Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Januar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Griechen wollen 160 Mrd. Euro Reparationszahlungen von Deutschland

Eine Arbeitsgruppe des griechischen Finanzministeriums hat gegenüber Deutschland, laut einem Bericht auf "RIA Novosti", Reparationsforderungen in Höhe von 108 Milliarden Euro (Zinsen nicht mitgerechnet) für das Leid und Zerstörungen in den Jahren des Zweiten Weltkrieges und 54 Milliarden Euro für die Anleihen gefordert, die die Bank Griechenlands den Nazis gewähren musste. Weiter lesen …

Israels Finanzminister fordert stärkeren Einsatz Berlins bei europäischer Einigung

Der israelische Finanzminister Juval Steinitz hat Deutschland dazu aufgefordert, sich noch stärker für die europäische Einigung einzusetzen. "Die wichtigsten Lektionen, die Europa aus der Krise gelernt haben sollte, ist die, dass in einem gemeinsamen Währungsraum noch weitaus mehr geteilt werden muss, als nur das Geld", sagte Steinitz dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Arbeitgeber begrüßen Aufschub bei Arbeitnehmer-Datenschutz

Die Arbeitgeber sind erleichtert, dass die Bundesregierung ihren umstrittenen Entwurf zu einem Arbeitnehmer-Datenschutzgesetz noch einmal prüft. "Wir begrüßen, dass der Entwurf zum Datenschutz nicht im Hau-Ruck-Verfahren durch die Ausschüsse gezogen wurde", sagte Peer-Michael Dick, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Fortuna verstärkt sich mit Martin Latka

Die Fortuna hat am Donnerstag den tschechischen Abwehrspieler Martin Latka verpflichtet. Der 28-jährige Rechtsfuß wechselt ablösefrei von Slavia Prag an den Rhein und erhält bei den Flingeranern einen Vertrag bis zum 30.06.2014. Damit reagieren die Rot-Weißen auf die Verletztenmisere in der Innenverteidigung. Weiter lesen …

Innenverteidiger Nilsson verlängert beim 1. FC Nürnberg

Der schwedische Innenverteidiger Per Nilsson hat seinem Vertrag beim 1. FC Nürnberg um zwei Jahre verlängert. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird der 30-Jährige bis zum 30. Juni 2015 beim "Club" spielen. Nilsson wechselte im Sommer 2010 von der TSG 1899 Hoffenheim ins Frankenland und absolvierte bislang 39 Bundesliga-Partien für die Nürnberger. Weiter lesen …

Sind Absagen immer umsonst?

Gerade in der heutigen, sehr hektischen Zeit ist das Vereinbaren von möglichst verbindlichen Terminen das A und O, um den Alltag und das Berufsleben bestmöglich zu strukturieren. Problematisch wird es allerdings, wenn Termine – sei es durch Verspätung, Krankheit oder schlicht und einfach Vergessen – nicht eingehalten werden. Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung erklärt, worauf Patienten, Gäste oder Kunden achten sollten, wenn Arzttermine kurzfristig abgesagt oder Hotel- und Restaurantreservierungen storniert werden müssen – und unter welchen Umständen eine Absage teuer werden kann! Weiter lesen …

Peter Plate: Neue Abenteuer mit einem Solo-Album

Die einzige Konstante ist die Veränderung. Nach über zwanzig überaus erfolgreichen Jahren mit Rosenstolz sucht Peter Plate das Abenteuer und veröffentlicht sein erstes Solo-Album. Mit der Single „Wir beide sind Musik“ tauscht er das Grau der langen Wintermonate gegen die Allmacht der Musik ein. Eine Hymne an die Liebe, das Aufwachen, das Weitermachen – und gleichzeitig der Vorbote zu seinem Album „Schüchtern ist mein Glück“, das im April erscheinen wird. Zwölf brandneue Songs, die sich um das Lebenselixier von Peter Plate drehen, eine ganz persönliche Angelegenheit, umgesetzt mit dem bewährten Songwriter- und Produzententeam Ulf Leo Sommer und Daniel Faust. Weiter lesen …

