Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Februar 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

3. Liga: Express-Fußball ist Elversbergs Siegformel

Das ist in die Hose gegangen: alle Klubs, die zuletzt ihre Trainer auf teilweise absurde Art rausgeworfen hatten, kassieren am Samstag Pleiten. Beispiel TSV 1860 München, der nach dem Köllner-Rauswurf beim abstiegsgefährdeten SV Meppen mit 1:2 verlor. Interimstrainer und Sportchef Günther Gorenzel kündigte einen Nachfolger "in absehbarer Zeit" nach Absprache mit den Gesellschaftern an. Torjäger Marcel Bär zeichnet ein kritisches Bild der Löwen: "Wir sind aktuell einfach in einer richtig schweren Situation. Wir tun uns aktuell einfach schwer, guten Fußball zu spielen." Zwickau spielte ohne Enochs wie ein Absteiger beim 0:4 in Duisburg, bei dem Abwehrchef Sebastian Mai als Mittelstürmer agierte, 2 Tore vorbereitet, eines schoss. Zwickaus Interimstrainer Lenk monierte die krassen Fehler, stellte aber auch viel Unsicherheit im Team fest: "Fakt ist, dass Joe 5 Jahre hervorragende Arbeit gemacht. Und wenn man über einen so langen Zeitraum da ist, dann hinterlässt das Spuren. Das hinterlässt Spuren bei den Jungs." Halle unterlag gegen Freiburg II mit 1:3 - die 2. Pleite seit dem Meyer-Abgang. Der BVB II hatte seinen Trainer Preußer sogar nach einem Sieg suspendiert, diesmal gab´s ein 1:2 gegen Saarbrücken. Der Sportchef Ingo Preuss deutet an, dass wohl auch "höhere Mächte" mitwirkten: "Manchmal gibt es Dinge, die muss man entscheiden. Ich habe das ja nicht alleine getroffen." Elversberg ist toptoptop - 3:0 gegen Mitaufsteiger Oldenburg, einer der besten Spieler der Liga, Nick Woltemade, erklärt Elverbergs Express-Fußball: "Wir spielen einen Fußball, der für viele Mannschaften schwierig ist. Wir bringen eine Power in die ersten Minuten rein, mit der die erstmal klarkommen müssen." Weiter lesen …

Alles ist Frequenz: „Junk-DNA“ - oder universelle Wellengenetik

Noch läuft diese Forschung bei den sogenannten „Skeptikern“ unter Esoterik. Doch es ist schon absehbar, dass die Ergebnisse den Weg in die Wissenschaft ebnen. Das war bei der Quantenphysik so, als Max Planck von der theoretischen Herleitung in den Beweis für Energiequanten kam, das war bei der sogenannten „Epigenetik“ der Fall, die heute selbstverständlich eine anerkannte Wissenschaft ist. Mehr dazu im nachfolgenden Beitrag von Niki Vogt. Weiter lesen …

Fondsmanager fordert Aufräumen bei Bayer

Die Fondgesellschaft Union Investment fordert nach dem Chefwechsel ein Aufräumen bei Bayer. "Bayer muss nun vor allem das Vertrauen der Investoren wiedergewinnen, die Pharma-Pipeline stärken, das US-Geschäft weiter ausbauen und sich Gedanken über die künftige Unternehmensstruktur machen", sagte Fondsmanager Markus Manns der "Rheinischen Post". "Ein Spin-off der Sparte Consumer Health wäre ein möglicher Weg, um den Unternehmenswert zu steigern." Weiter lesen …

Gesundheits-Apps: Darauf sollten Sie achten

Sie vereinfachen die Suche nach einem Arzttermin, helfen Patienten, den Überblick über ihre Medikamente zu behalten, oder erlauben Nutzerinnen und Nutzern, Notrufe per Knopfdruck auszulösen: Gesundheitsapps wie Doctolib, Medisafe oder nora können Kranken, aber auch Menschen, die gesund bleiben wollen, im Alltag gute Dienste erweisen. Es gibt zahlreiche kostenlose Apps, und knapp 40 Apps kann man sich sogar verschreiben lassen. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" erklärt, was es bei Digitalen Gesundheitsanwendungen - kurz: DiGA - zu beachten gilt. Weiter lesen …

Rewe-Discounter Penny baut weitere Filialen um

Der neue Deutschland-Chef des Rewe-Discounters Penny, Stefan Görgens, will in diesem Jahr weitere Filialen schließen und viele andere umbauen. Das sagte der Handelsmanager der "Welt am Sonntag". "Wir werden den Umbau auf das Markthallen-Konzept mit mehr als 250 umgestellten Märkten in diesem Jahr konsequent fortsetzen", sagte Görgens. Weiter lesen …

Vodafone Deutschland droht massiver Job-Abbau

Der Düsseldorfer Telefonkonzern Vodafone Deutschland bereitet womöglich ein umfassendes Sparprogramm vor. Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung, Philippe Rogge, soll intern gegenüber Mitarbeitern mündlich mitgeteilt haben, dass man für die Zukunft von zehn Prozent weniger Leuten ausgehen solle, berichtet die "Rheinische Post" und verweist auf Unternehmenskreise. Bestätigt ist die Aussage nicht. Weiter lesen …

Linke fordert automatischen Inflationsausgleich für Rentner

Die Linke fordert eine Umverteilungsoffensive, um Menschen mit mittleren und niedrigen Einkommen zu entlasten. "Nötig ist ein dauerhafter Inflationsausgleich bei Renten, BAföG und Sozialleistungen", sagte Martin Schirdewan, Co-Vorsitzender der Partei, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Es braucht jetzt dringend ein Sofortprogramm für Gerechtigkeit, um die Inflation zu bremsen und ihre Folgen nachhaltig auszugleichen." Weiter lesen …

Kraftfahrzeuggewerbe fordert mehr Abgasuntersuchungen

Zur Verbesserung der Luftqualität spricht sich das deutsche Kraftfahrzeuggewerbe für eine Ergänzung der Abgasuntersuchung (AU) durch weitere Prüfungen aus. "Künftig sollten in der AU bei allen Fahrzeugen auch die ausgestoßene Partikelzahl sowie zusätzlich die Verdunstungsemissionen über eine bislang noch nicht vorgeschriebene SHED-Prüfung (Sealed Housing for Evaporative Determination) erhoben werden, die für den Umweltschutz wesentlich seien", schlägt der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in einer Stellungnahme zu der geplanten Euro 7-Norm-Verordnung der EU-Kommission vor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Weiter lesen …

Abwerbeversuche in der Pflege nehmen zu - HR-Experte verrät 7 Tipps, mit denen Pflegeunternehmen ihre Mitarbeiter langfristig an sich binden

Nicht selten versuchen Unternehmen ihre offenen Stellen zu besetzen, indem sie Fachkräfte von anderen Arbeitgebern abwerben. Wie verbreitet derartige Praktiken jedoch wirklich sind, zeigt nun die Studie "Decoding Global Talent - The Future of Recruitment": Demnach erhält fast die Hälfte aller Angestellten monatlich ein Jobangebot einer anderen Firma. Weiter lesen …

NRW-Städtetag fordert Nachbesserung bei Wohngeld-Reform: Verdreifachung der Anträge

Das neue Wohngeld Plus stellt Kommunen in NRW zunehmend vor Herausforderungen. "Immer mehr Menschen stellen Anträge", sagt der Geschäftsführer des Städtetags NRW, Helmut Dedy, der "Neuen Westfälischen" (Bielefeld). In einigen Städten rechne man mindestens mit einer Verdreifachung der Anträge. "Viele Wohngeldstellen sind am Limit", sagt Dedy. In NRW können seit Mitte Dezember rund 480.000 Haushalte das neue Wohngeld beantragen. Vorausgegangen war ein Beschluss des Bundestags Ende des Jahres. Wohngeld erhalten Menschen, die wenig Geld, aber keinen Anspruch auf Sozialleistungen haben. Weiter lesen …

Effektives Hotelmarketing - 5 Tipps, wie Hotels ihre Skalierung vorantreiben

Die meisten Hotels stehen heutzutage vor der Entscheidung, ihr Angebot online zu vermarkten. In der Folge wird der Konkurrenzkampf auf den Hotelportalen immer stärker: Um ihre Auslastung zu optimieren, ihre Übernachtungszahlen zu steigern und ihren Umsatz zu maximieren, bemühen sich Hotelbetreiber darum, eigene Marketingkampagnen zu installieren. Dabei wissen die Verantwortlichen nur selten, worauf es eigentlich ankommt. Weiter lesen …

„Spaß beim Sex – Frust bei der Verhütung“: MDR-Reihe „exactly“ thematisiert ein Spannungsfeld

Verhütung ist noch immer vornehmlich Frauensache: Während es für die Frau unzählige verschiedene Verhütungsmittel gibt, beschränkt sich das Angebot für den Mann im Grunde auf das Kondom. Aber warum ist das so? Wo bleibt hier die Gleichberechtigung? Diesen Fragen geht Reporter Florian Lohoff in der MDR-Reihe „exactly“ nach. Der Film ist ab Montag, 13. Februar, 8.00 Uhr in der ARD Mediathek sowie ab 17.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal „MDR Investigativ“ zu sehen. Weiter lesen …

Kindesunterhalt: "Mögliche Sozialleistungen im Blick behalten"- Sanfter Weg aus Trennungs- und Scheidungsarmut

Wenn der in der Düsseldorfer Tabelle geforderte Unterhalt nicht gezahlt werden kann, spricht man von "Mangelfällen". Die Anfragen von "Mangelfällen" beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) häufen sich außergewöhnlich stark. "Jedem Kind steht der Mindestunterhalt und die Betreuung durch beide Eltern zu. Können diese Leistungen aus finanziellen Gründen von den Eltern nicht erbracht werden, muss der Staat mit Sozialleistungen einspringen", fordert die ISUV-Vorsitzende Melanie Ulbrich. Trennungseltern sollten immer berücksichtigen: "Einkommen vermehrt sich nicht, auch wenn man noch so heftig darum streitet. Im Interesse nicht zuletzt der Kinder rate ich dringend einvernehmlich und empathisch vorhandenes Einkommen angemessen aufzuteilen und mögliche Sozialleistungen im Blick zu behalten." Weiter lesen …

Energiepreispauschale für Studierende auf der Zielgeraden

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat eine zeitnahe Auszahlung der Energiepreispauschale für Studierende in Aussicht gestellt und für die kommende Woche den Start einer Informationskampagne angekündigt. "Ich weiß, dass die jungen Menschen auf das Geld warten. Wir sind jetzt nicht mehr weit vom Ziel entfernt", sagte Stark-Watzinger der "Rheinischen Post" (Samstag). Weiter lesen …

Unternehmen können Steuererklärung frühestens Ende März einreichen

Ungeachtet aller politischen Willensbekundungen zu Digitalisierung und Entbürokratisierung werden die Unternehmen in Deutschland ausgerechnet bei der Abgabe der Steuererklärung weiter ausgebremst. Der Fiskus stellt auch in diesem Jahr das Online-Formular für Körperschaftsteuererklärung oder Gewerbesteuererklärung erst nach Frühlingsanfang zur Verfügung. Selbst die ganz eifrigen Unternehmer, die schon kurz nach Jahreswechsel ihre Bücher schließen wollen, müssen sich also ein paar Monate gedulden, bis sie die Finanzverwaltung über ihre Einnahmen informieren dürfen. Als Termin für die Bereitstellung der Formulare in "Mein Elster" ist in diesem Jahr der 29. März vorgesehen. Das sei für die Steuerpflichtigen "nicht ungewöhnlich", sagte Ralph Schwaiger vom Bayerischen Landesamt für Steuern der dts Nachrichtenagentur. Weiter lesen …

Strack-Zimmermann ermahnt Partnerländer zu Leopard-Lieferungen

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestags, die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, drängt die Partnerländer Deutschlands, ihre Kampfpanzer-Zusagen an die Ukraine einzuhalten. "Vermutlich wird manchem klar, dass Panzer zu liefern auch eine logistische Herausforderung bedeutet. Das wurde womöglich unterschätzt. Aber Zusagen sollten gelten und müssen nun national umgesetzt werden", sagte Strack-Zimmermann der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Weiter lesen …

Länder gegen Kompetenzverlagerung beim Katastrophenschutz

Bei der Erarbeitung einer Nationalen Sicherheitsstrategie stößt der Bund beim Umgang mit dem Katastrophenschutz auf massiven Widerstand der Länder. In einer Befragung des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" unter den Innenministerien der Länder zeigte sich keine Bereitschaft, dem Wunsch von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) nach einer stärkeren Bündelung der Kompetenzen beim Bund nachzukommen. Weiter lesen …

Jeder Zweite hat wegen finanzieller Sorgen Gesundheitsprobleme

Laut einer aktuellen Umfrage beeinträchtigen Sorgen um die finanzielle Situation immer häufiger die Gesundheit. Rund 55 Prozent aller Befragten gaben an, dass sich ihre eigene finanzielle Lage negativ auf ihre Gesundheit auswirke. Damit klagen 17 Prozent mehr Menschen als noch im Juli 2022 über ihre Situation. Dies hat eine YouGov-Umfrage unter 1.000 Erwachsenen im Auftrag des Fintech-Unternehmens Anyfin ergeben, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Weiter lesen …

Google ruft zur Vorsicht beim Einsatz von KI-Chatbots auf

Nachdem Microsoft mit der Integration der künstlichen Intelligenz (KI) "Chat GPT" in die Suchmaschine "Bing" den Druck auf den Konkurrenten Google erhöht hat, warnt dieser vor dem unbedachten Einsatz von KI in Chatbots. "Diese Art von künstlicher Intelligenz, über die wir gerade sprechen, kann manchmal zu etwas führen, das wir Halluzination nennen", sagte Googles Suchmaschinen-Chef Prabhakar Raghavan der "Welt am Sonntag". "Das drückt sich dann so aus, dass eine Maschine eine überzeugende, aber komplett frei erfundene Antwort liefert." Weiter lesen …

Deutsche Bank für weitere Leitzinserhöhungen

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Christian Sewing, hält weitere Zinsschritte auch nach den jüngsten Erhöhungen der Notenbanken für "absolut" erforderlich. "Die inflationären Risiken sind weiter groß. Die Kosten für Energie können leicht weiter steigen, und auch die Öffnung Chinas kann den Preisen vorübergehend einen Schub geben", sagte er der "Welt am Sonntag". Auch der hohe Schuldenstand einiger Euro-Länder dürfe die Europäische Zentralbank (EZB) nicht davon abhalten, konsequent zu handeln. Weiter lesen …

Jugendorganisationen kritisieren Entwurf zur Ausbildungsgarantie

Die Jugendorganisationen von SPD, Grünen und Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) kritisieren den Gesetzesentwurf zur Ausbildungsgarantie für Jugendliche und beklagen, dass der Entwurf den Vereinbarungen im Koalitionsvertrag nicht gerecht werde. "Der vorgelegte Entwurf ist mehr als ernüchternd und konterkariert den Koalitionsvertrag. Wir brauchen kein `Wischiwaschi`, sondern ein echtes Garantiegesetz. Weiter lesen …

"Durch den Missbrauch des Notrufs 112 werden Menschenleben gefährdet" - 11.2. ist "Tag des Notrufs" - Notärzte unter Anästhesisten klären über den richtigen Gebrauch auf

"Wer den Notruf nicht für Notfälle, sondern für allgemeine Auskünfte oder für Hilfe bei leichten Krankheitsfällen wählt, gefährdet Menschenleben!", sagt Professor Dr. Jan-Thorsten Gräsner, Sprecher des Arbeitskreises Notfallmedizin der "Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin" (DGAI) aus Anlass des "Tages des Notruf" an diesem Samstag, 11. Februar. Mit jeder Sekunde, die sich ein Disponent in der Rettungsleitstelle um nicht notwendige Anrufe kümmern müsse, verringere sich die Chance, bei echten Notfällen wie Herzinfarkt und Schlaganfall oder bei einem schweren Verkehrsunfall schnell genug helfen zu können. Weiter lesen …

LNG an der Küste: Nabu-Chef will notfalls vor Gericht Umweltschutz erzwingen

Der Naturschutzbund Nabu droht mit einer Klage gegen die LNG-Infrastruktur vor Nord- und Ostseeküste. Verbandspräsident Jörg-Andreas Krüger sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Gegen das Terminal in Wilhelmshaven hat der Nabu Widerspruch eingelegt, in Lubmin prüfen wir das derzeit." In beiden Fällen würden sensible Ökosysteme durch die LNG-Anlagen gefährdet, sagte Krüger. Speziell die Genehmigung des Terminals in Niedersachsen "direkt neben dem Wattenmeer ist und bleibt ein Skandal". Weiter lesen …

Energiepreise: Handwerkspräsident fordert sofortige Auszahlung von Härtefallhilfen

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Jörg Dittrich, hat die sofortige Auszahlung von Härtefallhilfen für besonders energieintensive Betriebe angemahnt. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Dittrich: "Die Abschlagsrechnungen liegen längst in den Briefkästen. Und die Liquiditätsreserven bei vielen energieintensiven Betrieben - wie Bäckereien, Konditoreien, Metzgereien, Brauereien, aber auch den Textilreinigern und Karosserie- und Fahrzeugbauern - sind inzwischen stark angegriffen oder sogar aufgezehrt. Da müssen die politisch Verantwortlichen in Bund und Ländern jetzt endlich schnell Klarheit schaffen. Die Härtefallhilfen müssen jetzt endlich kommen." Weiter lesen …

2. Bundesliga: Karslruhe gewinnt gegen Fürth

Am 20. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga hat Karlsruher SC gegen Greuther Fürth 2:1 gewonnen. Karlsruhe war die etwas aktivere Mannschaft in dieser Partie, wenn auch nicht immer zum eigenen Vorteil: Dank eines Eigentors von Tim Breithaupt in der 21. Minute ging Fürth zunächst in Führung. Weiter lesen …

"nd.DieWoche": Einigkeit und Abschottung - Kommentar zu den EU-Beschlüssen zur Flüchtlingsabwehr

Die Europäische Union hat sich auf ihrem Gipfel in dieser Woche endgültig dazu bekannt, den Rechtsbruch zur Grundlage ihrer Migrationspolitik zu machen. Nichts anderes heißt es, wenn man mit allen Mitteln "irreguläre Einreisen" verhindern will. Denn die meisten Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung etwa aus Äthiopien, Afghanistan oder dem Irak in Europa Asyl beantragen wollen, haben keine "reguläre" Alternative. Während die Mitgliedstaaten in den vergangenen Jahren noch um eine "gerechte" Verteilung der Asylsuchenden gerungen haben, will man jetzt "beträchtliche EU-Mittel" für Grenzschutz, Infrastruktur und Überwachung mobilisieren für die Festung Europa. Kein Wunder, dass der österreichische Kanzler und ÖVP-Chef Karl Nehammer zufrieden ist, auch wenn nicht wortwörtlich die Rede von Zäunen und Mauern ist. Dabei ist die Zahl von rund einer Million Asylanträgen im vergangenen Jahr angesichts der fast 448 Millionen EU-Bürger*innen schon jetzt überschaubar. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen