Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Mai 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Menschenrechtler zweifeln an Objektivität behördlicher Ermittlungen zur Tragödie in Odessa

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat, wie es bei Radio "Stimme Russlands" nach einer Meldung von RIA Novosti, berichtet, ihre Zweifel an der Glaubwürdigkeit der behördlichen Ermittlungen zu der Tragödie in Odessa geäußert. Wie Rachel Denber, Vizedirektorin für Europa und Zentralasien bei HRW, erklärte, sind die Kiewer Behörden geneigt, die Anhänger der Einheit der Ukraine zu rechtfertigen. Weiter lesen …

Bundessicherheitsrat lehnt zahlreiche Rüstungsexporte ab

Der Bundessicherheitsrat hat in seiner letzten Sitzung fast zwei Drittel aller Rüstungsexportanträge abgelehnt. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) habe sich in dem geheim tagenden Gremium dafür eingesetzt, dass auch einzelne Projekte in weit fortgeschrittenen Stadien gestoppt werden, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Länderfinanzausgleich: Sellering unterstützt Reformwünsche

Nach dem sachsen-anhaltinischen Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) hat sich auch der Regierungschef von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), für eine grundlegende Umgestaltung des Länderfinanzausgleichs ausgesprochen. "Ich finde an diesem Vorstoß richtig, dass wir bei der Neuausrichtung des Länderfinanzausgleichs alle Finanzströme einbeziehen sollten", sagte Sellering der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Sieben Tote nach Amok-Fahrt in Kalifornien

In Isla Vista im US-Bundesstaat Kalifornien sind am Freitagabend bei einer Schießerei sieben Menschen ums Leben gekommen. Wie der örtliche Fernsehsender "KEYT-TV" am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtet, wurden sechs Personen aus einem fahrenden Auto heraus erschossen und sieben weitere zum Teil schwer verletzt. Weiter lesen …

Kabinett entscheidet im Juni über Sozialleistungsmissbrauch

Die Bundesregierung will einen Gesetzentwurf zur Eindämmung von Sozialleistungsmissbrauch schon Anfang Juni im Kabinett beschließen. "Die Ressortabstimmung ist so weit gediehen, dass der Gesetzentwurf am 4. Juni, spätestens am 11. Juni im Kabinett beschlossen werden kann. Die erste Lesung wird noch vor der Sommerpause stattfinden", sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag Stephan Mayer (CSU) der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Bionik: "Terminator"-Partikel montieren sich selbst

Forscher der University of Michigan haben bionische Partikel aus Halbleitern und Proteinen hergestellt. Wie sie in "Nature Communications" berichten, haben sie sich von fiktiven Cyborg-Robotern inspirieren lassen, wie sie etwa im Film "Terminator" vorkommen. Der Clou dabei: Die einzelnen Hightech-Partikel können sich selbständig zu größeren Strukturen zusammenmontieren, die herausragende Eigenschaften besitzen und in Zukunft beispielsweise sogar Sonnenlicht in Treibstoff umwandeln sollen. Weiter lesen …

Für Hunde ist Grillfleisch verboten!

Heißes Fett tropft zischend auf die glühende Holzkohle und feine Röstaromen durchziehen die laue Sommerluft - Grillzeit in Deutschland. Die Enthusiasten sind zwar schon längst mitten drin in der Saison, Nachzügler aber werden spätestens im Juni mit dem Eröffnungsspiel der Fußballweltmeisterschaft ihr Grillbesteck zücken und Bratwürste oder marinierte Steaks auf die Roste werfen. Weiter lesen …

Zeitung: Proteste zum Erdogan-Auftritt in Köln

Anlässlich des Besuchs des türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Recep Erdogan werden am Samstag in Köln mehrere Demonstrationen stattfinden. Die Polizei rechnet mit erheblichen Verkehrsbehinderungen, geht jedoch von einem friedlichen Verlauf der Proteste aus. Angemeldet ist unter anderem ein Demonstrationszug der Alevitischen Gemeinde Deutschland. Weiter lesen …

Lennart Bengtsson: Meine Sicht auf die Klimaforschung

Chris Frey, hat beim Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE) einen Brief von Bengtsson,von der GWPF von der schwedischen Institution Uppsalainitiativet ins deutsche übersetzt. In der Einführung dieser Institution heißt es, dass man nach scharfer Kritik am Klimawissenschaftler Lennart Bengtsson in drei Beiträgen diesem Gelegenheit geben wolle, sich dazu zu äußern. Die Institution beeilt sich am Ende der Einführung zu betonen, dass „die Veröffentlichung dieses Textes in keiner Weise bedeutet, dass wir die darin geäußerten Ansichten teilen“ Weiter lesen …

Solarfirma SMA kritisiert deutsche Energiepolitik

Der Solartechnik-Hersteller SMA Solar übt harsche Kritik an der deutschen Energiepolitik. Die jüngsten Pläne, die Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) für eine Re-Monopolisierung der Stromversorgung vorgestellt habe, seien alles andere als ein klarer Kurs zur Energiewende, sagte Pierre-Pascal Urbon, Vorstandsvorsitzender des im TecDAX gelisteten Unternehmens, der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Verkrampfte Männer frustrieren Frauen

Männer, die sich beim Sex verstärkt darauf konzentrieren, keinen frühzeitigen Orgasmus zu bekommen, ignorieren oft die sexuellen Bedürfnisse der Frau und können in der Folge nicht auf die Wünsche der Partnerin eingehen. Wissenschaftler der Universität Zürich haben in einer aktuellen Analyse herausgefunden, dass diese Verkrampftheit vieler Männer beim Liebesakt die Beziehung auf Dauer erheblich gefährden kann. Weiter lesen …

Energiewende: Kosten ohne Ende, auch für Banken

Die Verbraucherzentrale für Kapitalanleger hat die Deutsche Bank vor Anlagen in regenerative Energien gewarnt. Es bestehen große Risiken. Diese Warnung gilt nicht nur der Deutschen Bank sondern auch den vielen lokalen Banken, die oft weit über 10 Prozent ihrer Bilanzsumme in immer riskanter werdenden Ökostromanlagen investiert haben. Weiter lesen …

Musik, na und?

Sie lässt Menschen selig schwelgen oder entnervt die Polizei rufen - aber kalt lässt die Musik wohl keinen, dachte man bisher. Irrtum: Wie das GEO-Magazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sind schätzungsweise zwei bis drei Prozent der Menschheit für derartige Klänge schlichtweg unempfänglich. Und das, obwohl sogenannte "musikalische Anhedonisten" auf andere Reize wie Geldgewinn oder Sex völlig normal reagieren und Musik auch als solche erkennen können. Weiter lesen …

Welche Rechte haben Taxikunden?

Für den Weg zum Flughafen, für die Heimfahrt nach einem längeren Abendtermin oder als sichere Alternative zum Auto nach einer feucht-fröhlichen Party: Das Taxi bringt seine Fahrgäste bequem zum Ziel. Dennoch fragen sich Fahrgäste manchmal, ob sie etwa ihren Hund mitnehmen dürfen, der Fahrer wirklich die kürzeste Strecke wählt und der Preis vielleicht doch verhandelbar ist? Antworten auf diese Fragen gibt die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Weiter lesen …

VIER PFOTEN warnt vor Hitzeschock im Auto

Am Mittwochmorgen ist in Wedel (Schleswig-Holstein) ein Hund in einem auf 60 Grad überhitzen Auto gestorben. Die Stiftung VIER PFOTEN warnt, Tiere bei sommerlichen Temperaturen niemals allein im Auto zurück zu lassen. Selbst ein Schattenplatz kann sich schnell aufheizen und zur tödlichen Falle werden; auch aufgrund der Sonnenwanderung. Passanten, die an heißen Tagen einen Hund alleine in einem geschlossenen Auto bemerken, sollten deshalb unverzüglich Polizei oder Feuerwehr alarmieren. Weiter lesen …

Popstar Lily Allen macht um 17 Uhr Feierabend

Die britische Popsängerin Lily Allen, die mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern auf dem Land lebt, hat sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf entschieden. "Jetzt gilt die Regel, dass ich jeden Tag um 17 Uhr zu Hause bin und auch nichts mehr arbeite, damit wir als Familie gemeinsam essen und dann die Kinder ins Bett bringen", erzählte die 29-Jährige im Interview im "KulturSpiegel". Weiter lesen …

Sanktionen gegen Russland: Unwissenheit schützt nicht vor Strafen

Die Sanktionslisten der EU und der USA werden immer länger. Damit steigt auch die Gefahr von herben Strafen für deutsche Unternehmen, die sich im Russlandgeschäft engagieren. Dass mit Firmen, die auf der Sanktionsliste stehen, keine Geschäfte gemacht werden dürfen, ist eindeutig. Dazu gehören die auf der Krim beheimateten Unternehmen Feodsija und Tschernomorneftegas. Weiter lesen …

Experten warnen vor gefährlichen Hitzeschäden auf Autobahnen

Verkehrsexperten warnen vor gefährlichen Hitzeschäden auf deutschen Autobahnen in diesem Sommer. Die Fachreferentin für Straßenbautechnik beim ADAC, Wiebke Thormann, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Zu so genannten Blow Ups, bei denen sich die Betondecke durch enorme Hitze ausdehnt und aufbricht, kann es jederzeit und überall kommen." Bereits in den vergangenen Tagen lösten sich auf der A3 bei Deggendorf in Bayern Teile der Betonfahrbahn. Thormann kommentierte dies mit den Worten: "Dass es dieses Jahr so früh losgeht, ist erschreckend." Weiter lesen …

Grüne befürchten Einbruch bei der Beschäftigung Älterer

Die am Freitag im Bundestag verabschiedete Rente mit 63 wird nach Einschätzung der Grünen zu einem Einbruch bei der Beschäftigung Älterer führen. "Die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten 63- bis 64jährigen kann um bis zu 30 Prozent zurückgehen", sagte die grüne Arbeitsmarktpolitikerin Brigitte Pothmer der "Welt". Die Erfolge der letzten Jahre würden so erheblich geschmälert. "Statt neuer Beschäftigungsrekorde bei den Älteren kommt mit der 63er Rente der `Nahles-Knick`", kritisierte Pothmer. Angesichts der demografischen Entwicklung und dem wachsenden Fachkräftebedarf sei das ein "grandioser Fehler". Weiter lesen …

Bundesagentur will Langzeitarbeitslosigkeit bis 2017 um ein Drittel senken

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will die Zahl der gut eine Million Langzeitarbeitslosen bis zum Ende der Legislaturperiode 2017 um ein Drittel senken. "Ich würde uns zutrauen, die derzeit eine Million Langzeitarbeitslosen in dieser Legislaturperiode um ein Drittel zu reduzieren", sagte BA-Vorstand Heinrich Alt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Lauffen: Heimatlose Untierfamilie

Im Rahmen einer Kurierfahrt stellte eine Polizeistreife am Donnerstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, auf der Fahrbahn der Bundesstraße 27, in Höhe der Abfahrt Flein, ein lebloses Etwas fest, dem Auto- und LKW-Fahrer wildunfallkonditioniert auszuweichen versuchten. Weiter lesen …

Zamek-Pleite: Gewerkschaft fordert Jobgarantie von Investor

Nach der Insolvenz des Düsseldorfer Fertigsuppenherstellers Zamek hat die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) von einem möglichen Investor eine Bestätigung für den Stellenerhalt gefordert. "Wir fordern von einem potenziellen Käufer eine Beschäftigungsgarantie", sagte der Geschäftsführer der Gewerkschaft, Dieter Schormann, im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Umfrage: Mehr als zwei Drittel lehnen Erdogans Auftritt in Köln ab

Mehr als zwei Dritteln der Bevölkerung in Deutschland lehnt den bevorstehenden Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln ab. Einer repräsentativen Umfrage des Instituts YouGov für die "Welt" zufolge halten es 69 Prozent der Befragten für "unangemessen", dass Erdogan Wahlkampf in Deutschland machen darf. Nur 19 Prozent sind damit einverstanden, weil in Deutschland lebende Türken in der Türkei wahlberechtigt seien. Weiter lesen …

Ärztepräsident will Vorsorgeuntersuchungen auf den Prüfstand stellen

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery fordert, alle in Deutschland angebotenen Früherkennungsuntersuchungen auf den Prüfstand zu stellen. "Wir müssen Nutzen und Risiko der Vorsorgeuntersuchungen stärker hinterfragen als bisher", sagte Montgomery der "Berliner Zeitung". Studien zu Screening-Programmen zeigten, dass sich die Zahl der Todesfälle durch derartige Untersuchungen nur marginal senken lasse. Außerdem könne man mit diesen Tests in der Regel nur die Menschen erreichen, die sich ohnehin um ihren Körper kümmerten. "Nötig ist eine wissenschaftliche Analyse aller Statistiken, die es zu den Vorsorgeuntersuchungen gibt, um das Verhältnis von Nutzen und Risiko besser zu bestimmen", betonte der Ärztepräsident. Weiter lesen …

Zeitung: McKinsey-Beraterin Favoritin als Rüstungsstaatssekretärin

Bei einer bedeutenden offenen Personalie in der Bundesregierung zeichnet sich offenbar eine Lösung ab: Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, gilt die Unternehmensberaterin Katrin Suder als Favoritin auf den offenen Staatssekretärs-Posten im Verteidigungsministerium. Suder leitet derzeit das Berliner Büro der Beratungsgesellschaft McKinsey. Als Staatssekretärin wäre sie für den Rüstungsbereich zuständig. Weiter lesen …

Springsteen, Hanley, Stevens, Diederichsmeier - Sieger des ersten Burgturnier-Tages

Jessica Springsteen aus den USA und Cameron Hanley aus Irland, Mario Stevens aus Molbergen und Mylene Diederichsmeier aus Havighorst holten sich zum Auftakt des internationalen Hardenberg Burgturniers die ersten Siege. Das Eröffnungsspringen im Preis des Hardenberg GolfResort wurde die Beute von Springsteen, die nach 2013 zum zweiten Mal in Nörten-Hardenberg dabei ist - wieder mit ihrer Trainerin, der Mannschafts-Olympiasiegerin 2008, Laura Kraut. Weiter lesen …

Lahm und Neuer im DFB-Trainingslager eingetroffen

Torhüter Manuel Neuer und Kapitän Philipp Lahm sind am Freitag im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol eingetroffen. Der Rest der Mannschaft war bereits am Mittwoch angereist, Lahm und Neuer hatten den Trainingsauftakt jedoch verletzungsbedingt versäumt. Wann sie tatsächlich mit dem Training beginnen können, ist allerdings noch unklar. Weiter lesen …

Bayern: Drei Tote bei Flugzeugabsturz

Bei dem Absturz eines Sportflugzeugs in der Nähe von Ingolstadt sind am Freitagabend drei Menschen ums Leben gekommen. Das einmotorige Privatflugzeug vom Typ Klemm D107 war laut Polizei kurz nach dem Start gegen 18:00 Uhr vom Sportflugplatz Egweil verunglückt. Beim Aufprall in einem Getreidefeld sei die Maschine in mehrere Teile zerbrochen. Weiter lesen …

"Zapp": Wieder Wirbel um Henri Nannen Preis

Jacob Appelbaum, einer der Preisträger des Henris Nannen Preises, der vergangenen Freitag in Hamburg verliehen wurde, will seine Preisskulptur einschmelzen. Das gab er am Freitagabend im Theater der Welt in Mannheim in einer Rede bekannt, die dem NDR Medienmagazin "zapp" vorab vorliegt. Weiter lesen …

Zac Efron: "Es war ein Albtraum!"

In "Bad Neighbors" (seit 8.5. im Kino) spielt Zac Efron einen Studenten, der wilde Parties feiert - für ihn eine harte Rolle nach seinem Drogenentzug. "Es war ein Albtraum! Ich komme gerade aus der Reha und werde damit konfrontiert", stöhnt der Hollywoodstar im Gespräch mit TV Movie (Ausgabe 12/2014). "Andererseits wusste ich genau, wie sich meine Figur fühlt. Insofern war es meine leichteste Rolle." Weiter lesen …

Roland Kaiser: Ich bin ein unfassbar schlechter Tänzer

Schlagersänger Roland Kaiser bekennt sich offen zu seinen Schwächen: "Ich bin ein unfassbar schlechter Tänzer", sagte der 62-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das sei allerdings kein Manko für das Verhalten auf der Bühne: "Es sieht dann halt etwas lustig aus, wenn ich tanze. Wenn ich heute mal ,Bewegungsanfälle' bekomme, dann mache ich das einfach. Deswegen hat mich noch keiner von der Bühne geholt." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gierte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
BRICS (Symbolbild) Bild:  Legion-media.ru / Evgeny Gromov
BRICS als neues globales Machtzentrum? – Teil 1: Kooperation im Wandel des Weltfinanzsystems
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Chef der Hausärzte im Saarland rät: Weniger Maske tragen: „Wir müssen wieder zurück zu einem normalen Leben“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Anstieg plötzlicher Todesfälle: Neurologen warnen vor Impfschäden und fordern verpflichtende Obduktion
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr
Bild: AfD Deutschland
AfD: Sabotage-Minister stoppen: Habecks Anmaßungen müssen ein Ende finden!