Bernd Schuster: "Guardiola wertet die gesamte Liga auf"

Der ehemalige Weltklassespieler Bernd Schuster, der unter anderem acht Jahre lang beim FC Barcelona spielte sowie Trainer bei Real Madrid war und auch heute noch in Spanien lebt, hat die Verpflichtung von Pep Guardiola als neuen Trainer des FC Bayern als "Entscheidung mit Zugkraft" gelobt: "Dass einer der besten Trainer der Welt nach Deutschland kommt, wertet die gesamte Liga auf", sagte er der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Kuzmina gewinnt Sprint in Antholz (ITA), Horchler Fünfte

Anastasiya Kuzmina hat den Sprint beim Biathlon-Weltcup in Antholz gewonnen. Die Slowakin blieb am Schießstand fehlerfrei und lief nach 7,5 Kilometern vor Kaisa Mäkäräinen und Darya Domracheva ins Ziel. Die Finnin und die Weißrussin hattten nach Fehlschüssen im Liegendanschlag jeweils eine Strafrunde absolvieren müssen. Beste DSV-Biathletin war Nadine Horchler, die nach fehlerfreier Schießleistung Fünfte wurde. Weiter lesen …

Hessens Finanzminister kritisiert Länderfinanzausgleich

Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat das bisherige System des Länderfinanzausgleichs als "unfair" und "nicht länger haltbar" kritisiert. Der "Oberhessischen Presse" (Freitagausgabe) sagte Schäfer zudem: "Von dem jährlichen Umverteilungsvolumen von 7,9 Milliarden Euro landen 3,3 Milliarden Euro in der Bundeshauptstadt. Das ist kein Länderfinanzausgleich mehr, sondern ein Hauptstadt-Finanzierungsinstrument. Das pervertiert das System." Weiter lesen …

Fußball: Holtby freut sich auf Atmosphäre in englischen Stadien

Lewis Holtby, der seine Fußballschuhe spätestens ab Juli für Tottenham Hotspur schnüren wird, freut sich auf die Atmosphäre in den englischen Stadien. "Ich glaube, es ist für mich der richtige Schritt, auf die Insel zu gehen. Der Verein Tottenham Hotspur ist eine große Adresse mit einer tollen Infrastruktur", sagte der 22-Jährige im Gespräch mit der Internetseite des DFB. Weiter lesen …

Aldi Nord verjüngt sich weiter

Der radikale Umbau von Aldi Nord geht in die nächste Phase. Im engsten Führungskreis, direkt unter dem von Marc Heußinger geführten Verwaltungsrat, verlassen innerhalb kurzer Zeit gleich drei altgediente Manager den Discounter, wie die Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag) in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet. Weiter lesen …

Reporter ohne Grenzen kritisiert eingeschränkte Bewegungsfreiheit für Journalisten in Mali

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert freien Zugang für Journalisten zu den Kampfgebieten im Norden Malis. Seit dem Beginn der französischen Militärintervention in dem westafrikanischen Staat hindern die Behörden Frankreichs und Malis einheimische und ausländische Journalisten daran, sich den Kampfhandlungen auf weniger als 100 Kilometer zu nähern. "Journalisten und ihre Redaktionen müssen selbst entscheiden können, welche Risiken sie in Kriegssituationen eingehen wollen", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr. Weiter lesen …

Wie am Gummiband

Wissenschaftler der Universität Bonn berechneten anhand von „R136“, wie Sternhaufen entstehen. Eigentlich müssten die Gebilde explosionsartig auseinanderfliegen, weil die jungen Sterne das Gas in dem Haufen sehr stark aufheizen und herausblasen. Die Eigengravitation wirkt aber wie ein Gummiband, welches den aufgeblähten Sternhaufen wieder zusammenzieht. Wie dies genau geschieht, hängt von der Schwere der Sterne in dem Haufen ab. Die Ergebnisse werden nun in „The Astrophysical Journal“ vorgestellt. Weiter lesen …

Mercedes A-Klasse ist das "Lieblingsauto der Deutschen"

Triumph für Mercedes: Die neue A-Klasse ist beim ADAC Preis »Gelber Engel 2013« zum "Lieblingsauto der Deutschen" gewählt worden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der VW Golf und der BMW 3er. Leser von ADAC Motorwelt und Besucher von adac.de haben über die beliebtesten Modelle abgestimmt. Den Titel "Bester Gebrauchter" in der Kategorie »Qualität« holte sich der Audi A3 vor seinem großen "Bruder", dem Audi A6. Den dritten Rang in dieser Kategorie belegte die Mercedes C-Klasse. Weiter lesen …

NABU: Nur jeder fünfte Deutsche kennt die Bekassine

Nur jeder fünfte Deutsche kennt die Bekassine, die vom NABU und seinem bayerischen Partner, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV), zum "Vogel des Jahres 2013" gekürt wurde. Wie eine repräsentative Online-Umfrage des Forschungsinstituts YouGov im Auftrag des NABU ergab, wissen 18 Prozent aller Bürger, was eine Bekassine ist. Weitere zwei Prozent dachten immerhin an ein Tier. 53 Prozent der Befragten beantworteten die Frage "Was ist eine Bekassine?" mit "weiß nicht". Einige nannten ein Wasserfahrzeug, eine Barkasse, Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse oder ein Küchengerät. Weiter lesen …

Erfolg für Deutsche Umwelthilfe: Gericht untersagt Vertrieb von Energiesparlampen mit zu hohem Quecksilbergehalt

Der Leuchtmittelhersteller Brilliant AG darf keine Energiesparlampen mit zu viel giftigem Quecksilber mehr vertreiben. So lautet das Urteil des Landgerichts Stade vom 13. Dezember 2012 (AZ 8 O 112/12). Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hatte bei mehreren Laboranalysen von verschiedenen Brilliant-Energiesparlampen deutliche Überschreitungen des gesetzlich erlaubten Grenzwerts für Quecksilber festgestellt. Weiter lesen …

Q-Check: USA lösen Eurozone bei Staatsschuldenkrise ab

Die Schuldenkrise wird auch 2013 dominieren, allerdings nicht die der Eurozone, sondern die der USA. Das Thema Staatsschulden bleibe auf der Tagesordnung, verschieben werde sich nur der Schauplatz, hieß es von Finanzexperten beim von APA-Finance und DerBörsianer.com veranstalteten Expertenforum "Q-Check" am Dienstagabend. Zudem sprach Martin Simhandl, Finanzvorstand der Vienna Insurance Group (VIG), über das aus seiner Sicht nach wie vor aufrechte Marktpotenzial in Osteuropa. Weiter lesen …

Erste BitTorrent-Settop-Box ist gestartet

Mit der BBK BitTorrent Certified Box ist jetzt die erste Settop-Box erhältlich, die auf das direkte Herunterladen und Teilen von Multimedia-Inhalten per BitTorrent ausgelegt ist. Über HDMI bringt das Android-basierte Gerät Torrent-Inhalte direkt auf den TV-Bildschirm. Zudem unterstützt es Streaming im Heimnetzwerk und mit einer eigenen App auch von Android- und iOS-Geräten, verspricht also ein umfassendes Mediacenter. Zu haben ist die Box für 90 Euro plus Versandkosten, über die Produktseite des weitgehend anonym agierenden Anbieters. Weiter lesen …

Schlanke Frauen-Taille steigert männliche Sex-Lust

Je schlanker die Taille einer Frau ist, umso besser ist die sexuelle Leistung und Befriedigung eines Mannes. Zu diesem Schluss kommt Studie der University of West Scotland, die auf vorhergehenden Erhebungen vermeintlicher Vorlieben bei Männern für schlankere und damit sexuell attraktivere Frauen basiert. Wissenschaftler vermuten, dass dieses Phänomen mit evolutionären Faktoren einhergeht, da übergewichtige Menschen mit einem höheren Gesundheitsrisiko assoziiert werden. Weiter lesen …

Facebook-Suche setzt Google und Co unter Druck

Mit "Graph Search", einer am Dienstag vorgestellten neuen Suchfunktion für Inhalte bei Facebook, setzt Mark Zuckerberg andere Player im Suchgeschäft, allen voran Google, gehörig unter Druck. Auf dem Spiel stehen Milliarden von Werbeeinnahmen, die mit dem Durchforsten von Information verdient werden können, wie das Wall Street Journal berichtet. Derzeit ist Google der unangefochtene Herrscher im Such-Dschungel, Facebook spekuliert aber mit seinem riesigen Schatz an nutzergenerierten Inhalten darauf, dass die Kunden bei vielen Suchanfragen künftig auf Google verzichten können. Weiter lesen …

Nach zwei Jahren nimmt der Sex in der Partnerschaft rapide ab

PARSHIP Studie zum Weltknuddeltag am 21. Januar zeigt, wie es die Deutschen mit dem Austausch von Zärtlichkeiten halten. Das Ergebnis: In Partnerschaften wird geknutscht, was das Zeug hält. 65 Prozent der Paare in Deutschland haben mindestens einmal pro Woche Sex. So das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von PARSHIP, Europas führender Online-Partneragentur, unter rund 1.000 Befragten. Dabei nimmt die sexuelle Aktivität mit der Dauer der Beziehung ab: Weiter lesen …

FDP kritisiert SPD-Haltung bei Abschaffung der kalten Progression

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Martin Lindner, hat die Haltung der SPD bei der Abschaffung der kalten Progression kritisiert. "Die Opposition, angeführt von der SPD, blockiert eine Entlastung von 6,1 Milliarden im Bundesrat, die wir zum Abbau der kalten Progression für die mittleren Einkommen vorgesehen haben", sagte Lindner dem Fernsehsender Phoenix. Weiter lesen …

Menschen für Tierrechte: Bundesrat soll Aigners Tierschutzgesetz aufhalten

Morgen berät der Agrarausschuss des Bundesrats über die Änderungen des Tierschutzgesetzes. Der Bundestag hat diesen Änderungen bereits am 28. November zugestimmt. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte appelliert an die Ausschussmitglieder, den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat anzurufen und später im Falle eines erfolglosen Vermittlungsverfahrens Einspruch gegen das Gesetz einzulegen. Weiter lesen …

SPD: Jahreswirtschaftsbericht ist "Dokument der Untätigkeit"

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, hat den am gestrigen Mittwoch von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) vorgestellten Jahreswirtschaftsbericht der Regierung als "Dokument der Untätigkeit" bezeichnet. Man habe sich drei Jahre lang ausgeruht und jetzt komme die Krise zurück nach Deutschland, sagte Heil dem Fernsehsender Phoenix. Weiter lesen …

Nora Tschirner ist die deutsche Lara Croft

Lara Croft ist die wohl bekannteste Heldin der Spielegeschichte - und eine weltweite Ikone der zeitgenössischen Pop-Kultur weit über die Grenzen der Games hinaus. Square Enix freut sich bekanntgeben zu können, dass im neuen TOMB RAIDER der Kinostar Nora Tschirner als deutsche Stimme in die Rolle der berühmten Videospiel-Abenteurerin schlüpft. Weiter lesen …

CSU fordert Sofortprogramm für finanziell angeschlagene Krankenhäuser

Der stellvertretende Chef der Unionsfraktion im Bundestag, Johannes Singhammer (CSU), hat angesichts der finanziellen Notlage der Krankenhäuser in Deutschland ein Sofortprogramm für 2013 und 2014 über eine Milliarde Euro gefordert. "In diesem und im kommenden Jahr wollen wir eine Milliarde Euro aus den Überschüssen des Gesundheitsfonds gezielt in die Kliniken investieren", sagte Singhammer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

LEGO wird wegen Volksverhetzung angezeigt

Türkische Kulturgemeinde in Österreich greift den Spielehersteller LEGO in Deutschland, Österreich und der Türkei wegen Verhetzung bzw. Volksverhetzung mit einer Sachverhaltsdarstellung an. Betrifft: LEGO Star Wars 9516 - Jabbas Palace. Der Bausatz kostet ca. 139,99 Euro Die Raketen, Kanonen, Waffen wie Laserpistole, Gewehre und Samuraischwerter (dienen als Füße des B'omarr-Mönchs) und Falltüren in der LEGO-Burganlage sind für die Türkische Kulturgemeinde in Österreich pädagogisch bedenklich sogar "pädagogische Sprengstoff für Kinder" Weiter lesen …

Parteichef Schlömer hält Piraten für unverzichtbar in Deutschland

Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer, hält die Piraten für unverzichtbar für die deutsche Gesellschaft. "Die Bürger und das Land müssen sich wünschen, dass die Piraten Erfolg haben", sagte Schlömer der "Welt". "Das politische System lebt davon, dass frische Parteien in die Parlamente kommen, um altes Tun infrage zu stellen." Dies sei die entscheidende Frage für die kommenden Landtagswahlen sowie die Bundestagswahl. Weiter lesen …

Vietnamesisches Rettungszentrum für Bären vor Ausweisung gerettet

Das Animals Asia Rettungszentrums für Bären in Vietnam konnte vor der Ausweisung, die seit dem 5. Oktober 2012 angedroht war, gerettet werden. Ein Communiqué der vietnamesischen Regierung bestätigt die Entscheidung des Premierministers Nguyen Tan Dung, dass der Betrieb des Rettungszentrums aufrechterhalten und der Bau der zweiten Phase des Projekts weiter geführt werden soll. Weiter lesen …

Union kritisiert Energiepapier der Grünen scharf

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer (CDU), hat ein Energiepapier der Grünen, das in der vergangenen Woche auf einer Klausurtagung beschlossen wurde, scharf kritisiert. "Mit ihrem neuen Forderungskatalog lassen die Grünen energie- und industriepolitisch die Maske fallen", sagte Pfeiffer am Donnerstag in Berlin. Weiter lesen …

Siedlungs- und Verkehrsfläche wächst täglich um 81 Hektar

Die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland hat in den Jahren 2008 bis 2011 insgesamt um 2,5 % oder 1 182 Quadratkilometer zugenommen. Das entspricht rechnerisch einem täglichen Anstieg von 81 Hektar oder etwa 116 Fußballfeldern. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verlangsamte sich damit die Zunahme der Siedlungs- und Verkehrsfläche gegenüber dem letzten Berechnungszeitraum 2007 bis 2010. Damals hatte der Anstieg noch 87 Hektar pro Tag betragen. Ziel der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung ist es, die tägliche Inanspruchnahme neuer Siedlungs- und Verkehrsflächen bis zum Jahr 2020 auf durchschnittlich 30 Hektar pro Tag zu reduzieren. Weiter lesen …

Arbeitslosigkeit Hauptauslöser für private Überschuldung in 2011

Der häufigste Auslöser für eine Überschuldungssituation bei Privatpersonen war im Jahr 2011 die Arbeitslosigkeit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war bei gut jeder vierten von Schuldnerberatungsstellen betreuten Person (27 %) Arbeitslosigkeit der Hauptgrund für die Überschuldung. Aber auch andere Ereignisse wie zum Beispiel Trennung, Scheidung sowie der Tod des Partners/der Partnerin (zusammen 14 %) oder eine Erkrankung, Sucht oder ein Unfall (12 %) führten häufig zu kritischen finanziellen Situationen. Unwirtschaftliche Haushaltsführung (11 %) und gescheiterte Selbstständigkeit (8 %) waren weitere bedeutende Faktoren. Weiter lesen …

FDP fordert Legalisierung von Handy-Blitzerwarnern

Die FDP-Bundestagsfraktion fordert eine Legalisierung von Blitzerwarnern für Handys und Navigationssysteme. "Das strikte Verbot mobiler Navigationsgeräte mit Radarwarnsoftware ist aus Sicht der FDP-Bundestagsfraktion nicht mehr zeitgemäß und muss auf den Prüfstand gestellt werden", sagte der verkehrspolitische Sprecher der Liberalen im Bundestag, Oliver Luksic, der "Welt". Weiter lesen …

Malische Zivilgesellschaft startet am Freitag Friedensmarsch in Landesnorden

Mit einem am heutigen Freitag beginnenden Friedensmarsch wollen zivilgesellschaftliche Gruppen in Mali gegen die militärische Intervention in ihrem Land protestieren. "Die Malier wollen sich Gehör verschaffen und die soziopolitische Krise in unserem Land lösen", sagte Alassane Dicko im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland". Er ist Sprecher der Vereinigung der malischen Abgeschobenen (Association Maliènne des Expulsés, AME), die an der Organisation des "Marche Blanche" (Weißer Marsch/Marsch der Zivilgesellschaft), maßgeblich beteiligt ist. Weiter lesen …

Steinbrück will überhöhte Dispozinsen gesetzlich stoppen

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will mit einem Gesetz gegen überhöhte Zinsen für überzogene Girokonten vorgehen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf ein internes SPD-Positionspapier. Demnach fordert die SPD eine gesetzliche Regelung, nach der es "maximal einen Aufschlag von höchstens acht Prozentpunkten auf den Basiszinssatz der Bundesbank" geben darf. Weiter lesen …

Experten warnen: Direkte Bankenhilfe schmälert ESM-Ausleihvolumen

Die geplante direkte Bankenhilfe könnte das Ausleihvolumen des Euro-Rettungsfonds ESM deutlich verringern: Auf diese Gefahr weist eine von den Euro-Ländern eingesetzte Task-Force in einem Zwischenbericht hin, der dem "Handelsblatt" vorliegt. Wenn der Rettungsschirm seine Top-Bonitätsnote behalten wolle, müsse er für jeden Euro direkter Bankenhilfe seine Ausleihkapazität um drei Euro senken, heißt es in dem Bericht. Je nach Ausgestaltung der Bankenrekapitalisierung könne der Effekt aber noch abgemildert werden. Weiter lesen …

Zeitung: Neue Eigenkapitalvorschriften für europäische Banken kommen noch später

Die Umsetzung der Basel-III-Eigenkapitalvorgaben für die 8.300 europäischen Banken droht sich weiter zu verzögern. Die sogenannte CRD-IV-Gesetzgebung (Capital Requirements Directive) könne frühestens im März beschlossen werden, erfuhr das "Handelsblatt" von EU-Diplomaten. Zwischen dem Europaparlament und dem EU-Finanzministerrat sind immer noch zahlreiche Artikel in der Richtlinie CRD IV und der Verordnung CRR strittig. Weiter lesen …

Frankreich will Juncker-Nachfolge bremsen

Frankreich will die Ernennung eines neuen Chefs der Eurogruppe verzögern. Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Pierre Moscovici äußerte im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" Vorbehalte gegen die schnelle Ernennung des niederländischen Finanzministers Jeroen Dijsselbloem. Er bemängelte, es gebe bisher noch gar kein offizielles Bewerbungsverfahren für die Nachfolge. Eine Entscheidung könne deshalb frühestens im Februar fallen, deutete der Minister an. Weiter lesen …

Anna Wörner gewinnt in Megeve (FRA)

Anna Wörner hat ihren ersten Weltcup in dieser Saison gleich gewonnen. Im französchischen Megeve kehrte die Partenkirchnerin nach einer Pause ins internationale Renngeschehen zurück und qualifizierte sich als 28. eher knapp für die Finals. In den Ausscheidungen zeigte sie ihre ganze Klasse und sicherte sich den Sieg vor der Kanadierin Kelsey Serwa und Ophelie David aus Frankreich. Bei den Herren wurde Daniel Bohnacker als Elfter bester Deutscher. Weiter lesen …

Ministerium: Voller Zuschuss für Pflegezusatzversicherung nur bei Abschluss bis Jahresmitte

Wer vom Staatszuschuss für die neue private Pflegezusatzversicherung für das ganze Jahr profitieren will, sollte bis zur Jahresmitte einen Vertrag abgeschlossen haben. Das geht laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" aus einem Vermerk des Gesundheitsministeriums hervor. "Es ist davon auszugehen, dass die Verträge, die bis Mitte des Jahres angeboten werden, rückwirkend zum 1. Januar 2013 geschlossen werden können, um die staatliche Förderung auch für das Jahr 2013 in voller Höhe zu erhalten", heißt es demnach. Weiter lesen …

Kirchhoff: Bayern-Wechsel war logische Entscheidung

Jan Kirchhoff, der spätestens im Sommer zum FC Bayern München geht, hat seinen Wechsel an die Isar als logische Entscheidung bezeichnet. "Bayern ist der größte Verein in Deutschland und einer der größten in Europa", sagte Kirchhoff im Gespräch mit der Internetseite des DFB. Für so einen Klub spielen zu dürfen, sei etwas ganz Besonderes. "Und wenn ich ein gutes Gefühl dabei habe, ist es für mich die logische Entscheidung." Weiter lesen …

Elton John zum zweiten Mal Vater geworden

Der britische Musiker Elton John ist zum zweiten Mal Vater geworden. Das bestätigten der 65-Jährige und sein Lebenspartner David Furnish dem Magazin "Hello". Der Junge wurde demnach bereits am 11. Januar von einer Leihmutter in Los Angeles zur Welt gebracht und auf den Namen Elijah Joseph Daniel Furnish-John getauft. Weiter lesen …

Julianne Moore: "Ich muss nicht mehr wie dreißig aussehen"

Schauspielerin Julianne Moore (52) bekam die erste Mutterrolle bereits mit Anfang 20 angeboten. Sie sollte die Mutter einer 15-Jährigen spielen. Damals war sie verwirrt und empört, heute sieht Hollywoods Chef-Rothaarige das gelassener. "Natürlich will ich gut aussehen, aber auch altersgerecht. Für mich ist es wichtig, so ausdrucksstark wie möglich im Gesicht auszusehen", sagt sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins BRIGITTE (Ausgabe 3/13). Weiter lesen …

Liebes-Comeback bei den van der Vaarts

Nur eine Woche nach der Trennung siegte die Sehnsucht: Sylvie (34) und Rafael van Vaart (29) wünschen sich ein Comeback für ihre Ehe. "Ich liebe Rafael immer noch so sehr", gesteht die holländische Moderatorin gegenüber dem People-Magazin GALA (Ausgabe 4/13). "Ich bin so glücklich. Wir wollen es wieder miteinander versuchen." Weiter lesen …

Iris Berben: "Ich trage gerne Jogginghosen"

TV-Star Iris Berben (62) verrät in der aktuellen GRAZIA (Ausgabe 4/13), dass sie zu Hause gerne Jogginghosen trägt. "Ich habe das ganze Repertoire von Adidas", sagt die gerade erst wieder zur bestangezogenen Frau Deutschlands gewählte Schauspielerin. "Ich hab die Hosen in vielen Farben. Ich will mich zu Hause doch bewegen, anpacken können." Guter Stil wird für sie vor allem durch die innere Haltung geprägt. "Es gibt Leute, die sehen perfekt gestylt, aber verkleidet aus. Da stimmt alles, aber sie stimmen nicht." Weiter lesen …

674 Tonnen Gold kommen nach Deutschland — und der Rest?

Also vorerst bleibt alles, wie es ist und nach 2020 ist immer noch die Hälfte des Goldes bei den Alliierten, mit denen wir immer noch keinen Friedensvertrag haben. Fragt sich doch, warum man innerhalb der nächsten 7 Jahre nicht alles Gold zurückholen kann? Warum nicht innerhalb der nächsten zwei Jahre oder drei Jahre? Welche Probleme gibt es damit? Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leib in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen