Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. September 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Der niederländische Hersteller A-ware Packaging B.V. informiert über einen Warenrückruf des Produktes "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g".

Der niederländische Hersteller A-ware Packaging B.V. ruft aktuell das Produkt "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2020, der Losnummer 40001726 6422220 mit dem Produktionszeitraum 11:57 bis 14:02 und dem Identitätskennzeichen NL Z0814 EG zurück. Weiter lesen …

Heiko Schrang hört auf?

"Nach dem großen Erfolg der Demo in Berlin am 29.08. wurden unzählige Gerüchte im Netz gestreut, dass ich aufhöre. Ferner erreichten uns unzählige Mails von Sympathisanten, die fragten ob dies stimmt. In der neusten Sendung von SchrangTV lösen wir diese Frage auf und enthüllen außerdem, wie die Schadensforderung von Yoko Ono gegen mich ausgegangen ist. Diese Sendung ist richtungsweisend für alle Freidenker, die jetzt orientierungslos sind und nicht wissen, wie es weitergehen soll." Dies schreibt Heko Schrang. Weiter lesen …

Frankreichs Europastaatssekretär Beaune sieht Reaktion auf Nawalny-Anschlag als "Test für Europa"

Der französische Europastaatssekretär Clément Beaune sieht in einer gemeinsamen Reaktion Europas auf den Giftanschlag gegen den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny einen "Test für Europa". Von den russischen Behörden forderte er im Exklusiv-Interview bei phoenix eine transparente Aufklärung und droht andernfalls mit Maßnahmen. Weiter lesen …

Tichanowskaja wirft weißrussischer Regierung "Terrorakte" vor

Nach der mutmaßlichen Entführung der weißrussischen Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa spricht die im Exil in Litauen lebende Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja von "Terrorakten". Das spurlose Verschwinden von Kolesnikowa, wie auch der Oppositionellen Anton Rodnenkow und Iwan Krawtsow sei der "Versuch, die Arbeit des Koordinierungsrats zu stören", sagte Tichanowskaja der "Welt". Weiter lesen …

NRW gibt grundsätzlich grünes Licht für Martinszüge

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hatte in der vergangenen Woche angedeutet, dass es trotz Corona Martinszüge in NRW geben dürfte. Am Montag meldete die Landesregierung Vollzug: Die traditionellen Martinszüge seien "grundsätzlich zulässig", schreibt das NRW-Gesundheitsministerium in einem Brief an die Kommunalen Spitzenverbände, der der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vorliegt. Weiter lesen …

Linke warnt vor Schadenersatzansprüchen bei Nord-Stream-2-Stopp

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Klaus Ernst (Linke), hat vor Schadenersatzansprüchen gewarnt, sollte das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 gestoppt werden. "Sollte die Bundesregierung Nord Stream 2 stoppen, dann schädigt sie damit ihren verlässlichen Ruf und nimmt hohe Schadenersatzansprüche in Kauf, beispielsweise von Betreiberseite", sagte Ernst der "Welt". Weiter lesen …

Gauland: Bundesregierung darf Nord Stream 2 nicht leichtfertig aufs Spiel setzen

Zur Diskussion über mögliche Sanktionen gegen die Gas-Pipeline Nord Stream 2 im Zusammenhang mit dem Fall Nawalny teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, mit: "Die in der Folge der Vergiftung des russischen Oppositionspolitikers Nawalny geführten Diskussionen über mögliche Sanktionen gegen Russland oder die Gas-Pipeline Nord Stream 2 sind typisch deutsch." Weiter lesen …

"ZDFzoom" beleuchtet Datenkrake Amazon

Amazon zählt zu den Gewinnern der Coronakrise und erreicht immer mehr Kunden. Doch das Unternehmen ist auch als riesiger Datenkrake aktiv. Die "ZDFzoom"-Doku "Datenkrake Amazon - Die dunkle Seite des Online-Riesen" beleuchtet am Mittwoch, 9. September 2020, 22.45 Uhr im ZDF, die Datenerfassung von Amazon sowie die Art und Weise, mit der das Unternehmen Kunden, Mitarbeiter und die Bevölkerung anspricht. Weiter lesen …

Brand: Maria Kolesnikowa sofort freilassen

Maria Kolesnikowa, die weißrussische Oppositionsführerin, wurde am heutigen Montag von bislang nicht identifizierten Personen festgesetzt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand folgendes: "Maria Kolesnikowas Verschwinden ist besorgniserregend. Augenzeugen berichten von einer Entführung auf offener Straße." Weiter lesen …

Keine Ermittlungen wegen "taz"-Kolumne über Polizisten

Entgegen der Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht die Berliner Staatsanwaltschaft in der Veröffentlichung der umstrittenen Kolumne "All cops are berufsunfähig" in der "tageszeitung" keine Straftat. Nach Informationen des Tagesspiegels lehnen die Strafverfolger Ermittlungen gegen die Autorin Hengameh Yaghoobifarah ab. Weiter lesen …

BDI zu Weltraum-Startplattform in Nordsee: "Technisch machbar und strategisch wie wirtschaftlich sinnvoll"

Anlässlich der Vorlage des BDI-Strategiepapiers zur Realisierung einer deutschen Startplattform für kleine Trägerraketen sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Eine mobile Startplattform in der Nordsee ist technisch machbar und strategisch wie wirtschaftlich sinnvoll. Das New-Space-Ökosystem und Start-ups der Branche werden von einer deutschen Startplattform enorm profitieren." Weiter lesen …

Kubicki fürchtet nach Reichstagsaktion Nachahmer

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) fürchtet, dass die Aktion Rechtsextremer am Berliner Reichstagsgebäude Nachahmer finden wird. "Wir müssen aufpassen, dass wir mit unterschiedlicher Bewertung von Vorgängen nicht weitere Gruppen animieren, es ihren Vorgängern gleichzutun. Das fürchte ich aktuell am meisten, dass wir Aktionen wie vor einer Woche nun ständig zu gewärtigen haben", sagte Kubicki der "Welt". Weiter lesen …

Union: Weitere Verschärfungen im Kampf gegen Geldwäsche

Das Bundesministerium der Finanzen hat eine Verordnung zu den nach dem Geldwäschegesetz meldepflichtigen Sachverhalten im Immobilienbereich erlassen. Dazu erklären die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Antje Tillmann und der zuständige Berichterstatter Sepp Müller: "Wir sind auf unserem Weg, Deutschland für Geldwäsche und Terrorfinanzierung unattraktiver zu machen, ein gutes Stück weitergekommen." Weiter lesen …

Schäuble erwartet von Abgeordneten freiwillige Corona-Disziplin

Zu Beginn der ersten Sitzungswoche nach der parlamentarischen Sommerpause hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) die Abgeordneten an ihre Vorbildfunktion im Kampf gegen Corona erinnert. Er empfehle den Parlamentariern "nachdrücklich", weiterhin die vereinbarten Schutzmaßnahmen zu befolgen, zitiert die "Saarbrücker Zeitung" aus einem Schreiben Schäubles an die Mitglieder des Bundestages. Weiter lesen …

Rallye-WM-Restart endet mit den Plätzen sechs bis acht für die drei Fiesta WRC von M-Sport Ford

M-Sport Ford hat in Estland beim Restart der Rallye-Weltmeisterschaft nach der gut halbjährigen Corona-Pause die Plätze sechs, sieben und acht eingefahren. Teemu Suninen und Beifahrer Jarmo Lehtinen konnten sich mit ihrem über 385 PS starken Fiesta World Rally Car (WRC) auf den 17 Wertungsprüfungen (WP) rund um die Universitätsstadt Tartu knapp gegen ihre finnischen Teamkollegen Esapekka Lappi/Janne Ferm und die britische Nachwuchs-Crew Gus Greensmith/Elliott Edmondson durchsetzen. Weiter lesen …

Gahler: Britischer Staatsfunk plant drastische Budget-Kürzung – der MDR sollte nachziehen!

Während die Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hierzulande als vermeintliche Feinde von Demokratie und Pressefreiheit angeprangert werden, ist man in Großbritannien etwas weiter. Der Unmut über die politische Einseitigkeit und Linkslastigkeit der öffentlich-rechtlichen BBC wurde offenbar so groß, dass der neue BBC-Chef Tim Davie Konsequenzen zieht. Weiter lesen …

FDP lehnt staatlichen Mittelstandsfonds für Autofirmen ab

Die FDP lehnt zusätzliche Staatshilfen für die Autobranche strikt ab. "Spätestens nachdem jetzt auch Grünen-Chefin Baerbock und die IG Metall dem Verstaatlichungswahn von Bundeswirtschaftsminister Altmaier verfallen sind, muss jedem klar sein: Deutschland braucht eine Verstaatlichungspause und keine Verstaatlichungsorgie", sagte FDP-Fraktionsvize Michael Theurer dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Hessen weitet Bürgschaftshilfen für Lockdown-geschädigte Unternehmen deutlich aus

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu überstehen, sind Unternehmerinnen und Unternehmer stellenweise auf großvolumige Bankkredite angewiesen. Daher hat die Hessische Landesregierung 200 Mio. Euro für Bürgschaften bereitgestellt und gemeinsam mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) im Rahmen von "WIBank-Bürgschaften (Covid-19)" ein neues, beschleunigtes Verfahren entwickelt. Weiter lesen …

Stauprognose für 11. bis 13. September: Baustellen bremsen Urlauber und Pendler aus

Der ADAC erwartet an diesem Wochenende kaum weniger Staus als noch vor einer Woche. Die meisten Behinderungen gibt es im Berufsverkehr am Freitagnachmittag rund um die Ballungszentren und an den aktuell rund 800 Autobahnbaustellen. Besonders intensiv gebaut wird auf der A3 Nürnberg-Würzburg und der A7 Kassel-Hannover. Die Bautätigkeit nimmt im September immer deutlich zu. Weiter lesen …

Schutz vor Genitalverstümmelung: "Natürlich gibt es falsche Ansätze."

In einem ausführlichen Beitrag berichtete das Medium neues deutschland kürzlich über die sogenannte "Koordinierungsstelle" gegen Genitalverstümmelung in Berlin und erwähnte auch die kritische Haltung der TaskForce gegenüber dem dort vertretenen Ansatz, Aufklärungsarbeit mit und in den Communities sei eine wichtige Grundlage, um die Genitalverstümmlungen zu beenden. Weiter lesen …

Kündigungsgrund Corona: Das gilt wirklich!

Kündigung, Kündigung, Kündigung - überall in den Medien ist sowohl der Arbeitsmarkt als auch die Arbeitslosigkeit im Zusammenhang mit der Corona-Krise in den Focus gerückt. Doch immer häufiger kommt es auch zur Berichterstattung über Arbeitnehmer, die aufgrund ihres Verhaltens im Zuge der Corona-Pandemie gekündigt wurden. Weiter lesen …

Studie: Autobranche fällt als Wachstumsmotor aus

Die deutsche Automobilindustrie wird nach vielen Jahren wohl nicht mehr das Wachstum in der Bundesrepublik prägen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Branchenstudie des Instituts der Deutschen Wirtschaft, über die das "Handelsblatt" berichtet. Demnach hat die Corona-Pandemie "die Autoindustrie im Branchenvergleich hart getroffen". Weiter lesen …

COMPACT verklagt Facebook: "Wir schlagen die Zensoren!"

Schwere Hacker-Angriffe auf die Webseite von COMPACT seit Ende August. Kaum ist ein Angriff abgeschlagen, erfolgt ein neuer. Alles sehr professionell. Nach der Löschung von COMPACT bei Facebook versuchte das Regime, auch unsere anderen Verbreitungsmöglichkeiten zu killen.Aber wir haben ein neues Schutzschild installiert, das compact-online.de sichert. Alles läuft jetzt wieder stabil. Aber die Abwehr war und bleibt sehr sehr teuer. Weiter lesen …

Justizministerium wirft Online-Diensten Datenschutzmängel vor

Das Bundesjustizministerium hat den Umgang von Webseitenbetreibern und Online-Diensten mit sensiblen Nutzerdaten kritisiert. Durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sei klargestellt worden, dass Verbraucher transparent darüber informiert werden müssten, wann, wie und zu welchem Zweck mit ihren Daten umgegangen werde, sagte Justizstaatssekretär Christian Kastrop dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

BAMF-Präsident will mehr Druck auf Herkunftsländer

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Hans-Eckhard Sommer, fordert größere Anstrengungen, um die Rücknahmebereitschaft von Herkunftsländern abgelehnter Asylbewerber zu erhöhen. "Ich würde es begrüßen, wenn die maßgeblichen Akteure in Deutschland - dazu zähle ich auch die Wirtschaft - gemeinsam zielgerichtet vorgingen", sagte Sommer der "Welt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Ramelow für Wissler und Hennig-Wellsow als Linken-Vorsitzende

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sich für die hessische Fraktionsvorsitzende Janine Wissler und die thüringische Partei- und Fraktionsvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow als neue Vorsitzende der Linken auf Bundesebene ausgesprochen. "Janine Wissler hat gezeigt, was es heißt, gute und verlässliche Oppositionsarbeit und stabile Parteiarbeit zu leisten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Laschet setzt auf Verständnis für Absage von Karnevalsveranstaltungen am 11.11.

NRW-Ministerpräsident Amin Laschet setzt auf das Verständnis der Menschen für eine mögliche Absage von Karnevalsveranstaltungen am 11.11.. "In diesem Corona-Jahr mussten und müssen wir alle auf Liebgewonnenes verzichten: Christen auf ein Osterfest in der Gemeinschaft, Schützen auf ihr Schützenfest, Fußballfans auf Stadionbesuche", sagte Laschet dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Sanktionen nach Giftanschlag auf Nawalny? Wagenknecht warnt in scharfer Form vor "Heuchelei"

Die Linksfraktion im Bundestag warnt in scharfer Form vor Heuchelei in der Diskussion um Sanktionen nach dem Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny. Die frühere Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht erklärte gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung", wer mit Verweis auf Nawalny ein Aus für die Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 fordere, müsse alle anderen Rohstofflieferanten Deutschlands nach den gleichen Kriterien bewerten und auch da Konsequenzen verlangen. "Alles andere ist Heuchelei." Weiter lesen …

Brandenburgs Ministerpräsident: Tesla-Ansiedlung hat Signalwirkung

Nach Einschätzung des brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) wird das Tesla-Werk in Grünheide bei Berlin eine Signalwirkung auf andere Investoren entfalten. "Es ist ein Projekt, mit dem wir zeigen können: Deutschland ist ein Standort mit einer leistungsfähigen Verwaltung und stabiler politischer Struktur, wo sehr gut investiert werden kann", sagte Woidke dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Linken-Politikerin Zimmermann: Kinderbonus kann Lasten der Pandemie für Familien nicht ausgleichen

Die Linken-Sozialpolitikerin und Vorsitzende des Familienausschusses im Bundestag, Sabine Zimmermann, hat die an diesem Montag beginnende schrittweise Auszahlung des Kinderbonus in der Corona-Pandemie als unzureichend kritisiert. "Ein einmaliger Kinderbonus von 300 Euro kann die Lasten der Pandemie für Familien nicht annähernd ausgleichen", sagte Zimmermann der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Kühnert: GroKo-Fortsetzung "nur über meine Leiche"

SPD-Vize Kevin Kühnert hat sich deutlich gegen eine weitere Große Koalition nach der nächsten Bundestagswahl ausgesprochen. Eine Fortsetzung der GroKo gebe es "nur über meine Leiche - also politisch gesehen", sagte Kühnert der "taz". "Die GroKo funktioniert in dieser Krise ganz okay, weil die Union nicht so viel im Weg rumsteht." Weiter lesen …

Kritik an Trumps Botschafter für Deutschland wächst

Der Streit um den von US-Präsident Donald Trump als künftigen Botschafter der USA in Berlin vorgesehenen Douglas Macgregor wird schärfer. "Macgregor würde irreparablen Schaden in Berlin anrichten", warnt US-Senator Robert Menendez in einem Schreiben an den Stabschef im Weißen Haus, Mark Meadows, über welches das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Weiter lesen …

Jens Klingebiels aufrüttelnder Naturfilm "Das Vermächtnis" eröffnet das Greenscreen Festival in Eckernförde

Der beeindruckende Naturfilm "Das Vermächtnis" von Jens Klingebiel ist ausgewählt worden, um das diesjährige Greenscreen Naturfilmfestival am 7. September 2020 zu eröffnen. Der Wildlife-Kameramann war schon an vielen großen TV-Dokumentationen maßgeblich beteiligt und auch 2019 bereits mit seiner eigenen Produktion "Kraniche - Juwelen der Küste" beim internationalen Naturfilmfestival Greenscreen vertreten. Weiter lesen …

Kalifornien: Menschen inmitten wütender Waldbrände auf Campingplatz gestrandet

Drei Wochen nach dem Ausbruch zahlreicher Waldbrände in Kalifornien kämpft die Feuerwehr in dem Westküstenstaat der USA weiter gegen die Flammen. Auf einem Campingplatz in einem Nationalpark der Sierra Nevada waren Medienberichten zufolge am Samstag (Ortszeit) rund 1000 Menschen von der Umgebung abgeschnitten. Dies meldet das online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Formel 1: Gasly gewinnt Chaos-Rennen in Monza

Alpha-Tauri-Pilot Pierre Gasly hat den Großen Preis von Italien gewonnen. Bei dem von mehreren Unfällen und Unterbrechungen geprägten GP in Monza wurde Carlos Sainz (McLaren) Zweiter. Zu Beginn des Rennens war es für den von der Pole gestarteten WM-Führenden Lewis Hamilton (Mercedes) noch wie gewohnt gelaufen - er konnte sich klar absetzen. Weiter lesen …

Steuergewerkschaft kritisiert Scholz in Cum-Ex-Affäre

Die Deutsche Steuergewerkschaft kritisiert Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hart wegen seiner Treffen mit dem Mitinhaber einer Hamburger Bank in der Cum-Ex-Affäre. "Kluge Finanzminister und Regierungschefs mischen sich niemals in Fälle ein, die irgendwie mit Steuerstrafrecht und Steuerhinterziehung zu tun haben könnten", sagte der Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Kantar/Emnid: SPD legt zu - Linke rutscht ab

Die SPD kann in der von Kantar/Emnid Wählergunst fast zu den Grünen aufschließen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, legt die SPD in dieser Woche einen Prozentpunkt zu und erreicht 17 Prozent, die Grünen kommen unverändert auf 18 Prozent. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (05.09.2020)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 3, 7, 13, 19, 44, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1053079. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 928148 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …