Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. April 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Studie empfiehlt Wohnsitzauflage für Flüchtlinge

Flüchtlingen den Wohnort zuzuweisen, wie es Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant, könnte den Wohnungsmarkt in Ballungsräumen entlasten. Eine Studie der Beratungsfirma Empirica im Auftrag des Zentralen Immobilien Ausschusses kommt zu dem Ergebnis, dass nur etwa halb so viele Wohnungen zusätzlich gebaut werden müssten, wenn der Staat Zuwanderer verstärkt in Regionen mit hohen Leerständen verteilte, schreibt der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Deutsche Fluggesellschaften sollen finanziell entlastet werden

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) prüft offenbar, deutsche Fluggesellschaften und Flughafenbetreiber finanziell massiv zu entlasten – auf Kosten von Steuerzahlern und Flugpassagieren. Ziel sei es, die globale Wettbewerbsfähigkeit des Luftverkehrsstandorts Deutschland zu sichern. Das geht aus einer vom Verkehrsministerium in Auftrag gegebenen Studie hervor, schreibt der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

EU-Kommission will neues Verteilsystem für Asylbewerber vorschlagen

Die EU-Kommission will am kommenden Mittwoch in Brüssel ein neues Verteilsystem zur Aufnahme von Asylbewerbern in den EU-Mitgliedstaaten vorschlagen. In einem Strategiepapier wollen EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans und EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos dabei zwei Optionen zur Revision des bestehenden Dublin-Systems vorschlagen, berichtete der "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf EU-Kreise in Brüssel. Weiter lesen …

Roger Cicero erklimmt posthum die Charts

Kurz nach seinem plötzlichen Tod ist Roger Cicero mit fünf Alben wieder in den offiziellen Deutschen Charts eingestiegen. Dabei schaffen "Cicero Sings Sinatra (Live in Hamburg)" und "Was auch immer kommt" den Re-Entry auf elf und 56, "The Roger Cicero Jazz Experience" startet neu auf Platz 68. Bei den Singles kommt "In diesem Moment" auf 74 unter, teilte die GfK mit. Weiter lesen …

Deutsche Wissenschaftler finden neue Trauermückenart mitten in Bonn

Björn Rulik (taxonomischer Koordinator des Projektes German Barcode Of Life (GBOL) am Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Bonn) und Kai Heller (Citizen Scientist im Projekt GBOL, Quickborn) beschreiben in der jetzt erschienenen Ausgabe der renommierten Zeitschrift Biodiversity Data Journal eine neue Trauermückenart. Das Tier wurde überraschend im Museumsgarten mithilfe einer automatisierten Malaise-Falle zur schnellen und effizienten Erfassung der Biodiversität im Rahmen der Arbeiten zum GBOL-Projekt entdeckt. Weiter lesen …

Tanken im März teurer

Im März mussten Autofahrer an den Tankstellen wieder tiefer in die Tasche greifen - das zeigt die aktuelle ADAC-Monatsauswertung. Der Liter Super E10 verteuerte sich im Vergleich zum Februar um 1,5 Cent und lag damit im bundesweiten Durchschnitt bei 1,213 Euro. Diesel kostete im März durchschnittlich 1,027 Euro pro Liter. Das sind 4,3 Cent mehr als im Vormonat. Der monatliche Durchschnittspreis für den Liter Diesel liegt damit erstmals in diesem Jahr bei über einem Euro. Weiter lesen …

Experte sieht gesamte AfD durch Auflösung des Saar-Landesverbands geschwächt

Nach Einschätzung des Parteienrechtlers Martin Morlok könnten der AfD mit der Auflösung des saarländischen Landesverbandes wirtschaftliche Nachteile entstehen. "Die Auflösung des Landesverbands ist wie eine Amputation, wodurch die gesamte Partei geschwächt wird. Denn ein Landesverband, der nicht mehr existiert, kann keine Spenden mehr einwerben", sagte Morlok dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Sylvia Löhrmann heiratet langjährigen Lebensgefährten Reiner Daams

Die stellvertretende Ministerpräsidentin und NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat ihren langjährigen Lebensgefährten Reiner Daams geheiratet. Das Ja-Wort gaben sich Löhrmann und Daams am Dienstag im westfälischen Telgte. "Die Hochzeit fand in einem sehr kleinen Rahmen statt", sagte Sylvia Löhrmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

"GEV/one": Generator-elektrisches Auto straßenreif

Forscher am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF haben das Reichweitenproblem des generator-elektrischen Versuchsfahrzeugs "GEV/one" gelöst. Die Weiterentwicklung des inzwischen straßentauglichen Gefährts unterschreitet jetzige und künftige CO2-Emissionsgrenzwerte deutlich und nutzt ausschließlich alternative Kraftstoffe zur Fortbewegung. Weiter lesen …

Der britische Milliardär und Fondsmanager Jim Mellon argumentiert für den EU-Ausstieg

"Das Euro-Schiff wird sinken, keine Frage", sagt der britische Fondsmanager Jim Mellon. Im Interview in der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins BILANZ, das am Sonnabend im Einzelhandel erhältlich ist, prophezeit er, dass die europäische Zentralbank die italienischen und französischen Staatsschulden aufkaufen muss: "Italien und Frankreich sind beide auf dem Weg in die Pleite." Den Deutschen werde "es nicht gefallen, wenn sie auch noch für die Schulden der Italiener oder der Franzosen aufkommen" müssen. Weiter lesen …

Weltweit sind rund 640 Millionen Menschen übergewichtig

375 Millionen Frauen und 266 Millionen Männer sind heute übergewichtig oder fettleibig. Seit 1975 wird die Weltbevölkerung alle zehn Jahre um 1,5 Kilogramm schwerer. In der Schweiz entwickelte sich das Übergewicht in den letzten 40 Jahren weniger schnell als in anderen Weltregionen, und die Schweizerinnen haben den tiefsten Body-Mass-Index in Europa. Dies belegt die bisher umfangreichste weltweite Studie zum Body-Mass-Index von Erwachsenen unter Beteiligung von Evolutionsmedizinern und Epidemiologen der Universität Züric Weiter lesen …

Finnwal aus der Zoologischen Sammlung der Universität Hamburg wird erforscht

In der Sammlung des Centrums für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg befindet sich seit den frühen 1950er Jahren ein weltweit einzigartiges Skelett eines Finnwals: Das Tier überstand zu Lebzeiten die Kollision mit einem Schiff – mit zahlreichen Knochenbrüchen an Wirbeln, Rippen und Schulterblatt, die allerdings vollständig verheilten. Daher wird „Finni“ nun Bestandteil eines Verbundprojektes zum Thema „Marine Mammals in a Changing Environment“. Das Projekt, das die Auswirkungen verschiedener Umweltbedingungen auf marine Säugetiere untersucht, startet im CeNak am 1. April 2016 und wird mit insgesamt 421.000 Euro von der VolkswagenStiftung gefördert. Weiter lesen …

FDP will parlamentarischen Geheimdienstbeauftragten

Die FDP hat sich für die Einsetzung eines parlamentarischen Geheimdienstbeauftragten ausgesprochen: "Der BND erfüllt gerade angesichts der Bedrohung durch den Terrorismus eine wesentliche Aufgabe für die Sicherheit der Menschen in Deutschland. Politisch besteht daher breite Einigkeit, dass Deutschland funktionsfähige Geheimdienste braucht - und hierfür auch notwendige finanzielle und sachliche Mittel bereitgestellt werden müssen", erklärte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Bundesnachrichtendienstes (BND). Weiter lesen …

Insolvenzverfahren "Segelreederei Kapitän Hass": Mehrere Kaufinteressenten für Frachtsegler "Undine" und Fracht-Ever "Annemarie"

Das Privatinsolvenzverfahren über das Vermögen des Flensburger Kaufmanns Torben Haß macht gute Fortschritte. Der Kapitän hatte mit seinem Traditionssegler "Undine" unter der Bezeichnung "Segelreederei Kapitän Hass e.K." einen Liniendienst zwischen Hamburg und Sylt für Frachtgut und bis zu acht Passagiere betrieben. Mit dem historischen Motor-Frachtschiff "Annemarie" bot er zudem einen Frachtdienst an, der vor allem zum Abtransport von Klärschlamm einiger Nordsee-Halligen genutzt wurde. Im vergangenen Februar hatte das Amtsgericht Flensburg das Insolvenzverfahren über sein Vermögen eröffnet. Weiter lesen …

Bericht: Run auf Schließfächer bei Banken

Bei vielen Geldhäusern werden laut eines Berichts die Schließfächer knapp: Mehrere große Sparkassen und Genossenschaftsbanken registrieren eine hohe, teils deutlich steigende Nachfrage der Kunden, die Bargeld, Gold und andere Wertsachen sicher deponieren wollen. Bei einigen Häusern gibt es keinen oder kaum mehr verfügbaren Tresorraum, wie eine Umfrage des "Handelsblatts" zeigt. Weiter lesen …

Interpol-Chef will stärkeren Datenaustausch zwischen Staaten

Der Chef der internationalen Polizeibehörde Interpol, der Deutsche Jürgen Stock, fordert im Kampf gegen den weltweiten Terrorismus einen stärkeren Informations- und Datenaustausch zwischen einzelnen Staaten. "Die in diesem Maße noch nie dagewesene globale Dimension des Terrors erfordert, dass die 190 Mitgliedsländer von Interpol ihre Informationen über die Grenzen der Kontinente hinaus intensiver miteinander teilen", sagte Stock dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Nacktverbot auf der VENUS

Pünktlich zum 20. Jubiläum der VENUS in Berlin plant die Messe für Erotik und Lifestyle eine echte Sensation: ein Nacktverbot. Anders als in den Vorjahren dürfen sich die Erotik-Stars und Sternchen nicht mehr auf der Messe unter’m Funkturm entblößen. „Nach so vielen Jahren nackter Erotik haben wir uns jetzt entschlossen, neue Reizpunkte zu setzen“, so ein VENUS-Sprecher zu der bevorstehenden Kleidungsordnung. Weiter lesen …

EU-Kommission: Kein Verbot der Küken-Tötung geplant

Das Töten männlicher Küken wird in der Europäischen Union auf unbestimmte Zeit weitergehen. Auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte eine Sprecherin der EU-Kommission, ein Verbot der umstrittenen Praxis sei derzeit nicht geplant. Die Kommission beobachte die Situation und werde über das weitere Vorgehen erst dann entscheiden, wenn es kommerziell nutzbare Alternativen zur Kükentötung gebe. Weiter lesen …

Indische Tata Steel interessiert an Thyssenkrupp-Stahlsparte

Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp steht offenbar vor einem Umbruch: Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" will der indische Konzern Tata Steel bei der europäischen Stahlsparte des deutschen Konzerns einsteigen. Die Gespräche seien "weit vorangeschritten", zitiert die Zeitung Berliner Regierungskreise. Mehrere Varianten würden diskutiert. Favorisiert werde kein klassischer Kauf, sondern ein Joint Venture mit der Option, zu einem späteren Zeitpunkt Anteile aufzustocken. Erst am Mittwoch hatte Tata Steel Europe mitgeteilt, sich von seinen britischen Stahlwerken ganz oder in Teilen zu trennen. Weiter lesen …

Grüne: Eklatante Mängel beim Bundesnachrichtendienst endlich abstellen

Der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat zum 60-jährigen Bestehen des Bundesnachrichtendienstes (BND) an diesem Freitag die Bundesregierung aufgefordert, die "eklatanten Mängel" der geheimdienstlichen Arbeit endlich abzustellen. Die Nachrichtendienste hätten erwiesenermaßen oftmals am Rande und teilweise auch deutlich über ihre gesetzlichen Befugnisse hinaus agiert, kritisierte der Innenexperte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Strobl fordert von Baden-Württemberg schärfere Asylpolitik

Die CDU will nach den Worten von Verhandlungsführer Thomas Strobl bei den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen in Baden-Württemberg eine deutlich schärfere Asylpolitik durchsetzen. "Unsere Erwartung ist, dass Baden-Württemberg im Bundesrat zustimmt, wenn die Maghreb-Staaten zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden sollen", sagte Strobl der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Platzprobleme in der Großstadt

Wohnraum in großen Städten ist meist teuer. Vor allem in Metropolen wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und München schießen die Quadratmeterpreise sowohl für Mieten als auch zum Kauf in die Höhe. Viele können sich daher eine größere Wohnung kaum noch leisten. Weiter lesen …

Kommunen unterstützen de Maiziere bei Integrationspflicht

In der Debatte um Pflichten für Flüchtlinge hat sich der Städte- und Gemeindebund auf die Seite von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gestellt. Für das Fördern und Fordern von Flüchtlingen müsse es klare Spielregeln geben, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland. Weiter lesen …

Neue Probleme bei Transall-Nachfolger

Beim Transall-Nachfolger A400M wurden Probleme an den Triebwerken festgestellt. Zu den auftretenden Mängeln am Propeller-Getriebe gehören u.a. Materialverschleiß sowie mangelnde Hitzebeständigkeit, berichtet die "Bild". Einzelne Bestandteile (u.a. Zahnräder) des Propellergetriebes enthalten zudem Materialfehler (Einschlüsse). Weiter lesen …

Wowereit kritisiert Berliner Flüchtlings-Management

Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin, hat das Flüchtlingsmanagement in der Hauptstadt kritisiert. Bezogen auf die Zustände am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo), wo Flüchtlinge nach der Ankunft registriert werden, hätte man "das eine oder andere" anders machen "können und auch müssen", so Wowereit im "Deutschlandfunk". Weiter lesen …

Selge sorgt sich vor "seniler Bettflucht"

Schauspieler Edgar Selge (68) hofft, im Alter von "seniler Bettflucht" verschont zu bleiben. "Stattdessen würde ich gerne mehr schlafen, mehr lesen, irgendwann nur noch Tagträume haben und dann wegdämmern", sagte Selge ("Bach in Brazil", "Polizeiruf 110") im Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Barbara Meier: "Beim Baileys wusste ich, dass Klemens der Richtige ist"

Barbara Meier, "Germany's next Topmodel"-Siegerin von 2007, spricht in GALA (Ausgabe 14/16). erstmals offen über ihre neue große Liebe, den österreichischen Unternehmer Klemens Hallmann (40). "Ich habe keine Lust mehr, ihn zu verschweigen", sagte die 29-Jährige im Interview. "Es hat sich falsch angefühlt, immer zu lesen, ich wäre Dauersingle, obwohl ich eigentlich so glücklich in einer Beziehung bin." Weiter lesen …

Schauspielerin Julianne Moore: "Mein Leben ist ein Geschenk"

Julianne Moore, eine der vielseitigsten Schauspielerinnen Hollywoods, spricht im Interview mit dem "Lufthansa Magazin" (April-Ausgabe) über ihren neuen Film, Geburtstage und ihre Zweitkarriere als Kinderbuch-Autorin. Mit ihrer Rolle im Gleichberechtigungsdrama "Freeheld" kann sie sich gut identifizieren. "Für mich ist dieser Film nicht nur ein gesellschaftspolitisches Statement, sondern vor allem auch eine gute Liebesgeschichte", sagte Moore gegenüber dem "Lufthansa Magazin". "Ich bin für Gleichberechtigung und Vielfalt in jeder Hinsicht. Meine Eltern haben mich so erzogen, und auch meine Kindheit und Jugend haben mich so geprägt. Je mehr man dem 'Anderen' begegnet, desto mehr verliert es an Bedrohlichkeit - es wird ganz normal." Weiter lesen …

Jasmin Wagner verrät Ehe-Tipps

Die mittlerweile 35-jährige Schauspielerin und Sängerin Jasmin Wagner, früher auch als "Blümchen" bekannt, ist seit einem Jahr glücklich verheiratet und hat jetzt ihre Ehetipps verraten. "Man muss sich Impulse setzen, gegenseitig inspirieren und nicht für selbstverständlich nehmen", sagte sie dem Magazin "IN". Weiter lesen …

Manfred Krug: "Mein Lebtag hätte ich nicht geglaubt, so alt zu werden"

Manfred Krug macht sich seit Jahren rar. Im Fernsehen sieht man den Star ("Liebling Kreuzberg") nur noch in Wiederholungen. "Mein Lebtag hätte ich nicht geglaubt, so alt zu werden wie ich jetzt bin", erzählte der 79-Jährige jetzt der Fernsehzeitschrift auf einen Blick. "Schon als Kind habe ich mich gefragt, ob ich am Ende wohl in den Himmel komme, oder in die Hölle. In dieser angenehmen Ungewissheit möchte ich noch ein bisschen verharren." Weiter lesen …

Thea Dorn will nicht 500 werden

Die Schriftstellerin Thea Dorn will nicht 500 werden: "Ich glaube, dass wir einen weiteren Verlust an Vitalität und Kreativität erleben werden, wenn wir den Tod noch mehr zurückdrängen und uns manisch ans Diesseits klammern", so Dorn im "Zeit Magazin". Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cerium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen