Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Februar 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Jarasch strebt Grün-Rot-Rot auch bei CDU-Wahlsieg an

Die Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, Verkehrs- und Umweltsenatorin Bettina Jarasch, hält es für denkbar, die bestehende rot-grün-rote Koalition auch bei einem möglichen Wahlsieg der CDU fortzusetzen. "Die stärkste Kraft hat immer einen Auftrag, aber eben auch die Herausforderung, eine stabile Regierung zu schmieden", sagte sie der "Welt". Weiter lesen …

SPD kritisiert Prioritätensetzung bei NRW-Landeshilfen

Nach der Vorstellung neuer Hilfsmaßnahmen des Landes NRW im Umfang von 300 Millionen Euro hat Thomas Kutschaty, Chef der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) eine falsche Prioritätensetzung vorgeworfen. "Die bisher vorgesehenen Ausgaben sind fast ausschließlich für Einrichtungen und Infrastruktur vorgesehen", sagte er "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EU-Staaten wollen Visa-Hebel in Migrationspolitik stärker nutzen

Die Staaten der Europäischen Union wollen die Visa-Politik stärker nutzen, um Druck auf in Migrationsfragen unkooperative Staaten auszuüben. Es müsse rasch gehandelt werden, um eine "effektive Rückkehr aus der Europäischen Union und aus Drittländern entlang der Routen in die Herkunftsländer zu gewährleisten", heißt es in einem aktuellen Entwurf der Schlussfolgerungen des für Donnerstag geplanten EU-Gipfels, über den das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Fischschwärme funktionieren ähnlich wie das Gehirn

Was haben das Gehirn und ein Fischschwarm gemeinsam? Sie sind beide zu einer effizienten kollektiven Informationsverarbeitung fähig, obwohl jede ihrer einzelnen Einheiten nur Zugang zu lokalen Informationen hat. Im Gehirn sind es die Reize von 86 Milliarden Nervenzellen, die die Grundlage für die Informationsverarbeitung bilden, im Tierschwarm ist es das Verhalten jedes Individuums, sich zu bewegen und mit den Nachbarn zu interagieren. Wie es jedoch biologischen Systemen wie dem Gehirn oder Tierschwärmen gelingt, die Vielzahl an Einzelinformationen aus verschiedenen Quellen optimal zusammenzuführen, ist wenig bekannt. Es gibt die Hypothese, dass das größte Leistungspotenzial des Gehirns an der Grenze zwischen Ordnung und Chaos liegt, im Zustand der sogenannten Kritikalität. Forschende des Exzellenzclusters „Science of Intelligence" der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), der Technischen Universität Berlin (TU) und des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) konnten diese Hypothese nun an einem riesigen Fischschwarm nachweisen. Die Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht. Weiter lesen …

Nordische Sportverbände gegen Olympia-Teilnahme von Athleten aus Russland

Die Sportverbände in Nordeuropa sind einheitlich gegen eine mögliche Rückkehr von Sportlern aus Russland und Weißrussland zu den Olympischen Spielen und anderen internationalen Sportwettbewerben. In einem gemeinsamen Brief, der am Dienstag an das Internationale Olympische Komitee (IOC) geschickt wurde, schreiben die jeweiligen Olympischen Komitees, Paralympischen Komitees und Sportverbände: "Die Situation mit dem Krieg in der Ukraine hat sich nicht geändert." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Linke will Reallohnverluste durch höheren Mindestlohn ausgleichen

Angesichts der Reallohnverluste der deutschen Beschäftigten hat Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch die Bundesregierung scharf kritisiert und eine Erhöhung des Mindestlohns noch in diesem Jahr gefordert. "Das Land braucht einen Plan für steigende Reallöhne, um den Wohlstandsverlust der Arbeitnehmer auszugleichen", sagte Bartsch dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Ein Schritt sollte die Erhöhung des Mindestlohns in diesem Jahr sein." Weiter lesen …

