gewinne brachte, um dann freundlicherweise gar nicht auszubrechen - noch einen positiven Aspekt. Sie hilft den Ländern auch zu sparen. Ja, richtig gelesen. Weiter lesen …

Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zu Afghanistan

Es ist Wasser auf die Mühlen jener, die einen raschen Abzug aus Afghanistan predigen. Und es ist ihnen fast nicht zu verdenken - trotz Truppenaufstockung hat die Zahl der zivilen Opfer ihren höchsten Stand erreicht; vor allem in einst friedlicheren Regionen, wie Kundus, wo es der Bundeswehr mit komplizierten Einsatzregeln immer schwerer fällt, für Sicherheit zu sorgen. Weiter lesen …

Solarwirtschaft: Solarstrom bereits 2013 auf Niveau der Verbraucher-Stromtarife

Nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. lässt sich Solarstrom bereits in vier Jahren auf deutschen Dächern zu Kosten erzeugen, die dem Niveau herkömmlicher Verbraucher-Stromtarife entsprechen. Möglich wird dies durch Erfolge bei der Kostensenkung, durch die Weiterentwicklung der Technologie und durch einen beschleunigten Photovoltaik-Marktausbau. Auch die hohe Investitionsbereitschaft der Bürger trägt maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung der Solarenergie bei. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mahl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen