Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. April 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Deutscher Kommandeur im Nordirak sieht den "Islamischen Staat" zurückgedrängt

Der deutsche Kommandeur im Nordirak, Oberst Bernd Prill, sieht die Kampfkraft des "Islamischen Staates" deutlich geschwächt. "Man merkt am Frontverlauf, dass der IS zurückgedrängt wird und kaum mehr fähig ist, richtig offensiv zu werden, sondern nur noch nadelstichartig", sagte er im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Der sogenannte IS wird von allen Seiten angegriffen, sowohl durch die irakischen Streitkräfte, als auch durch die internationale Koalition gegen den IS." Weiter lesen …

Schäuble legt Gegenkonzept für Bund-Länder-Finanzreform vor

Nachdem sich die 16 Ministerpräsidenten im Dezember auf ein Konzept für eine Bund-Länder-Finanzreform geeinigt haben, hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nun einen Gegenvorschlag gemacht. Wie das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) berichtet, fordert Schäuble zahlreiche Änderungen am Länderkonzept. Das sieht ein geheimes Papier vor, welches der Finanzminister an drei Länder verschickt hat. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger fordert klare Regeln im BKA-Gesetz

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, frühere Bundesjustizministerin, hat sich in der Debatte über das für verfassungswidrig erklärte BKA-Gesetz dafür ausgesprochen, Kameraüberwachung im öffentlichen Raum zuzulassen, wenn sie der Gefahrenabwehr dient. Allerdings dürfe "nicht jeder Winkel" von Kameras überwacht werden, sagte die FDP-Politikerin in einem Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Museen sagen Ausstellungen Gurlitt-Sammlung ab

Die Ausstellungen mit Werken aus der sogenannten Gurlitt-Sammlung in der Bundeskunsthalle in Bonn und im Kunstmuseum Bern werden nicht wie geplant Ende des Jahres stattfinden. Das erklärten Bernhard Spies, der Geschäftsführer der Bundeskunsthalle, und Rein Wolfs, ihr Direktor, sowie Marcel Brüllhart, der Interimsdirektor des Kunstmuseums Bern, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Weiter lesen …

Bund will mehr Flüchtlinge in strukturschwache Regionen schicken

Die Bundesregierung lässt Pläne erarbeiten, in welche ländlichen Regionen Flüchtlinge künftig verteilt werden sollen. Im Zuge der beschlossenen Residenzpflicht im Asylverfahren kämen vor allem mittlelgroße Städte wie etwa Fulda in den Fokus, sagte der federführende Bundesminister Christian Schmidt (CSU) der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z./Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Zoll ermittelt bei Tochterfirma der Deutschen Post

Fahnder des Hauptzollamtes Gießen ermitteln laut eines Berichts des "Handelsblatts" gegen eine Tochterfirma der Deutschen Post in Königstein. Wie die Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe schreibt, durchsuchten die Fahnder das Siegfried Vögele Institut (SVI), eine hundertprozentige Tochter des Staatskonzerns. Das Institut verwies Anfragen des "Handelsblatts" hierzu an die Deutsche Post. Weiter lesen …

Breivik erringt juristischen Teilsieg

Der norwegische Massenmörder Anders Breivik hat in einer Klage gegen seine Haftbedingungen einen Teilsieg errungen. Der Norweger hatte den Staat wegen Verstoßes gegen die Menschenrechte verklagt, weil er seit fast fünf Jahren in Isolationshaft sitzt. Auch beklagte er sich, er werde ständig überwacht, erhalte nicht alle an ihn gerichteten Briefe und dürfe keinen Computer benutzen. Weiter lesen …

Göring-Eckardt attackiert nach BKA-Urteil Bundesregierung

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Bundeskriminalamtsgesetz hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt die Bundesregierung scharf angegriffen: "Es kann nicht sein, dass fast jedes Sicherheitsgesetz der großen Koalition vom Bundesverfassungsgericht einkassiert wird. Solides vertrauenswürdiges Regieren sieht anders aus", sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Freiheit und Sicherheit müssten in Balance bleiben. Weiter lesen …

