Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. April 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

US-Regisseur: Hillary Clinton ist in der Epoche des Kalten Krieges stecken geblieben

Die Ansichten der früheren US-Außenministerin Hillary Clinton sind auf dem Niveau des Kalten Krieges stecken geblieben und fast zu allen Konflikten in den vergangenen Jahrzehnten ist es dank ihrer Politik gekommen, wie der berühmte US-Regisseur, Oscar-Gewinner Oliver Stone in seinem Facebook-Account schrieb. Das berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

BVB: Watzke vergibt Götze Wechsel nach München

Hans-Joachim Watzke hat sich erstmals zur einer möglichen Rückkehr von Mario Götze vom FC Bayern zu Borussia Dortmund geäußert. "Mir war schon länger klar, dass dieses Thema irgendwann aufkommen wird, weil er zuletzt nicht viel spielen durfte", sagte Borussia Dortmunds Geschäftsführer in einem Interview mit der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

2. Liga: RB Leipzig gewinnt 3:1 gegen Bochum

Tabellenführer RB Leipzig hat am 28. Spieltag der 2. Bundesliga seine Spitzenposition gegen Bochum behauptet. Das Team von Trainer Ralf Rangnick gewann das Heimspiel gegen den VfL mit 3:1. In der zweiten Partie am Samstag fielen keine Tore: Bielefeld und Düsseldorf trennten sich 0:0. Weiter lesen …

Union streitet über Lebensleistungsrente

In der Union ist ein heftiger Streit über die im Koalitionsvertrag mit der SPD verabredete "Lebensleistungsrente" entbrannt. Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der Unions-Bundestagsfraktion, Peter Weiß (CDU), wies Vorbehalte des Unions-Wirtschaftsflügels scharf zurück. "Wir sollten das Konzept aus dem Arbeitsministerium abwarten und nicht schon vorher die Rollläden runterlassen", sagte Weiß dem "Handelsblatt". "Es ist auch für den Wirtschaftsstandort Deutschland eher kontraproduktiv, wenn wir immer gleich zu allen rentenpolitischen Vorschlägen nein sagen. Es entsteht dann der Eindruck, als wollten wir Reformen zurückdrehen." Weiter lesen …

Focus: Lindner will Doppelstrategie für die Bundestagswahl

Mit einer Doppelstrategie für ihr Spitzenpersonal will die FDP im Super-Wahljahr 2017 in die Wahlkämpfe gehen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, werden FDP-Chef Christian Lindner und sein Stellvertreter Wolfgang Kubicki mit einer Doppelkandidatur als Spitzenkandidaten jeweils in ihren Heimatländern Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein im Mai und anschließend im September zur Bundestagswahl antreten. Die FDP-Spitzen wollten sich in ihren Heimatländern so Rückenwind für die Bundestagswahl holen. Weiter lesen …

Zwergpfeffer ist Zimmerpflanze des Monats Apri

Diverse Grüntöne gemixt mit Gelb, Silber, Rosa oder Rot, spitze oder üppige Blätter mit und ohne Blattzeichnung - Auf den ersten Blick sind die vielen verschiedenen Arten des Zwergpfeffers nicht als Verwandte zu erkennen. Damit ist die Zimmerpflanze des Monats April besonders in Gruppenarrangements eine spannende Ergänzung für den Wohnraum. Weiter lesen …

Jetzt heben die Hummeln ab

Laues Lüftchen oder Graupelschauer - solange das Thermometer nicht unter die Null-Grad-Grenze rutscht, ist es den jungen Hummeln egal. Sie krabbeln jetzt unbeirrt aus ihren Überwinterungsquartieren, denn sie können bereits bei einer Außentemperatur von zwei Grad Celsius fliegen! Damit sind sie unter den Wildbienen die ersten, die in den Frühling abheben. Weiter lesen …

Stoiber fordert von CDU Strategiewechsel

Nach dem Debakel bei den drei Landtagswahlen fordert CSU-Veteran Edmund Stoiber von der Schwesterpartei einen grundlegenden Strategiewechsel. "Ja, es geht auch um eine Kursänderung", sagte Stoiber dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Die Positionen der CSU müssten wieder Position der CDU werden. "Wenn Grüne und Linke die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel loben und die CSU hart dafür angreifen, dann geht das für die Union nicht gut." Weiter lesen …

Krankenkassen warnen vor voreiligen Arzneimittelzulassungen

Die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sperren sich gegen Pläne, die Zulassung neuer Arzneimittel europaweit zu beschleunigen. "Wir dürfen nicht hinter den Sicherheitsstandard zurückfallen, den der Gesetzgeber aufgrund der leidvollen Erfahrung mit dem Contergan-Skandal gesetzt hat", sagte Johann-Magnus von Stackelberg, Vizechef des GKV-Spitzenverbands laut "Spiegel". Weiter lesen …

Grüne Leidenschaft

Jetzt geht sie los, die Pflanzsaison - auch im Obst- und Gemüsegarten. Wie eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" zeigt, ist das Werkeln dort beliebt. Jeder dritte (32,5 Prozent) Bundesbürger hat schon einmal selbst Obst oder Gemüse angebaut und geerntet. Weiter lesen …

Städte-und Gemeindebund bezweifelt Streikbereitschaft von Kita-Mitarbeitern

Der Deutsche Städte-und Gemeindebund hat die Androhung unter anderem von Kita-Warnstreiks durch den Deutschen Beamtenbund (dbb) als das "übliche Ritual" in Tarifverhandlungen kritisiert. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" bezweifelte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg, dass die Erzieherinnen und Erzieher überhaupt streikbereit seien. Sie seien der letzten Tarifrunde bereits deutlich bessergestellt worden. Weiter lesen …

Christian Kohlund kann Tod seiner Schwester nicht verschmerzen

Schauspieler Christian Kohlund kann bis heute den Tod seiner im September 2014 an Krebs verstorbenen Schwester Franziska nicht verschmerzen: "Sie fehlt mir unendlich," sagte der 65-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung"). "Es war immer eine ganz besondere Beziehung zwischen uns beiden. Auch wenn wir uns monatelang nicht gesehen haben, hatte ich immer das Gefühl, dass sie so etwas wie mein Schutzengel ist." Weiter lesen …

Österreich kündigt strenge Grenzkontrolle mit Soldaten an

Österreich will seine Grenze am Brenner künftig auch mit Soldaten schützen. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) sagte der "Welt": "Da die EU-Außengrenzen derzeit noch nicht effektiv geschützt werden, wird Österreich in Kürze strikte Grenzkontrollen hochziehen. Das bedeutet massive Grenzkontrollen am Brenner, auch mit Soldaten". Es müsse auch "im vitalen Interesse Deutschlands" sein, dass der Außengrenzschutz funktioniert, sagte der Minister. Weiter lesen …

EU-Türkei-Pakt: Deutschland nimmt zunächst 1.600 Flüchtlinge

Im Zuge des EU-Pakts mit der Türkei ist Deutschland bereit, in einem ersten Schritt 1.600 Flüchtlinge direkt aus der Türkei aufzunehmen. Wie das Bundesinnenministerium auf Anfrage der "Welt am Sonntag" mitteilte, wird die Bundesregierung bei Bedarf weitere 13.500 Plätze zur Verfügung stellen. Den Angaben zufolge wird Deutschland bereits am kommenden Montag damit beginnen, Flüchtlinge im Rahmen des Abkommens ins Land zu holen. Weiter lesen …

Magazin: LKA-Kronzeuge warnte früh vor Pariser Anschlägen

Der kürzlich zu viereinhalb Jahren Haft verurteilte deutsche Islamist Nils D. hat in Verhören des Landeskriminalamts (LKA) Nordrhein-Westfalen schon Wochen vor den Anschlägen von Paris im November 2015 eindringlich vor Attentaten radikaler Dschihadisten gewarnt. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf bislang unbekannte Passagen aus den Vernehmungen von Nils D., der nach eigenen Angaben in Syrien Abtrünnige der Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) jagte. Weiter lesen …

Hoffmann erwartet Machtwort der Kanzlerin zu Leiharbeit

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann fordert mit Nachdruck ein Ende des Koalitionsstreits um die Reform von Leiharbeit und Werkverträgen und erwartet notfalls ein Machtwort von Bundeskanzlerin Merkel. "Die CSU mit Horst Seehofer an der Spitze muss ihre Blockade aufgeben, sie darf nicht die Interpretationshoheit über den Koalitionsvertrag bekommen", sagte Hoffmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Er drohte: "Bekommen wir das Gesetz nicht, werden wir das zum Wahlkampf-Thema machen - daran kann die Union kein Interesse haben." Weiter lesen …

DGB will sich mit AfD "auseinandersetzen"

Nach den Wahlerfolgen der AfD bei den jüngsten Landtagswahlen hat DGB-Chef Reiner Hoffmann eine offensive Auseinandersetzung der Gewerkschaften mit der Rechtspartei angekündigt. "Die AfD hat als Anti-Europa-Partei begonnen. Jetzt ist die AfD eine rechtsnationale, zutiefst demokratiefeindliche Partei", sagte Hoffmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Massive Kritik an geplanten Handelsabkommen: Breites zivilgesellschaftliches Bündnis mobilisiert gegen TTIP und CETA

Anlässlich des Treffens von US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel am Rande der Hannover Messe ruft ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen zum Protest auf. Es kündigt für den 23. April eine überregionale Demonstration in Hannover unter dem Motto: "Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! - Für einen gerechten Welthandel!" an, zu der zehntausende Menschen erwartet werden. Weiter lesen …

Israels Premier Netanjahu: "Israel schützt Europa"

Deutschland und Israel stehen nach Ansicht des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu vor derselben Herausforderung: dem Kampf gegen den militanten Islamismus: "Auf der Welt tobt ein neuer Krieg um Freiheit, um grundlegende Menschenrechte, gegen eine noch viel grausamere Ideologie - den militanten Islamismus", sagte Netanjahu im Interview der "Welt". "Er will die Welt erobern, viele unterjochen und andere zerstören - darunter meinen Staat. Wir haben wieder eine gemeinsame Mission: Sicherzustellen, dass die Freiheit gewinnt." Weiter lesen …

Zum UN-Landminentag 4. April: Immer mehr verbotene Waffen eingesetzt

Nicht nur in Syrien und im Jemen, sondern auch in Afghanistan, Kolumbien, Myanmar oder Tunesien: Der Einsatz verbotener Explosivwaffen hat seit 2014 deutlich zugenommen, wobei dies vielerorts auf Gleichgültigkeit stößt. Anlässlich des UN-Tages zur Aufklärung über die Minengefahr ruft Handicap International dazu auf, dass Einsatz, Verkauf und Weitergabe von Minen und Streumunition einstimmig und mit Nachdruck von der internationalen Gemeinschaft verurteilt werden. Weiter lesen …

Ultimatum abgelaufen: US-Staranwalt plant Klagen gegen VW

Nach Verstreichen einer 14-tägigen Frist für Gespräche über eine gütliche Einigung, steuert Europas größter Autobauer auf einen kostspieligen Rechtsstreit mit US-Staranwalt Michael Hausfeld zu. VW habe die Chance vertan, "eine rasche Einigung mit vielen Kunden außerhalb der Gerichte zu erzielen", sagt der Statthalter der Kanzlei Hausfelds in Deutschland, Christopher Rother, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Russland bringt im Weltsicherheitsrat Belege für türkische Waffengeschäfte mit IS ein

Russland hat im Weltsicherheitsrat Material eingebracht, das illegale türkische Waffen- und Munitionslieferungen auf die von der Terrormiliz Daesh (IS) kontrollierten Territorien Syriens belegt. Das geht aus einem Schreiben des russischen UN-Botschafters Witali Tschurkin an die Leitung des Rates hervor. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Gewerkschaften wollen Kurswechsel in der Rentenpolitik

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert einen umfassenden Kurswechsel in der Rentenpolitik und will das Thema zu einem "zentralen Prüfstein für die Bundestagswahl" machen. "Wenn jetzt nicht gegengesteuert wird, droht vielen Menschen in einigen Jahren Altersarmut", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Das gesetzliche Rentenniveau muss auf dem heutigen Stand gesichert werden, es darf nicht wie geplant weiter absinken." Dies sei die Kernforderung eines neuen Gewerkschafts-Konzepts zur Rente. Weiter lesen …

Virginia McKenna: "Der Film 'Born free' hat mein Leben verändert"

"Born free" - "Frei geboren": Vor 50 Jahren rührte der Film über die zahme Löwin Elsa Millionen Menschen zu Tränen. Für Hauptdarstellerin Virgina McKenna, heute 84, war es die Rolle ihres Lebens. "Der Film hat mein Leben verändert", sagt sie im Gespräch mit dem Magazin BRIGITTE BIOGRAFIE. Hat sie das damals schon geahnt? "Aber nein! Das hätten wir uns nie träumen lassen. Wir haben uns wie Kinder auf das Abenteuer gefreut. Fast ein Jahr lang in Afrikas Wildnis campen! Mit Löwen drehen! Und die ganze Familie darf mit!", erinnert sie sich. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte folger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen