Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. April 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Dax legt geringfügig zu - Zurückhaltung nach US-Inflationsdaten

Am Mittwoch hat der Dax geringfügig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.996 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,1 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem freundlichen Start hielt sich der Dax bis zum frühen Nachmittag im Plus. Er drehte nach der Veröffentlichung der US-Inflationsdaten ins Minus, bevor er sich wieder erholte - ohne jedoch auf das vorherige Niveau zurückzukehren. Weiter lesen …

Faeser begrüßt Zustimmung des EU-Parlaments zu Asylrechtsreform

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat die Zustimmung des Europäischen Parlaments zur Asylreform begrüßt. "Die heutige Zustimmung des Europäischen Parlaments zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem ist ein großer und sehr wichtiger Erfolg. Wir haben uns nach jahrelangen harten Verhandlungen auf dieses umfassende Paket geeinigt", teilte Faeser am Mittwochnachmittag mit. Weiter lesen …

Bundesanwaltschaft: Mutmaßlicher syrischer Milizionär angeklagt

Die Bundesanwaltschaft hat am 26. März vor dem Staatsschutzsenat des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg Anklage gegen einen syrischen Staatsangehörigen erhoben, der Teil einer regimezugehörigen syrischen Miliz sein soll. Der Angeschuldigte sei der Begehung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Kriegsverbrechen gegen Personen und gegen Eigentum in 21 Fällen hinreichend verdächtig, teilte der Generalbundesanwalt am Mittwoch mit. Weiter lesen …

NRW-Digitalisierungsministerin Scharrenbach: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gehört zu den Topstandorten in Deutschland

Ina Scharrenbach (CDU), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, hat sich an diesem Mittwoch ein Bild von aktuellen Forschungsprojekten an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) gemacht. Im Mittelpunkt stand das Thema Digitalisierung: So informierte sich Scharrenbach über Forschungen im Bereich Cyber Security und Verbraucherinformatik, außerdem besichtigte sie den Showroom des Instituts für Visual Computing (IVC). Zudem tauschte sie sich mit Hochschulpräsident Hartmut Ihne aus. Weiter lesen …

Union will Schüler zu Besuch einer KZ-Gedenkstätte verpflichten

Die Unionsfraktion im Bundestag fordert verpflichtende Besuche von KZ-Gedenkstätten für alle Schüler in Deutschland. In einem Bundestagsantrag der CDU/CSU, über den die "Welt" berichtet, wird die Bundesregierung aufgefordert, gemeinsam mit den Ländern darauf hinzuwirken, dass alle Schüler in Deutschland "verpflichtend mit ausführlicher Vor- und Nachbereitung mindestens einmal im Laufe ihrer Schulzeit eingebettet in den Unterricht ein ehemaliges Konzentrationslager der NS-Diktatur besucht haben". Weiter lesen …

Marc Jongen: Claudia Roth will die Erinnerung an die deutschen Vertriebenen tilgen

Bereits Ende letzten Jahres beschloss die Bundesregierung die Streichung des Bezugs zur deutschen Identität aus dem Namen des "Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa" (BKGE). Jetzt hat die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Unionsfraktion dazu auf skandalöse Weise geantwortet. Hierzu äußert sich der kulturpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Marc Jongen, wie folgt: Weiter lesen …

Erik Marquardt (Grüne): Es ist keine Lösung, Familien an den Außengrenzen einzusperren

Der Grünen Europa-Abgeordnete Erik Marquardt hat im Vorfeld der Abstimmung über die EU-Asylreform Punkte des Asylpakts scharf kritisiert. Bei phoenix sagte Marquardt: "Es liegen einige Dinge auf dem Tisch, die wir für sehr falsch halten. Es ist keine Lösung, Menschen, auch Kinder und Familien, an den Außengrenzen einzusperren, dadurch lösen sie sich nicht in Luft auf. Eigentlich bräuchten wir eine viel bessere Verteilung und die wird heute leider nicht beschlossen." Man stehe dem Paket nicht "pauschal ablehnend" gegenüber, einige Punkte halte man für den richtigen Weg und werde auch dafür stimmen, kündigte Marquardt an. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Sanierungsstau in Schwimmbädern

Vor Beginn der Badesaison im Mai stecken die Schwimmbäder Sachsen-Anhalts im Sanierungsstau. Nach einer aktuellen Erhebung des Innenministeriums hat sich ein bestehender Rückstand kaum verringert. Über 148 Millionen Euro Sanierungsbedarf hatten Städte und Gemeinden 2022 angemeldet. Doch von über 100 Bädern haben jetzt nur 13 angeben, dass seitdem Bauarbeiten laufen, abgeschlossen oder geplant sind. Nicht alle Befragten hatten an der Abfrage teilgenommen, der Bedarf dürfte also deutlich höher sein. Weiter lesen …

Wem nützt der Taurus-Leak? – Eine Ablenkung von Weltherrschaftsbestrebungen!?

Der Taurus-Leak – ein abgehörtes Gespräch unter deutschen Militärs über die mögliche Lieferung von Marschflugkörpern an die Ukraine – geht derzeit durch die Medien. Was soll damit bezweckt werden? Wurde das Abhören bewusst akzeptiert, um durch die Veröffentlichung herauszufinden, wie die Bevölkerung reagiert und ob sie einen Krieg hinnimmt? Welche geopolitischen Ziele könnten US-Strategen damit verfolgen, und was hat all das mit den Corona-Verbrechen und den aktuellen WHO-Verhandlungen zu tun? Weiter lesen …

AfD: Faeser schiebt über 250.000 Illegale nicht ab!

Die Verhöhnung der Bevölkerung durch SPD-Innenministerin Faeser kennt keine Grenzen. „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“, behauptet Faeser gleich zu Beginn ihrer Pressekonferenz, bei der sie die Polizeiliche Kriminalstatistik vorgestellt hat. Dabei zeigt diese Statistik das krasse Gegenteil: Die Gesamtzahl der Straftaten ist auf den höchsten Stand seit 2016 gestiegen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Nitsch (SSW): Ein Sargnagel für die Energiewende

"Jede zehnte Bahn in Schleswig-Holstein soll wegfallen", berichtet der SHZ am 9. April. Demnach plane die Landesregierung zum Fahrplanwechsel im Dezember eine drastische Verringerung des regionalen Zug-Angebots. Hierzu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der SSW-Landtagsfraktion, Sybilla Nitsch: "Was Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen hier plant, ist nichts weniger als ein Sargnagel für die Verkehrswende." Weiter lesen …

Höcke vor Gericht: Musk schaltet sich ein!

Die Welt schaut verwundert nach Deutschland. Der Hass auf das eigene Volk ist nirgends so ausgeprägt wie hierzulande. Das bekommt auch Björn Höcke zu spüren und steht vor Gericht, weil er „für Deutschland alles tun“ wolle. Nun schaltet sich sogar Elon Musk in die Debatte ein und versteht die Welt nicht mehr. Weiter lesen …

Ampel-Streit um Speicherung von IP-Adressen geht weiter

Der Ampel-Streit um die Speicherung von IP-Adressen geht auch nach der Einigung auf das sogenannte Quick-Freeze-Verfahren weiter. Der Beschluss des Kabinetts beinhalte "ausdrücklich keine Vereinbarung darüber, wie IP-Adressen künftig gespeichert werden, ob und wie diese gespeichert werden", sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Baerbock plädiert für "Sicherheitshaushalt"

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) plädiert für einen "Sicherheitshaushalt". Man habe "fraktionsübergreifend deutlich gemacht: innere und äußere Sicherheit sind nicht mehr trennbar", sagte sie am Mittwoch im Bundestag bei der Befragung der Bundesregierung. "Genau das müssen wir jetzt umsetzen, auch in unseren Investitionen", fügte sie hinzu. Weiter lesen …

Union wirft Ampel "Kuhhandel" zulasten der Sicherheit vor

Einigungen der Ampel im Streit um Mietpreisbremse und "Quick Freeze" sind in der Opposition auf scharfe Kritik gestoßen. Der baupolitische Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Jan-Marco Luczak, warf der Ampel einen "politischen Kuhhandel zulasten der Sicherheit der Menschen" vor: "Die Sicherheit der Menschen und der Schutz von Kindern werden gegen bezahlbares Wohnen ausgespielt", sagte der CDU-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Fitness-Studio kündigt Kunden – wegen politischer Gesinnung

Die Fitnessstudio-Kette Fit/ONE soll mehreren Kunden aus politischen Gründen die Mitgliedschaft gekündigt haben. Dies legen Recherchen des Netzwerks „Ein Prozent“ nahe. Demnach begründete das Unternehmen seine Entscheidung mit dem Vorwurf, die Betroffenen würden in „rechtsgerichteten Kreisen“ verkehren. Dies habe zu „starkem Unwohlsein“ anderer Mitglieder geführt. Wie das Unternehmen derartige Informationen erhielt, blieb unklar. Auch in Berlin betreibt Fit/ONE zwei Filialen. Weiter lesen …

AfD: Insolvenzen steigen um 35 Prozent: Habeck ist der Totengräber unserer Wirtschaft!

Der Insolvenztrend des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) zeigt eine verheerende Entwicklung. Demnach stieg die Gesamtzahl der Firmenpleiten im März 2024 um dramatische 35 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass allein im Monat März in 1297 Unternehmen die Lichter ausgingen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Kabinett beschließt Maßnahmenpaket zum Wiederaufbau der Ukraine

Die Bundesregierung will mit 15 Maßnahmen Unternehmen und private Akteure beim Wiederaufbau der Ukraine unterstützen. Das entsprechende Eckpunktepapier wurde vom Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen. Im Zentrum sollen dabei finanzielle Zuschüsse und Zinsverbilligungen für kleine und mittlere Unternehmen in der Ukraine sowie Investitionsgarantien für deutsche Unternehmen stehen. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise steigen weiter Benzin steigt gegenüber der Vorwoche um 1,7 Cent Diesel um 2,5 Cent je Liter teurer

Die aktuell angespannte Lage auf dem Ölmarkt schlägt sich auch in den Preisen an den Zapfsäulen nieder, wenngleich in überdeutlichem Maße. Das ergibt die heutige ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten mittel derzeit 1,850 Euro und damit 1,7 Cent mehr als in der vergangenen Woche. Noch drastischer ist der Preis für Diesel gestiegen: Für einen Liter müssen die Autofahrerinnen und Autofahrer aktuell 1,757 Euro bezahlen - ein Plus von 2,5 Cent. Weiter lesen …

Mecklenburg-Vorpommern: Rot-Rot versagt bei Bürokratieabbau – Jetzt soll es „die Wirtschaft“ richten

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer forderte auf dem heutigen Unternehmertag die anwesenden Wirtschaftsvertreter dazu auf, Vorschläge für den Bürokratieabbau zu machen und betonte den Willen der Landesregierung, an digitalen Lösungen dafür zu arbeiten. Diverse Branchen hatten in jüngerer Vergangenheit die zunehmende Belastung durch zu viel Bürokratieaufwand kritisiert. Weiter lesen …

Bauern-Proteste in Polen: „Wir sind Tag und Nacht im Einsatz“

Während die Bauernproteste in Deutschland offenbar weniger werden, gehen in Polen zahlreiche Landwirte weiter auf die Straße. In der vergangenen Woche besetzten einige das Agrarministerium in Warschau. Nach wie vor demonstrieren Bauern an mindestens zwei Grenzübergängen zur Ukraine. Außerdem gab es über Monate Proteste am Kontrollpunkt von Medyka, einem Ort in der Nähe von Przemyśl. Weiter lesen …

Der Journalismus ist tot! Michael Meyen befreit uns aus der Propaganda-Matrix

Der Journalismus unserer Zeit manipuliert uns zielgerichtet mit angeblich objektiven Informationen. Er soll uns zu bestimmten Verhaltensweisen zwingen. Autor Michael Meyen zerstört in seinem Buch „Die Propaganda-Matrix“ den Mythos der seriösen Mainstreammedien. Meyen befreit uns aus der Propaganda-Matrix und macht all jenen Mut, die sich für eine bessere, gerechtere Welt engagieren. Dies berichtet der Journalist Kurt Guggenbichler in "AUF1". Weiter lesen …

Schmid fordert Waffenruhe zum Ende des Ramadan

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Obmann im Auswärtigen Ausschuss, Nils Schmid, drängt auf eine Waffenruhe im Gazastreifen zum Ende des Fastenmonats Ramadan. "Was die Bodenoffensive in Rafah anbelangt, hat die amerikanische Regierung, hat auch Kanzler Scholz deutlich gemacht, dass eine solche Bodenoffensive noch stärker die humanitäre Notlage verschärfen könnte", sagte er am Mittwoch dem TV-Sender Phoenix. Weiter lesen …

EU-Parlament stimmt Asylpakt zu

Das Europaparlament hat den Weg für den Asyl- und Migrationspakt frei gemacht. Die Reform erhielt am Mittwoch in Brüssel die Mehrheit der Abgeordnetenstimmen. Während der Abstimmungen kam es zu Protesten auf der Tribüne. Aktivisten trugen auf ihrer Kleidung den Schriftzug "This pact kills". Weiter lesen …

Habeck sieht Schäuble als Vorbild

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat den Ende 2023 verstorbenen langjährigen CDU-Spitzenpolitiker Wolfgang Schäuble umfassend gewürdigt. "Imponiert haben mir schon immer Schäubles politische Ernsthaftigkeit und Beharrlichkeit", schreibt Habeck in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit" anlässlich des Erscheinens von Schäubles Memoiren. Weiter lesen …

Ampel einigt sich auf Quick-Freeze-Verfahren

Ermittlungsbehörden sollen künftig bei der Bekämpfung von Kriminalität auch das sogenannte Quick-Freeze-Verfahren nutzen können. Darauf einigte sich die Ampel-Koalition am Mittwoch. Die Einigung sei "ein Meilenstein", sagte der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Manuel Höferlin. "Nach über zehn Jahren des Wartens erhalten die Beamten endlich ein rechtssicheres und anwendbares Instrument zur Verbrechensbekämpfung." Weiter lesen …

Zahl der Firmenpleiten im März erneut auf Rekordniveau

Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften ist im März auf einen weiteren Höchstwert gestiegen. Insgesamt zählten die Forscher des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) 1.297 Pleiten von Personen- und Kapitalgesellschaften. Damit wird der jüngste Rekordwert, der im Februar gemessen wurde, nochmals um neun Prozent übertroffen. Weiter lesen …

Bautarifverhandlungen gehen in Schlichtung

Die Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe gehen in die Schlichtung. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) erklärte die Tarifverhandlungen nach der dritten Runde für gescheitert. "Die Arbeitgeber waren nicht bereit, uns ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu legen", sagte IG-Bau-Verhandlungsführer Carsten Burckhardt. Weiter lesen …

Leistungsminderungen in der Grundsicherung steigen in 2023 // BA-Presseinfo Nr. 15

Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr 226.008 Leistungsminderungen gegenüber erwerbsfähigen Leistungsberechtigten ausgesprochen, 77.520 mehr als im Jahr 2022. Betroffen davon waren 128.415 erwerbsfähige Leistungsberechtigte, 28.935 mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Leistungsminderungen liegt damit über dem Niveau der vorangegangenen drei Jahre, aber weiterhin deutlich unter dem vor der Pandemie. Im Jahr 2019 wurden noch 806.811 Leistungsminderungen ausgesprochen. Weiter lesen …

Volkswirte fordern Reform der EU-Forschungspolitik

Eine Gruppe von Volkswirten aus Frankreich, Deutschland und Italien kritisiert die Innovationspolitik der EU sowie die Ausrichtung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Europa und fordert Änderungen. "Die EU verliert den Wettlauf um Innovationen und gibt damit wirtschaftliches Wohlergehen sowie regulatorischen und geopolitischen Einfluss auf", sagte Nobelpreisträger Jean Tirole von der Toulouse School of Economics. Weiter lesen …

Klöckner verteidigt TV-Duell zwischen Voigt und Höcke

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Julia Klöckner, verteidigt den thüringischen CDU-Landeschef Mario Voigt, der sich am Donnerstag ein TV-Duell mit dem Thüringer AfD-Spitzenkandidaten Björn Höcke liefern will. "Mario Voigt ist mutig, er kämpft für seine Heimat", sagte Klöckner am Mittwoch den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Weiterhin gut ein Fünftel der Bevölkerung von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht

In Deutschland waren im Jahr 2023 gut 17,7 Millionen Menschen von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Das waren 21,2 % der Bevölkerung, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Erstergebnissen der Erhebung zu Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) mitteilt. Gegenüber dem Vorjahr blieben die Werte nahezu unverändert. So waren im Jahr 2022 rund 17,5 Millionen Menschen oder 21,1 % der Bevölkerung von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Weiter lesen …

Baupreise für Wohngebäude im Februar 2024: +2,8 % gegenüber Februar 2023

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind im Februar 2024 um 2,8 % gegenüber Februar 2023 gestiegen. Im November 2023, dem vorherigen Berichtsmonat der Statistik, waren die Preise im Vorjahresvergleich um 4,3 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erhöhten sich die Baupreise im Februar 2024 gegenüber November 2023 um 1,2 %. Alle Preisangaben beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Mehrwertsteuer. Weiter lesen …

Bundesregierung will Kiew beim Aufbau einer Förderbank unterstützen

Die Bundesregierung will die Ukraine beim Aufbau einer Art Förderbank nach Vorbild der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützen. Das geht aus einem Eckpunktepapier mit 15 Maßnahmen "zur Mobilisierung des Privatsektors für den Wiederaufbau der Ukraine" hervor, welches am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll und über das die "Rheinische Post" berichtet. Weiter lesen …

Kinderschutzbund zeigt sich enttäuscht von Kindergrundsicherung

Sabine Andresen, Präsidentin des deutschen Kinderschutzbunds, ist mit dem Gesetzentwurf zur Kindergrundsicherung nicht zufrieden. "Wir alle haben uns mit der Reform deutlich mehr gewünscht", sagte sie den Zeitungen der Mediengruppe Bayern. Der große Wurf sei die Reform "auf alle Fälle noch nicht". "Wenn jetzt noch nicht einmal der Einstieg gelingt, dann wäre das fatal", sagte Andresen. Weiter lesen …

FDP-Fraktion für "Corona-Amnestie"

Der Fraktionschef der FDP im Bundestag, Christian Dürr, hält eine Amnestie für Menschen, die wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln noch ein Verfahren durchlaufen, für richtig. "Ich finde den Vorschlag einer Corona-Amnestie sehr bedenkenswert, er geht in die richtige Richtung", sagte Dürr den Zeitungen der Mediengruppe Bayern mit Blick auf einen entsprechenden Vorschlag von Berlins ehemaligem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Weiter lesen …

Union will erneute Debatte über Strafmündigkeit

Angesichts der stark gestiegenen Jugendkriminalität in Deutschland fordert die Union eine erneute Debatte über die Senkung des Strafmündigkeitsalters, das derzeit bei 14 Jahren liegt. Der Anstieg von Tätern unter 14 Jahren werfe die Frage nach einer früheren Strafmündigkeit auf, sagte der rechtspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Günter Krings (CDU), der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Islamistische Organisation fordert Kalifat in Deutschland

Ein Aktivist der islamistischen Organisation "Muslim Interaktiv" hat Mitte März einen Vortrag in Gladbeck gehalten, darin äußerte er sich auch zu einer möglichen Entstehung eines Kalifats. Das zeigen Recherchen der in Bielefeld erscheinenden "Neuen Westfälischen". NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) unterstrich gegenüber der Zeitung eine Verbotsforderung. Weiter lesen …

Selenskyj lädt Trump zu Besuch der Ukraine ein

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den republikanischen Präsidentschaftskandidaten und ehemaligen US-Präsidenten, Donald Trump, zu einem Besuch in die Ukraine eingeladen. "Wir haben ihn öffentlich und auch nicht-öffentlich in die Ukraine eingeladen", sagte Selenskyj am Dienstag der "Bild" und anderen Axel-Springer-Medien. Weiter lesen …

Niedersachsens LKA-Chef: Müssen über Gesichtserkennung sprechen Nach Festnahme von Daniela Klette

Nach der Festnahme der mutmaßlichen Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette hat Niedersachsens LKA-Chef Friedo de Vries dazu aufgerufen, den Einsatz von Gesichtserkennungs-Software bei der Polizei zu überdenken. De Vries sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Es ist schwer zu vermitteln, dass Softwareanwendungen quasi von jedermann zu Hause auf dem Sofa genutzt werden dürfen, die Polizei diese bei der Fahndung nach schwersten Gewalttätern jedoch nicht zum Einsatz bringen darf." Weiter lesen …

AfD büßt in Insa-Umfrage zur Europawahl deutlich ein

Vor der Europawahl im Juni sinkt die AfD laut einer Umfrage des Instituts Insa weiter in der Wählergunst. Aktuell würden 19 Prozent der Wahlberechtigten der Partei ihre Stimme geben - im Februar stand die AfD noch bei 22 Prozentpunkten, wie aus der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts im Auftrag des Nachrichtenportals T-Online hervorgeht. Weiter lesen …

Eishockey: Münchens K.O., weiter mit Söderholm DEB-Frauen makellos und abgeklärt ins WM-Viertelfinale

Bremerhavens Pinguins marschieren unbeirrt gen Titel: 4:1 in der Halbfinal-Serie gegen den bisherigen Meister München! In Spiel 5 feiern die Penguins einen verdienten 3:0-Sieg. Damit ist der Einzug am 17. April in die Final-Serie perfekt. München stand vor Spiel 5 bereits mit dem Rücken zur Wand. "Wir verdienen es. Wir haben eine tolle Serie gespielt, haben unser Spiel durchgezogen. Wenn man mal von Spiel 3 absieht, hat jeder alles gegeben und wir haben uns dadurch in die Position gebracht, wo wir hinwollen und die wir verdienen. Jetzt wollen wir uns den Titel holen", feiert Bremerhavens Torschütze zum 1:0, Jan Urbas. Für den amtierenden Meister ist die Saison zu Ende. Weiter lesen …

Väter sind nicht gleichberechtigt

Für Männer gilt die Benachteiligung, wenn sie Väter sind. Denn wenn sie mit der Mutter ihrer Kinder nicht verheiratet sind, befinden sie sich rechtlich in der schwächeren Position. Es hängt von der Mutter ab, ob die Vaterschaft anerkannt und das Sorgerecht geteilt wird. Unverheiratete, leibliche Väter haben nur Anspruch auf Umgang, wenn es dem Kindeswohl dient. Das ist nicht mehr zeitgemäß und das Urteil der Verfassungsrichter folgerichtig. Die bisherige Rechtslage entspricht nicht mehr die Realität, wie Kinder aufwachsen. Früher war es Sitte, dass Paare heirateten, wenn ein Kind unterwegs war. Das hat sich mittlerweile überlebt. Weiter lesen …

In Kalifornien wird geprobt, die Wolken mit Salzkristallen klimafreundlicher zu machen

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Von einem stillgelegten Flugzeugträger vor der Küste Kaliforniens aus sprühen Wissenschaftler seit Anfang April mit einer von der Gates-Stiftung finanzierten Maschine Salzkristalle in die Luft. Damit soll geprobt werden, die Wolken über dem Meer so zu verändern, dass sie mehr Sonnenlicht abhalten. Bis zum Start der Versuchsreihe wurde sie geheim gehalten, weil Klimamanipulation mit solchen Mitteln sehr umstritten ist. Weiter lesen …

Das Totalitäre Erbe (2)

Der folgende Standpunkt wurde von Felix Feistel geschrieben: "Im ersten Teil dieser Artikelreihe wurden einige Grundmerkmale totalitärer Systeme beschrieben. Es wurde dargelegt, dass es sich bei totalitären Systemen um Bewegungen handelt, die eine beständige Veränderung, ein immer weiteres Voranschreiten benötigen, und kein fest definiertes Ziel oder Programm haben. Der einzige Sinn ist es, die Freiheit ultimativ abzuschaffen und die Trennung zwischen politischer und privater Sphäre aufzuheben. Jedes Individuum soll der totalitären Bewegung eingegliedert, die Herrschaft über alle Menschen bis in ihre Köpfe und ihren Geist hinein etabliert werden. Deswegen sind totalitäre Bewegungen auch entgegen aller Propaganda nicht nationalistisch, sondern haben stets einen globalistischen Ansatz, benutzen dabei aber einzelne Länder oder eine ganze Reihe von Ländern als Ausgangspunkte. " Weiter lesen …

"nd.DerTag": Legal, illegal, nicht egal - Kommentar zur aktuellen Debatte um die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen

Feminist*innen fordern seit Jahrzehnten, was nun eine Expert*innenkommission der Bundes­regierung rät: Der Paragraf 218 Strafgesetzbuch gehört abgeschafft - oder zumindest so reformiert, dass Schwangerschaftsabbrüche bis zu einem gewissen Zeitpunkt legal sind. Die Kommission empfiehlt, Abbrüche mindestens bis einschließlich der zwölften Schwangerschaftswoche zu legalisieren. Erst sobald ein Fötus eigenständig leben könnte, sollte der Staat den Abbruch verbieten. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen