Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Januar 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Pizarro für Schlagerspiel fit, Abdennour vor Heim-Premiere

Thomas Schaaf kann dem Duell mit Rekordmeister Bayern München ohne personelle Sorgen entgegensehen. Das wurde auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel deutlich. Auch Angreifer Claudio Pizarro steht den Grün-Weißen wieder zu Verfügung. "Claudio hat die ganze Woche über gut trainiert", so Schaaf, "bei ihm gibt es keinerlei Schwierigkeiten mehr. Er freut sich auf die Partie." Weiter lesen …

Biathlon: Stephan im Einzel in Antholz Sechster

Sergej Sednev (UKR, 54:06,7 Minuten, Trefferbild 0+0+0+0) hat das 20-Kilometer-Einzelrennen der Herren in Antholz (ITA) gewonnen. Platz zwei ging an Daniel Mesotitsch (AUT, 54:51,6 Minuten, 0+1+0+1) vor Alexis Boeuf (FRA, 55:01,0 Minuten, 0+1+0+0). Christoph Stephan (WSV Oberhof 05, 56:02,5 Minuten, 0+0+1+1) belegte als bester DSV-Athlet Rang sechs. Weiter lesen …

Spaß kann fehlenden Ehrgeiz ersetzen

Menschen, die sich in ihrer Arbeitsweise tendenziell am Erreichen eines Spitzenergebnisses orientieren, erfüllen Aufgaben nicht immer am besten. Forscher der University of Illinois berichten im Journal of Personality and Social Psychology, dass andere Menschen unter bestimmten Bedingungen ebenfalls zu Höchstleistungen fähig sind. Das sei etwa dann der Fall, wenn in Aussicht gestellt wird, dass die Erfüllung einer Aufgabe Spaß bereitet. Weiter lesen …

Das Magazin "Focus" wird nicht nach Berlin ziehen

Das Münchner Magazin "Focus" aus dem Verlag Hubert Burda Media wird nicht in die Hauptstadt ziehen. "Der Hauptsitz des ,Focus' wird definitiv nicht nach Berlin verlegt", sagte Chefredakteur Uli Baur, der ab Oktober zusammen mit dem bisherigen "Cicero"-Chefredakteur Wolfram Weimer die Doppelspitze des Magazins bilden wird, in einem Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Mozilla-Präsident Nitot verspricht 20 Prozent mehr Speed bei Firefox 3.6

Mit Firefox 3.6 erscheint, eine neue Version des beliebten Open-Source-Browsers. Die Freigabe des Programms in über 70 Sprachen soll heute in den frühen Abendstunden erfolgen. Im Mittelpunkt des kleineren Updates steht die Geschwindigkeit. "Firefox 3.6 wird im Vergleich zur 3.5-Version noch einmal um 20 Prozent schneller", verspricht Mozilla-Europe-Präsident Tristan Nitot im Interview mit pressetext. Weiter lesen …

Manuela Henkel beendet Karriere

Olympiasiegerin Manuela Henkel hat ihren Rücktritt vom aktiven Langlaufsport erklärt. "Nachdem ich mein großes Ziel - die Qualifikation für Olympia - nicht erreichen konnte, macht es für mich keinen Sinn mehr, die Saison durchzulaufen. Jetzt ist Zeit, sich neue Aufgaben und Herausforderungen zu suchen", erklärte Manuela Henkel. Weiter lesen …

Ski Cross: Manhard und Zacher in Blue Mountain im Viertelfinale

Die Nationalmannschaft Ski Cross war am Mittwoch im kanadischen Blue Mountain am Start. Julia Manhard (SC Pfronten, Elfte) und Heidi Zacher (SC Lenggries, 14.) konnten das Achtelfinale erfolgreich bestreiten und sich für das Viertelfinale qualifizieren - dort war dann leider Endstation. Beide DSV-Damen haben damit bewiesen, dass ihre Olympiaqualifikationen keine Zufallstreffer waren. Weiter lesen …

Ein Job allein reicht oft nicht aus zum Leben

Traurig aber wahr - oft reicht das Einkommen aus einem Job allein nicht aus zum Leben. Die Lösung ist nicht selten ein zusätzlicher Job. Eine aktuelle Umfrage des bekanntesten deutschen Online-Karriereportals Monster ergab, dass immerhin 40 Prozent der befragten Deutschen eine Nebentätigkeit ausüben. Und fast jeder dritte Befragte würde gerne einen Zweitjob annehmen, hat dafür aber keine Zeit. Weiter lesen …

Internet gewinnt für Informationssuche an Bedeutung

Mehr als 90 Prozent der Deutschen wollen das Internet in 2010 intensiver nutzen, um sich zu informieren. Der Printsektor verliert dagegen weiter an Bedeutung: Vier von zehn Bundesbürgern nehmen gedruckte Tageszeitungen künftig seltener zur Hand als noch in 2009. Von den Lesern, die eine Zeitung oder Zeitschrift abonnieren, spielt sogar jeder Dritte mit dem Gedanken, mindestens ein Abo zu kündigen. Weiter lesen …

OPAL-Trasse wird nach Kriegstoten abgesucht

Beim Bau der Erdgas-Pipeline, die von Lubmin an der Ostsee 470 Kilometer nach Süden bis zur deutsch-tschechischen Grenze führt, haben Archäologen bisher zahlreiche Funde insbesondere aus der Steinzeit sichergestellt. In den nächsten Wochen werden die Bautrupps jedoch auch auf Überreste aus der jüngeren Vergangenheit stoßen. Dann beginnen die Erdarbeiten östlich von Berlin und weiter südlich im einstigen Kessel von Halbe. Weiter lesen …

Kinder mit Bildern aus Haiti nicht alleine lassen

Ein Mann hält seine schwer verletze Tochter im Arm, aus den Trümmern einer Schule werden verunglückte Kinder geborgen. Die schrecklichen Bilder von den vielen Toten und Verletzten, den zerstörten Häuser und dem Leid der Überlebenden, die die Medien von der Erdbebenkatastrophe in Haiti zeigen, beschäftigen Kinder sehr und beunruhigen sie. Weiter lesen …

IVW-Analyse zeigt: Zeitungskrise verschärft sich

Deutschlands Tageszeitungen finden immer weniger Käufer und Abonnenten. Im vierten Quartal ging die verkaufte Auflage der Blätter laut IVW gegenüber dem Vorjahr um 2,3% zurück. Keine einzige der größeren Regionalzeitungen konnte bei der harten Auflage aus Abos und Einzelverkauf zulegen, wie eine exklusive Analyse des Medienportals MEEDIA zeigt. Weiter lesen …

Erneute Bevölkerungsabnahme für 2009 erwartet

Die Einwohnerzahl Deutschlands dürfte nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2009 gegenüber dem Vorjahr erneut leicht gesunken sein. Der Rückgang wird auf etwa 0,3% geschätzt, von 82,0 Millionen Einwohnern Ende 2008 auf 81,8 bis 81,7 Millionen Ende 2009. Damit setzt sich die Abnahme der Bevölkerungszahl weiter fort. Seit 2003 hat Deutschland jedes Jahr Einwohner verloren. Weiter lesen …

CSU fordert Sonder-Abgabe der Banken

Die CSU will die Banken stärker an den Kosten der Finanzkrise beteiligen. "Eine Banken-Abgabe, wie US-Präsident Barack Obama sie vorschlägt, hat mehr Charme als eine Börsenumsatzsteuer", sagte der bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Kalte Wetterstationen von Klimadaten ausgeschlossen

Von mehr als 800 meteorologischen Bodenstationen sind die gemessenen Thermometerablesungen unangekündigt im Zeitraum von einem Jahr trotz der laufenden Klimastreitigkeiten aus den offiziellen globalen Aufzeichnungen entfernt worden. Jetzt ist aufgedeckt worden, dass ein Aussondern von weltweiten bodennahen Temperaturstationen heimlich zum ersten Mal im Jahre 1990 begann, gerade zwei Jahre nachdem die Zwischenstaatliche Kommission für Klimaänderung (IPCC) von den Vereinten Nationen gebildet worden war. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Stationsgebühren der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn lässt sich nicht gerne in die Karten gucken. Das hat sie in der Diskussion um ihr Preissystem für Zughalte auf deutschen Bahnhöfen einmal mehr bewiesen. Die Bundesnetzagentur, der die Regelung eigentlich unterliegt, will sich gerne einmischen - die Bahn lässt sie aber nicht. Auch wer sich, wie der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig, zu Studienzwecken mit dem Preissystem beschäftigen will, bekommt keinen Einblick in Akten. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Schnapsidee

Auf den ersten Blick möchte man es für einen schlechten Scherz halten, was der Versicherungsriese Talanx da treibt. Der drittgrößte deutsche Assekuranzkonzern will seinen Zahlungsverkehr über ein Girokonto der Bundesbank abwickeln und zerrt die abwinkenden Währungshüter vor den Kadi. Das ist absurd, denn die Forderung von Talanx entbehrt jedweder Grundlage. Weiter lesen …

Neue OZ: Kommentar zu Schreiber

Wer von den Märchen des früheren Waffenschiebers Karlheinz Schreiber die Hälfte abzieht, ist immer noch hübsch angelogen. Das ist die Erkenntnis aus den finsteren Andeutungen, die er über zehn Jahre aus dem kanadischen Exil gen Deutschland losgelassen hat. Seine blumigen aber beweislosen Enthüllungen eines angeblich zutiefst kriminellen Spendensystems der CSU - nun von der Augsburger Anklagebank aus - erhärten diese Erkenntnis. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Kommentar zu Obama

Präsident Barack Obama ist, so ließ er gestern mitteilen, "frustriert". Die Aussage bezog sich auf die Niederlage der demokratischen Senats-Kandidatin in Massachusetts - und beschreibt recht gut das Bild, das Obama nach einem Jahr im Amt abgibt. Ist da ein abgehobener Idealist auf den Boden der Realität geschlagen? Weiter lesen …

WAZ: Merkels Auftritt vor dem Parlament

Einer ist angekommen, und zwar in der Opposition. Frank-Walter Steinmeier nutzte im Bundestag seine Chance zur Generalabrechnung. Er war angriffslustig und pointiert. Es war ein rollengerechter Auftritt, er tat der SPD, einer geschundenen Seele, gut. Umgekehrt hat Angela Merkel die Chance vertan, ihm den Schneid abzukaufen. Sie hat lustlos den Koalitionsvertrag rekapituliert. Weiter lesen …

Solarwirtschaft übt scharfe Kritik an geplanter Kürzung der Förderung

Deutschlands Solarunternehmen bangen um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) warnt eindringlich vor einer Insolvenzwelle in der Zukunftsbranche Photovoltaik und dem Verlust zehntausender Arbeitsplätze, sollten die gestern von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen vorgestellten drastischen Kürzungen bei der Solarförderung in den nächsten Wochen umgesetzt werden. Weiter lesen …

Westfalenpost: Manch Erbauliches

Koalition erklärt ihre Philosophie Von Winfried Dolderer Sie täten gerade so, als hätte vor ihrer Regierungszeit der "Antichrist" das Land im Würgegriff gehalten, hat SPD-Fraktionschef Steinmeier Union und FDP zugerufen und damit seinem Verdruss über deren Wunsch nach einer "geistig-politischen Wende" Luft gemacht. Weiter lesen …

WAZ: Im Zweifel springt der Staat ein

Ausgerechnet ein Versicherer misstraut den deutschen Banken. Das lässt aufhorchen. Sind die Sorgen etwa berechtigt? Wenn selbst Talanx, immerhin ein echter Branchenriese, an der nötigen Robustheit der Sicherungssysteme im Bankensektor zweifelt, muss sich dann nicht erst recht ein Sparer ängstigen? Weiter lesen …

WAZ: Werk Antwerpen schließt

Jetzt wird's ernst. Überraschend kommt die Schließung des Opel-Werks in Antwerpen nicht, dennoch: Sie ist ein Signal. Und sie stellt die Solidarität der Betriebsräte im europäischen Werksverbund auf die Probe. Klar ist: General Motors muss die Produktion der dramatisch gesunkenen Nachfrage anpassen. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Debatte um den Bundeshaushalt

Neues Denken hat die Bundeskanzlerin angeregt. Ein Wort, das wie eine Erinnerung an Gorbatschow klingt. Aufbruch zu neuen Ufern, Bruch mit Konventionen. In der DDR hatte der subversive Lockruf nicht mehr viel Zeit, Fuß zu fassen, wurde in grober Selbstüberschätzung als Losung in der Außenpolitik genutzt. Doch wenigstens bei Angela Merkel ist er hängen geblieben. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaper in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen