Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. April 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

„Die Lügen-Masken fallen“ – Duma-Politiker kommentiert BBC-Doku zu MH17-Abschuss

Mehr Wahrheit über die Katastrophe der malaysischen Verkehrsmaschine in der Ukraine verspricht sich der russische Politiker Alexej Puschkow von der kommenden BBC-Dokumentation „Conspiracy Files: Who Shot Down MH17?“ Nach Ansicht des Außenbeauftragten der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) lässt der Film „die Masken der Lüge fallen“, berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

German Pellets vor Verkauf

Der Bieterwettstreit um den insolventen Holzpellet-Konzern German Pellets steht vor dem Abschluss. Nach Informationen des "Handelsblatts" aus Finanz- und Branchenkreisen soll das Unternehmen komplett an einen einzigen Käufer gehen. Als Favorit für die Übernahme gilt ein Rohstoffverarbeiter aus Baden-Württemberg und ein Papierhersteller, der zu einem internationalen Finanzinvestor gehört. Weiter lesen …

Eindringen von Aktivisten in Ställe wird als Hausfriedensbruch bestraft

Ausdrücklich begrüßt die deutsche Geflügelwirtschaft das klare Urteil des Amtsgerichts Schwäbisch Hall zu dem nächtlichen Eindringen von Tierrechts-Aktivisten in Putenställe und das damit einhergehende deutliche Signal an die gesamte Tierrechts-Szene. Quintessenz des Urteils: Das Eindringen von Aktivisten in Ställe zur Beschaffung von Video-Aufnahmen stellt einen strafbaren Hausfriedensbruch dar und wird im Rechtsstaat auch als solcher bestraft. Weiter lesen …

Gesundheitsschutz aus der Muttermilch wirkt ein Leben lang

Liebe und eine optimale Ernährung sind für das Gedeihen von Babys besonders wichtig. Die Ernährung mit Muttermilch verbindet für gesunde Säuglinge beides: engen Kontakt zur Mutter und eine an den individuellen Bedarf des Kindes angepasste Versorgung mit Nähr- und Schutzstoffen. Auch für zu früh Geborene leisten Muttermilch und möglichst früher Hautkontakt mit den Eltern einen entscheidenden Beitrag. Auf dem von Medela zum elften Mal organisierten Still- und Laktationssymposium in Berlin diskutierten neun Wissenschaftler aus fünf Ländern mit über 400 Teilnehmern aus 41 Ländern die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse zur Bedeutung der Muttermilch und die Umsetzung der Erkenntnisse in die klinische Praxis. Weiter lesen …

VW: Zeugenaussagen belasten früheren Leiter der Motorenentwicklung - vorerst keine Beweise gegen damalige Vorstände

Die internen Untersuchungen zum Abgasskandal bei VW sprechen den damaligen Vorstand von einer Schuld beim Einsatz der Betrugssoftware vorerst frei. Nach Recherchen von NDR und WDR wurden bisher keine Belege dafür gefunden, dass Vorstandsmitglieder an der Planung beteiligt gewesen sind oder frühzeitig davon erfahren haben. Das trifft auch auf den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn zu. Unterhalb der Vorstandsebene gelten aber nahezu alle Führungskräfte, die in die Entwicklung des Motors eingebunden waren, als belastet. Sie zählen teilweise zu den Topmanagern im Konzern mit Jahresgehältern von mehr als einer halben Million Euro. Weiter lesen …

Zeitung: Bund will Elektroautos mit einer Milliarde Euro fördern

Die Bundesregierung ist bereit, eine Milliarde Euro zusätzlich zu investieren, um strombetriebenen Autos in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Regierungs- und aus Branchenkreise. Entsprechende Vorschläge will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstagabend mit den Vorstandschefs der deutschen Autobauer BMW, Daimler und Volkswagen im Kanzleramt beraten. Weiter lesen …

Marcel Hilßner wechselt zu Dynamo Dresden

Mittelfeldakteur Marcel Hilßner verlässt den SV Werder Bremen und wird ab der kommenden Saison für Dynamo Dresden auflaufen. Dies bestätigte am Mittwochnachmittag Tim Steidten, sportlicher Leiter der U 23. Der 21-Jährige wechselt ablösefrei zum Zweitliga-Aufsteiger und erhält dort einen Vertrag bis 2019. Weiter lesen …

Geheimnisvoller Nazi-Bunker: Neue Spuren des Bernsteinzimmers führen nach Polen

Historiker aus Polen wollen nach 60 Jahren Untersuchung in der Woiwodschaft Ermland-Masuren einen unterirdischen Militärbunker gefunden haben, in dem sich das weltberühmte Bernsteinzimmer befinden könnte. Die Bunker-Anlage liegt unweit der Grenze zum russischen Gebiet Kaliningrad, teilt das polnische Kultur-Zentrum in Kaliningrad mit. Dies schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

BDI korrigiert Wachstumsprognose für 2016 nach unten

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat seine Wachstumserwartung für 2016 nach unten korrigiert: "Der BDI rechnet fürs laufende Jahr mit einem Zuwachs des Bruttoinlandproduktes um 1,5 bis knapp zwei Prozent", sagte BDI-Präsident Ulrich Grillo am Montag in Hannover. "Die deutsche Industrie spürt das Mehr von Konflikten, Risiken und Wachstumsschwächen heftiger als andere Wirtschaften." Weiter lesen …

Brandenburgs Ex-Justizminister Schöneburg: Vollständiger Verzicht auf V-Leute denkbar

Der Landtagsabgeordnete der Linksfraktion und frühere brandenburgische Justizminister Volkmar Schöneburg hält als Konsequenz aus dem NSU-Komplex einen vollständigen Verzicht auf den Einsatz von V-Leuten durch den Verfassungsschutz für denkbar. "Inwieweit dies im Land Brandenburg erforderlich sein wird, möchte ich grundsätzlich ergebnisoffen untersuchen", sagte Schöneburg in einem Interview der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagausgabe). Der studierte Jurist ist von seiner Fraktion als Obmann für den NSU-Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtages benannt worden, über dessen Aufgaben an diesem Dienstag im Parlament in Potsdam beraten wird. Weiter lesen …

"Wolkenkratzer" aus dem All: Riesen-Asteroiden schrammen knapp an Erde vorbei

Zwei sehr große Asteroiden sind am Montagmorgen relativ nahe an der Erde vorbeigerast, schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Der kleinere Himmelskörper 2016 FE1 war mit einem geschätzten Durchmesser von bis zu 490 Metern fast 25-mal größer als der Meteorit von Tscheljabinsk, der 2013 im Ural niedergegangen war. Sein Weggefährte 2003 KO2 hatte einen Durchmesser von 540 Metern. Weiter lesen …

Ärzte ohne Grenzen nimmt Rettungsaktivitäten im zentralen Mittelmeer wieder auf

Ärzte ohne Grenzen hat am Wochenende die Such- und Rettungsaktivitäten im zentralen Mittelmeer wieder aufgenommen. Das Schiff Dignity 1 der internationalen Hilfsorganisation war am Sonntag bereits an der Rettung von 308 Menschen beteiligt. In den kommenden Wochen wird Ärzte ohne Grenzen die Hilfe mit zwei weiteren Schiffen ausbauen. Für Menschen auf der Flucht gibt es nach wie vor keine sicheren und legalen Wege nach Europa. Die Gewässer zwischen Libyen und Italien sind derzeit der einzige Weg auf den europäischen Kontinent. 2015 sind laut Internationaler Organisation für Migration im zentralen Mittelmeer 2.892 Männer, Frauen und Kinder ertrunken. Weiter lesen …

Magazin: Bundeswehr will "Tornado"-Stützpunkt in der Türkei bauen

Im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" plant die Bundeswehr offenbar den Bau eines festen "Tornado"-Stützpunkts auf der türkischen Luftwaffen-Basis Incirlik. Dort sollen für rund 65 Millionen Euro ein eigener Flugbereich, Unterkünfte nur für deutsche Soldaten und ein voll ausgerüsteter Gefechtsstand gebaut werden, berichtet "Spiegel Online" unter Berufung auf interne Planungspapiere. Weiter lesen …

Cordula Stratmann verliert ihre Sitcoms bei ARD & ZDF

Die beiden Comedyserien "Die Kuhflüsterin" und "Ellerbeck", in denen Cordula Stratmann bei ARD und ZDF die Hauptrolle spielte, erhalten keine Fortsetzung. Das erfuhr das Medienmagazin DWDL.de. Die Produktionen waren 2015 im Sommerprogramm zu sehen und verzeichneten nur schwache Einschaltquoten. Als Konsequenz daraus entschieden die Sender, die Serien nicht für eine zweite Staffel zu verlängern. Weiter lesen …

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Februar 2016: - 1,5 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2016 um 1,5 % niedriger als im Januar 2016. Mit 128,8 Punkten (2010 = 100) erreichte der Index den zweithöchsten Stand seit April 2002. Nur im Januar 2016 wurde in diesem Zeitraum ein höherer Wert erzielt. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich nahm das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von Dezember 2015 bis Februar 2016 gegenüber September bis November 2015 um 10,5 % zu. Weiter lesen …

Unions-Vize Connemann: Werben mit Lebensmittel-Schnäppchen muss erschwert werden

Angesichts der Preismisere in der Landwirtschaft fordert Unions-Fraktionsvize Gitta Connemann von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) Nachbesserungen an einer geplanten Novelle des Wettbewerbsrechts. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die CDU-Politikerin: "Wenn wir nicht reagieren, erleben wir auf dem Land ein Höfesterben, wie wir es noch nie gesehen haben." Weiter lesen …

Meuthen: Es gibt eine schleichende Islamisierung

Die vor allem von der Pegida-Bewegung artikulierte Sorge vor einer Islamisierung hat nun offenbar auch die Führung der AfD ergriffen: "Es gibt ja schon eine schleichende Islamisierung durch die Bevölkerungsentwicklung", sagte der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z.). Damit male er "nicht den Teufel an die Wand", sondern "rechne nur nüchtern, wenn ich mir die Zahlenentwicklungen anschaue und in die nahe Zukunft weiterrechne". Weiter lesen …

Sarrazin meldet sich wieder zu Wort: "Parteien haben versagt"

Der umstrittene Buchautor, ehemalige Bundesbank-Vorstand und SPD-Politiker Thilo Sarrazin macht die etablierten Parteien für das Erstarken von Pegida und AfD verantwortlich. In einem Interview mit "Bild" sagte Sarrazin, die SPD habe die schlechten Umfragewerte selbst verschuldet. "Eine Partei, die den Nerv der Zeit nicht trifft und ihre Wähler enttäuscht, bekommt die Rechnung serviert. Seit 2010 habe ich die Gefahren von falscher Zuwanderung und falscher Eurorettung beschrieben. Hätten die etablierten Parteien meine Warnungen ernst genommen, gäbe es heute weder Pegida noch AfD", sagte Sarrazin. Weiter lesen …

Zeitung: Immer mehr Rentner müssen Einkommensteuer bezahlen

Immer mehr Rentner in Deutschland müssen Einkommensteuer bezahlen. Allein mit der kräftigen Rentenerhöhung zum 1. Juli diesen Jahres würden 160.000 Rentner erstmals steuerpflichtig, heißt es in einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den Bundestag, aus dem die Zeitungen der Funke-Mediengruppe zitieren. Nach dieser Rentenanhebung würden dann insgesamt etwa 4,4 Millionen Ruheständler im Jahr 2017 zur Einkommensteuer herangezogen - das ist bereits mehr als jeder fünfte der rund 20 Millionen Rentner. Weiter lesen …

Metall-Arbeitgeber bleiben hart: Jetzt ist die IG Metall am Zug

Die Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie verteidigen ihr umstrittenes erstes Tarifangebot und sehen bei der Fortsetzung der Tarifverhandlungen an diesem Donnerstag jetzt die Gewerkschaft am Zug. Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander sagte in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Da muss jetzt ein deutliches Signal kommen, dass die IG Metall auf uns zugehen will." Die Gewerkschaft müsse runter von ihrer viel zu hohen 5-Prozent-Forderung und sich der wirtschaftlichen Realität stellen. Weiter lesen …

Hendricks bestätigt Plastiktüten-Selbstverpflichtung

Die Selbstverpflichtung zur kostenpflichtigen Abgabe von Plastiktüten wird am Dienstag um 11 Uhr von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Handelsvertretern unterzeichnet. Das bestätigt das Umweltministerin gegenüber "Bild". Ziel der Selbstverpflichtung sei es, innerhalb von zwei Jahren 80 Prozent des Plastiktütenvolumens in Deutschland zu erfassen. Weiter lesen …

Postbank will Filialen stärker automatisieren

Die Postbank will im Filialnetz weiter Kosten sparen: "Wir wollen die Filialen stärker automatisieren. Und wir überlegen, in Ballungszentren einige Filialen zusammenzulegen", sagte Postbank-Chef Frank Strauß im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Künftig werde es auch Filialen geben, in denen nur noch ein Mitarbeiter arbeite, weil ein neues Kassensystem das Vier-Augen-Prinzip unnötig mache. Angesichts der Negativzinsen sei das Erlöspotenzial der Banken gesunken. Weiter lesen …

Weil will schärfere Abgasregeln für die Automobilindustrie

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) macht sich für schärfere Abgasregeln für die Automobilindustrie stark: "Es gibt Handlungsbedarf, keine Frage. Dabei geht es insbesondere um unabhängige Kontrollen und umweltgerechte Kriterien", sagte Weil dem "Handelsblatt". Künftig müsse der Ausstoß auf der Straße maßgeblich sein, nicht der auf dem Prüfstand. Weil sitzt als Vertreter des Großaktionärs Niedersachsen im Aufsichtsrat des Autobauers Volkswagen. Weiter lesen …

Herausragende Leistung: Die Marburgerin Nathalie Pohl stellt neuen Weltrekord auf

Nathalie Pohl schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Nun hat die Marburgerin einen neuen Weltrekord für die Durchquerung der Straße von Gibraltar aufgestellt. Die Straße von Gibraltar verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik, sie verläuft zwischen der südlichsten Stadt des europäischen Festlandes, Tarifa, und Ceuta in Marokko. Für die rund 15 Kilometer lange Strecke benötigte Nathalie Pohl zwei Stunden und 53 Minuten bis sie erfolgreich in Marokko an Land ging. Damit hat sie den bisherigen, aus dem Jahr 2010 stammenden, Frauenrekord der Australierin Penelope Palfrey um sagenhafte zehn Minuten verbessert. Weiter lesen …

Wanka will dualer Ausbildung in den USA Schub verleihen

Die Bundesregierung und die US-Regierung wollen ihre Kooperation beim Aufbau der dualen Ausbildung in den USA verstärken: "Auch in den USA suchen viele deutsche Unternehmen dringend Fachkräfte, am liebsten ausgebildet nach deutschen Standards", sagte Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), dem "Handelsblatt". "Wir arbeiten deshalb mit den US-amerikanischen Partnern intensiv daran, die Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung zu vertiefen." Weiter lesen …

Stadtwerke kritisieren Gesetzentwurf zur Digitalisierung der Energiewende

Die Stadtwerke kritisieren den Gesetzentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Digitalisierung der Energiewende. Der Entwurf dürfe "so nicht Realität werden, weil er die Position der Stadtwerke schwächen würde", sagte Michael Ebling, seit Januar Präsident des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU), in dem sich die Stadtwerke zusammengeschlossen haben, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

AfD will europäischen Währungsraum ohne Frankreich

Die Führung der AfD will einen europäischen Währungsraum ohne Frankreich. In einem gemeinsamen Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z.) forderten der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen und der stellvertretende Bundesvorsitzende Alexander Gauland einen Währungsverbund in Europa, zu dem nur Staaten mit der gleichen Stabilitätskultur gehören sollten. Auf die Frage, ob sie sich einig seien, dass Frankreich nicht dazu gehöre, antworteten beide AfD-Politiker mit "ja". Weiter lesen …

Viele Deutsche halten schweren Atomunfall auch in Westeuropa für möglich

30 Jahre nach der bisher größten Atomkatastrophe in Tschernobyl halten 85 Prozent der Deutschen über 45 Jahre einen ähnlich schweren Atomunfall auch in Mittel- und Westeuropa für möglich. Dies ist das Ergebnis einer TNS-Emnid Umfrage im Auftrag von Greenpeace. Obwohl die Bundesrepublik ihre sieben ältesten AKW und den Pannenreaktor in Krümmel bereits im Jahr 2011 abschaltete und den Atomausstieg beschloss, drohen riskante Pannenreaktoren in den französischen, belgischen und Schweizer Grenzgebieten Deutschland bei einem Unfall radioaktiv zu verseuchen. Weiter lesen …

Zeitung: BAMF fehlen 2.000 Mitarbeiter

Für die Bearbeitung von Asylanträgen fehlen bundesweit noch immer viele Mitarbeiter: Einer vertraulichen Aufstellung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), über die die "Welt" berichtet, zufolge sollen in den Bundesländern rund 5.500 Mitarbeiter eingesetzt werden - bis zu diesem Monat hätten aber erst 3.500 ihren Dienst angetreten. Weiter lesen …

Merkel und Obama dringen auf raschen Abschluss der TTIP-Verhandlungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama dringen auf einen schnellen Abschluss der Verhandlungen zum umstrittenen transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP. Das Abkommen sei aus europäischer Perspektive "absolut hilfreich", um die Wirtschaft in Europa besser wachsen zu lassen, sagte Merkel nach einem Treffen mit Obama am Sonntag in Hannover. "Das ist für die deutsche Wirtschaft gut, das ist für die gesamte europäische Wirtschaft gut." Weiter lesen …

Türkei verweigert "Bild"-Reporter die Einreise

Die Türkei hat offenbar erneut einem Journalisten die Einreise ins Land verweigert: Wie die "Bild" berichtet, sei der im Auftrag der Zeitung arbeitende griechische Fotoreporter Giorgos Moutafis am Samstagabend am Atatürk Flughafen in Istanbul an der Weiterreise nach Libyen gehindert worden. Er habe am Sonntagmorgen mit der ersten verfügbaren Maschine zurück nach Athen fliegen müssen. Der Vorfall in Istanbul habe sich kurz nach dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel im türkischen Gaziantep ereignet. Weiter lesen …

AfD-Führung gegen baldige Regierungsbeteiligung

Die Führung der AfD ist gegen eine baldige Regierungsbeteiligung. Das machten sowohl der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen als auch der stellvertretende Bundesvorsitzende Alexander Gauland in einem gemeinsamen Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" klar. "Ich kann in der Regierung mit anderen, weit stärkeren natürlich nicht das umsetzen, was ich in der Opposition fordere", sagte Gauland. Weiter lesen …

Merkels Türkei-Besuch: Nouripour wirft Bundesregierung Aktionismus vor

Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag, wirft der Bundesregierung nach Angela Merkels (CDU) Besuch in einem türkischen Flüchtlingslager außenpolitischen "Aktionismus" vor. "Natürlich wird der Kanzlerin ein Vorzeigelager gezeigt, aber das ist nicht die ganze Realität", sagte Nouripour im Interview der "Welt". "In einigen Lagern ist die Situation vergleichsweise gut, aber besonders in den Rückführungszentren sieht das ganz anders aus." Weiter lesen …

Nahles kritisiert Seehofer und gibt Riester-Sparern Garantie

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer für seine Kritik an der Riester-Rente attackiert und allen Riester-Sparern eine Garantie gegeben: "Damit hat er 16 Millionen Riester-Sparer verunsichert. Um es ganz klar zu sagen: Der Staat garantiert, dass alle Riester-Inhaber ihr Geld ausgezahlt bekommen", sagte Nahles der "Bild am Sonntag". "Auch für die staatlichen Zulagen gibt es Vertrauensschutz, die zahlt der Staat weiterhin." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bank in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen