Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Januar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Portugal warnt Troika vor Forderungen nach strangulierenden Sparmaßnahmen

Der Nachrichtenblog "politaia.org" berichtet, dass Portugals Präsident laut einer Meldung des "Telegraph" ein gerichtliche Untersuchung über die Sparmaßnahmen des Landes anordnete und drohte den Kreditoren mit einer Machtprobe bezüglich der Bedingungen des EU-Troika-Bailouts. Der portugisische Präsident Anibal Cavaco Silva forderte rigide Maßnahmen, um die Spirale der Rezession aufzuhalten. Er warnte die europäische Führung, dass der gegenwärtige Kurs sozial nicht mehr durchzuhalten sei. Weiter lesen …

Auch FDP-Rebell Schäffler für Vorziehen des Mai-Parteitags

Der Sprecher der FDP-internen Gruppierung "Liberaler Aufbruch", der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler, unterstützt Forderungen führender Liberaler, den für Mai geplanten Parteitag vorzuziehen. "Unabhängig vom Ausgang der Niedersachsenwahl bin ich ebenfalls für ein Vorziehen des Bundesparteitages", sagte Schäffler "Handelsblatt-Online". "Wir müssen uns frühzeitig in diesem Jahr für die wichtige Bundestagswahl positionieren. Der bisherige Terminplan passt nicht." Weiter lesen …

Gössner holt Sprint-Sieg – Henkel starke Dritte

Im dichten Nebel von Oberhof haben 23.500 Biathlon-Fans Miriam Gössner zum Sieg im Sprint gejubelt. Die 22-Jährige sicherte sich trotz zweier Schießfehler, aber dank einer grandiosen Laufleistung den zweiten Weltcup-Erfolg in ihrer noch jungen Karriere. „Als ich zum Stehendschießen kam und sah, dass Tora Berger zweimal null geschossen hat, dachte ich, dass ich heute nicht gewinnen kann. Aber ich wollte unter die Top 5 laufen und habe auf der letzten Runde alles gegeben“, sagte Gössner, die die Norwegerin Tora Berger auf Platz zwei verwies. Weiter lesen …

Streit über Antisemitismus-Vorwürfe gegen Augstein geht weiter

Das Simon Wiesenthal Center (SWC) hat ein Angebot Jakob Augsteins und der Zeitschrift "Spiegel" zur gegenseitigen Verständigung abgelehnt. Solange Augstein sich nicht "bei den deutschen Lesern und dem jüdischen Volk" für seine "antisemitischen Verleumdungen" in seiner "Spiegel Online"-Kolumne entschuldige, werde es zu keinem Austausch kommen, sagte Rabbi Abraham Cooper vom SWC der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). Weiter lesen …

Die verlogenen Machenschaften des Schweizer Medienkonzerns TAMEDIA

Als früherer Stammleser und Abonnent der in Zürich verlegten Tageszeitung TAGES-ANZEIGER (mit zahlreichen ‘angelehnten’ Titeln in der ganzen Schweiz – z.B. BERNER ZEITUNG, DER BUND, BASLER ZEITUNG, etc.) des TAMEDIA-Konzerns – glaubte ich seinerzeit noch an die Ethik der dort arbeitenden JournalistInnen. Mittlerweile hat sich dies – umfassend dokumentiert – vollständig verflüchtigt; Dank eigener Betroffenheit, können die damals für ‘JournalistInnen’ gehaltenen Schreiberlinge mittlerweile mit schriftlichen Beweisen, mehrheitlich als ausserordentlich üble Presstituierte disqualifiziert werden. Weiter lesen …

Martina de Maizière will nicht, dass ihr Mann Kanzler wird

Die Frau von Verteidigungsminister Thomas de Maizière, Martina de Maizière, will nicht, dass ihr Mann sich um das Amt des Bundeskanzlers bemüht. In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagte sie auf die Frage, ob es ein verlockender Gedanke für sie sei, dass ihr Mann einmal Kanzler werden könnte: "Zweimal nein. Erstens, weil sich die Frage in der Realität gar nicht stellt, und zweitens: Würde er darüber nachdenken, Kanzlerkandidat zu werden, würde ich abraten." Weiter lesen …

Jochen Behle: Das bleiben doch meine Schützlinge

Die Tür des neuen DSV-Wachtrucks steht offen. Im Bus hantieren die Techniker um Jens Laubner. Ein alter Bekannter steht inmitten der werkelnden Schar und erkundigt sich nach Neuigkeiten. Jochen Behle, Ex-Bundestrainer ist zurück in seinem Element. Allerdings recherchiert Behle diesmal in anderer Mission. Denn seit Saisonbeginn arbeitet der Korbacher als Experte für den Sender EUROSPORT, kommentiert die Weltcuprennen und glänzt mit seinem Fachwissen. „Das ist manchmal ein schmaler Grat, denn man kann natürlich nicht alles sagen, was man weiß“, berichtet der 52-Jährige über die Tücken der neuen Tätigkeit. „Denn irgendwie bin ich natürlich immer noch auch Vertrauensperson für meine Schützlinge.“ Seine Schützlinge? Behle nickt: „Das sind doch immer noch meine Mädels und meine Jungs, daran ändert sich doch nichts, bloß weil ich jetzt nicht mehr der verantwortliche Trainer bin.“ Weiter lesen …

Kritik in der SPD an Nominierung von Schröder-Köpf

Die Nominierung von Doris Schröder-Köpf zur Landtagskandidatin in Niedersachsen ruft in der hannoverschen SPD auch ein Jahr später noch Kritik hervor. Die unterlegene Kandidatin Sigrid Leuschner, die den Wahlkreis, in dem Schröder-Köpf nun antritt, seit 1994 vertritt, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", sie gehe davon aus, dass es im Vorfeld "Absprachen" gegeben habe. Weiter lesen …

DSV-Kombinierer Zweite bei Teamwettkampf in Schonach

Die Nordischen Kombinierer des Deutschen Skiverbandes sind beim Heim-Weltcup in Schonach aufs Podest gelaufen. Mit einer Zeit von 52:48,3 Minuten sicherten sich Johannes Rydzek, Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Eric Frenzel im Teamwettbewerb Platz zwei hinter der Mannschaft aus Norwegen. Platz drei ging an das Team aus den USA. Weiter lesen …

Wo Tierleid drinsteckt muss auch Tierleid draufstehen

Für die meisten Menschen ist es mittlerweile selbstverständlich: Tiere sind unsere Mitgeschöpfe und nicht einfach Essenslieferanten oder gar Sachen. Ganz im Gegenteil – wir wissen, dass Tiere Schmerzen empfinden, sich ihres Lebens freuen oder auch leiden. Immer mehr Wissenschaftler gestehen ihnen Gefühle zu und betrachten sie somit als Lebewesen, die uns Menschen in vielen Punkten sehr ähnlich sind. Deshalb machen sich heutzutage viele Menschen über die Haltung von „Nutztieren“ Gedanken. Die Anzahl derjenigen, die aus ethischen Gründen Vegetarier werden, steigt kontinuierlich. Weiter lesen …

Deutsche kaufen Möbel zunehmend im Internet

Die Bundesbürger kaufen ihre Möbel zunehmend im Internet. Zwar sei der Möbelhandel neben dem Lebensmittelhandel "die einzige große Sparte der Branche, in der das Online-Segment noch keine bedeutende Rolle spielt", wie Aline Eckstein, Bereichsleiterin des E-Commerce-Center am Kölner Institut für Handelsforschung IFH, der "Welt am Sonntag" sagte. "Seit zwei Jahren allerdings beobachten wir eine deutliche Belebung des Marktes." Weiter lesen …

Steinbrück verteidigt Kritik an Kanzlergehalt

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat seine Kritik am Einkommen deutscher Regierungschefs verteidigt. "Ich habe mitnichten gefordert, das Kanzlergehalt zu erhöhen", sagte Steinbrück dem "Tagesspiegel am Sonntag". Er habe lediglich die Meinung vertreten, dass Kanzler im Vergleich zu Führungspersonen in der Wirtschaft eher gering bezahlt sind. "Diese Wahrheit werde ich nicht verschweigen", betonte Steinbrück, "auch nicht als Kanzlerkandidat". Er wolle auch in Zukunft nicht nur laut aussprechen, was opportun erscheint, sagte Steinbrück. Weiter lesen …

96 leiht Johan Djourou von Arsenal London aus

Verstärkung für die Defensive von Hannover 96: Von Arsenal London wechselt der Schweizer Nationalspieler Johan Djourou (geb.: 18. Januar 1987 in Abidjan/Elfenbeinküste)zu den Roten. Beide Klubs vereinbarten ein Leihgeschäft bis zum 30. Juni 2013. Diese Vereinbarung gilt vorbehaltlich aller eintreffenden Unterlagen des FC Arsenal in Hannover. Djourou absolvierte am späten Freitagabend nach seiner Ankunft in Hannover erfolgreich die sportärztliche Untersuchung und reiste bereits am Samstagvormittag mit Hannover 96 ins Trainingslager an der portugiesischen Algarve. Dort bereitet sich das Team bis einschließlich Sonntag, 13. Januar 2013, im ROBINSON Club "Quinta da Ria" auf die Rückrunde vor. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger stärkt Rösler den Rücken

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat ihrem umstrittenen Parteichef Philipp Rösler den Rücken gestärkt. "Philipp Rösler ist von der Partei gewählt worden. Und er hat geliefert", sagte die Bundesjustizministerin der "Welt am Sonntag". "Mit der Durchsetzung von Joachim Gauck als Bundespräsident oder der Abschaffung der Praxisgebühr ist doch sichtbar geworden, dass sich die FDP in dieser Regierung behauptet." Weiter lesen …

Mehr Tempo mit WLAN-Repeatern

Ein drahtloses Netzwerk ist eine feine Sache - sofern die Datenrate stimmt. Denn der modernste Router bringt wenig, wenn beim WLAN schon einige Zimmer weiter das Tempo auf der Strecke bleibt. Wenn Wände das WLAN-Signal dämpfen, helfen WLAN-Repeater: Sie verstärken die Signale vom und für den Router. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD hat sechs Geräte zwischen 40 und 70 Euro getestet (Heft 2/2013). Weiter lesen …

Wagenknecht hat keine Angst vor Plagiatsjägern

Sahra Wagenknecht, stellvertretende Vorsitzende der Partei Die Linke, fürchtet sich nicht vor Plagiatsjägern. "Ich habe nicht geschlampt, insofern habe ich auch keine Angst vor Plagiatsjägern", sagte die Linken-Politikerin der "Welt am Sonntag". "Der Kern meiner Arbeit ist ein eigenes Modell zur Erklärung des Sparverhaltens, das ich für die USA und Deutschland getestet habe. Wenn die Grundthese auf einer eigenen Idee beruht, kann man im Grunde nicht abschreiben." Weiter lesen …

Takanashi feiert in Schonach (GER) dritten Saison-Sieg, Vogt Achte

Sara Takanashi hat das Weltcup-Springen in Schonach (GER) gewonnen und damit ihre Führung im Gesamtweltcup weiter ausgebaut. Die Japanerin setzte sich mit 242,1 Punkten vor der Italienierin Evelyn Insam (224,3 Punkte) durch. Die Österreicherinnen Daniela Iraschko und Jaqueline Seifriedsberger teilten sich punktgleich den dritten Platz (219,2 Punkte). Beste DSV-Springerin war erneut Carina Vogt, die Achte wurde. Weiter lesen …

"Focus": VW plant Billigauto für China und Indien

VW-Chef Martin Winterkorn setzt große Erwartungen in das geplante Billigauto, das ab 2016 auf den Markt kommen soll: Das sei "ein wichtiges Projekt", schwor er nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" kürzlich in Dresden die obersten Führungskräfte des Konzerns auf das Projekt ein. In Ländern wie Indien und China sei "Basismobilität zum geringsten Preis" gefragt. Man peile deshalb für solche Märkte eine Reihe von Modellen zu Preisen zwischen 6.000 und 7.000 Euro an. Weiter lesen …

Steuergelder für die Pelzindustrie

Pelzhandel – in Deutschland umstritten, in China bezuschusst: Das Bundeswirtschaftsministerium um Minister Dr. Philipp Rösler unterstützt regelmäßig die Pelzindustrie. Nach aktuellen Informationen von PETA Deutschland e.V. flossen allein im vergangenen Jahr rund 78.000 Euro an Aussteller des „Deutschen Pelz-Pavillons“ auf der alljährlichen Pelzmesse „Hong Kong International Fur & Fashion Fair“ in China. Weiter lesen …

Oberhof: Strecke nach wie vor in gutem Zustand

Trotz des für Anfang Januar ungewöhnlich warmen Wetters mit Nieselregen befinden sich die Oberhofer Wettkampfstrecken nach wie vor in einem guten Zustand. In der vergangenen Nacht machten die Weltcup-Organisatoren wiederholt von den Schneereserven Gebrauch, um die Strecke zu präparieren. Insgesamt wurden circa 70 LKW-Ladungen Schnee auf die Strecke gebracht. Heute steht mit den Sprintwettkämpfen der Frauen (14.30 Uhr) und der Männer (17.45 Uhr) eine sportlich hochkarätige Doppelveranstaltung an. Weiter lesen …

Studie: Zeitdruck befeuert Auktionsfieber

Einkaufen ist mehr als der rationale Tausch von Ware gegen Geld. Doch Emotionalität spielt nicht nur dann eine Rolle, wenn ein roter Sportwagen oder das fünfzigste Paar Schuhe gekauft wird. Auch an der Börse oder bei Auktionen werden Bieter oft von irrationalen Beweggründen beeinflusst. In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „International Journal of Electronic Commerce“ haben Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gezeigt, dass der Endpreis von Auktionen von der Wahl der Rahmenbedingungen und von der Anspannung der Bieter abhängt. Weiter lesen …

███████´ ████████ ███████ █████.██

████ ist den █████ als ████████ ████. Der ██ wird █████████ von ██████ zur ███████ von █████████ ████. Was auch ███ der ███ ███ sein ██, ██ es ███ weiter ███████ ████ und ████ mit ██████ █████████ zu ███████. Es ██ ██████ die ███ ██, █ ██-████ auf der ████ ██ zu ███████. █████.██ ist eine ███ ██ ████, und ████████ nach dem █████ ████ wie ████████. Weiter lesen …

Verschlüsselte Festplatten für sensible Daten unverzichtbar

Diese Nachricht ging in den vergangenen Wochen um die Welt: Einem Mitarbeiter der US-Weltraumbehörde NASA war ein Laptop aus dem Auto gestohlen worden, auf dem tausende Daten von Mitarbeitern und Zulieferern gespeichert sind. Besonders pikant: Die Festplatte des mobilen Rechners war nicht verschlüsselt, so dass die Diebe leichtes Spiel haben, die Daten auszulesen. Dies ist nicht der erste Vorfall dieser Art, der sich bei der NASA ereignet: Zwischen April 2009 und April 2011 sind der Behörde insgesamt 48 Rechner samt vertraulichen Daten abhandengekommen. "Inzwischen hat die NASA ihre Lehren daraus gezogen und ihre Mitarbeiter angewiesen, Festplatten mit kritischen Daten in Gänze und ausschließlich per Full Disk Encryption zu verschlüsseln", begrüßt Manuela Gimbut, Geschäftsführerin der DIGITTRADE GmbH, die Entscheidung für diese Verschlüsselungstechnik. Weiter lesen …

Weltuntergang für Gastronomen: RA Christian Solmecke kommentiert Abmahnungen wegen Markenrechtsverletzung!

Die Maya haben in ihrem Kalender den Weltuntergang hervorgesagt - für den 21. Dezember. Viele Gastronomen haben an diesem Tag eine Weltuntergangsparty veranstaltet. Gute Stimmung, guter Umsatz: Für viele Partyveranstalter kam der Katzenjammer hinterher. Viele von ihnen wurden wegen einer Markenrechtsverletzung abgemahnt: Ein findiger Gastronom aus Bayern hat sich den Begriff "Weltuntergang" schützen lassen. Sind diese Abmahnungen rechtens? Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE sagt: Das hat vor Gericht wenig Aussicht auf Erfolg. Weiter lesen …

Geschwister-Streit kann Depression auslösen

Eine Hausordnung kann in Familien vor Geschwister-Konflikten vorbeugen. Psychologen der University of Missouri haben in einer Langzeitstudie erkannt, dass Konflikte zwischen Geschwistern auch ein Jahr später zu psychischen Problemen führen können. "Unsere Ergebnisse zeigen, dass Verletzungen des persönlichen Raumes und des Eigentums einzelner Kinder durch die Geschwister zu Ängsten und einem geringeren Selbstwertgefühl führen können. Wir vermuten, dass sich das bis zum Erwachsenenalter erhalten kann", sagt Studienautorin Nicole Campione-Barr. Weiter lesen …

Zwischen atomarem LEGO-Spiel und Elektronentanz entsteht der kleinste stabile Nanomagnet

Forscher aus Hamburg, Bremen und Jülich setzen den kleinsten stabilen Magneten aus nur fünf Atomen zusammen. Darüber, wie sich Magnete verhalten, wenn sie zu atomaren Dimensionen herunterskaliert werden, berichten sie jetzt in der Fachzeitschrift „Science“ mit dem Beitrag „Current-driven spin dynamics of artificially constructed quantum magnets". Für die Universität Bremen ist das Institut für Theoretische Physik und das Bremen Center for Computational Materials Science an dem Forschungsprojekt beteiligt. Weiter lesen …

Formsuche abseits der VIESSMANN Tour de Ski

Der Fokus des öffentlichen Interesses der Skilanglauf-Fans liegt – na klar – in diesen Tagen ganz eindeutig auf dem Geschehen bei der Viessmann Tour de Ski. Doch das Feld ist inzwischen ausgedünnt; krankheitsbedingt oder mangels Chancen auf Top-Resultate verabschiedeten sich Läuferinnen und Läufer reihenweise aus dem Tross. Weiter lesen …

Jahn-Behörde: Ruf nach Verlängerung der Bestandgarantie für Behörde

Angesichts des wachsenden Interesses an den Stasi-Akten werden in der schwarz-gelben Koalition Rufe nach einer Verlängerung der Bestandsgarantie für die Behörde laut. "Ich könnte mir vorstellen, dass die Behörde ihre Eigenständigkeit auch über 2019 hinaus behält", sagte der kulturpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Reiner Deutschmann, der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Die Notwendigkeit zur Akteneinsicht bestehe nach 2019 weiter. Man könne die Akten nicht archivieren wie x-beliebige andere. Weiter lesen …

Genscher wirbt für "neues Denken" in der FDP

Hannover. Unmittelbar vor Beginn des FDP-Dreikönigstreffens gibt es nach einem Bericht der "Neuen Presse" aus Hannover mehrere Hinweise auf eine tatkräftige Beteiligung des FDP-Ehrenvorsitzenden Hans-Dietrich Genscher an der zukünftigen personellen Aufstellung seiner Partei. Es gehe um "neues Denken" in der FDP, das am Besten mit dem NRW-Politiker Christian Lindner umgesetzt werden könne. Dieser will sich aber nach Informationen der NP vorerst noch auf seine Rolle als FDP-Landeschef in Nordrhein-Westfalen konzentrieren. Weiter lesen …

Altmaier: Regierung hat alles dafür getan, dass es 2013 zu keinem Energie-Blackout kommt

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat den Bundesbürgern und der Industrie trotz des Ausstiegs aus der Atomkraft und angesichts der laufenden Energiewende die Angst vor einem Energie-Blackout genommen. In einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheinenden "Leipziger Volkszeitung" versicherte Altmaier: "Wir haben jedenfalls alles getan, damit es nicht dazu kommt." Weiter lesen …

Altmaier: Union ist nicht mitverantwortlich für das Schrumpfen der jeweiligen Koalitionspartner an Merkels Seite

Der CDU-Bundesminister Peter Altmaier hat eine Mitverantwortung der Union für das Schrumpfen der Koalitionspartner an der Seite von Angela Merkel abgelehnt. Angesichts der Zustimmungsdellen von SPD zu Zeiten der großen Koalition und der FDP im Rahmen der jetzigen schwarz-gelben Regierung sagte Altmaier in einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheinenden "Leipziger Volkszeitung": "Jeder Koalitionspartner ist für seine politische Performance selbst verantwortlich. Angela Merkel ist eine gute Regierungschefin. Und das hat sie in zwei Koalitionen gezeigt." Weiter lesen …

Politik macht ARD und ZDF Vorwürfe bei Verwirrung mit neuer Rundfunkabgabe

Die Politik macht die öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten für die bei den Verbrauchern eingetretene Verwirrung um die neue Rundfunkabgabe verantwortlich. Johannes Beermann, Staatskanzleichef in Sachsen und verantwortlich für die Koordination der Medienpolitik der von der Union regierten Bundesländer, sagte der "Leipziger Volkszeitung": "Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben in der Tat die Verpflichtung, ihrem Kunden, dem Zuschauer und der Zuschauerin, darzulegen, warum diese Abgabe die Rundfunkgebühr ablöst. Dieser sind sie nur unzureichend nachgekommen." Weiter lesen …

Linken-Chefin Kipping schlägt Mitte-Links-Bündnis mit einem Bürgerkandidaten vor

Linken-Chefin Katja Kipping hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück den Rückzug nahegelegt und sich für einen gemeinsamen Kanzlerkandidaten von SPD, Grünen und Linken ausgesprochen. Er oder sie solle aber nicht von den Parteien, sondern von den Bürgern bestimmt werden. "Ich kann dem Gedanken viel abgewinnen, dass die Kanzlerkandidatur des Mitte-Links-Spektrums künftig nach dem Vorbild anderer Länder in Vorwahlen bestimmt wird, die offen für alle Bürgerinnen und Bürger sind", sagte die Parteivorsitzende den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe. Dafür sei es noch nicht zu spät. Weiter lesen …

CSU startet neuen Maut-Vorstoß

Die CSU will die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland zum Wahlkampfthema machen. "Eine PKW-Maut sollte Bestandteil des gemeinsamen Wahlprogramms von CDU und CSU sein", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Stefan Müller, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Minister Möllring nennt Verdi-Forderung von 6,5 Prozent absurd

Kurz vor Beginn der Tarifgespräche für die Beschäftigten der Länder Ende Januar haben sich die Arbeitgeber in Stellung gebracht. "6,5 Prozent sind völlig absurd. Eine solche Erhöhung wird kein Finanzminister der 16 Bundesländer sich leisten können", sagte der langjährige Verhandlungsführer, Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Supraleiter für effiziente Windkraftanlagen

Eine effiziente, robuste und kompakte Windkraftanlage mit supraleitendem Generator von zehn Megawatt Leistung entwickeln Partner aus Industrie und Wissenschaft in dem neuen EU-Projekt SUPRAPOWER. Dabei ermöglicht die Supraleitung erhebliche Einsparungen an Energie und Rohstoffen. Forscher am Institut für Technische Physik (ITEP) des KIT bauen im Rahmen von SUPRAPOWER einen rotierenden Kryostaten, der die supraleitenden Spulen auf minus 253 Grad Celsius kühlt – eine entscheidende Bedingung für den Stromfluss ohne Widerstand. Weiter lesen …

ARD: Berichterstattung der Bild-Zeitung zum neuen Rundfunkbeitrag erneut grob falsch und irreführend

Die Bild-Zeitung schreibt in ihrer Ausgabe vom 03.01.2013, die neue "TV-Zwangssteuer" solle vor allem dazu dienen, die Einnahmen von ARD und zu steigern. "Dies ist und bleibt grob falsch und irreführend", sagt SWR-Justitiar Hermann Eicher, federführend in der ARD für den neuen Rundfunkbeitrag zuständig. Das von der Bild-Zeitung angeführte Zitat des ehemaligen GEZ-Geschäftsführers Hans Buchholz ist aus dem Zusammenhang gerissen und lässt die Gesamtrechnung unberücksichtigt. Weiter lesen …

Mediziner: Zu viel Wettbewerb schadet

Angesichts des Transplantationsskandals an der Uniklinik Leipzig haben Ärzte und Politiker vor falschen wirtschaftlichen Anreizen in der Medizin gewarnt. Die starke Ökonomisierung in der Chirurgie führe zu einer Vielzahl unnötiger Operationen und zu einer schlechteren Behandlungsqualität, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Karl-Walter Jauch der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

DFG-Präsident: Bund soll Universitäten direkt finanzieren

Der neue Präsident der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Peter Strohschneider, sieht den Bund bei der Finanzierung der Universitäten in der Pflicht. "Die föderale Finanzverfassung funktioniert für Bildung und Wissenschaft nicht gut. Das Hauptproblem sind momentan weniger die Finanzierungsvolumina als vor allem die Finanzierungsstrukturen", sagte Strohschneider der "Süddeutschen Zeitung". Damit spricht er sich für den Vorschlag von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) aus, das sogenannte Kooperationsverbot im Grundgesetz zu lockern. Dieses untersagt dem Bund eine direkte und dauerhafte Finanzierung von Hochschulen. Weiter lesen …

Wissing verlangt Ende der FDP-Führungsdebatte

Unmittelbar vor dem Dreikönigstreffen der FDP am Sonntag in Stuttgart hat der rheinland-pfälzische FDP-Chef Volker Wissing ein Ende der Personaldebatte in seiner Partei gefordert. "Wir müssen endlich aufhören, uns mit uns selbst zu beschäftigen und uns auf unsere Inhalte konzentrieren", sagte Wissing der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Ich hoffe, dass die Personaldebatten nach Stuttgart beendet werden. Falls nicht, muss ein früherer Parteitag erwogen werden", sagte Wissing. Weiter lesen …

Mehr Schadensfälle nach Datendiebstahl am Geldautomaten

Die Zahl der Betrugsfälle an Geldautomaten ist im vergangenen Jahr gestiegen. Zwar sank die Zahl der manipulierten Geräte erneut deutlich, jedoch kamen die Datendiebe am Ende in mehr Fällen an ihr Ziel als 2011. Dies berichtet die "Welt" unter Berufung auf Zahlen der Gesellschaft Euro Kartensysteme. Demnach reduzierten sich die Angriffe auf Geldautomaten sowie einige Kontoauszugsdrucker und Türöffner an den Filialen in den vergangenen zwölf Monaten von 780 auf 521. Weiter lesen …

CSU nimmt Rösler in Schutz

Der in Bedrängnis geratene FDP-Chef Philipp Rösler bekommt Schützenhilfe aus der CSU. Verbraucherministerin Ilse Aigner warnte den Koalitionspartner vor einem überstürzten Führungswechsel. "Ich rate den Liberalen dringend, sich mit ihren Themen zu beschäftigen und nicht mit Personal", sagte die CSU-Politikerin der "Welt". "Die FDP hat schon einmal gedacht, dass ein Personalwechsel alle Probleme löst. Das hat sich als Irrtum herausgestellt." Weiter lesen …

Shiffrin feiert beim Slalom in Zagreb (CRO) zweiten Saison-Sieg, Höfl-Riesch Sechste

Mikaela Shiffrin hat  überlegen den Slalom von Zagreb gewonnen. Die 17-jährige US-Amerikanerin fuhr bereits im ersten Durchgang am schnellsten, baute im Finale mit erneuter Laufbestzeit ihre Führung aus und stand zum zweiten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Podest. Zweite wurde die Schwedin Frida Hansdotter vor Erin Mielzynski aus Kanada. Beste DSV-Athletin war Maria Höfl-Riesch als Sechste. Weiter lesen …

Niedersachsen-FDP kann mit aktiver Wahlkampfhilfe der CDU rechnen

Im Endspurt des Niedersachsen-Wahlkampfs kann die FDP mit aktiver Unterstützung der CDU rechnen. Ministerpräsident David McAllister sagte in einem Interview mit der "Bild am Sonntag": "Möglicherweise gibt es noch einen gemeinsamen Auftritt mit dem FDP-Spitzenkandidaten Stefan Birkner, um für die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit der Landesregierung zu werben. Wir telefonieren täglich miteinander und stimmen uns ab." Weiter lesen …

"Star Wars"-Erfinder George Lucas ist verlobt

Der US-Regisseur George Lucas, Erfinder der "Star Wars"-Filmreihe, hat sich mit seiner langjährigen Freundin Mellody Hobson verlobt. Das teilte ein Sprecher des 68-Jährigen mit. Lucas ist seit 2006 mit der 25 Jahre jüngeren TV-Moderatorin liiert. Ein mögliches Hochzeitsdatum oder ein Ort wurden nicht genannt. Weiter lesen …

Kelly Clarkson hat aus Liebe abgenommen

US-Popsängerin Kelly Clarkson hat aus Liebe zu ihrem Verlobten Brandon Blackstock knapp acht Kilogramm abgenommen. "Das passiert wohl immer wenn man jemanden datet. Wenn ich mich mit jemandem einlasse, muss ich gut aussehen", sagte die 30-Jährige dem Magazin "Cosmopolitan". Weiter lesen …

Emma Stone: Ich bin keine Stil-Ikone

Die US-Schauspielerin Emma Stone findet es nach eigenem Bekunden höchst amüsant, dass sie von der "Vogue" zur Stil-Ikone ernannt wurde. "Ich finde es extrem lustig, dass ich diese Auszeichnung erhalten habe. Ich habe eine Stylistin und sie ist die Stimme der Vernunft hinter dem, was ich getragen habe", sagte Stone dem britischen "Glamour"-Magazin. Weiter lesen …

Aufruf zur 'Initiative Sofortige Nutzung von Freier Energie'

Das Thema ‚Freie Energie‘ ist noch immer von einem Mysterium umgeben. Warum? Weil es für unser geprägtes Bewusstsein unmöglich erscheint, Energie aus der Luft zu holen. „Von nichts kommt nichts“ ist einer der irreführenden Sätze, der immer wieder zu hören ist. Natürlich stimmt er nicht, denn ein Raumenergiekonverter macht ja nicht aus „Nichts“ etwas – er nutzt einfach gesagt das uns ständig umgebende Potential und macht daraus Energie. Dazu bedarf es keiner neuen Physik – das wurde seit Jahrzenten immer wieder schulphysikalisch nachgewiesen. Weiter lesen …

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ergeben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Der Produzent von "A Child's Voice", John Paul Rice, spricht über Zensur und Kindersexhandel
Hollywood Filmproduzent über Pädophilie in der satanischen Film- und Musikindustrie
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
'Do Not Trust The Medical Or The National Security Establishment!' With Guest Robert F. Kennedy, Jr.
Robert F. Kennedy Jr. über MK Ultra und die Morde an seinem Vater und seinem Onkel
Aktuelle Corona-Statistik Deutschland: Fälle pro Woche im Verhältnis zur Anzahl der Tests, Stand 02.08.2020
Entwarnung: Seit April keine Corona-Viren in RKI Sentinelproben gefunden
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann: Arztpraxen bekommen 12.500 Euro pro Quartal pro Arzt als Corona-Schwerpunktpraxen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite