Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. April 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Forscher beweisen: Organische Stoffe können auch ohne lebende Organismen entstehen

Forscher der Universität Nizza und des Technologie- und Wissenschaftsparks Sophia Antipolis haben festgestellt, dass Kometen-Materie bei Einwirkung ultravioletter Strahlung als Substrat zur Bildung komplizierter organischer Stoffe wie Ribose dienen kann, die eine Hauptkomponente des RNS-Moleküls ist. Das berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Die Story im Ersten: Im Land der Lügen Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren

Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze - vor allem Politik und Wirtschaft. Lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele 'wissenschaftlich' verbergen. Ob Bluthochdruck oder Blutzucker - die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Und der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Professor Gerd Gigerenzer. Weiter lesen …

DZV-Geschäftsführer Mücke: "Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU) plant Anschlag auf die ordnungspolitischen Prinzipien der Marktwirtschaft"

Der Deutsche Zigarettenverband DZV hat mit Empörung auf die Ankündigung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) reagiert, dem Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zum Totalwerbeverbot für Tabakerzeugnisse vorzuschlagen. Die Ausweitung der schon seit Jahrzehnten bestehenden Werbeverbote im Fernsehen, Radio, Internet, Zeitungen und Zeitschriften auf die Außen- und Plakatwerbung und Einschränkungen bei der Kinowerbung kommen einem Totalwerbeverbot für Tabakerzeugnisse gleich. Faktisch können die Hersteller künftig nur noch mit ihren Kunden kommunizieren, wenn sie bereits im Laden stehen. Damit dürfte erstmals nicht mehr für ein legales und gegenüber Erwachsenen frei handelbares Produkt geworben werden. Weiter lesen …

Verfassungsschutz-Präsident: AfD ist keine rechtsextremistische Partei

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, sieht keinen Anlass, Politiker der AfD überwachen zu lassen: "Die AfD ist aus unserer Sicht derzeit keine rechtsextremistische Partei", sagte Maaßen der "Welt am Sonntag". Es gebe keine Anhaltspunkte, "dass die Partei die Voraussetzungen erfüllt, um Beobachtungsobjekt des Bundesverfassungsschutzes zu sein". Weiter lesen …

Cem Özdemir: Bündnis90/Grüne müssen eigenständiger werden

Bündnis90/Die Grünen wollen sich künftig koalitionsoffener und selbständiger in der deutschen Politik präsentieren. Dies sei die Lehre aus den jüngsten Landtagswahlen, so Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Partei. "Wir müssen eigenständig sein. Wenn wir vor allem wahrgenommen werden als Partner nur einer Partei, ist die Gefahr groß, dass es uns schadet, wenn es bei den großen Parteien zu einer Zuspitzung kommt", so Özdemir im Fernsehsender phoenix (Samstag, 09. April). Weiter lesen …

Magazin: Glücksspiel boomt

Die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland und ein wachsendes Interesse bei Frauen führen offenbar zu einem Boom in Spielhallen. Nach einer Untersuchung des Münchner Ifo-Instituts für die Automatenwirtschaft sind die Einnahmen der Automatenaufsteller zwischen 2012 und 2015 um über eine halbe Milliarde Euro auf 5,8 Milliarden pro Jahr gestiegen, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Dubai: Drohnen sollen Umweltsünder überführen

Wenn es um die illegale Müllentsorgung geht, verstehen die Behörden in Dubai keinen Spaß. Wie "Gulf News" schreibt, hat die für diesen Bereich zuständige Stadtverwaltung der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate nun vor, unbemannte Drohnen einzusetzen, um Umweltverschmutzern das Handwerk zu legen. Sie sollen die bisherigen Inspektoren ablösen und sowohl Mülldeponien als auch gern besuchte Strand- und Wüstengebiete überwachen, um Umweltsünder bei der illegalen Entsorgung ihres Unrats auf frischer Tat zu ertappen. Weiter lesen …

Smartphone wird für viele Fußgänger zur Todesfalle

Immer mehr Fußgänger bringen sich durch intensive Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr in Lebensgefahr. Zu diesem Schluss kommt eine neue Untersuchung der DEKRA Unfallforschung. Von den fast 14.000 erfassten Fußgängern nutzten insgesamt fast 17 Prozent ihren digitalen Alleskönner auf unterschiedliche Art und Weise während ihrer Teilnahme am Straßenverkehr. Weiter lesen …

Merkel: So viele Ehrenamtler sind ein "wunderbares Zeichen"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Engagement der Wohlfahrtsverbände bei der Betreuung und Integration von Flüchtlingen gewürdigt. "Das, was in der Caritas geleistet wird - das gilt für die Hauptamtlichen genauso wie für die Ehrenamtlichen -, ist vorbildlich", sagte die Bundeskanzlerin in ihrem neuen Video-Podcast. Die Caritas sei eine der ganz wichtigen Säulen in der Flüchtlingspolitik. Weiter lesen …

Achtung, Fehlkauf!

In der Community des Erotikportals JOYclub wird regelmäßig und ausgiebig über alle Arten von Sexspielzeug diskutiert. Immer wieder gibt es dabei auch enttäuschte Stimmen, die mit ihrer Wahl überhaupt nicht zufrieden sind oder von der teils miserablen Qualität ihres Sextoys berichten. Weiter lesen …

Babys benötigen weniger Anregung

Säuglinge brauchen viel weniger Programm, als heutige Eltern ihnen zukommen lassen - das berichtet die aktuelle Ausgabe 4/2016 von P.M. Fragen & Antworten. Entwicklungspsychologen der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg warnten kürzlich: Die meisten Babys hätten nicht einmal mehr die Zeit, in Ruhe ihre eigenen Hände und Füße zu erkunden. Es werde vernachlässigt, dass ein Gehirn - vor allem das kindliche - nur eine bestimmte Anzahl von Reizen von außen aufnehmen könne. Weiter lesen …

Christian Heidel steigt auf Schalke schon im Juni ein

Christian Heidel tritt seinen Dienst als Vorstand Sport und Kommunikation des FC Schalke 04 bereits im Juni an. Das sagte Schalkes Aufsichtsrats-Vorsitzender Clemens Tönnies im Gespräch mit Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". "Er beschäftigt sich schon jetzt gedanklich viel mit Schalke 04", so Tönnies. Heidel folgt auf Horst Heldt, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Weiter lesen …

Linkspartei: Ramelow fordert Kurskorrekturen

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow hat scharfe Kritik am Kurs der eigenen Partei geübt. "Wir müssen endlich die Ängste der Menschen ernst nehmen und uns mit ihnen auseinandersetzen, statt sie zu bekämpfen", sagte Ramelow der "Thüringer Allgemeinen". Dies tue die Linkspartei nicht ausreichend. Seine Partei habe "kein Profil", nur "viele Konzepte". "Vor zehn Jahren wusste man noch: Die Linke, das ist die Hoffnung, dass es auch anders geht." Weiter lesen …

Decke mit Inhalt

Dass ein Mieter gelegentlich mal vom Fenster seiner Wohnung aus eine Decke ausschüttelt, ist nicht verboten. Vor allem dann nicht, wenn er darauf achtet, dass sich unten nicht gerade jemand aufhält oder dadurch irgendetwas verschmutzt wird. Weiter lesen …

Eine Frage der Verhütung

Sind Pille, Kondome und Co. für Paare leicht verfügbar, passiert im Bett auch mehr: Ehepaare mit einem guten Zugang zu Verhütungsmitteln haben dreimal mehr Sex als Paare, die nicht verhüten können, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie der Johns-Hopkins-Universität (USA) berichtet. Weiter lesen …

Weltpremiere: Der Volocopter fliegt bemannt

Der bemannte Erstflug des weltweit einzigen zugelassenen Multicopters, dem Volocopter VC200, läutet den Beginn einer neuen Ära in der Fortbewegung der Menschheit ein. Die Karlsruher e-volo GmbH will mit dem Volocopter den Traum vom Fliegen ab 2018 für jedermann möglich machen. Der Volocopter ist dank elektrischem Antrieb zudem umweltfreundlich und leise. Selbstfliegende Lufttaxis bis hin zu ganzen Transportnetzwerken in der dritten Dimension sind mit der nun erfolgten Validierung dieser Technik in greifbare Nähe gerückt. Weiter lesen …

Fußgänger beim Überqueren der Straße: Riskante Ablenkung durch Smartphones

Viele Fußgänger in Europa sind beim Überqueren von Straßen durch ihr Smartphone abgelenkt. Das ist das Ergebnis einer internationalen Erhebung der DEKRA Unfallforschung in sechs europäischen Hauptstädten. Von den fast 14.000 erfassten Fußgängern nutzten insgesamt fast 17 Prozent ihr Smartphone auf unterschiedliche Art und Weise während ihrer Teilnahme am Straßenverkehr. Weiter lesen …

Blumige Akzente im Trend "Reconsider Space"

Durch ihre Farbvielfalt, den hohen Zierwert und die lange Haltbarkeit gehört die Gerbera zu den beliebtesten Schnittblumen Europas. Gerne wird sie in großen Blumenbouquets eingearbeitet, dabei eignet sie sich mit ihrer Geradlinigkeit und den knalligen Farben auch als Solitärblume für eine außergewöhnliche Präsentation. In Basisfarben wie Gelb, Rot oder Kobaltblau spielt die schöne Blume eine Hauptrolle im von grafischen Mustern beherrschten Trend "Reconsider Space". Weiter lesen …

SPD für staatliche Fluggastkontrollen

Innenpolitiker der SPD-Bundestagsfraktion wollen die Sicherheitskontrollen an den deutschen Flughäfen wieder in staatliche Hoheit überführen. Innenexperte Mahmut Özdemir und andere fordern die Errichtung einer Anstalt des öffentlichen Rechts im Bereich der Luftsicherheit. Weiter lesen …

Schäuble ließ Panama-Informant abblitzen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat laut eines Berichts angeblich jahrelang den Kontakt mit einem Whistleblower verweigert. Der Mann hatte über dubiose Geschäfte einer Briefkastenfirma in Panama auspacken wollen, schreibt der "Spiegel" in seiner am heutigen Samstag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Österreich will Hitler-Geburtshaus enteignen

Das Geburtshaus Adolf Hitlers im österreichischen Braunau wird nach jahrelangem Streit über die Nutzung enteignet. Das sieht ein Gesetzentwurf aus dem österreichischem Innenministerium vor, der dem "Spiegel" vorliegt. Die Behörde will mit diesem Schritt demnach die "Pflege, Förderung oder Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts" oder ein "bejahendes Gedenken an den Nationalsozialismus" unterbinden. Weiter lesen …

Bereits mehr als 388.000 H-Kennzeichen in Deutschland

Klassische Fahrzeuge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Anfang des Jahres 2016 verzeichnete das Kraftfahrtbundesamt 388.120 Fahrzeuge mit Historienkennzeichen, deren Tag der ersten Zulassung mehr als 30 Jahre zurückliegt. Gegenüber dem Vorjahr ein Plus von elf Prozent. Ein Grund: Youngtimer und Oldtimer werden zunehmend als Wertanlage gesehen und ebenso behandelt. Weiter lesen …

CDU lehnt Strategiewechsel wegen AfD ab

Zwischen CDU und CSU ist ein Streit um die richtige Strategie im Umgang mit der AfD ausgebrochen. CDU-Vize Armin Laschet lehnte in einem Interview mit dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" Forderungen aus der Schwesterpartei ab, die Union müsse stärker auf konservative Wähler zugehen. Weiter lesen …

Union verschärft den Ton gegenüber der EZB

CDU und CSU verschärfen laut eines Berichts des Nachrichten-Magazins "Der Spiegel" ihren Konfrontationskurs gegenüber EZB-Chef Mario Draghi. Sollte die Notenbank ihre Geldpolitik auch noch mittels des umstrittenen "Helikoptergelds" weiter lockern, stelle sich für die Bundesregierung die Frage, ob sie die Grenzen des Mandats der EZB juristisch vor Gericht prüfen lässt, heißt es im Bundesfinanzministerium von Ressortchef Wolfgang Schäuble (CDU). Weiter lesen …

Union fordert mehr Soldaten und besseres Material für Bundeswehr

Angesichts der anstehenden Veröffentlichung eines neuen Weißbuchs zur Sicherheitspolitik verlangt die Union eine bessere Ausstattung für die Bundeswehr. Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, sagte "Bild": "Um ihrer zunehmenden Bedeutung gerecht zu werden, braucht die Bundeswehr von allem mehr. Mehr Soldaten, mehr Geld und mehr modernes Material." Weiter lesen …

Grüne wollen freie Plätze in deutschen Flüchtlingsunterkünften für Entlastung der Griechen nutzen

Die Grünen-Bundesvorsitzende Simone Peter hat sich nach dem deutlichen Rückgang der Flüchtlingszahl dafür ausgesprochen, die freigewordenen Kapazitäten in den deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen zur Entlastung Griechenlands zu nutzen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Peter, dies täte diesem Land zum jetzigen Zeitpunkt gut, da es noch keine ordentlichen Unterkünfte und Asylverfahren vorweisen könne. Auch könnte Deutschland die freien Plätze jetzt für Menschen aus Kriegsregionen bereitstellen, zum Beispiel für diejenigen, die "unter unwürdigsten Bedingungen an der mazedonisch-griechischen Grenze in Idomeni hausen". Weiter lesen …

Heike Makatsch dämmerte bei Dreharbeiten weg

Schauspielerin Heike Makatsch ist einem Nickerchen am Arbeitsplatz nicht grundsätzlich abgeneigt. Im ZDF-Film "Zweimal zweites Leben" spielt sie eine Wachkoma-Patientin und musste deshalb zu Beginn der Dreharbeiten zwei Wochen am Set im Bett liegen. "Manchmal bin ich sogar weggedämmert, während die Lichter hin und her geschoben wurden und die anderen die Szenen probten", sagte die 44-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Ich war einfach nicht gefragt. Das ging sogar so weit, dass ich selbst in den Pausen nicht mehr aufgestanden bin. Es war auch sehr gemütlich." Weiter lesen …

Silvia Neid: "Ich hatte nie das Ziel, Bundestrainerin zu werden"

Silvia Neid freut sich darauf, nach dem Ende ihrer Amtszeit als Bundestrainerin der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft "nicht mehr so oft und so lange unterwegs zu sein und ein bisschen mehr Zeit fürs Private zu haben". In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" verriet die 51-Jährige, die nach den Olympischen Spielen ihr Amt an Steffi Jones weitergibt, auch, dass sie bereits nach dem EM-Titel 2013 kurz überlegt hätte, abzutreten. "Aber ich habe mich dagegen entschieden. Der DFB wollte auch nicht, dass ich aufhöre." Der damalige Präsident des Deutschen Fußball Bundes, Wolfgang Niersbach, habe ihr gesagt: "Das kannst du nicht machen. Bleib." Weiter lesen …

Rentenversicherung schaut pessimistisch in die Zukunft

Das Rentenniveau anzuheben oder zumindest auf dem jetzigen Stand einzufrieren, wird nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung äußerst teuer. Um das Netto-Rentenniveau vor Steuern von derzeit 47,5 Prozent beizubehalten, statt es nach den Vorausberechnungen bis 2030 auf 44,4 Prozent sinken zu lassen, seien "Mehraufwendungen in zweistelliger Milliardenhöhe, mit entsprechenden Auswirkungen auf den Beitragssatz" nötig, sagte der Präsident der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Axel Reimann, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Hofreiter warnt vor "Kuschelkurs" mit der CDU

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat vor einem "Kuschelkurs" seiner Partei mit der CDU gewarnt und will Rot-Rot-Grün als Koalitionsoption für 2017 offenhalten. "Ich bin der Meinung, dass wir Schwarz-Grün 2017 nicht ausschließen sollen. Aber wir sollten auch keinen Kuschelkurs mit der Union fahren", sagte Hofreiter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vor dem Kleinen Parteitag in Berlin. Weiter lesen …

IG Metall fordert Standortsicherheit bei Thyssenkrupp Steel

Angesichts der Konsolidierungs-Gespräche zwischen Tata Steel und Thyssenkrupp über ein mögliches Joint Venture im Stahlbereich hat die IG Metall Sicherheitszusagen für die Belegschaft gefordert: "Egal ob und wer einsteigt, hier darf kein Arbeitsplatz wegfallen", sagte der Bezirksleiter der IG Metall in NRW, Knut Giesler, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

IG Metall droht mit langen Warnstreiks

Kurz vor der zweiten Runde in den Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie am Montag hat die IG Metall NRW ein Angebot der Gegenseite verlangt: "Die Arbeitgeber sind gut beraten, jetzt mal aus ihrer Ecke zu kommen und was Ordentliches auf den Tisch zu legen", sagte NRW-Bezirksleiter Knut Giesler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Allerdings lassen mich die jüngsten Äußerungen der Gegenseite an deren volkswirtschaftlicher Vernunft zweifeln." Weiter lesen …

Ernährungsminister will Zigarettenwerbung häufiger verbieten

Bundesernährungsminister Christian Schmidt will Zigarettenwerbung auf Plakaten und im Kino zügig verbieten. "Der entsprechende Gesetzentwurf wird in Kürze im Kabinett behandelt", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Rauchen sei das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko. "Vor allem Kinder und Jugendliche sollen nicht den Eindruck bekommen, Rauchen sei ein harmloser Spaß", sagte Schmidt. Weiter lesen …

Krankenkassen geißeln Kompromiss beim Anti-Korruptionsgesetz

Die Krankenkassen haben die Einigung zum Gesetz gegen Korruption im Gesundheitssystem scharf verurteilt. "Die Reichweite des Gesetzes wird durch den Kompromiss extrem eingeschränkt", sagte das Vorstandsmitglied des Kassen-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, der "Süddeutschen Zeitung". "Es hat seinen Grund, weshalb die Apotheker die Einigung feiern, die Bundesärztekammer glücklich ist und auch die Hersteller von Arzneimitteln und Medizinprodukten applaudieren." Weiter lesen …

2. Bundesliga: 1860 verliert Bayern-Derby gegen Fürth

Zum Auftakt des 29. Spieltages in der 2. Liga hat sich die Negativ-Serie von 1860 München fortgesetzt. Die Löwen verloren am Abend im eigenen Stadion das Bayern-Derby gegen Greuther Fürth mit 0:1. Die beiden anderen Freitagabendpartien: SC Paderborn 07 - 1. FC Union Berlin 0:4 und 1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig 2:2. Weiter lesen …

DJV-Vorsitzender Überall zum "Innovationsreport" vom "Spiegel": "So eine schonungslose Analyse von einem Verlag noch nie gesehen"

Prof. Dr. Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands, findet viel Lob für den "Innovationsreport" vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Für Überall steht fest: "Die Analyse hat ein Ausmaß an Schonungslosigkeit, wie ich sie von keinem anderen Medienunternehmen kenne. Defizite und Probleme des altehrwürdigen "Spiegel" werden klar benannt. Weil der Bericht unter Beteiligung der Mitarbeiter von Redaktion und Verlag entstanden ist, wirkt er auf mich sehr glaubwürdig", sagte er dem Branchendienst kress.de. Weiter lesen …

Lena Gercke: "Ich trainiere meinen Bauch extra wenig, weil er mir sonst zu muskulös wird."

Sie hat den Traumkörper, den sich viele Frauen wünschen - sportlich und durchtrainiert. In der neuen JOY (5/2016) verrät Lena Gercke (28) ihre Tipps und Tricks, wie sie sich schlank und fit hält. "Sport sollte Spaß machen und das tut's immer dann, wenn es abwechslungsreich ist!" Das Model selbst macht mindestens 2- bis 3-mal die Woche Sport. "Ich habe immer meine Sportklamotten dabei, um zu joggen - am liebsten morgens!" Ihre Motivation: "Ich stell mir vor, wie toll ich mich nach dem Sport fühlen werde: ausgeglichen, stolz und happy!" An anstrengenden Tagen muss sie sich aber auch zum Sport überwinden. "Selbst wenn man erschöpft ist, fühlt man sich doch immer super nach dem Training!" Ihr Motto: Bewegung hält schlank. "Such dir Aktivitäten, die Spaß machen und gleichzeitig gut für deinen Körper sind!" Weiter lesen …

Jessica Schwarz bereut frühen Auszug nicht

Die Schauspielerin und Moderatorin Jessica Schwarz bereut es nicht, früh von Zuhause ausgezogen zu sein. "Es war gut, früh von zu Hause zu verschwinden - umso schöner ist es, wieder nach Hause zu kommen", sagte Jessica Schwarz dem Radiosender hr3. Sie genieße es heute immer wieder, im hessischen Michelstadt zu sein. Weiter lesen …

Film-Star Heino Ferch: "Vater-Sein ist keine Rolle"

"Comedian Harmonists" (1997), "Der Untergang" (2004), "Das Adlon" (2013) - seit rund 20 Jahren gehört Heino Ferch (52) zu den deutschen Superstars, begeistert mit seinen markanten Rollen in Kino und TV. Am 14. April startet jetzt sein neuestes Werk: Ferch spielt den legendären Regisseur "Fritz Lang". Privat ist der ehemalige Hochleistungsturner seit 2005 mit der Vielseitigkeitsreiterin Marie-Jeanette Steinle verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder (8 und 2). Weiter lesen …

Jedi-Darsteller engagieren sich bei der Epic Lightsaber Challenge hoch oben auf dem höchsten Gebäude der Welt

Um die Veröffentlichung von Krieg der Sterne: Das Erwachen der Macht als digitalen Download zu feiern, erstiegen zwei Jedi-Darsteller die neuen Höhen, um zur Epic Lightsaber Challenge im 152. Stock des weltberühmten Burj Khalifa-Gebäudes in Dubai City - das höchste Gebäudes der Welt - anzutreten. Krieg der Sterne: Das Erwachen der Macht steht ab sofort über iTunes und den dubaischen Sender OSN zum digitalen Download bereit. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte punt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen