Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. Januar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Shell-Bohrinsel vor Alaska auf Grund gelaufen

Vor der Küste des US-Bundesstaates Alaska hat sich eine Bohrinsel des Ölkonzerns Shell aus dem Schlepptau eines Schiffes losgerissen und ist dann auf Grund gelaufen. Nach Angaben der Küstenwache hat die Plattform namens "Kulluk" mehr als eine halbe Million Liter Diesel in den Tanks. Ein Ölaustritt sei aber bislang nicht festgestellt worden. Weiter lesen …

SPD-Politiker Stegner sieht Kanzlergehalt-Debatte als Ablenkung

Der schleswig-holsteinische SPD-Vorsitzende und Koordinator der Linken im Parteivorstand, Ralf Stegner, hat die Debatte über das Kanzlergehalt als "unerfreulich und ärgerlich" für die SPD bezeichnet: Sie lenke von dem notwendigen Politikwechsel ab, um den es der Partei eigentlich gehen sollte. "Peer Steinbrück darf sich nicht in Debatten locken lassen, die sich dafür eignen, Klischees zu reproduzieren", sagte Stegner dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Kommunale Unternehmen attackieren Energiepolitik

Der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) übt scharfe Kritik an der Energiepolitik der Bundesregierung. Die Versorgungssicherheit mit Strom sei nicht mehr gewährleistet, sagte VKU-Präsident Ivo Gönner der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Immer mehr Kraftwerke auch kommunaler Eigentümer verdienten am Strommarkt kein Geld, zugleich fehlten vor allem in Süddeutschland Kapazitäten. Weiter lesen …

Ärztepräsident schließt weitere Manipulationen bei Organspenden nicht aus

er Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, schließt weitere Fälle von Manipulationen bei Organspenden nicht aus. "Die nach Bekanntwerden der ersten Fälle im Herbst beschlossenen neuen Überprüfungen aller Transplantationszentren haben erst kürzlich begonnen", sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Weitere Fälle können wir derzeit nicht ausschließen. Niemand weiß, was noch alles zu Tage treten wird", so Montgomery. Weiter lesen …

Aserbaidschan erklärt, Europa könne den schwelenden Bergkarabachkonflikt im Jahr 2013 nicht ignorieren

Aserbaidschan hat sich wegen der Besatzung seiner Landflächen durch Armenien im Jahr 2012 bereits an fünf separate europäische Parlamente gewandt und sich nun geschworen, seine Bemühungen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit bezüglich des schwelenden Konflikts um Bergkarabach sowie weitere aserbaidschanische Gebiete im Jahr 2013 weiter fortzusetzen. Weiter lesen …

junge Welt: FARC: "Wir kämpfen für eine gerechte Sache"/

Die USA und Kolumbien haben auf Miguel Ángel Pascuas Kopfgelder in Höhe von 3,5 Millionen Dollar ausgesetzt - im Exklusivgespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung junge Welt äußert sich der FARC-Comandante erstmals zu den angelaufenen Friedensgesprächen. Der Regierung seines Landes wirft Pascuas vor, »nicht sauber zu spielen«. So seien zu Beginn der Gespräche in Kuba und Norwegen auf Bitten der kolumbianischen Regierung die internationalen Haftbefehle gegen mehrere FARC-Delegierte aufgehoben worden. Weiter lesen …

Mathis Bolly verstärkt Fortunas Offensive

Mathis Bolly wird zur in wenigen Tagen beginnenden Rückrunde der laufenden Bundesligasaison Fortunas Offensive verstärken. Der 22-jährige Norweger kann auf beiden offensiven Außenbahnen eingesetzt werden und hat einen Vertrag bis 30.06.2016 unterschrieben. Beim norwegischen Erstligisten Lilleström SK hat Mathis Bolly in 24 Saisonspielen der abgelaufenen Spielzeit acht Scorerpunkte erzielt. Weiter lesen …

Spekulationen um die Gesundheit von Hillary Clinton

Hillary Clinton, die das größte Hindernis für die Änderung der Außenpolitik von Barack Obama war, erschien seit dem 7. Dezember nicht mehr in der Öffentlichkeit. Ihr Sekretariat hat am 9. angekündigt, dass sie an einem Darm-Virus leide. Am 21. Dezember hätte sie sich – durch die Krankheit geschwächt – bei einem Sturz in ihrem Haus eine Gehirnerschütterung zugezogen und sei in ein kurzes Koma gefallen. Am 30. wurde sie im New York-Presbyterian Spital aufgenommen, um eine Antikoagulationsbehandlung zu bekommen, da Blutgerinnsel in ihrem Schädel entdeckt wurden. Weiter lesen …

Zeitung: Sicherheitslücken auf eingleisigen Bahnstrecken

Auf eingleisigen Bahnstrecken in Deutschland gibt es offenbar erhebliche Sicherheitslücken mit einem "enormen Schadenpotenzial". Das Bonner Eisenbahnbundesamt warnt die deutschen Bahnunternehmen, der bei Bremsmanövern von Lokomotiven und Triebwagen übliche Einsatz von Streusand könne die Elektronik der Gleissicherung irritieren. Das berichten die Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Schon durch andere Züge belegte Gleisabschnitte könnten danach irrtümlich als frei gemeldet werden, was zu Kollisionen führen könne. Weiter lesen …

Ist der Anlagenverkauf von Eon an Gemeinden vorsätzlicher Betrug?

Vielleicht haben Sie während der letzten Monaten bemerkt, dass immer mehr Anlagen, die Eon so tüchtig über einige Jahre von den Gemeinden eingenommen hat, jetzt wieder an die Gemeinden verkauft werden. Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, warum diese plötzliche Umkehr der Strategie des Energieriesens zustande gekommen ist oder vielleicht stellen Sie sich erst jetzt die Frage. Weiter lesen …

Schröder kritisiert geringfügige Beschäftigungsverhältnisse

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hält Minijobs für frauenfeindlich. Nach Ansicht der CDU-Politikerin hindern die geringfügigen Beschäftigungen Mütter am beruflichen Aufstieg. "Die meisten Frauen wollen nach der Babypause in Teilzeit arbeiten. Und landen dann in einem Minijob", erklärte die Ministerin in einem Interview in der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt", das aus einem Vorabdruck des Buches "Mama zahlt" stammt, das am 14. Januar im Herder-Verlag erscheint. Weiter lesen …

Autoexperte Dudenhöffer: 2013 wird "größte Belastungsprobe seit zweitem Weltkrieg"

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer rechnet für 2013 mit dem härtesten Jahr für die Automobilbranche in Europa seit Jahrzehnten. "Die europäische Autoindustrie – insbesondere Südeuropa – steht vor ihrer größten Belastungsprobe seit dem zweiten Weltkrieg", sagte der Direktor des CAR-Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen der Tageszeitung "Die Welt". "Die Euro-Zone bleibt länger in der Rezession, und die Automobilmärkte in Europa werden im Jahr 2013 noch schwieriger werden", sagte Dudenhöffer. Weiter lesen …

Studie: Schweizer Handynutzer bezahlen zu viel

Die meisten Schweizer Handynutzer zahlen für ihre Mobilfunkverträge zu viel Geld. Das ist das Ergebnis einer Studie des Vergleichsdienstes Comparis, der diese am Mittwoch vorstellte. Demnach könnten die eidgenössischen Handynutzer insgesamt 2,6 Milliarden Franken (rund 2,15 Milliarden Euro) einsparen, wenn sie jeweils zum für sie günstigsten Mobilfunkangebot wechseln würden. Weiter lesen …

