Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Mai 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Polizeigewerkschaft will Kurras ausschließen

Der Berliner Landesbezirk der Polizeigewerkschaft (GdP) will den früheren Stasi-Mitarbeiter und Ohnesorg-Todesschützen Karl-Heinz Kurras ausschließen. "Er ist noch Mitglied bei uns, wir werden jetzt aber ein Ordnungsverfahren gegen ihn einleiten", sagte der stellvertretende Landesvorsitzende Michael Purper am Montag dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

Freie Wähler fühlen sich zu Bundestags-Kandidatur ermutigt

Der Auftritt der Freien Wähler (FW) bei der Bundespräsidentenwahl hat deren Neigung verstärkt, nun auch bei der Bundestagswahl im September anzutreten. "Seit Samstag sind wir in der Bundespolitik angekommen", sagte Bayerns FW-Fraktionschef Hubert Aiwanger dem Berliner "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). "Wir können uns vorstellen, auf dieser Bühne dauerhaft dabei zu sein." Weiter lesen …

VIER PFOTEN: Freibrief für Skandalzirkus Universal Renz

Mit der heutigen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gießen muss dem vielfach kritisiertem Zirkus Universal Renz eine unbefristete Erlaubnis für die Haltung seiner Tiere ausgestellt werden. Nun kann der Zirkus trotz diverser Unfälle und Auflagen-Verstöße auf unbestimmte Zeit exotische Tiere wie Tiger und Elefanten präsentieren, schreibt VIER PFOTEN in einer Stellungnahme zum Urteil. Weiter lesen …

Speedboot-Rallye "4 Elements Challenge": Todesgefahr für Ostsee-Schweinswale

Obwohl der Schweinswal in der Ostsee ein vom Aussterben bedrohter und deshalb zu schützender Meeressäuger ist, meint eine kleine Minderheit, keinerlei Rücksicht nehmen zu müssen. Die Rede ist von einer Spaßveranstaltung unter dem Begriff „4 Elements Challenge“, die 16 Tauchern mit 250PS-Speedbooten (bis 50 kn bzw. 92 km/h) einen High-Speed-Kick geben mag, dafür aber das Leben von Schweinswalen aufs Spiel setzt - noch dazu in ihrer Kinderstube. Weiter lesen …

Stimmung in etlichen Betrieben deutlich verschlechtert

Arbeitgeber berücksichtigen bei Maßnahmen zur Krisenbewältigung die Arbeitnehmerinteressen wenig. Eine oft als mangelhaft empfundene Kommunikation führt zusätzlich zu einer massiven Verunsicherung der Arbeitnehmer. Jeder Achte rechnet mittlerweile fest damit, seinen Arbeitsplatz zu verlieren, fast 50 Prozent sind zumindest unsicher, ob sie ihren Arbeitsplatz behalten werden. Weiter lesen …

Ultra-schlankes Garmin Premiumgerät mit 5-Zoll-Bildschirm

Garmin, globaler Marktführer im Bereich mobile Navigation, hat das neue Premiumgerät nüvi 1490Tpro vorgestellt. Das neue High-End-Gerät für die Straßennavigation besitzt ein 5-Zoll großes Touch-Display und ist mit seinem schlanken Gehäuse nicht nur um ein Viertel flacher als die bisherigen nüvi-Modelle, sondern ist auch das flachste Navigationsgerät mit einem 5-Zoll-Bildschirm, das es zur Zeit auf dem Markt gibt. Weiter lesen …

ECE-Chef Otto gegen Staatshilfen für Arcandor

Alexander Otto, Chef des größten europäischen Einkaufscenterbetreibers ECE, hat davon abgeraten, Arcandor millionenschwere Staatshilfen zu gewähren. Davon halte er "gar nichts", sagt Otto im Interview mit dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Der Staat kann nicht jedem Unternehmen helfen, das strukturelle Probleme hat und teilweise auch die Zeichen der Zeit verpasst hat." Weiter lesen …

Fairness gegenüber Kunden zahlt sich langfristig aus

Das Entscheidungsverhalten von Kunden und Konsumenten wird zunehmend durch die wahrgenommene Fairness von Dienstleistern und Händlern beeinflusst. Insbesondere die Bereitschaft, sich längerfristig an einen Anbieter zu binden und diesen auch weiterzuempfehlen, hängt entscheidend von den als fair erlebten Kundenbeziehungen ab. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Porsche

Der Porsche-Chef Wendelin Wiedeking war der Topmanager schlechthin. Mit seinen Erfolgen glänzte er in der Öffentlichkeit. Gerne ließ er sich feiern, auch mit Zigarre zwischen den Zähnen fotografieren. Kollegen zollten ihm mehr oder weniger neidvoll Respekt, und auch in der Politik hatte sein Wort Gewicht. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Horst Köhler

Geschichtsvergessenheit ist ein Phänomen, das in immer kürzeren Abständen zu Tage tritt. Schon einmal - vor genau fünf Jahren - wurde Horst Köhlers Wahl zum Bundespräsidenten fälschlicherweise als Fanal für eine schwarz-gelbe Regierungsmehrheit gedeutet. Weiter lesen …

Neue OZ: Kommentar zu Tarife

Sinkende Umsätze, einbrechende Gewinne, Stellenstreichungen, weniger Geld im Portemonnaie: Minuszeichen kennzeichnen die aktuelle wirtschaftliche Lage in Deutschland. Umso erfreulicher ist deshalb die Nachricht von der Tarifeinigung in der Baubranche. Denn die Beschäftigten dürfen sich über ein spürbares Plus freuen. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Wahl ohne Volk

Die Überraschung bei der Wahl zum Bundespräsidenten war, dass es keine gab. Wäre die SPD bei ihrer ursprünglichen Unterstützung für Horst Köhler geblieben, er wäre im ersten Wahlgang gewählt worden. Daran hat die Kandidatin Gesine Schwan nichts geändert. Weiter lesen …

Neue OZ: Großer Wurf statt Klein-Klein

Die derzeitige EU-Kommission löst sich bereits auf, ihr Ende ist abzusehen. Als einigermaßen sicher gilt nur, dass der amtierende Präsident auch der neue wird. Wer Kommissar wird und im Kabinett Barroso welche Funktion erhält, ist hingegen offen. Es hängt letztlich auch von den Personen ab, die die einzelnen EU-Staaten nach Brüssel schicken wollen. Weiter lesen …

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Warum wird gegen eine Krankheit geimpft bei der weniger als 1% erkrankt und davon über 99% gesund werden? (Symbolbild)
524 Todesfälle nach Corona-Impfungen, fast 5000 „schwere Verdachtsfälle“
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Flagge Staat Israel
Impfkampagne in Israel: „Katastrophale Ergebnisse auf allen Ebenen“
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
(Symbolbild)
Seychellen: Meiste Impfungen weltweit und plötzlich explodieren die Corona-Infektionszahlen