Grünen-Chefin Peter gegen Abschaffung der Doppelspitze

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Forderung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann nach einem Ende der Grünen-Doppelspitzen abgelehnt. Geschlechtergerechtigkeit sei für die Grünen nicht nur Thema in Sonntagsreden, sondern "gelebter Anspruch", sagte sie in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Weiter lesen …

Meuthen: Riester-Rente ist pure Geldverschwendung

Zur aktuellen Rentendebatte erklärt der Vorsitzende der AfD, Jörg Meuthen: "Die Riester-Rente hat sich als pure Geldverschwendung und als nicht zukunftsfähig herausgestellt. Die Kosten haben einen großen Teil der Rendite aufgezehrt. Und in der Nullzins-Welt hat sich die Hoffnung, eine höhere Rendite als bei der gesetzlichen Rente zu erzielen, dann völlig zerschlagen. Die derzeit kursierenden Reformvorschläge gehen allerdings allesamt in eine vollkommen falsche Richtung." Weiter lesen …

Gröhe sagt organisierter Kriminalität in der Pflege den Kampf an

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will der organisierten Kriminalität in der häuslichen Pflege das Handwerk legen und schnell über schärfere Kontrollen entscheiden. "Dass das Bundeskriminalamt davon ausgeht, dass diese Straftaten offenbar systematisch begangen werden, hat dem Thema eine neue Dringlichkeit verliehen", sagte Gröhe der "Welt". "Parallel zur Strafverfolgung muss jetzt mit den Krankenkassen schnell geklärt werden, wie der Schutz der Pflegebedürftigen verbessert werden kann." Weiter lesen …

Kriminalbeamte: Urteil zu BKA-Gesetz ändert für Polizeiarbeit wenig

Der Bund Deutscher Kriminalbeamten (BDK) erkennt wenig Auswirkungen der Entscheidung der Verfassungsrichter zum BKA-Gesetz auf die Arbeit der Polizei: "Die heutige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts kommt nicht ganz überraschend und ändert für die Praktiker wenig, da die wesentlichen Bestandteile nicht bemängelt wurden und gültig bleiben", sagte der Bundesvorsitzende des BDK, André Schulz, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Gewalttaten gegen Flüchtlinge: Nur zwei Prozent der Täter kommen ins Gefängnis

Nur jede vierte Gewalttat gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte wird derzeit von deutschen Strafverfolgungsbehörden aufgeklärt. Wie ermittelte Täter schließlich verurteilt werden, ist aber selbst dem Bundesjustizministerium nicht bekannt, denn es führt keine Statistik über den Ausgang von Verfahren wegen fremdenfeindlicher Straftaten. Zusammen mit der Amadeu Antonio Stiftung hat das Hamburger Magazin stern deshalb die schwersten Fälle aus den Jahren 2013 und 2014 untersucht, in denen Flüchtlinge oder ihre Heime angegriffen wurden. Weiter lesen …

Benzin zum achten Mal in Folge teurer

Zum achten Mal in Folge ist der Preis für Benzin im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, verteuerte sich ein Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,2 Cent und rangiert derzeit im Tagesmittel bei 1,264 Euro. Deutlicher gestiegen ist der Preis für Diesel: Ein Liter kostet im Schnitt 1,037 Euro und damit 1,6 Cent mehr. Weiter lesen …

Totale Werbeverbote sind tiefer Einschnitt in die Freiheit

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) erachtet totale Werbeverbote legaler Produkte gegenüber Erwachsenen als tiefen Einschnitt in den Freiheitsgedanken unserer Gesellschaft: "Es ist paradox - Politiker neigen zu Verboten, wenn sie etwas vermeintlich Positives bewirken wollen. Aber Verbote statt Aufklärung und Wahlfreiheit sind der falsche Weg", erklärt BLL-Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff mit Blick auf das Werbeverbot für Tabakprodukte in Kinos und auf Plakaten, das heute im Kabinett beschlossen wurde. Weiter lesen …

SPD-Arbeitnehmer: Lage der Partei ist "dramatisch"

Der SPD-Arbeitnehmerflügel hat Parteichef Sigmar Gabriel angesichts schlechter Umfragewerte vor weiteren Kurswechseln gewarnt. "Es hilft nichts, alle 14 Tage ein neues Thema oder eine neue Zielgruppe zu präsentieren", sagte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), Klaus Barthel, dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Bundesregierung erwartet 2016 Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent

Die Bundesregierung erwartet einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts von real 1,7 Prozent im Jahr 2016 und 1,5 Prozent im Jahr 2017. "Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft wird sich in diesem und im kommenden Jahr fortsetzen", erklärte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bei der Vorstellung der Frühjahrsprojektion der Bundesregierung zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung am Mittwoch. Weiter lesen …

Minister Abbas Achundi: "Der Iran steht zu seinen Verpflichtungen"

Der iranische Minister für Infrastruktur und Stadtentwicklung, Abbas Achundi, stellt die Rückzahlung von Altschulden in Höhe von 500 Millionen US-Dollar an Deutschland in Aussicht. In einem Exklusiv-Interview mit dem Hamburger Magazin stern sagte er, die Schulden werde die Islamische Republik an Deutschland überweisen, sobald geeignete Zahlungswege zur Verfügung stünden: "Das Geld halten wir bereit", so Achundi. Weiter lesen …

Google: Fast 800.000 infizierte Webseiten pro Jahr

Web-User surfen gefährlich. Denn einer aktuellen Studie zufolge hat Google in einem Zeitraum von einem Jahr 760.935 Webseiten entdeckt, die von Hackern kompromittiert wurden und Nutzern daher Schadsoftware oder Betrügereien auftischen. Ein Problem ist, dass die Betreiber solcher Seiten oft lange nicht auf die Infektion reagieren. Um dem entgegenzuwirken, will Google verstärkt auf Benachrichtigungen an die jeweiligen Webmaster setzen - inklusive Tipps, wie eine kompromittierte Seite zu reinigen ist. Weiter lesen …

Tagesthemen: Ingo Zamperoni folgt auf Thomas Roth

Ingo Zamperoni kehrt im Oktober 2016 zu ARD-aktuell zurück und wird einer der beiden Moderatoren der Tagesthemen. Das haben die Intendantinnen und Intendanten der neun ARD-Landesrundfunkanstalten auf ihrer Sitzung in Potsdam auf Vorschlag des NDR einstimmig beschlossen. Der Fernsehjournalist arbeitet derzeit als Korrespondent im ARD-Studio Washington, für das der WDR gegenwärtig die Federführung hat. Bei den Tagesthemen wird Ingo Zamperoni auf Thomas Roth folgen, der die Sendung seit 2013 moderiert. Weiter lesen …

Kabinett beschließt Rentenerhöhung

Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland sollen ab Juli mehr Geld bekommen: Das Kabinett stimmte am Mittwoch einer Verordnung von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zu, nach der die Rente in Westdeutschland zum 1. Juli um 4,25 Prozent steigen soll, im Osten um 5,95 Prozent. Das ist das stärkste Plus seit 23 Jahren. Weiter lesen …

NABU-Studie: Schärfere Grenzwerte für Schiffsemissionen in Nord- und Ostsee sorgen für klare Verbesserung der Luftqualität

Bereits gut ein Jahr seit Einführung verschärfter Schwefelgrenzwerte für Schiffskraftstoffe ist die Luftschadstoffbelastung in Nord- und Ostsee erheblich zurückgegangen. Das ist das Ergebnis einer heute vom NABU vorgestellten Studie. Wissenschaftler des niederländischen Forschungsinstitus CE Delft haben im Auftrag des NABU erstmalig für Europa ausgewertet, wie sich die erhöhten Anforderungen an die Kraftstoffqualität in Schwefelemissionskontrollgebieten (Sulphur Emission Control Area: SECA) auf Umwelt und maritime Wirtschaft auswirken. Weiter lesen …

EKD-Chef Bedford-Strohm lobt Papst Franziskus

Heinrich Bedford-Strohm, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) lobt Papst Franziskus für sein Schreiben "Amoris Laetitia": "Wir sind uns völlig einig in dem, was wir uns wünschen, nämlich die Ehe als lebenslange verbindliche Beziehung – und diese Verbindlichkeit soll keine Last sein, sondern eine Freude", so Bedford-Strohm in der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Hopfen hilft gegen Cholesterin und Blutzucker

Wissenschaftler der Oregon State University (OSU) haben nachgewiesen, dass die Einnahme großer Mengen von Xanthohumol, einem natürlich in Hopfen vorkommenden Flavonoid, bei Versuchstieren zu Verbesserungen beim metabolischen Syndrom und einer verringerten Gewichtszunahme führen kann. Diese Forschungsergebnisse könnten zu neuen Behandlungsansätzen bei Fettleibigkeit, hohen Cholesterinwerten und erhöhtem Blutzucker führen. Die Kombination dieser gesundheitlichen Probleme, bekannt als das metabolische Syndrom, gehören heute mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes in den Industrieländern zu den häufigsten Todesursachen. Weiter lesen …

Chinesische Währung: Markt hat sich auf neue Renminbi-Dynamik eingestellt

Seit Spätsommer 2015 ist der Kurs des Renimnbi (RMB) nicht mehr an den US-Dollar gekoppelt, zu Beginn dieses Jahres folgte eine spürbare Abwertung. Die neue Volatilität hat manche Marktteilnehmer verunsichert. Mittlerweile ist der Kurs der Währung jedoch stabil, Unternehmen und Investoren haben sich auf die neue Dynamik eingestellt. Die Internationalisierung des Renminbi dürfte nun weitergehen. Weiter lesen …

Hightech-Spiegel erstellt individuellen Figur-Scan in nur 20 Sekunden

Bei dem "Naked 3D Fitness Tracker" handelt es sich um einen smarten Spiegel, der die Figur auf Basis eines 3D-Scans analysiert. Der Hightech-Spiegel ist vom US-amerikanischen Unternehmen Naked Labs entwickelt worden. Mithilfe der dazugehörigen Waage werden zusätzlich die Maße, das Gewicht sowie der Körperfettanteil ermittelt. Der Scan-Vorgang dauert lediglich 20 Sekunden. Weiter lesen …

Bewusstseinskoma: Lass dich nicht länger beeinflussen und lebe

Ende Dezember letzten Jahres erschien mit dem Titel "Bewusstseinskoma" ein weiteres Sachbuch des Schriftstellers Barry Jünemann, der mit seinen vorherigen Werken bereits viele Leser begeisterte. In dem Buch erklärt Jünemann laut der Beschreibung auf der Buchrückseite nicht nur, was unter der Bezeichnung "Bewusstseinskoma" zu verstehen ist sondern auch noch anhand von Beispielen, wie jeder daraus aufwachen kann, um ein eigenes selbstbestimmtes Leben zu führen. Die ExtremNews Redaktion hat sich dieses Buch näher angeschaut, um zu sehen, ob die Tipps leicht umsetzbar sind und wirklich helfen, sich nicht länger beeinflussen zu lassen. Weiter lesen …

Mythos entlarvt: Penisgröße zählt doch für Frauen

Die Penisgröße ist doch nicht so unerheblich, wie bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der Australian National University, die in Zusammenarbeit mit der Monash University sowie der La Trobe University durchgeführt worden ist. Die Wissenschaftler haben eine Technologie, die sich "Computer-Generated Imagery" (CGI) nennt, genutzt, um den Einfluss der Penislänge auf die Attraktivität des Mannes zu ermitteln. Weiter lesen …

Ausgaben für Damenbekleidung nach wie vor doppelt so hoch wie für Herrenbekleidung

Die privaten Haushalte in Deutschland gaben im Jahr 2014 mit durchschnittlich 528 Euro für Damenbekleidung knapp doppelt so viel aus wie für Herrenbekleidung (276 Euro). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist das Verhältnis der Ausgaben für Damenbekleidung und Herrenbekleidung seit vielen Jahren nahezu unverändert. Für Kinderbekleidung wurden im Jahr 2014 im Schnitt 84 Euro aufgewendet. Weiter lesen …

Laumann warnt vor Rentenwahlkampf

Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl-Josef Laumann, warnt vor einem Rentenwahlkampf: "Wir sollten die Lage unideologisch analysieren. Klar ist, dass eine Rentenreform über die Parteigrenzen hinweg beschlossen werden muss, um die Akzeptanz zu sichern", sagte der CDU-Sozialpolitiker dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Greenpeace: Drei große Gartenmärkte verkaufen noch Glyphosat

Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat haben Dehner, Hagebau und Hellweg als einzige der acht großen Bau- und Gartenmärkte noch nicht aus ihrem Angebot verbannt. Nur Dehner hat das Mittel noch als Konzentrat im Regal, das die Kunden selbst mischen müssen und somit häufig falsch anwenden können. Das zeigt eine aktuelle Greenpeace-Abfrage bei den Bau- und Gartenmarktketten. Weiter lesen …

Wahltrend: Grüne verlieren, AfD legt wieder zu

Der Höhenflug der Grünen, die mit 14 Prozent ihren besten Wert seit dem Sommer 2013 erreicht hatten, gerät ins Stocken. Im stern-RTL-Wahltrend büßen sie im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt ein und liegen jetzt wieder bei 13 Prozent. Die AfD gewinnt einen Punkt hinzu auf 11 Prozent, während die Werte für die anderen Parteien unverändert bleiben: Die Unionsparteien CDU/CSU stagnieren bei 34 Prozent, die SPD steht bei 21 Prozent, die Linke bei 9, die FDP bei 7 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen 5 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt weiterhin 29 Prozent. Weiter lesen …

Zwölf EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Dobrindt

Gegen das Bundesverkehrsministerium laufen aktuell zwölf Vertragsverletzungsverfahren der EU. Dies geht aus einer Anfrage der Grünen-Fraktion an die Bundesregierung hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Elf Verfahren sind wegen Nicht-, Falsch- oder unvollständiger Umsetzung von EU-Richtlinien anhängig. Hinzu kommt das Verfahren wegen der geplanten Pkw-Maut. Weiter lesen …

GdF Suez soll über Jahre illegal eine undichte Bohrschlamm-Deponie in Sachsen-Anhalt betrieben haben

Der französische Energiekonzern GdF Suez (heute "ENGIE") hat in Brüchau (Sachsen-Anhalt) über Jahre hinweg eine Bohrschlammgrube für gefährliche Öl- und Gasabfälle betrieben, obwohl diese undicht war. Nach Recherchen des WDR wusste der Konzern seit Mitte 2000, dass Schadstoffe aus der Deponie - darunter radioaktives Radium - ins Grundwasser gelangten. Nach Ansicht des Aachener Umweltjuristen Hans-Jürgen Müggenborg war der Betrieb der Bohrschlammgrube spätestens ab diesem Zeitpunkt illegal. Weiter lesen …

Bundesratsinitiative des Landes Nordrhein-Westfalen: Majestätsbeleidigungs-Paragraf soll vor Sommerpause fallen

Nordrhein-Westfalen will über den Bundesrat den Majestätsbeleidigungs-Paragrafen noch vor der Sommerpause kippen und dem Satiriker Jan Böhmermann so eine mögliche Bestrafung deswegen ersparen. "Ich will eine Bundesratsinitiative einbringen, die das Ziel hat, den Straftatbestand der Majestätsbeleidigung sofort abzuschaffen. Dann könnte man Herrn Böhmermann auch nicht mehr deswegen verurteilen", sagte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Karstadt wehrt sich gegen Spekulationen um Stellenabbau

Karstadt-Arbeitsdirektor Miguel Müllenbach hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach der Warenhauskonzern 30 Prozent seiner Flächen fremdvermieten wolle und einen Personalabbau in ähnlicher Größenordnung plane. "Es gibt es keine Pläne für einen weiteren Personalabbau", sagte Müllenbach der "Welt". Auch die verbliebenen 80 Filialen seien sicher: "Unser Gesellschafter und wir sind vom Erfolg des Formats `Warenhaus` an den verbleibenden Standorten überzeugt." Weiter lesen …

Gymnasiallehrer: Bis zu 30 Prozent der Schulcomputer nicht einsetzbar

Die deutschen Gymnasiallehrer fordern eine professionelle Betreuung der Schulcomputer und Schulnetzwerke durch IT-Profis. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" betonte der Vorsitzende des Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, "jede größere Firma, jede Kommune und jede Behörde hat EDV-Experten und setzt auf Profis". Die Schulen aber müssten sich nach wie vor weitgehend selbst helfen. Weiter lesen …

Regierungskoalition treibt Förderung von Elektroautos voran

Die Pläne zur Förderung von Elektroautos in Deutschland nehmen nach monatelangen Debatten Formen an. Führende Fraktionspolitiker der schwarz-gelben Koalition haben sich nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" auf ein Maßnahmenpaket geeinigt. Das geht aus dem Entwurf einer Beschlussvorlage für die Koalitionsklausur am Mittwoch und Donnerstag in Rust (Baden-Württemberg) hervor. Noch in dieser Legislaturperiode wollen die Regierungsfraktionen demnach eine umfangreiche Förderung der E-Autos anstoßen. Weiter lesen …

Islamwissenschaftler vergleicht AfD mit Salafisten

In der Islam-Debatte hat der Islamwissenschaftler Bülent Ucar die Partei AfD mit den radikalen Salafisten verglichen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Leiter des Instituts für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück: "Die Rhetorik bestimmter AfD-Politiker wie auch der Salafisten in Deutschland ist sehr ähnlich, ja identisch." Zur Begründung sagte der Professor: "Beide gehen davon aus, dass der Islam nicht demokratietauglich ist." Weiter lesen …

Polnisches Parlament will mit Bundestag über EU reden

Das polnische Parlament will direkt mit dem Bundestag über die Zukunft der Europäischen Union diskutieren. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU) sagte der "Süddeutschen Zeitung" nach einem Besuch in Polen, sein Gegenüber im Sejm, Vizemarschall Ryszard Terlecki, habe ihm ein Papier übergeben, auf dessen Grundlage das polnische Parlament gerne beraten würde. Weiter lesen …

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht Rangliste der Pressefreiheit 2016

Journalisten und unabhängige Medien stehen weltweit unter zunehmendem Druck. In allen Weltregionen ist im vergangenen Jahr ein Rückgang ihrer Freiräume zu beobachten gewesen. Das geht aus der Rangliste der Pressefreiheit 2016 hervor, die Reporter ohne Grenzen am Mittwoch veröffentlicht hat. Zunehmend autokratische Tendenzen in Ländern wie Ägypten, Russland oder der Türkei tragen zu diesem Trend ebenso bei wie die bewaffneten Konflikte etwa in Libyen, Burundi und dem Jemen. Negativ wirken sich auch die Bestrebungen der Regierungen in Ländern wie Polen und Ungarn aus, staatliche und private Medien unter ihren Zugriff zu bringen. Weiter lesen …

Kretschmann kritisiert grüne Ämterteilung

Der grüne Wahlsieger von Baden-Württemberg, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, hat die Ämterteilung bei den Grünen scharf kritisiert. Die Lehre aus seinem Erfolg bei der Landtagswahl am 13. März sei, dass die Wähler eine eindeutige Personalisierung wollten, sagte Kretschmann in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Zur Bundestagswahl wollen die Grünen aber wieder mit einer Doppelspitze antreten. Kretschmann hält dieses Prinzip generell für überholt. Es sei eine "Schönwetterveranstaltung", wenn die Partei "ein Quartett" anbiete mit Doppelspitze in Partei und Fraktion. Weiter lesen …

CSU-Abgeordneter schlägt Moschee-Steuer vor

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan schlägt in der "Süddeutschen Zeitung" vor, zur Finanzierung des islamischen Lebens in Deutschland eine Art Kirchensteuer für Muslime einzuführen. Er reagiert damit auf die Forderung von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer nach einem Islamgesetz, mit dem die Finanzierung deutscher Moscheen aus dem Ausland verboten werden soll. Weiter lesen …

Widerstand gegen geplantes Werbeverbot für Tabak und E-Zigaretten

In der Unionsfraktion wächst der Widerstand gegen das geplante Werbeverbot für Tabak und E-Zigaretten, das am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll. gegenüber "Bild" sagte CSU-Wirtschaftspolitiker Hans Michelbach: "In der Fraktion gibt es schwere Bedenken gegen solche Verbote. Wir sollen statt dessen Freiheit und Eigenverantwortung stärken." Auch im CDU-Bundesvorstand wurden nach "Bild"-Information am Montag Proteste laut. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen