Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

29. November 2005 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2005

Mit Profi Schach online gegen die Besten weltweit antreten!

Schach ist noch vor Dame, Mühle, Halma und Mensch ärgere dich nicht, das populärste Brettspiel in Europa. Was vor ein paar Jahren noch nicht möglich war, nämlich gegen Schachspieler weltweit zu spielen und nicht nur gegen Verwandte und Freunde anzutreten, so bieten die heutigen Online-Spiele neue Perspektiven. Das neu erschienene Purple Hills Spiel "Profi Schach" ermöglicht neben dem "klassischen Schach-Computerspiel" auch die Option, weltweit mit Schachanfängern und Profis zu spielen. Weiter lesen …

"Das Jesus Video"

Drei Wochen vor Weihnachten taucht ein unglaubliches Dokument um das Leben Jesu Christi auf: Deutsche Archäologen riskieren in Israel ihr Leben, um dem sagenhaften Geheimnis auf die Spur zu kommen ... Das spannende zweiteilige Event-Abenteuer "Das Jesus-Video" zeigt ProSieben mit Matthias Koeberlin und Naike Rivelli am Donnerstag und Freitag, 1./2. Dezember 2005, jeweils um 20.15 Uhr. Weiter lesen …

Kolbow zum Entführungsfall

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Walter Kolbow, hat das bisherige Vorgehen der Bundesregierung im Fall der im Irak entführten Deutschen begrüßt. In einem PHOENIX-Interview sagte er am Dienstag, Bundeskanzlerin Angela Merkel habe zum Ausdruck gebracht, dass das Menschenmögliche getan werde, um Leben zu retten. Weiter lesen …

Musik ist wichtiger als Sex

Vom 19. September bis 31.Oktober hatten Musikfans in ganz Europa die Chance, im Rahmen des European Music Choice Music Census 2005 über Tops und Flops der Musikszene abzustimmen. Außerdem konnten sie auch ihrer Meinung über Klingeltöne und aktuelle Downloadtrends freien Lauf lassen. Weiter lesen …

Mutter der deutschen Irak-Geisel im RTL-Interview

Ingrid H., die Mutter der im Irak entführten deutschen Archäologin Susanne Osthoff, hat an die Bundesregierung appelliert, sich für ihre Tochter einzusetzen. „Wir hoffen, dass alles gut geht und appellieren natürlich an alle, die damit zu tun haben, für die Menschen zu entscheiden und nicht für irgendwelche andere Dinge", sagte sie am Vormittag in einem Telefoninterview mit dem RTL- Mittagsjournal „Punkt 12“. Weiter lesen …

"Wintertraum Anleihe" mit 20 Prozent Bonus

Ab sofort bis zum 20. Dezember 2005 können Kunden der Citibank exklusiv die von J.P. Morgan International Derivatives Ltd. emittierte „Wintertraum Anleihe“ zeichnen. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 18 Monaten, die Mindestanlage beträgt 1.000 Euro. Basiswert ist ein Korb aus 15 international bekannten Aktien mit sehr hoher Marktkapitalisierung. Weiter lesen …

Keine weiteren Zinserhöhungen erwartet

Der Chef der Europäische Zentralbank (EZB) Jean-Claude Trichet hatte kürzlich angekündigt, den Leitzins in der Eurozone anzuheben. Nach einer aktuellen Zinsumfrage der Financial Times Deutschland (FTD) erwarten die internationalen Banken höchstens noch eine weitere Erhöhung des Leitzinses. Einige Banker gehen sogar davon aus, dass die EZB den Leitzins 2007 wieder senken wird. Weiter lesen …

WAZ: Ganzjahrestomate

Gift im Gemüse – auch das noch. Obwohl: Kennen wir diese Meldung nicht? Muss ein paar Monate her sein, glatt vergessen. Die Empörung des gemeinen Verbrauchers ist nicht sehr lange haltbar. Es sind wohl zu viele Lebensmittel-Skandale, als dass er jeden in seine Ernährungsgewohnheiten einfließen lassen möchte. Weiter lesen …

Gasag wollte unliebsame Kunden abstrafen

Die Höhe der Gaspreise sorgt in Berlin für neuen Ärger. So wollte der Versorger Gasag nach Informationen des "Tagesspiegel" mehrere Kunden gegen deren Willen in einen ungünstigeren Tarif einstufen. Die Kunden hatten gegen die jüngste Preiserhöhung Protest eingelegt und ihre Zahlungen nur noch unter Vorbehalt geleistet. Weiter lesen …

Rheinische Post: Gipfelpleite

Der EU-Mittelmeergipfel war ein glatter Reinfall. Es sollte ein Jubiläumsgipfel werden, der eine zehnjährige Partnerschaft feiert. Europa fördert die Region jährlich mit rund drei Milliarden Euro. Doch die meisten islamischen Staaten brüskierten die EU durch die Abwesenheit ihrer obersten Repräsentanten. Weiter lesen …