Dortmund-Manager Zorc: Abschied von Götze kein Thema

Für den Manager von Borussia Dortmund, Michael Zorc, ist ein Wechsel von Mario Götze, dessen Vertrag in Dortmund noch bis zum Sommer 2016 läuft, kein Thema. "Mario hat einen langfristigen Vertrag bei uns. Er fühlt sich mit seiner Familie und seinen Freunden sehr wohl beim BVB und in der Stadt Dortmund. Es gibt keine Tendenz, dass sich das ändern wird", sagte Zorc im Gespräch mit der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Ein Jahrhundert Geschichte im ZDF: "Das Adlon. Eine Familiensaga"

"Was im Adlon passiert, bleibt im Adlon!" Das war in allen Zeiten die wichtigste Diskretionsregel im bekannten Luxushotel. Die Geschichte und die Geschichten rund um das legendäre Haus zeigt das ZDF zum Jahresauftakt 2013 am Sonntag, 6., Montag, 7. und Mittwoch, 9. Januar 2013, jeweils 20.15 Uhr. Regisseur Uli Edel inszenierte den prominent besetzten Fernsehfilm mit Schauspielern wie Josefine Preuß, Heino Ferch, Marie Bäumer, Burghart Klaußner, Wotan Wilke Möhring, Ken Duken, Katharina Wackernagel und Jürgen Vogel. Weiter lesen …

Verbraucherpreise 2012: Voraussichtlich + 2,0 % gegenüber 2011

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland wird sich im Jahresdurchschnitt 2012 gegenüber 2011 voraussichtlich um 2,0 % erhöhen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird der Verbraucherpreisindex im Dezember 2012 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich um 2,1 % steigen. Gegenüber November 2012 stiegen die Verbraucherpreise vor allem saisonbedingt um 0,9 %. Weiter lesen …

Berichte über neue Massaker in Syrien

Die syrische Opposition berichtet laut einer Meldung der dts Nachrichtenagentur über ein neues Massaker. Angeblich sollen regierungstreue Milizen in einem Dorf in der Provinz Hama 23 Menschen enthauptet haben, darunter sieben Kinder. Auch in den Außenbezirken der syrischen Hauptstadt Damaskus soll es weitere Bombenangriffe der Luftwaffe gegeben haben. Der internationale Flughafen der Stadt Aleppo wurde gesperrt. Eine unabhängige Bestätigung der Angaben gibt es nicht. Wie von alternativen Medien berichtet wird, scheint es aber auch immer wieder zu Grausamkeiten durch die “Rebellen” zu kommen, wie jetzt zwei neue Videos zeigen. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise 2012: Historischer Höchststand

Tanken war 2012 so teuer wie noch nie zuvor: Im bundesweiten Mittel von Markentankstellen und freien Stationen betrug der Preis für einen Liter Super E10 1,598 Euro und für Diesel 1,478 Euro. Das ist ein Anstieg von 7,6 bzw. 6,7 Cent im Vergleich zum Vorjahr. Teuerster Tag 2012 - und damit seit Aufzeichnung der Spritpreise 1950 - für die Fahrer von Benziner-Pkw war der 13. September, als der Liter E10 1,709 Euro kostete. Das Pendant für Diesel-Fahrer mit 1,554 Euro pro Liter fiel auf den 26. August. Am günstigsten war Autofahren für Besitzer von Benzin-Pkw vor genau einem Jahr: Am 2. Januar 2012 kostete ein Liter Super E10 1,497 Euro. Diesel war mit 1,375 Euro je Liter am 26. Juni am billigsten. Weiter lesen …

Linke will Unternehmensspenden an Parteien verbieten

Der Bundesschatzmeister der Linken, Raju Sharma, hat ein Verbot von Unternehmensspenden an Parteien gefordert. "Jeder weiß aufgrund seiner Lebenserfahrung: Ohne Leistung keine Gegenleistung. Wenn Unternehmen an Parteien spenden, entsteht immer der Eindruck, dass Politik einfach gekauft wird", sagte Sharma am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Kubicki: Steinbrücks Darstellung "ist an Dilettantismus kaum noch zu überbieten" Im Vergleich dazu sei Rösler in seiner Wirkung noch besser

In der Debatte um die umstrittene Wirkung des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück nach dessen Bemerkungen zum "Frauenbonus" von Angela Merkel und zur Gehaltsfrage des Bundeskanzlers hat Steinbrücks Studienfreund, der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki, dem Sozialdemokraten im Vergleich zum FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler eine noch schlimmere innerparteiliche Wirkung attestiert. Weiter lesen …

Gröhe will Mütterrenten schrittweise angleichen

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat sich für eine schrittweise Gleichstellung älterer Mütter bei der Rente ausgesprochen. "Die Gleichstellung der Mütterrenten in einem Schritt würde uns finanziell überfordern", sagte Gröhe der "Welt". Daher wolle die CDU in mehreren Schritten vorgehen und sei darüber mit der FDP im Gespräch. Weiter lesen …

Ökonom: Depression in Spanien und Griechenland Gefahr für Weltwirtschaft

Nach Ansicht des Ökonomen Joseph Stiglitz, Wirtschaftsprofessor an der Columbia-Universität in New York, befinden sich Spanien und Griechenland in einer wirtschaftlichen Depression, die die Weltwirtschaft gefährdet. Die beiden Länder seien in einer Depression, "bei der keine Hoffnung auf Erholung in Sicht ist", schreibt der Ökonom in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Der Fiskalpakt der Euro-Zone sei keine Lösung der Krise, und der Kauf von Staatsschulden durch die Europäische Zentralbank (EZB) sei bestenfalls ein Mittel zu ihrer vorübergehenden Linderung. Weiter lesen …

Oberhofer für Weltcup-Auftakt gerüstet

Die Oberhofer sind für die 22. Auflage des Biathlon-Weltcups bestens gerüstet. Wie OK-Chef Christopher Gellert am Mittwoch informierte, ist die 3,3-Kilometer-Runde mit Schnee belegt und der Stadionaufbau fast abgeschlossen. „Wir sind gut gerüstet und freuen uns auf ein erneutes Biathlon-Fest am Grenzadler“, sagte Sabine Reuß, ehrenamtliche Geschäftsführerin der veranstaltenden WSRO-Skisport GmbH. Wetterprognosen sagen für die kommende Nacht Minustemperaturen voraus. Weiter lesen …

Hitzfeld: FC Bayern sollte Trainerfrage bald klären

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat dem FC Bayern München geraten, die offene Vertragssituation um Jupp Heynckes bald zu klären. "Bisher haben sich alle Beteiligten geschickt verhalten. Aber man darf im neuen Jahr auch nicht zu lange warten mit der Entscheidung, das bringt Unruhe von außen in die Mannschaft", sagte Hitzfeld der "AZ". Weiter lesen …

Geheime Chemtrails-Militärtests in den 50iger Jahren in St. Louis

Nach einem Artikel auf dem Nachrichtenblog "politaia.org" soll es bereits in den 50er Jahren zu Militärtests mit Chemtrails gekommen sein. Als Quelle beruft man sich auf einen Beitrag von "Before It's News", in dem die Soziologin Lisa Martino-Taylor in einem Filmbericht ihre Erkenntnisse aus freigegebenen Geheimdokumenten des US-Militärs aus den Jahren zwischen 1950 und 1960 erläutert. Demzufolge führte das Militär in St. Louis und anderen US-Städten Experimente mit Chemtrails durch. In den Sprühaktionen wurden Zink-Cadmiumsulfid und radioaktive Substanzen versprüht. Die Sprühanlagen waren an Flugzeugen, an Dächern von Gebäuden und an Zugwaggons installiert. Weiter lesen …

2013: Wachablösung auf dem Konsolenmarkt

Nintendo hat zum Jahresende 2012 vorgelegt, mit der Wii U läutete das japanische Unternehmen die nächste Generation von Spielekonsolen ein. Aber die Konkurrenz schläft nicht: Ende November 2013 wird Microsoft wahrscheinlich mit dem Xbox-Nachfolger kontern, Sony legt wohl spätestens im März 2014 mit der Playstation 4 nach. Beide Geräte sollen echte Hightech-Riesen sein und völlig neue Spielerlebnisse ermöglichen. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD SPIELE stellt aktuelle Fakten sowie die heißesten Gerüchte zur nächsten Konsolengeneration vor (Heft 2/2013). Weiter lesen …

Wirtschaftsexperte: Euro überlebt 2013

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Michael Kemmer, ist fest davon überzeugt, dass der Euro 2013 überleben wird. "Die Euro-Gruppe hat ein klares Signal gesetzt, dass Griechenland nicht aus der Gemeinschaftswährung ausscheidet", sagte Kemmer in einem Interview mit der Zeitschrift "Superillu". Weiter lesen …

US-Haushaltskrise: Repräsentantenhaus stimmt Kompromiss zu

Das Repräsentantenhaus hat dem Kompromiss im US-Haushaltsstreit zugestimmt. In der Nacht auf Mittwoch votierten 257 Abgeordnete für den Kompromiss, dem zuvor schon der US-Senat zugestimmt hatte, während sich 167 gegen ihn aussprachen. Die Vereinigten Staaten entgehen damit zumindest vorläufig massiven Ausgabenkürzungen in Höhe von 109 Milliarden US-Dollar allein für das Jahr 2013. Weiter lesen …

Union droht korrupten Ärzten mit verschärftem Strafrecht

Ärztekammern und die Vereinigungen der Kassenärzte (KV) tun nach Auffassung der Union zu wenig gegen Korruption im Gesundheitswesen. "Entweder beginnt die ärztliche Selbstverwaltung endlich eigenständig, die Dinge klar beim Namen zu nennen und aktiv zu bekämpfen, oder wir müssen eine Strafnorm schaffen, damit der Staatsanwalt aktiv wird", sagte der gesundheitspolitischer Sprecher der Union, Jens Spahn (CDU), der Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.). Die Grenzen zwischen Kooperation und Korruption von Ärzten etwa mit Pharmafirmen seien unscharf. "So wie es ist, kann es jedenfalls nicht bleiben", sagte er. Weiter lesen …

Bundesregierung will unseriösen Gewinnspiel-Anbietern Boden entziehen

Die Bundesregierung will in diesem Jahr der zunehmenden Abzockerei mit Gewinnspielverträgen per Telefon einen Riegel vorschieben. Solche Verträge sollen zum Schutz der Verbraucher künftig nur noch schriftlich und nicht mehr telefonisch abgeschlossen werden können. Ein entsprechender Gesetzentwurf des Justizministeriums wird derzeit zwischen den Ministerien abgestimmt und soll danach so bald wie möglich ins Bundeskabinett. Das kündigte die Bundesregierung in einem Schreiben an den Bundestag an, das den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe vorliegt. Weiter lesen …

Fast jeder zweite Deutsche spart bei der Heizung

Fast jeder zweite Deutsche spart wegen der hohen Energiepreise bei der Heizung. Laut einer Umfrage der Prüforganisation Dekra, die der "Bild" vorliegt, senken 46 Prozent der Bundesbürger die Raumtemperatur und ziehen sich zu Hause wärmer an. Vier von zehn (41 Prozent) heizen weniger Räume oder erwarten von einem Wechsel des Gas- oder Stromanbieters eine Kostenersparnis. Weiter lesen …

DIHK-Präsident: Strompreise gefährden Arbeitsplätze

Die steigenden Strompreise kosten nach Ansicht von Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Arbeitsplätze. "Auf jeden Fall dämpfen die Preisanstiege die Beschäftigungsentwicklung 2013. Betriebe, die die Energie- und Rohstoffpreise als Geschäftsrisiko sehen, haben zurückhaltendere Beschäftigungsabsichten", sagte Driftmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "In Folge der Energiewende sind in Deutschland die Strompreise für zahlreiche Unternehmen zum 1. Januar im zweistelligen Prozentbereich gestiegen. Gleichzeitig ist die Weitergabe der gestiegenen Kosten in vielen Branchen nicht möglich." Weiter lesen …

FDP-Vize Homburger fordert Ende der Personaldebatte vor Dreikönigstreffen

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Birgit Homburger hat ihre Partei kurz vor dem traditionellen Dreikönigstreffen in Stuttgart zu Geschlossenheit aufgerufen und ein Ende der Personaldebatte über Parteichef Rösler gefordert. "Es geht nicht um Ämter, sondern um Inhalte. Wir werden in Stuttgart deutlich machen, dass wir alle an einem Strang ziehen", sagte Homburger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Rösler lässt erneute Kandidatur für FDP-Vorsitz offen

FDP-Chef Philipp Rösler will sich nicht auf eine erneute Kandidatur für den Parteivorsitz der Liberalen festlegen. "Die Frage, ob ich beim kommenden Parteitag wieder als Vorsitzender antrete, steht jetzt nicht an. Ich habe immer gesagt, dass ich Schritt für Schritt gehe. Der nächste Schritt ist der Erfolg in Niedersachsen. Darauf konzentrieren wir alle Kräfte", sagte Rösler im Gespräch mit der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Arbeitsagenturen sparen bei Fördermaßnahmen: 1,6 Milliarden Euro nicht genutzt

Die Arbeitsagenturen haben im vergangenen Jahr 1,6 Milliarden Euro zur Förderung der Arbeitslosen nicht genutzt. Statt der dafür zur Verfügung stehenden elf Milliarden Euro wurden 2012 nur 9,4 Milliarden ausgegeben, berichtet die "Welt" unter Berufung auf vorläufige Schätzungen der Bundesagentur für Arbeit. Das Geld wandert nun in die Rücklage der Arbeitslosenversicherung. Weiter lesen …

Zeitarbeits-Branche für 2013 optimistisch

Trotz Konjunkturabschwächung geht die deutsche Zeitarbeitsbranche mit verhaltenem Optimismus in das Jahr 2013. "Wir werden 2013 nicht in eine tiefe Rezession fallen", sagte der Präsident des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP), Volker Enkerts, der "Welt". Die Zeiten des zweistelligen Wachstums in der Branche seien zwar vorbei, "aber wir werden uns auf dem gegenwärtigen Niveau halten", meinte Enkerts. Weiter lesen …

Neureuther und Zuzulova gewinnen Parallelslaloms beim City Event in München

Felix Neureuther hat den Parallelslalom beim City Event am Münchner Olympiaberg gewonnen. Der Partenkirchner setzte sich im FInale gegen Marcel Hirscher (AUT) durch und feierte den dritten Weltcupsieg seiner Karriere. Im Kleinen Finale erkämpfte sich Alexis Pinturault (FRA) gegen Andre Myhrer (SWE) den dritten Platz. Bei den Damen siegte Veronika Velez Zuzulova (SVK) vor Tina Maze (SLO) und Michaela Kirchgasser (AUT). Weiter lesen …

Vierschanzentournee: Jacobsen verteidigt mit Sieg in Garmisch-Partenkirchen (GER) Gelbes Trikot, Wellinger Neunter

Anders Jacobsen hat beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen das Gelbe Trikot als Führender in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee verteidigt. Der Norweger setzte sich mit 277,7 Punkten knapp vor Gregor Schlierenzauer (AUT, 276,8 Punkte) und Anders Bardal (267,2 Punkte), ebenfalls Norwegen, durch. Bester DSV-Springer war Andreas Wellinger, der als Neunter in die Top-Ten sprang. Weiter lesen …

CSU will Pflegezeiten stärker honorieren

Die CSU fordert eine Besserstellung von Menschen, die ihre Angehörigen pflegen: "Wir wollen die Zeiten der Pflege stärker als heute honorieren", heißt es im Entwurf des sozialpolitischen Grundsatzpapiers, das die CSU-Landesgruppe bei ihrer jährlichen Klausurtagung in Wildbad Kreuth in der kommenden Woche beschließen will. "Dabei setzen wir uns für eine bessere Bewertung von Pflegezeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung ein", heißt es in dem Papier, das der "Welt" vorliegt, weiter. Weiter lesen …

Tour de Ski: Randall und Krogh gewinnen Sprints in Münstertal, Kolb Vierte

Hanna Kolb hat beim Sprint im schweizerischen Münstertal das Podest nur knapp verpasst. Beim Sieg der US-Amerikanerin Kikkan Randall lief die Buchenbergerin auf den vierten Platz. Neben Randall standen mit Ingvild Flugstad Oestberg und Heidi Weng zwei Norwegerinnen auf dem Podest. Bei den Herren siegte Finn Haagen Krogh aus Norwegen vor dem Italiener Federico Pellegrino und Len Valjas aus Kanada Weiter lesen …

Neubaurekord bei Solaranlagen

Für das vergangene Jahr zeichnet sich ein Ausbaurekord an Solarstromanlagen ab. Allein von Januar bis November wurden neue Photovoltaikanlagen (PV) mit einer Leistung von mehr als 7300 Megawatt (MW) an das öffentliche Stromnetz angeschlossen, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) unter Berufung auf Daten der Bundesnetzagentur berichtet. So viele neue Anlagen wurden in elf Monaten noch nie installiert. Weiter lesen …

Outokumpu will italienisches Werk von Thyssen-Krupp zügig verkaufen

Der finnische Stahlkonzern Outokumpu will sich zügig von dem früheren Thyssen-Krupp-Werk Terni in Italien trennen. "Es haben sich eine Reihe von Interessenten bei uns gemeldet", sagte Vorstandschef Mika Seitovirta dem "Handelsblatt". Die Europäische Kommission hatte den Verkauf zur Bedingung für ihre Zustimmung für die Übernahme der Thyssen-Krupp-Edelstahltochter Inoxum gemacht. Weiter lesen …

FDP will Steuerklasse V abschaffen

Die FDP drängt in der Regierungskoalition darauf, das System der Einkommensteuerklassen zügig zu vereinfachen und damit Erwerbsarbeit vor allem für verheiratete Frauen steuerlich attraktiver zu machen: "Die Steuerklasse V sollte endlich abgeschafft werden", sagte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, dem "Handelsblatt". Diese Steuerklasse "bestraft faktisch vor allem verheiratete Frauen, die arbeiten wollen", begründete Vogel den Vorstoß. Dieser Effekt sei "offensichtlicher Unsinn". Weiter lesen …

Westerwelle: Sicherheitslage in Afghanistan hat sich stabilisiert

Nach einem Jahr ohne deutsche Gefallene in Afghanistan sieht Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) Verbesserungen in der Sicherheitslage. Zugleich warnte der FDP-Politiker aber am Neujahrstag davor, das Risiko des Einsatzes zu unterschätzen. "Es ist eine große Erleichterung, dass im abgelaufenen Jahr kein deutscher Soldat in Afghanistan sein Leben verloren hat", sagte Westerwelle der "Süddeutschen Zeitung". "Auch das zeigt, dass sich die Sicherheitslage trotz Rückschlägen weiter stabilisiert hat." Für eine Entwarnung sei es "jedoch zu früh", so der Außenminister. Weiter lesen …

Studie: Drei von vier Deutschen blicken optimistisch ins neue Jahr

Die Deutschen sind optimistisch für das neue Jahr: Drei von vier Bundesbürgern sehen positiv in die Zukunft, heißt es in einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Ernst&Young, die der "Welt" exklusiv vorliegt. "Die europäische Schuldenkrise mit ihren Unsicherheiten ist in der Wahrnehmung der Verbraucher fast schon Normalität", begründete Studienautor Thomas Harms die gute Stimmung. Und solange sie wie jetzt keine negativen persönlichen Konsequenzen spüren, bleibe die Krise relativ abstrakt und weit weg. Weiter lesen …

Kretschmann: Ideelle Dinge beglücken die Menschen mehr als angehäufter Plunder

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist der Ansicht, dass die Menschen lernen müssen, "Glück und Befriedigung auch in andern Dingen zu finden als nur in materiellen Gütern". Sonst "landen wir in einer Sackgasse", sagte der 64-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Superillu". "Ideelle Dinge wie Freundschaft beglücken Menschen viel mehr als der Plunder, den wir anhäufen", so der 64-Jährige. Weiter lesen …

Schalke will mit Höwedes verlängern

Der FC Schalke 04 will den Vertrag von Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes verlängern. Der aktuelle Kontrakt des 24-jährigen Innenverteidigers läuft zwar noch bis zum Sommer 2014, dennoch möchte Schalke-Manager Horst Heldt den Nationalspieler langfristig an die "Königsblauen" binden, wie die "Sport Bild" in ihrer am Mittwoch erscheinenden Ausgabe berichtet. Weiter lesen …

Energie Cottbus holt Bayern-Nachwuchstrainer

Der FC Energie Cottbus hat die vakante Position des Co-Trainers mit Uwe Speidel besetzt. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Der Trainer war zuvor Nachwuchscoach beim FC Bayern München und ersetzt bei den Lausitzern Markus Feldhoff, der seinen Vertrag mit Cottbus Mitte Dezember aufgelöst hatte. Weiter lesen …

"Playboy"-Mogul Hefner heiratet 60 Jahre jüngere Frau

Hugh Hefner, Gründer des Männermagazins "Playboy", hat das 60 Jahre jüngere Playmate Crystal Harris geheiratet. Die beiden gaben sich am Silvesterabend das Ja-Wort. "Heute bin ich Mrs. Crystal Hefner geworden. Ich bin sehr glücklich", teilte die 26 Jahre alte Frau von Hefner auf ihrer Internetseite mit. Auch der "Playboy"-Gründer zeigte sich hocherfreut. "Crystal und ich haben am Silvesterabend in der Villa geheiratet. Ich liebe das Mädchen", ließ der 86-Jährige wissen. Weiter lesen …

Taylor Swift hat sich noch nie ihre Haare gefärbt

Die US-Sängerin Taylor Swift hat sich noch nie ihre blonden Haare gefärbt. "Ich habe noch nie meine Haare gefärbt und bin mir nicht sicher, ob ich es jemals tun werde", sagte Swift im Gespräch mit "Bang Showbiz". Allerdings experimentiere die 23-Jährige gerne mit ihrer Frisur und genieße es, sich um ihr Make-Up und Styling zu kümmern, weil sie sich dadurch besser fühle. Weiter lesen …

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schluf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Der Produzent von "A Child's Voice", John Paul Rice, spricht über Zensur und Kindersexhandel
Hollywood Filmproduzent über Pädophilie in der satanischen Film- und Musikindustrie
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
'Do Not Trust The Medical Or The National Security Establishment!' With Guest Robert F. Kennedy, Jr.
Robert F. Kennedy Jr. über MK Ultra und die Morde an seinem Vater und seinem Onkel
Aktuelle Corona-Statistik Deutschland: Fälle pro Woche im Verhältnis zur Anzahl der Tests, Stand 02.08.2020
Entwarnung: Seit April keine Corona-Viren in RKI Sentinelproben gefunden
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann: Arztpraxen bekommen 12.500 Euro pro Quartal pro Arzt als Corona-Schwerpunktpraxen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite