Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Mai 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Wirtschaft warnt vor Angriff auf Arbeitnehmerfreizügigkeit

Eine Gruppe führender europäischer Arbeitsökonomen und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnen vor Bestrebungen, die Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa einzuschränken. "Viele Betriebe suchen schon heute händeringend nach Fachkräften", sagte der Vize-Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Achim Dercks, dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Zuwanderung leistet hier einen wichtigen Beitrag, umso mehr, als das Qualifikationsniveau der Neuzuwanderer überdurchschnittlich hoch ist." Weiter lesen …

Empfänglich für Musik

Musik kann beruhigen oder aufwühlen, sie kann uns zum Tanzen verführen oder zum Trauern. Blutdruck, Herzschlag, Atmung und sogar die Körpertemperatur - Musik beeinflusst den Körper auf vielfältige Weise. Auch bei schwangeren Frauen löst sie offenbar starke körperliche Reaktionen aus und das, obwohl Frauen während der Schwangerschaft auf viele äußere Reize schwächer reagieren. Weiter lesen …

"Wir sind Kirche" kritisiert Exkommunikation von Kirchenreformerin

Der Vorsitzende der katholischen Laienbewegung "Wir sind Kirche", Christian Weisner, hat die Exkommunikation der österreichischen Kirchenreformerin Martha Heizer kritisiert. "Die Entscheidung zeigt, dass der Geist von Franziskus noch nicht im Kurienapparat angekommen ist", sagte Weisner der "Welt". "Ältere Verfahren, die schon vor seiner Amtszeit angestoßen wurden, werden unbeirrt fortgesetzt. Die Kirchenbürokratie funktioniert weiter." Weiter lesen …

Zweck-Ehe mit einem Pilz

Dank einem Pilz erhöht sich in der Arzneipflanze Spitzwegerich die Konzentration des Abwehrstoffs Catalpol. Das haben Biologinnen und Biologen der Universität Bielefeld in einer Studie festgestellt, die am heutigen Donnerstag (22.5.2014) veröffentlicht wird. Zu lesen ist sie in dem Wissenschaftsjournal „Nature Communications“. Weiter lesen …

Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea an Seegrenze

An der umstrittenen Seegrenze zwischen Nord- und Südkorea ist es am Donnerstag offenbar zu einem Schusswechsel gekommen. Wie der südkoreanische Fernsehsender YTN berichtet, sind nordkoreanische Artilleriegeschosse in der Nähe eines südkoreanischen Kriegsschiffs niedergegangen. Daraufhin habe das südkoreanische Schiff, das von den Artilleriegeschossen nicht getroffen wurde, zurückgeschossen. Weiter lesen …

Gauck: Deutschland braucht Einwanderung

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Deutschen zu mehr Verständnis für Zuwanderer aufgerufen: "Unser Land braucht Einwanderung", sagte Gauck am Donnerstag auf einer Festveranstaltung zum Grundgesetz im Schloss Bellevue. "Wir verlieren uns nicht, wenn wir Vielfalt akzeptieren." Deutschland sei hinsichtlich der Zuwanderung "auf einem guten Weg" und habe eine große Wegstrecke bereits zurückgelegt, so der Bundespräsident weiter. Weiter lesen …

Diouf verlässt Hannover 96

Mame Diouf wird mit dem Auslaufen seines Arbeitsvertrages am 30. Juni 2014 Hannover 96 definitiv verlassen. Darüber informierte Dioufs Berater nun 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Wir haben nun die Klarheit, dir wir schon länger eingefordert haben", so Dufner. "Auch wenn Mames Tendenz für uns deutlich war, brauchte es nun eine Entscheidung, damit wir unsere Planungen für die kommende Saison vorantreiben können." Weiter lesen …

Armee übernimmt Macht in Thailand

Das thailändische Militär hat die Kontrolle über die Regierung des Landes übernommen. Die Streitkräfte müssten die öffentliche Ordnung wiederherstellen und politische Reformen durchsetzen, begründete Armeechef Prayuth Chan-ocha den Putsch. Erst am Dienstag hatte das Militär das Kriegsrecht in Thailand verhängt. Weiter lesen …

Sevim Dagdelen: Ausgrenzungspolitik der Bundesregierung ist Wahlkampfhilfe für Erdogan

"Dass der türkische Ministerpräsident Erdogan viel Zuspruch von hier lebenden Menschen mit türkischem Migrationshintergrund erhält, ist nicht zuletzt die Quittung für die jahrzehntelange Politik der Ausgrenzung seitens der Bundesregierung. Durch diskriminierende Regelungen bei Ehegattennachzug, den Optionszwang, die Verhinderung der doppelten Staatsangehörigkeit und nicht zuletzt, indem sie hier lebenden Migranten das Wahlrecht, hat sie viele von ihnen direkt in Erdogans Arme getrieben", erklärt Sevim Dagdelen, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE und stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Türkischen Parlamentariergruppe. Weiter lesen …

Mehrheit der Rumänen gegen Tötung von Streunerhunden

Die von Mercury Research, einem der führenden rumänischen Marktforschungsunternehmen, im Namen der internationalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN durchgeführte Meinungsumfrage zeigt, dass 62 Prozent der Rumänen gegen die Tötung von Streunerhunden sind. 84 Prozent sprachen sich dafür aus, Streunerhunde in Tierheimen zu halten. 72 Prozent wären damit einverstanden, dass sanftmütige Hunde wieder zurück auf die Straße dürfen, wenn sie kastriert sind. Weiter lesen …

Ukraine: ROG verurteilt anhaltende Übergriffe gegen in- und ausländische Journalisten

Mit großer Sorge beobachtet Reporter ohne Grenzen (ROG) die andauernden Übergriffe gegen Journalisten in Teilen der Ukraine. Prorussische Bürgerwehren entführen Journalisten, um sie mundtot zu machen oder Lösegelder zu erpressen. Radikale ukrainische Nationalisten rufen zu ähnlichen Taten auf. Die ukrainische Armee nimmt immer wieder russische Journalisten fest, die anschließend von offizieller Seite als Terroristen dargestellt werden. Während die internationale Aufmerksamkeit sich derzeit vor allem auf die eskalierende Lage im Osten des Landes richtet, bleibt die Lage auch für Medienschaffende auf der Krim gefährlich. Weiter lesen …

Google startet Kiosk-App für digitale Zeitungen

Der Internetgigant Google bietet Android-Nutzern in Deutschland ab sofort die Möglichkeit, über die App "Google Play Kiosk" eine Vielzahl von digitalen Zeitungen und Zeitschriften zu abonnieren. Wie Google am Donnerstag mitteilte, bieten unter anderem die Bauer Media Group, der Condé-Nast-Verlag, "Spiegel"-Verlag und die Verlagsgruppe "Handelsblatt" ihre Publikationen an. Weiter lesen …

Schnell und umweltfreundlich: Online-Antragstellung und papierarmes Büro der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert nicht nur innovative und modellhafte Projekte zum Schutz von Umwelt und Natur. Sie trägt auch selber zum Umweltschutz bei. Seit heute können kleine und mittelständische Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Verbände ihre Anträge auf eine DBU-Förderung auch online stellen. Weiter lesen …

Trend zum Urlaub mit Hund ist ungebrochen

Hundehalter wollen auch im Urlaub nicht auf ihren vierbeinigen Freund verzichten. Die Nachfrage nach Ferienhäusern, Ferienparks und Hotels, in denen Hunde willkommen sind, ist auch in diesem Jahr steigend, wie das BSW-Reisebüro, einer der großen markenunabhängigen Vermittler von Reisen, mitteilt. Fast alle größeren BSW-Partner hätten mittlerweile entsprechende Angebote im Programm. Dazu kämen immer ausgefallenere Arrangements, wie Flusskreuzfahrten mit Hund oder Golfurlaube inklusive Hundesitting. Weiter lesen …

Jung verlässt Eintracht Frankfurt

Nach 16 Jahren bei Eintracht Frankfurt hat sich Adlerträger Sebastian Jung für eine neue Herausforderung entschieden. Der langjährige Eintracht-Profi, der 1998 vom 1. FC Königsstein zur Eintracht kam, wechselt zur neuen Saison zum VfL Wolfsburg. Weiter lesen …

Online-Mitfahrportal für Auto, Bus und Bahn

Wer nicht mit dem Auto oder der Bahn mitfahren möchte, steigt immer öfter um auf den Bus. Auf mitfahren.de können ab sofort Fernbusfahrten gesucht, verglichen und gebucht werden. Reisende suchen gezielt nach einer Strecke, vergleichen die Ergebnisse und buchen die Busfahrt ohne vorherige Anmeldung schnell und einfach. Zunächst sind die Fernbusunternehmen city2city, Berlinlinienbus und ADAC Postbus dabei, weitere folgen in Kürze. Weiter lesen …

Wattbewohner mit Migrationshintergrund

Seit Beginn seiner Erforschung hat sich das Wattenmeer noch nie so stark in seiner Artenwelt verändert, wie in den letzten 15 Jahren. Bisher sind durch eingeschleppte Arten noch keine alten ausgestorben. Doch das könnte sich ändern. Denn zunehmende Wassertemperaturen schaffen nicht nur eine lauschige Atmosphäre für Exoten aus wärmeren Gewässern. Sie wecken auch „ökologische Schläfer“. Also Neulinge, die sich erst durch den Temperaturanstieg massenweise vermehren können. Für empfindliche Ökosysteme wie das Wattenmeer oder Inseln ist das besonders gefährlich. Darauf will auch das Motto „Inseln und ihre Küstengewässer“ des heutigen Internationalen Tags der Biodiversität aufmerksam machen. Weiter lesen …

Jeder zweite Verbraucher würde mehr für sichere Lebensmittel zahlen

Die Lebensmittelskandale der vergangenen Monate hinterlassen tiefe Spuren bei deutschen Verbrauchern: Vier von fünf Konsumenten haben ihr Einkaufsverhalten geändert - rund 60 Prozent achten verstärkt auf die Herkunft der Produkte, 35 Prozent besonders auf Inhalts- und Zusatzstoffe. Jeweils gut 20 Prozent kaufen mehr Bio- bzw. Markenprodukte oder direkt beim Erzeuger (18 Prozent). Weiter lesen …

Rückenschmerzen: Mehrheit der Deutschen wird erst unter Leidensdruck aktiv

53 Prozent der Deutschen kümmern sich erst aktiv um ihren Rücken, wenn sie akute Schmerzen haben. Dabei leiden rund sieben von Zehn häufiger unter Rückenproblemen - Frauen sind etwas stärker betroffen als Männer und vor allem dann, wenn sie Stress haben. Dass sich viele Beschwerden präventiv vermeiden lassen, ist den Bundesbürgern durchaus bewusst. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Krankenkasse mhplus unter 1.000 Bundesbürgern. Weiter lesen …

1. Quartal 2014: Weniger Unfälle, aber mehr Tote im Straßenverkehr

640 Menschen kamen in den ersten drei Monaten 2014 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Das waren 26 Menschen oder 4,2 % mehr als in den Monaten Januar bis März 2013. Die Zahl der Verletzten ist ebenfalls gestiegen, und zwar um 14,6 % auf 79 900. Insgesamt erfasste die Polizei im ersten Quartal 2014 rund 545 600 Unfälle, das sind 2,2 % weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 483 800 Unfälle (- 4,2 %), bei denen ausschließlich Sachschaden festgestellt wurde, und 61 800 Unfälle (+ 16,7 %), bei denen mindestens eine Person verletzt wurde. Weiter lesen …

2013: Höchste Zuwanderung nach Deutschland seit 20 Jahren

Im Jahr 2013 sind nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 1 226 000 Personen nach Deutschland zugezogen. Dies waren 146 000 Zuzüge mehr als im Jahr 2012 (+ 13 %). Zuletzt hatte es eine solch hohe Zuwanderungszahl im Jahr 1993 gegeben. Aus Deutschland zogen im Jahr 2013 insgesamt 789 000 Personen fort, 77 000 mehr als im Vorjahr (+ 11 %). Bei der Bilanzierung der Zu- und Fortzüge ergibt sich für 2013 ein Wanderungsüberschuss von 437 000 Personen - dies ist ebenfalls der höchste Wert seit 1993. Weiter lesen …

Regierungsbericht erhärtet Verdacht der NSA-Abhöraktion gegen Merkel-Handy

Die Bundesregierung geht davon aus, dass das Handy von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vom US-Geheimdienst NSA abgehört worden ist. Das belegt ein Geheimbericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI), der der "Bild-Zeitung" vorliegt. Wie das Blatt berichtet, stellt die vertrauliche, sieben Seiten umfassende Sicherheitsanalyse dabei "fünf Angriffsszenarien" dar, die zeigen, wie "fremde Nachrichtendienste u.a. auf das Mobiltelefon von Bundeskanzlerin Dr. Merkel" Zugriff gehabt haben könnten. Weiter lesen …

Wahlforscher Hermann Schmitt bezweifelt Zustandekommen neuer rechter Fraktion im EU-Parlament

Nach aktuellen Umfragen können rechtsradikale Parteien bei der morgen beginnenden Europawahl mit erheblichem Zulauf rechnen. Der Wahlforscher Hermann Schmitt glaubt aber nicht daran, dass sich dadurch eine neue rechte Fraktion im Europäischen Parlament etablieren wird. Den Ankündigungen von Marine Le Pen, Vorsitzende der französischen rechtsradikalen Partei Front National, und des niederländischen Chefs der Partei für die Freiheit, Geert Wilders, traut er nicht. "Ich habe große Zweifel, dass sie zusammen über fünf Jahre Politik machen könnten", sagt Schmitt im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Europa-Spitzenkandidat McAllister warnt vor schärferem Ton gegen die AfD

Der deutsche CDU-Spitzenkandidat bei der Europawahl, David McAllister, hat vor einem schärferen Ton gegenüber der AfD im Endspurt des Wahlkampfs gewarnt. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" warb McAllister dafür, mit Sachlichkeit die "einfachen Parolen" von Populisten zu entlarven. "Wer - wie die AfD - die Rückkehr zu nationalen Währungen fordert, liegt ökonomisch und politisch falsch", sagte er. Schon immer habe es in der Europäischen Union anti-europäische Kräfte gegeben. Bei der Wahl an diesem Sonntag drohten in einigen Ländern Radikale und Populisten allerdings stärkste Kraft zu werden. "Das ist gefährlich", erklärte der Christdemokrat. Er rief dazu auf, wählen zu gehen. Je höher die Wahlbeteiligung sei, desto geringer seien die Chancen für Ultras. Weiter lesen …

Alterssicherung Linke regt Steuererhöhung zur Finanzierung des Rentenpaketes an

Die Linkspartei hat zur Finanzierung des Rentenpakets der großen Koalition höhere Steuern ins Gespräch gebracht. "Das Rentenpaket weist auf der Leistungsseite in die richtige Richtung, auch wenn die Verbesserungen beim Renteneintrittsalter klein und unzureichend sind", sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Janine Wissler der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

CSU fürchtet Manipulationen in türkischen Wahllokalen in Deutschland

Die CSU fürchtet Manipulationen in deutschen Wahllokalen für die türkischen Präsidentschaftswahlen: "Wenn das Berliner Olympiastadion im August als Wahllokal für die türkischen Präsidentschaftswahlen genutzt wird, müssen sich unabhängige internationale Beobachter diese Wahl ganz genau anschauen", sagte Generalsekretär Andreas Scheuer der "Welt" und fügte hinzu: "Wir akzeptieren auf deutschem Boden nur eine Wahl nach streng rechtsstaatlichen und demokratischen Grundsätzen. Die jüngsten Entwicklungen in der Türkei geben Anlass zur Sorge, dass bei diesem Wahltermin in Deutschland diese Prinzipien verletzt werden könnten." Weiter lesen …

IG-Metall-Chef fordert Steuersenkungen für Mittelschicht

IG-Metall-Chef Detlef Wetzel hat sich für Steuersenkungen für die Mittelschicht ausgesprochen. "Das Lohnsteueraufkommen ist seit 2005 um 25 Prozent gestiegen, die Einkommen aber nur um 17 Prozent", sagte Wetzel der "Welt". "Unter der kalten Progression leidet die Krankenschwester genauso wie der Facharbeiter", fügte der Gewerkschaftsvorsitzende hinzu. Die kalte Progression müsse abgeschafft werden. Die Steuereinnahmen seien so kräftig gestiegen, dass die Bürger in einem ersten Schritt um zwei oder drei Milliarden Euro entlastet werden könnten. Weiter lesen …

Verteidigungsministerium gibt Ende Juni Beratungsauftrag zur Rüstungsprüfung

Das Bundesverteidigungsministerium will Ende Juni einen Vertrag mit einem oder mehreren Beratungsunternehmen schließen, um mit der geplanten Durchleuchtung zentraler Rüstungsprojekte zu beginnen. Das geht aus einer Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Ralf Brauksiepe (CDU) auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung, der das Schreiben vorliegt, berichtet, sind als Vertragslaufzeit rund drei Monate vorgesehen. Derzeit läuft das EU-weite Vergabeverfahren. Weiter lesen …

Auch Fonds für ehemalige Heimkinder im Westen braucht mehr Geld

Nach dem Fonds für ehemalige DDR-Heimkinder hat auch der Fonds für Opfer der Heimerziehung im Westen erhöhten Kapitalbedarf. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf das Bundesfamilienministerium. Der Fonds, für den der Bund, die westdeutschen Länder und die beiden großen Kirchen bislang 120 Millionen Euro zugesagt haben, ist auch Thema auf der Konferenz der Jugend- und Familienminister an diesem Donnerstag in Mainz. Weiter lesen …

Zeitung: Neuer Streit um Mietpreisbremse

Im Koalitionsstreit um den Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse fordert die Union jetzt auch Veränderungen beim geplanten Bestellerprinzip für die Wohnungsvermittlung. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, hat die Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz der CDU/CSU-Fraktion beim Bundesjustizministerium "Änderungsbedarf" angemeldet. Das geht aus einem Schreiben hervor, das der Zeitung vorliegt. Darin wird das Ministerium zugleich aufgefordert, "die verfassungsrechtlichen Möglichkeiten und Grenzen der Mietpreisbremse" zu überprüfen. Weiter lesen …

Regierung lässt bei Pflegefonds höheres Anlagerisiko zu

Die große Koalition will die im geplanten Pflege-Vorsorgefonds angesparten Beitragsgelder der Versicherten deutlich risikoreicher anlegen als bisher vorgesehen. Das geht aus dem Gesetzentwurf für die Pflegereform hervor, berichtet die "Berliner Zeitung". Danach darf die Bundesbank, die den Fonds verwalten soll, die Gelder auch dann noch in Aktien und Aktionsfonds anlegen, wenn die Rücklage zur Stabilisierung der Beitragssätze in der Pflege schrittweise aufgebraucht wird. Das ist bei derartigen Anlagen ungewöhnlich, weil eigentlich verhindert werden soll, dass die Auszahlungen durch plötzliche Einbrüche auf den Aktienmärkten geschmälert werden. Weiter lesen …

Mali: Armee startet Militäroffensive gegen Rebellen

In Mali hat die Armee am Mittwoch eine Militäroffensive gegen die Tuareg-Rebellen im Norden des Landes gestartet. Dabei soll die von den Rebellen besetzte Stadt Kidal zurückerobert werden, teilte die Regierung in Bamako mit. Medienberichten zufolge kam es zu schweren Gefechten, bei denen Soldaten der malischen Armee getötet und gefangen genommen wurden. Weiter lesen …

DFB-Präsident will Torlinientechnik im Pokalfinale 2015

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat sich für eine Nutzung der Torlinientechnik bereits im Pokalfinale 2015 ausgesprochen. "Wir begrüßen die Initiative, die Vereine erneut über das Thema abstimmen zu lassen", sagte Niersbach der F.A.Z. "Wenn ein positives Votum vorliegt, würden wir parallel zu den Plänen der Liga die Torlinientechnik im DFB-Pokal ab dem Viertelfinale einführen." Dann könnte bereits im kommenden Jahr im Pokal-Finale der Einsatz der Technik vorgezogen werden. Weiter lesen …

Hugh Jackman: "Fremdgehen kommt für mich nicht in Frage"

Hugh Jackman würde nach eigenen Angaben angeblich niemals fremdgehen. "Ich bin nun mal treu wie Gold. Oft stelle ich ihnen meine Frau auch noch persönlich vor. Das entspannt die Lage ganz wunderbar. Deb ist nicht die Spur eifersüchtig oder besitzergreifend", sagte Jackman dem Magazin "IN". "Meine Frau weiß, dass sie die große Liebe meines Lebens ist. Da braucht sie sich keine Sorgen zu machen, dass ich vielleicht fremdgehen würde." Weiter lesen …

Heidi Klum: "Ich plane das ganze Jahr im Voraus, um genug freie Zeit zu haben"

Die neunte Staffel von "Germany's Next Topmodel" ist vorbei, doch Kürzertreten kommt für Heidi Klum erst mal nicht in Frage, wie sie in der aktuellen GRAZIA (Ausgabe 22/14, ab morgen im Handel) erzählt. "Dass ich müde bin, passiert natürlich schon mal. Die einfachste Lösung wäre dann, sich hinzulegen und noch eine Stunde zu schlafen, aber das klappt eigentlich nie." Tatsächlich sei ein ausgeklügeltes System nötig, um die vielen Termine und ihre Familie unter einen Hut zu bekommen, sagt Klum, "vergleichbar mit dem eines Unternehmens. Ich plane oft schon das ganze Jahr im Voraus, damit ich auch genügend freie Wochenenden habe." Weiter lesen …

Patrick Lindner (53) - Er hätte sich noch so gerne mit Vater Friedrich versöhnt

Vor einem Jahr starb Patrick Lindners Vater Friedrich Raab (83). Und noch immer trauert der Schlagersänger. "Ich hätte mich so gerne noch mit ihm versöhnt", verrät Patrick Lindner exklusiv in NEUE POST. 22 Jahre hatten Vater und Sohn keinen Kontakt - Friedrich Raab hatte damals Patrick Lindners Mutter Hedwig (88) verlassen, was der Sänger ihm sehr übel nahm. Später wuchs der Wunsch nach einer Versöhnung. Weiter lesen …

Bela B.: "Heute bleibe ich brav an jeder roten Ampel stehen"

"Als junger Punk habe ich antiautoritäre Erziehung als Grundstein für eine ideale Gesellschaft empfunden. Heute verhindert meine Autorität, dass ein Vierjähriger auf die Straße rennt und überfahren wird. Ich bleibe brav an jeder roten Ampel stehen, sobald ein Kind in der Nähe ist - und komme mir dabei bisweilen ein bisschen spießig vor", sagt Musiker Bela B. im Interview mit der Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spruch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
BRICS (Symbolbild) Bild:  Legion-media.ru / Evgeny Gromov
BRICS als neues globales Machtzentrum? – Teil 1: Kooperation im Wandel des Weltfinanzsystems
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Chef der Hausärzte im Saarland rät: Weniger Maske tragen: „Wir müssen wieder zurück zu einem normalen Leben“
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Anstieg plötzlicher Todesfälle: Neurologen warnen vor Impfschäden und fordern verpflichtende Obduktion
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
„Reduziert die Interaktionen mit diesen Neandertalern“ - Rassismus-„Aktivistin“ mit unfassbarer Selbstentlarvung