Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. November 2005 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2005

Betrug beim Online-Banking. Zahl der Geschädigten steigt drastisch an

Immer häufiger werden Fälle bekannt, in denen Bankkunden beim Online- Banking zu Opfern von Betrügern werden. „Das ist stark im Kommen“, sagt Frank Federau vom LKA in Hannover am Mittwoch, 23. November, im Radioprogramm NDR Info. „Allein in Niedersachsen sind rund 300 Verfahren anhängig, bei denen Kunden geschädigt wurden.“ Die Dunkelziffer, vermutet der Beamte, liege aber deutlich höher. Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zu Märklin

Der Mythos Märklin steht vom kommenden Montag in Discount-Märkten zum Kauf. So manchem Sammler wird es bei diesem Gedanken kalt den Rücken hinunterlaufen. Und auch viele Fach-Händler werden mit einer gewisser Skepsis beobachten, dass ausgerechnet der Inbegriff der hochwertigen Modelleisenbahn zum Billigpreis zu haben ist. Weiter lesen …

NABU begrüßt neue Regelungen beim Elektroschrott-Recycling

Der Naturschutzbund NABU hat mit Blick auf die neuen Rücknahmeregelungen beim Elektroschrott-Recycling begrüßt, dass ab dem morgigen Donnerstag in Deutschland nur noch Geräte registrierter Unternehmen verkauft werden dürfen. "Endlich werden Elektronikhersteller bei der Entsorgungsfrage auch in der Praxis in die Pflicht genommen", sagte NABU Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Weiter lesen …

Rheinische Post: Urteil mit Folgen

Auf den ersten Blick beseitigt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs eine Diskriminierung älterer Arbeitnehmer. Nach geltendem deutschen Arbeitsrecht dürfen Arbeitgeber Mitarbeitern, die älter als 52 Jahre sind, befristete Arbeitsverträge anbieten, ohne besondere Gründe für die kurze Laufzeit zu nennen. Bei Jüngeren müssen sie das etwa mit einer instabilen Auftragslage oder der Vertretung von Schwangeren begründen. Weiter lesen …

Das japanische Geheimnis des langen Lebens

"Pin pin" werden sie genannt, so quicklebendig und gesund, dass sie wie Bälle springen: 96-jährige, 99-jährige, 103-jährige auf der Insel Okinawa. Warum haben die Menschen in keinem Land der Welt eine höhere durchschnittliche Lebenserwartung als die Männer (79 Jahre) und Frauen (86 Jahre) in Japan? Weiter lesen …

Kreditkarte von Deutscher Bank und Premiere

Premiere und die Deutsche Bank starten eine weitreichende Zusammenarbeit. Zum Auftakt der Kooperation wird von beiden Partnern gemeinsam die neue PREMIERE Stars Kreditkarte aufgelegt, die exklusiv den Premiere Abonnenten angeboten wird. Bei der Karte handelt es sich um eine MasterCard, die in den Ausführungen Standard und Gold zu haben ist. Weiter lesen …

BdV: Ansprüchen aus Versicherung droht Verjährung

Wer im Zeitraum von Mitte 1994 bis 2001 eine Kapitallebensversicherung oder eine private Rentenversicherung abgeschlossen und diese gekündigt bzw. beitragsfrei gestellt hat, sollte seine Ansprüche aus der Versicherung neu berechnen lassen. Dies rät der Bund der Versicherten (BdV). Nach Urteilen des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 12. Oktober 2005 (Az.: IV ZR 162/03, IV ZR 177/03, IV ZR 245/03) können sich noch Ansprüche aus solchen Versicherungen ergeben. Mit den Urteilen wurden wesentliche der damals angewendeten Vertragsklauseln für unwirksam erklärt. Weiter lesen …

Höchste Alarmstufe für neuen Sober Wurm

Für die neueste Variante des Sober Wurms ruft F-Secure nun die höchste Alarmstufe aus. Sober.Y wurde am 16. November 2005 entdeckt, seine Verbreitung erfolgte aber erst am 21. November. Allein in den letzten Stunden wurden mehrere Millionen infizierter E-Mails gesichtet. Die starke Verbreitung von Sober.Y ist in erster Linie darauf zurück zu führen, dass der Wurm als gefälschte Warnung des FBI, CIA oder Bundeskriminalamts Anwender erfolgreich täuscht. Weiter lesen …