Medien: Immer mehr US-Republikaner bereit, Finanzierung für Kiew einzustellen

Etwa die Hälfte der Abgeordneten des US-Kongresses aus der Republikanischen Partei seien nach Angaben der Zeitung Washington Post der Meinung, dass Washington zu viel für die Ukraine mache. Im April 2022 vertraten diese Haltung nur 18 Prozent der Republikaner. Die schwindende Unterstützung könne dazu führen, dass das US-Repräsentantenhaus keine Finanzierung mehr für Kiew bereitstelle. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Rabbiner und Tierschützer kritisieren Schächtverbot der AfD

Ein Antrag der AfD-Bundestagsfraktion zum ausnahmslosen Verbot des Schächtens sorgt für scharfe Kritik. Der Beauftragte der Bundesregierung für Religions- und Weltanschauungsfreiheit, Frank Schwabe (SPD), sagte der "Welt": "Ein Schächtverbot würde jüdisches und muslimisches Leben unmöglich machen und wäre damit ein Verstoß gegen die Religionsfreiheit." Weiter lesen …

Armbrust-Verbot: Entwaffnung der Deutschen läuft auf Hochtouren

Seitdem Innenministerin Nancy Faeser der deutschen Öffentlichkeit einzureden versucht, dass im Dezember eine Handvoll verwirrter Rentner nur durch eine Großrazzia von 3.000 Beamten davon abgehalten werden konnte, das Deutsche Reich in seinen Grenzen von 1871 wieder zu errichten, ist nicht nur die große Hetzjagd auf Oppositionelle eröffnet. Vor allem ist auch die Verschärfung des Waffenrechts wieder einmal Schwerpunktthema: Armbrüste sollen verboten werden. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Russischer Verteidigungsminister: Kiewer Regime verübt weiterhin Terroranschläge auf Bürger der neuen russischen Gebiete

Die ukrainischen Behörden führen weiterhin Einschüchterungsmaßnahmen gegen Bürger in den neuen russischen Gebieten durch, wobei die ukrainischen Streitkräfte Wohngebiete und Krankenhäuser beschießen. Darauf wies der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu am Dienstag bei einer Telefonkonferenz des Verteidigungsministeriums hin. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

„Zwangsrekrutierte werden im Westen ausgebildet“: Christian Zeitz zur Ukraine

Zum Krieg in der Ukraine hört man in den Medien hauptsächlich Propaganda – und zwar auf beiden Seiten. Isabelle Janotka hat deshalb mit dem Osteuropa-Experten Christian Zeitz über die wirkliche Lage im Land gesprochen. Er liefert brisante Einblicke zur Kriegsmüdigkeit der Menschen, der totalitären Kriegshetze der Obrigkeit, zu Zwangsrekrutierungen, soldatischer Ausbildungen im Westen, den verheerenden Waffenlieferungen und zur laufenden Gesellschaftszersetzung durch Soros-Medien und -Schulen. Weiter lesen …

Forsa: Union und SPD gewinnen - Grüne verlieren

Die Union und die SPD haben in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa etwas in der Wählergunst zugelegt. In der Erhebung für die Sender RTL und ntv gewannen sie jeweils einen Prozentpunkt hinzu. Die Union kommt damit auf 28 Prozent, die SPD auf 21 Prozent. Die Grünen büßten einen Prozentpunkt ein und kommen noch auf 18 Prozent. Weiter lesen …

AfD-Bundestagsfraktion veranstaltet Friedenskonzert

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag bringt in dieser Woche ihren Antrag „Deutschlands historischer Verantwortung für Frieden in Europa gerecht werden – Ein nachhaltiger Friedensplan mit Sicherheitsgarantien für die Ukraine und Russland“ ein. Der Arbeitskreis Auswärtige Angelegenheiten der AfD-Fraktion lädt aus diesem Anlass zu einem Konzert unter Motto „Dem Frieden Die Freiheit!“ mit Werken von Pjotr Tschaikowski und Sergei Rachmaninow sowie zu einer Lesung aus dem Roman »Leben und Schicksal« von Wassili Grossman ein. Weiter lesen …

Blamage für das Establishment: Anti-Waldhäusl-Demo floppt

Es sollte ein starkes Zeichen der selbsternannten Zivilgesellschaft gegen den niederösterreichischen FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl werden. Denn dessen Aussagen über die fatalen Auswirkungen der Masseneinwanderung nach Wien brachte das gesamte Polit- und Medienkartell in Rage. Und so mobilisierten sie alle für eine Großdemonstration, nämlich SPÖ, Grüne, NEOS, Bierpartei, KPÖ und andere ultralinke Splittergruppen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Daten-Leak: Klimasekte „Letzte Generation“ radikalisiert sich weiter

An der kriminellen und verfassungswidrigen Grundausrichtung der Klima-Sekte „Aufstand der Letzten Generation” bestehen immer weniger Zweifel. Jüngste Ankündigungen der überwiegend auslandsfinanzierten Bewegung und ein hochpeinliches Datenleck bestätigen dies nun endgültig. Doch Politik und öffentlich-rechtliche Medien finden ihre Aktionen nicht nur harmlos, sondern sie sympathisieren offen mit den Fanatikern. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Liebesmüll zum Valentinstag

Valentinstag, Ostern, Muttertag - Blumenschmuck ist beliebt. Doch Vorsicht! Bei der Entsorgung der verwelkten Blumenpracht ist darauf zu achten, keine Kunststoffteile, Drahtgebinde oder Keramikfiguren mit in die Biotonne zu geben. Besser noch: Auch ohne Plastik-Deko machen Pflanzen Freude. Weiter lesen …

"nd.DerTag": Berlins Linke-Chefin Schubert greift Koalitionspartner SPD wegen Wohnungspolitik an

Berlins Linke-Landeschefin Katina Schubert geht nicht davon aus, dass eine Fortführung der rot-grün-roten Koalition in der Hauptstadt daran scheitert, dass SPD oder Grüne nach der Wahl am Sonntag die Seiten wechseln und mit der CDU zusammengehen werden. "Ich wüsste nicht, warum sie das tun sollten, um dann mit der CDU genau die gegenteilige Politik zu machen, die sie bisher gemacht haben", sagte Schubert der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Ukrainisches Lager mit Panzermunition im Gebiet Cherson entdeckt

Im Gebiet Cherson hat die Polizei ein Munitionslager mit 147 Kisten Panzergranaten entdeckt. Nach Angaben des Chersoner Innenministeriums sollen im Versteck auch Unterlagen gefunden worden sein, die bestätigten, dass die Munition einer Einheit der ukrainischen Streitkräfte gehört habe. Informationen über das Lager im Wald in der Nähe des Dorfes Nikolajewka habe die Polizei von einem besorgten Anwohner erhalten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Haase/Mattfeldt: Duell um Energie-Härtefallhilfen - Kanzler gegen Ampel-Haushälter

Auf Initiative der Ampel-Fraktionen hat der Haushaltsausschuss am 25. Januar 2023 Energiehärtefallhilfen für Kleine und Mittlere Unternehmen sowie Kultureinrichtungen, die leitungsungebundene Energieträger (z.B. Öl und Pellets) nutzen, ausgeschlossen. Hierzu erklären Christian Haase, haushaltspolitischer Sprecher, und Andreas Mattfeldt, zuständiger Hauptberichterstatter für den Einzelplan 09: Weiter lesen …

Saporoschje-Beamter: Frontlinie im Gebiet Saporoschje stabilisiert sich

Die Frontlinie im Gebiet Saporoschje habe sich gefestigt, berichtete Wladimir Rogow, Mitglied des Hauptrates der Gebietsverwaltung von Saporoschje, gegenüber RIA Nowosti. Er erklärte: "Unsere Armee hat sich konsolidiert und hält die neu besetzten Stellungen. Jetzt werden diese Positionen verstärkt, um sie nicht zu verlieren." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

CDU: Scholz muss Flüchtlingsgipfel zur Chefsache machen

Die CDU hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, den geplanten Flüchtlingsgipfel zur Chefsache zu machen. Unter Federführung von Innenministerin Nancy Faeser (SPD) werde der Gipfel den Problemen von Ländern und Kommunen bei der Unterbringung von Flüchtlingen nicht gerecht, sagte CDU-Generalsekretär Mario Czaja in der ntv-Sendung "Beisenherz". Weiter lesen …

NEO: KRASS! Horrorexperiment jetzt Realität!

Dass wir nur noch in einer Demokratie-Simulation leben, die immer stärkere totalitäre Züge hat, ist mehr als offensichtlich. Scheinbar haben die Deutschen aus ihrer eigenen Geschichte nichts gelernt. Wo die Reise nun hingehen kann und was die brisante Ursache dafür ist, erfahrt ihr in diesem Video. Dies berichtet der renommierte Bestellerautor und Medienschaffende Heiko Schrang auf "NEO". Weiter lesen …

Ukrainischer Ex-Regierungschef: Ukraine könnte unbewohnbar werden

Das ukrainische Energiesystem steht kurz vor dem völligen Zusammenbruch, sodass das Land unbewohnbar wird. Darauf weist der ehemalige ukrainische Premierminister Nikolai Asarow hin. Auf Facebook schreibt er: "Die Ukrainer sind bereits an Stromausfälle gewöhnt, aber Strom ist in der Ukraine eindeutig Mangelware. Das nationale Stromnetz steht kurz vor dem Zusammenbruch, was bedeutet, dass das Land unbewohnbar werden wird." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

RTL streicht 700 Stellen bei Gruner+Jahr - Zeitschriften fallen weg

RTL Deutschland will in seinem Publishing-Geschäft um den früheren Verlag Gruner+Jahr etwa 700 Stellen streichen. Bei den Zeitschriften wolle man sich künftig auf die "Kernmarken" konzentrieren, teilte der Medienkonzern am Dienstag mit. Dabei handelt es sich demnach um die Magazine "Stern", "Geo", "Capital" und "Stern Crime", die künftig in der RTL News GmbH geführt werden sollen, sowie um die Titel "Brigitte", "Gala", "Schöner Wohnen", "Häuser", "Couch", "Geolino" und "Geolino mini" und die digitalen Portale "Eltern" sowie "Chefkoch". Weiter lesen …

Russische Truppen erzielen weitere Erfolge bei Sewersk

Denis Puschilin, der amtierende Chef der Donezker Volksrepublik, berichtet über weitere Erfolge der russischen Einheiten nahe Sewersk. Er erklärt: "Eine sehr wichtige Richtung im Hinblick auf die spätere Befreiung von Krasny Liman ist natürlich Sewersk. Es gibt einige Erfolge des privaten Militärunternehmens Gruppe Wagner in Richtung Sewersk. Es handelt sich zwar immer noch um eine Vorstadt, aber jede befreite Siedlung, jede eingenommene Stellung des Feindes verbessert im Allgemeinen die Position unserer Einheiten." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Produktion im Dezember 2022: -3,1 % zum Vormonat Produktion in den energieintensiven Industriezweigen um 6,1 % gesunken

Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Dezember 2022 gegenüber November 2022 saison- und kalenderbereinigt um 3,1 % gesunken, nachdem sie im November 2022 gegenüber dem Vormonat noch um 0,4 % gestiegen war (vorläufiger Wert: +0,2 %). Im gesamten Jahr 2022 lag die Produktion kalenderbereinigt um 0,6 % niedriger als im Jahr 2021 und um 5,0 % niedriger als im Vorkrisenjahr 2019. Weiter lesen …

Reallöhne im Jahr 2022 um 4,1 % gegenüber 2021 gesunken

Der Nominallohnindex in Deutschland ist nach vorläufigen Ergebnissen der Verdiensterhebung im Jahresdurchschnitt 2022 um 3,4 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der Index bildet die Entwicklung der Bruttomonatsverdienste von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einschließlich Sonderzahlungen ab. Es handelt sich um den stärksten Anstieg der Nominallöhne seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2008. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im Jahr 2022 um 7,9 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sanken die Reallöhne damit voraussichtlich um durchschnittlich 4,1 % gegenüber 2021, nachdem sie sich bereits in den letzten beiden Krisenjahren rückläufig entwickelt hatten. Weiter lesen …

Zahl der Beschäftigten im Rettungsdienst von 2011 bis 2021 um 71 % gestiegen

Egal ob Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerer Unfall - bei medizinischen Notfällen hilft der Rettungsdienst. Rund 85 000 Personen waren im Jahr 2021 in Deutschland im Rettungsdienst beschäftigt, hinzu kommen zahlreiche Ehrenamtliche. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Europäischen Tages des Notrufes 112 am 11. Februar mitteilt, nahm die Zahl der hauptamtlich im Rettungsdienst Beschäftigten innerhalb von zehn Jahren um 71 % zu. Im Jahr 2011 hatten rund 50 000 Personen im Rettungsdienst gearbeitet. Damit fiel der Personalzuwachs im Rettungsdienst deutlich stärker aus als im Gesundheitswesen insgesamt: Hier stieg die Zahl der Beschäftigten im selben Zeitraum um 21 %. Trotz der starken Zunahme ist der Bedarf an Fachkräften im Rettungsdienst weiterhin hoch. Die Bundesagentur für Arbeit stuft Rettungsberufe aus diesem Grund als sogenannte Engpassberufe ein. Weiter lesen …

Ifo: Kurzarbeit steigt leicht an

Die Zahl der Menschen in Kurzarbeit ist im Januar leicht gestiegen. Das geht aus Schätzungen des Münchener Ifo-Instituts hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Demnach waren im ersten Monat des Jahres 205.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 186.000 im Dezember. Das entspricht 0,6 Prozent aller Beschäftigten. Weiter lesen …

Bis zu 600 Euro Entschädigung nach Flugverspätung gemäß EU-Verordnung

Dass Flüge sich verspäten, kommt leider immer häufiger vor. Manchmal kann es am Wetter, technischen Schwierigkeiten oder sogar Pech liegen. In diesen Fällen bietet die Fluggesellschaft oft eine Verspätungszahlung oder eine Rückerstattung für die Unannehmlichkeiten an. Aber was ist, wenn es deutliche Verzögerungen und keine Entschädigung gibt? In diesen Fällen argumentiert die Fluggesellschaft meist, dass es sich um besondere Umstände handelt, für die sie keine Verantwortung trägt. Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft fordert Abschiebegefängnisse

Nach dem Bekanntwerden von vorherigen Terror-Drohungen des Messer-Attentäters von Brokstedt, Ibrahim A., fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) harte Konsequenzen. Der Gewerkschaftsvorsitzende Rainer Wendt sagte der "Bild-Zeitung", die Bundesregierung müsse dringend Abschiebegefängnisse für gefährliche Asylbewerber einrichten. Weiter lesen …

stern-Umfrage: 43 Prozent der Bürger in Deutschland denken, dass die Ukraine nur Frieden schließen sollte, wenn sie alle Gebiete zurückbekommt

Sollte es irgendwann zu Verhandlungen über ein Ende des Krieges in der Ukraine kommen, wird sich die Frage stellen, welche Bedingungen beide Seiten dafür stellen. 43 Prozent der Bürger in Deutschland sind der Meinung, dass die Ukraine einen Friedensschluss nur akzeptieren sollte, wenn sie ihr gesamtes Territorium einschließlich der Krim und des Donbass zurückbekommt. Das ergab jetzt eine Forsa-Umfrage für den stern. Fast ebenso viele (41 Prozent) denken aber, dass die Ukraine auch Frieden schließen sollte, wenn ein Teil der heute besetzen Gebiete unter russischer Kontrolle bleibt. 7 Prozent sagen das sogar für den Fall, dass alle jetzt besetzten Gebiete weiter von Russland kontrolliert werden. Weiter lesen …

Bahn rüstet Fernzüge nicht mit 5G-Mobilfunkstandard aus

Bahnreisende werden noch für längere Zeit mit unsicheren Internetzugängen und schlechtem Handyempfang in den Fernzügen der Deutschen Bahn leben müssen. Wie aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Unionsfraktion im Bundestag hervorgeht, soll es im Fernverkehr der Bahn für absehbare Zeit kein modernes 5G-Netz geben. Weiter lesen …

Experte: Kiew erhöht Zahl von Soldatinnen an der Front

Das Kommando der ukrainischen Streitkräfte hat die Zahl der weiblichen Soldaten, die an der Front kämpfen, erhöht. Dies berichtet der Militärexperte und Oberstleutnant der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk a.D. Andrei Marotschko. Außerdem sei die Liste der Militärberufe, in denen Soldatinnen eingesetzt werden können, ausgeweitet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Immer mehr Sprachstörungen bei Kindern in Sachsen-Anhalt

Immer mehr Schulanfänger in Sachsen-Anhalt haben Sprachprobleme: So fielen bei den Schuleingangsuntersuchungen 2022 von rund 13.000 Kindern über 28 Prozent durch die Tests bei der Aussprache. Das ist mehr als jedes vierte Kind. Die Zahlen steigen seit Jahren. Der Anstieg sprachlicher Defizite sei durch die Corona-Pandemie verstärkt worden, erklärt das Landessozialministerium auf Nachfrage der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagsausgabe). Weiter lesen …

Kommunen fordern Grundstücke vom Bund

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat angesichts des von Innenministerin Nancy Faeser (SPD) angekündigten Flüchtlingsgipfel eine klare Entlastung der Kommunen bei der Versorgung und Unterbringung der Flüchtlinge gefordert. "Viele Städte und Gemeinden haben längst ihre Belastungsgrenze erreicht", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Ukrainische Soldaten verlassen unerlaubt ihre Stellungen bei Kremennaja

Der russische Geheimdienst hat einen unerlaubten Abzug von Soldaten der ukrainischen Streitkräfte aus ihren Stellungen in der Nähe von Kremennaja in der Volksrepublik Lugansk (LVR) festgestellt und die ukrainischen Sperrtruppen sind nicht in der Lage, die Flucht zu verhindern. Dies berichtet der Militärexperte und Oberstleutnant der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk a.D. Andrei Marotschko. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainischer Verteidigungsminister: "Wir sind de facto ein NATO-Land"

Der ukrainische Verteidigungsminister Alexei Resnikow hat am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Kiew angekündigt, dass die Ukraine bald auch Flugzeuge erhalten werde. Er stellte unumwunden fest: "Ich behaupte ganz mutig, dass Sie und ich de facto ein NATO-Land geworden sind. Wir verfügen heute über Waffen, Systeme und die Umsetzung. Alles, was noch fehlt, ist ein De-jure-Beschluss. Das ist keine Frage von heute, sondern der nächsten Zeit." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kursker Gouverneur wird Freiwilligen-Volksbrigade des Gebietes anführen

Roman Starowoit, Gouverneur des Gebietes Kursk, hat angekündigt, dass er die Freiwilligeneinheit der Region leiten wird. Er erklärte während einer Einsatzbesprechung: "In Friedenszeiten ist der ranghöchste Beamte, das heißt der Gouverneur – also ich – für die Organisation der Territorialverteidigung zuständig. Deshalb habe ich mich entschlossen, die freiwillige Volkstruppe des Gebietes Kursk zu leiten." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Medienbericht: Lieferung westlicher Panzer an die Ukraine wird mehr menschliche Kapazitäten erfordern, als an der Front kämpfen

Bei der Lieferung westlicher Panzer an die Ukraine könnten logistische Schwierigkeiten auftreten, berichtet die tschechische Zeitung Lidové noviny. Das Medium schreibt: "Eine große Anzahl gepanzerter Fahrzeuge muss für den Transport aus dem Westen an die Ostfront mit Zügen, Traktoren und Lastwagen unter Polizeibegleitung vorbereitet werden. Und alles muss im Geheimen geschehen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

3. Liga: Verl Mannheims Siegesserie gestoppt, aber Präsident Beetz ist zuversichtlich für Aufstieg: "Wir sind dabei!"

Erstmals kein Sieg in 2023, aber Waldhof Mannheim bleibt trotz des 1:1 gegen Verl mit nunmehr 36 Punkten als Fünfter an den Aufstiegsplätzen dran. Präsident Bernd Beetz hat das Saisonziel Aufstieg noch nicht aufgegeben: "Hervorragend, so wollten wir das haben. Wir formulieren unsere Ziele nicht im Keller. So sind wir aufgestellt, so wollen wir angreifen - wir sind dabei." Sein Trainer Christian Neidhart erklärte indes zum 1:1, dem ersten Punktverlust im 4. Spiel: "Man muss damit heute mal zufrieden sein. Die Spieler haben alles reingeballert." Schon am Freitag geht´s für Mannheim nach Aue (ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport). Weiter lesen …

Russlands UN-Vizebotschafter: Angehörige bitten, ukrainische Gefangene nicht zurückzugeben

Die Angehörigen einiger ukrainischer Kriegsgefangener bitten Russland, die Männer nicht zurückzugeben, damit sie nicht wieder in den Kampf geschickt werden. Dies erklärte der erste Stellvertreter des russischen Botschafters bei der UNO, Dmitri Poljanski, bei einer Sitzung des Sicherheitsrats der Organisation. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ehemaliger ukrainischer Präsidentenberater Alexei Arestowitsch: Krieg könnte anders als erwartet enden

Das Portal Ukraina.ru berichtet über eine neue Einlassung des früheren ukrainischen Präsidentenberaters Alexei Arestowitsch zur militärischen Lage. Seitdem er von seinen früheren Aufgaben entbunden ist, fiel Arestowitsch mehrfach durch vergleichsweise kritische Bemerkungen auf, die er sich zuvor nicht gestattet hatte. Darüber berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ampel plant Erleichterungen beim Familiennachzug

Migrationspolitiker der Ampel-Koalition haben ihre Pläne für ein zweites Migrationspaket konkretisiert. "Mit dem sogenannten Migrationspaket II, also dem Familien- und Arbeitsmarktintegrationsgesetz, werden wir die Integration von Zugewanderten, die Familienzusammenführung und die Rückführungen in den Fokus nehmen", sagte SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese der "Welt". Weiter lesen …

US-Börsen im Minus - Wetten auf Zinskurs laufen heiß

Die US-Börsen haben am Montag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 33.891 Punkten berechnet, 0,1 Prozent unter Vortagesschluss. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.110 Punkten 0,6 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 12.465 Punkten 0,9 Prozent schwächer. Weiter lesen …

Bildungsministerin verspricht Kiew Hilfe für Schulen

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat bei ihrem Besuch in Kiew ein weiteres deutsches Engagement an Schulen und Universitäten versprochen. Dem TV-Sender "Welt" sagte Stark-Watzinger: "Wir unterstützen dadurch, dass wir digitalen Unterricht von Kindern in der Ukraine ermöglichen. Wir unterstützen, indem wir Forschungskooperationen weiterführen." Weiter lesen …

Panzer mit "Balkenkreuzen" angeblich an der ukrainischen Grenze zu Weißrussland bereits gesichtet

Wie der Telegram-Kanal Readovka meldet, verstärken die ukrainischen Streitkräfte, ungeachtet der schweren Kämpfe bei Artjomowsk (Bachmut) und der wachsenden Bedrohung in den Räumen Kupjansk und Krasny Liman, schwerpunktmäßig nach wie vor die nördliche Grenzregion des Landes. Die Grenze zu Weißrussland erstreckt sich von Osten nach Westen über mehrere Gebiete. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Gründungsmitglied der Grünen, Torsten Lange, spricht auf Kölner Friedenskundgebung

Auf der Friedenskundgebung in Köln sprach auch ein Gründungsmitglied der Grünen, Torsten Lange. Der spätere grüne BW-Landesvorsitzende erklärte, dass grüne Werte verraten wurden und warum Russland kein Interesse habe, den Westen zu erobern. Man bräuchte kein Putinversteher zu sein, um zu erkennen, warum Russland keine Stationierung von Atomwaffen an seinen Grenzen zulassen könne. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Städtetags-Präsident sieht Notunterkünfte vielerorts "am Limit"

Vor dem geplanten Flüchtlingsgipfel von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) warnt der Deutsche Städtetag vor der Überforderung von Kommunen und mahnt rasche Hilfe an. "Aus den Städten erreichen uns immer mehr Alarmsignale, dass die Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten kaum noch zu stemmen sind", sagte Markus Lewe, der Präsident des Deutschen Städtetages, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

COMPACT ist jetzt Staatsfeind Nr.1 in Polen

COMPACT ist jetzt Staatsfeind Nr.1 in Polen. Übers Wochenende starteten polnische Medien, offensichtlich in einer koordinierten Aktion, eine Verleumdungskampagne gegen unser Magazin, insbesondere gegen unsere Geschichtsausgabe „Polens verschwiegene Schuld. Verbrechen an Deutschen – Von Versailles bis zur Vertreibung“. Selbst das Staatsfernsehen, der Auslandssender TVP-World, vergleichbar mit der Deutschen Welle, ging auf COMPACT los. Weiter lesen …

Ukrainische Streitkräfte greifen Makejewka an und zerstören Gaspipeline – Leitung steht in Flammen

Wie das Portal Readovka und andere Telegram-Kanäle aus dem Donbass melden, ist ein heller Feuerschein am Himmel über Makejewka zu sehen. Die ukrainischen Streitkräfte hatten den Ort angegriffen und dabei eine Gasleitung zerstört. Der dadurch entstandene Brand zeigt eine Feuersäule, die Augenzeugen zufolge von Donezk aus zu sehen ist. Die Brandstelle befindet sich, wie verschiedene Videoaufnahmen nahelegen, in der Nähe einer Eisenbahnstrecke. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Werl: Großbrand

Aktuell befinden sich ca. 350 Einsatzkräfte in einem Werler Industriebetrieb. Dort ist es zu einem Großbrand in einer Galvanik gekommen. Aktuell befindet sich ein Teil der Produktion in Vollbrand. Weiter lesen …

Kiew spricht sich gegen vorübergehenden Waffenstillstand aus

Michail Podoljak, Berater des Leiters des ukrainischen Präsidentenbüros, teilt mit, dass Kiew gegen einen vorübergehenden Waffenstillstand sei. Er schreibt auf Telegram: "Jedes Zugeständnis ist eine Kapitulation, und das werden wir unter keinen Umständen zulassen. Ein vorübergehender Waffenstillstand wird nur zur nächsten Phase des Krieges in der Ukraine führen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

„Post-Vac”: Es braucht endlich mehr Forschung!

Der folgende Standpunkt wurde von Uwe G. Kranz geschrieben: "In 20 Jahren wirst Du die Dinge, die du nicht getan hast, mehr bedauern als deine Taten. (Mark Twain). Stolz ließ sich der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holotschek (CSU) in der Lokalpresse (Passauer Neue Presse vom 27. Januar) dafür feiern, dass der Freistaat „weitere fünf Millionen Euro in die Versorgungsforschung zu Corona-Langzeitfolgen“ steckt. Die politische Botschaft: Man kümmere sich also um die so genannten „Long-Covid-Patienten“ und biete mit dieser Förderinitiative zugleich „interessante Perspektiven für Akteure im ländlichen Raum“. Abschlussbericht und finale Ergebnisse würden für Mitte des Jahres erwartet." Weiter lesen …

Schmierige Geschäfte

Tyler Durden schrieb den folgenden Kommentar: "Rohstoffhändler erzielen riesige Gewinne durch das Mischen und den Wiederverkauf von billigem russischem Öl. Das Ende letzten Jahres in Kraft getretene Verbot der Europäischen Union und der USA für russisches Rohöl zwingt Russland, mehr Abnehmer im östlichen Teil der Welt zu finden. Neben dem steigenden Appetit Chinas und Indiens auf russische Rohölimporte strömt eine Flut von billigem Öl nach Singapur. Es wird dort gemischt und dann weltweit reexportiert, wobei die Händler große Gewinne erzielen. Es sei daran erinnert, dass russische Energieprodukte im letzten Sommer nach China verkauft und für die europäischen Märkte umverpackt wurden. Bevor Russland in die Ukraine einmarschierte, war Europa Moskaus größter Abnehmer von Rohöl und raffinierten Erdölerzeugnissen. Doch diese Zeiten sind vorbei, da die westlichen Sanktionen Russland zwangen, seine Energieversorgungsketten nach Osten zu verlagern." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sagte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen