Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Februar 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Richard Graupner: Verstärkung der Bayerischen 'Grenzpolizei' ist begrüßenswert, aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat heute in Passau die Jahresbilanz der "Bayerischen Grenzpolizei" vorgestellt. Demnach habe man deutlich mehr Aufgriffe verzeichnet als 2020. Laut Herrmann stellte die Bayerische Grenzpolizei 1.781 unerlaubte Einreisen fest (+37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) sowie 181 Schleuserfälle (+47 Prozent). Weiter lesen …

Wasser und Energie beim Duschen sparen

Eine heiße Dusche nach getaner Arbeit – was gibt es Schöneres? Doch wie viel Wasser und Energie verbraucht man eigentlich beim Duschen? In Zeiten von astronomischen Energiepreisen ist es ratsam, über Möglichkeiten zur Kostensenkung nachzudenken. Wir zeigen, wie man den Wasser- und Energieverbrauch beim Duschen reduzieren und bares Geld sparen kann. Weiter lesen …

Ist die Presse die größte Gefahr für die Pressefreiheit? Zensur und Diffamierung statt kollegialer Solidarität

Artikel 5 des Grundgesetzes lautet: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ Doch dieser Grundsatz gilt schon lange nicht mehr. Dies berichtet Michael Casper auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Neue Front gegen Iran: Israel stationiert einen Marineoffizier in Bahrain

Vor dem Hintergrund des Sicherheitsabkommens zwischen Israel und Bahrain entsendet Israel zum ersten Mal einen israelischen Marineoffizier in die Hauptstadt Manama und damit in ein arabisches Land. Der israelische Verteidigungsminister Gantz besuchte Anfang Februar in Bahrain den US-Flugzeugträger USS Cole– vermutlich auch, um damit Teheran zu provozieren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Experte erklärt, wie man sich eine energetische Sanierung leichter macht

Wer eine staatliche Förderung in Anspruch nehmen möchte, weil er als Hauseigentümer eine energetische Sanierung plant, hat es mit einem durchaus komplexen Vorgang zu tun. Matthias Niehaus kennt die Problematik, er ist Experte auf dem Gebiet der KfW-Förderung. Seine Arbeit dreht sich darum, das maximal Mögliche aus den Bauprojekten herauszuholen - und dabei gibt es einige Stellschrauben. Weiter lesen …

Steigende Lebensmittelpreise: Sozialverband fordert schnelle Entlastung für Familien und einkommensschwache Haushalte

Angesichts der steigenden Preise für Lebensmittel fordert die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, eine schnelle Entlastung von Haushalten mit schmalem Budget. "Die Kosten für Ernährung, Strom und Heizung steigen gerade alle gleichzeitig. Menschen mit niedrigen Einkommen und in Grundsicherung müssen daher sofort entlastet werden", sagte Bentele dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

AfD Bundestagsreden (14.2): Es droht die komplette Deindustrialisierung Deutschlands!

Auch unter der Ampel-Regierung geht es mit der Deutschland-Abschaffung genauso schnell voran wie unter Merkel. Kein Wunder, denn am Verhältnis zum eigenen Land hat sich nichts geändert, sagt der AfD-Abgeordnete Gottfried Curio im Bundestag: Während die Ex-Kanzlerin einst angewidert eine Schwarz-Rot-Gold-Flagge in die Ecke legte, findet der heutige Wirtschaftsminister Habeck die Liebe zu unserem Vaterland wörtlich „zum Kotzen“. Weiter lesen …

Rechtsgutachten zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht: Angst vor generellen Tätigkeitsverboten ist unbegründet

Angesichts der allgemeinen Verunsicherung über die Auswirkungen der Impfpflicht für Gesundheitsberufe hat der Berufsverband der niedergelassenen Diabetologen in Sachsen (BVNDS) ein Rechtsgutachten erstellen lassen. Die renommierte Kanzlei STEPHAN & HEIN Rechtsanwälte kommt darin zu dem Schluss, dass Mitarbeiter, auch wenn sie den vom Infektionsschutzgesetz geforderten Immunitätsnachweis nicht vorlegen, nicht mit einem sofortigen Verlust ihres Arbeitsplatzes rechnen müssen. Vorsorgliche Kündigungen seien nicht notwendig. Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag vom 14.2.2022

Immer am Jahrestag der Bombardierung von Dresden gibt es die gleiche Diskussion: Sind die Gedenkveranstaltungen nun notwendige Trauer um die Opfer, oder wird ein geschichtsvergessener Heldenmythos kreiert. Auch am gestrigen Sonntag war es nicht anders. Wie die Stadt an der Elbe die Wiederkehr ihrer Vernichtung beging, erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 14. Februar. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichten des Tages. Weiter lesen …

Afghanistan: Sechs Monate nach Machtwechsel - eine Million Kinder durch Wirtschaftskrise zur Arbeit gezwungen

Ein halbes Jahr nach dem Machtwechsel in Afghanistan zwingt die Wirtschaftskrise rund eine Million Kinder im Land zur Arbeit, weil ihre Familien in Armut und Schulden versinken - und die Zahlen drohen weiter zu steigen. Das geht aus einer Befragung von Save the Children hervor. Knapp ein Fünftel der Familien hat demnach keine andere Wahl, als ihre Kinder zur Arbeit zu schicken. Weiter lesen …

Wie die linken Eliten die Fridays-for-Future-Kids gezielt manipulieren

Die Kids von Fridays for Future (FFF) sind die zukünftigen, käuflichen links-grünen Vertreter der ökosozialistischen Eliten. In ihrem Selbstverständnis halten sich die Jugendlichen hingegen für eine internationale und unabhängige Bewegung, die die Klimakrise als eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation sieht, die bewältigt werden muss. Dafür bleiben ihrer Ansicht nach nur noch zehn Jahre. Dies berichtet Guido Grandt im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Osnabrück: Unrühmliches Jubiläum - 40 Jahre mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Ein unrühmliches Jubiläum feiert am Dienstag (15. Februar) ein 66-jähriger Osnabrücker. Der Führerschein des Mannes, ein alter grauer "Lappen", wurde mit dem Ausstellungsdatum 15.02.1982 gefälscht. Dieser Umstand fiel nun in der Führerscheinstelle der Stadt Osnabrück auf, als der "Lappen" zu einem aktuellen EU-Kartenführerschein umgeschrieben werden sollte. Weiter lesen …

ÖSV-Adler mit Kraft und Fettner im Gold-Glanz

Gänsehaut bei minus 23 Grad: Die vier DSV-Adler Constantin Schmid, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Karl Geiger blieben in der Kältekammer von Zhangjiakou nach acht Sprüngen um 0,8 Punkte vor Norwegen und sicherten sich hinter den Österreichern und den favorisierten Slowenen mit Bronze die erhoffte Olympia-Medaille im Teamwettbewerb. "Ich kann nicht mehr, ich bin durch. Ich wollte unbedingt die, sorry, Scheiß-Medaille haben", sagte Eisenbichler nach seinem ersten olympischen Edelmetall in der ARD: "Es war ein brutaler Wettkampf, brutal eng. Ich weiß nicht, wohin mit meinen Emotionen." Weiter lesen …

Bijou Brigitte x LOOKS by Wolfgang Joop - die neue Kollektion ist erhältlich

Ab Mitte Februar 2022 ziehen die ersten Schmuckstücke der nunmehr dritten LOOKS by Wolfgang Joop-Kollektion in den deutschen und österreichischen Filialen alle Blicke auf sich. Auch der deutsche Onlineshop präsentiert die individuellen Schmuckstücke aus Designerhand. Ende März sind dann alle neuen Kollektionsthemen verfügbar und warten darauf, von den Modefans entdeckt zu werden. Weiter lesen …

Mysteriös: HIV-Entdecker Luc Montagnier kurz vor Zeugenaussage zu Covid-19-Verbrechen verstorben

Der renommierte, französische Biologe und Virologe, Luc Montagnier, der das HIV-Virus isolierte und dafür 2008 den Nobelpreis erhielt, verstarb am 8. Februar im Alter von 89 Jahren in Paris. Die Todesursache ist nicht bekannt. Er war ausgesprochener Gegner der Covid-19-mRNA-Gentherapien und bezeichnete sie als „Gift“. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht in "Francesoir.fr". Weiter lesen …

Bernd Gögel: Strobls Glückwunsch an Steinmeier ist mindestens merkwürdig

"Die Glückwunschbekundung von Landesinnenminister Stroble (CDU) an Bundespräsident Steinmeier (SPD) ist so merkwürdig wie bezeichnend. Er redet darin von der Wahl als 'Signal der Stabilität' und 'Zeichen der Demokratie'. Ich frage mich, ob er dieselbe Präsidentschaftswahl meint wie ich." Mit diesen Worten reagiert der Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg, Bernd Gögel MdL, auf den Kommentar Strobls zur Bundespräsidentenwahl. Weiter lesen …

Seidler (SSW) fordert Anpassung der Coronamaßnahmen

"Wir müssen zügig zu einer eigenverantwortlichen und der aktuellen Situation angepassten Coronapolitik finden", so der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler. "Da bin ich ganz bei unserem SSW-Parteivorsitzenden Christian Dirschauer!" Der SSW-Parteivorsitzende hatte heute in einer Pressemitteilung eine baldige Rücknahme der Coronamaßnahmen gefordert. Weiter lesen …

Aust: Alle Freiheitseinschränkungen sofort beenden!

Laut MPK-Beschlussvorlage könnten weite Teile der Corona-Maßnahmen ab dem 20. März wegfallen. Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, René Aust: „Die erst für den 20. März angekündigte Aufhebung aller Einschränkungen des wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Lebens muss sofort kommen!" Weiter lesen …

Wenig Impfstoffe und viel weniger Tote in Afrika: Amnesty und WHO fordern mehr Impfstoff für arme Länder

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) wirft den „Impfstoff“-Produzenten eine unfaire Verteilung der Gentechnik-Spritzen vor. Nur rund 4 Prozent der 10 Milliarden Impfdosen, die 2021 produziert wurden, seien in „ärmere“ Länder geliefert worden. Der Ruf nach einem Ende des Patentschutzes wird wieder laut. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Maßnahmen-Kritiker nach Inhaftierung im Hungerstreik: Sedat Güler sitzt in der JVA Bamberg – Bußgeld verweigert

Seit zwei Wochen ist Sedat Güler in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bamberg inhaftiert. In einem Schreiben an eine Vertreterin der maßnahmenkritischen Bewegung „Stayawake Bamberg“ hatte Güler von seiner Situation in der JVA berichtet und auch die Gründe dafür aufgeschrieben. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Paul: Stadt Essen will Pro-Erdogan-Organisation „DITIB“ zum Träger der „freien Jugendhilfe“ machen

Der Bock wird zum Gärtner: Als Träger der freien Jugendhilfe käme der „DITIB“ in Essen eine bevorzugte Stellung bei partnerschaftlichen Beziehungen mit öffentlichen Trägern zu, sie bekäme zudem Einfluss auf die Jugend- und Sozialarbeit in der Ruhrgebietsstadt und damit auch erleichterten Zugang zu Fördermitteln der öffentlichen Hand – also Steuergeldern. Die Entscheidung soll kurz nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erfolgen. Weiter lesen …

Österreich: Kommt gnadenlose Verfolgung Andersdenkender durch Stichzwang-Gesetz ab Herbst?

Der Stich-Zwang liegt scheinbar auf Eis bzw. schlummert in der „Kiste“, wie es der Herausgeber der Inseraten-Krone in einem Kommentar formulierte. Er stellte die Frage in den Raum, ob diese jemals gelten werde. Kanzler Nehammer betonte, das infame Zwangs-Gesetz sei ein „Werkzeugkoffer“ und kündigte an: „Wir werden dann ein Werkzeug einsetzen, wenn es notwendig ist.“ Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sachsens Ministerpräsident fordert Kontrolle der Massenmedien

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wirft Betreibern sozialer Netzwerke vor, für das Misstrauen vieler Menschen in staatliche Institutionen verantwortlich zu sein. "Das sind Gruppen bei Telegram mit über 140.000 Mitgliedern, die nicht diskursfähig sind, die auch keine kritischen Positionen zulassen", sagte Kretschmer der "Welt" und forderte eine stärkere Kontrolle dieser Medien. Weiter lesen …

Russischer Botschafter in Schweden: "Wir sch... auf die Sanktionen"

Während man in Washington, D.C. rhetorisch weiter anheizt und darauf beharrt, Russland werde in dieser Woche in die Ukraine einmarschieren – obwohl dafür keinerlei Beweise vorliegen und das in Moskau wiederholt dementiert wurde, hat der russische Botschafter in Schweden wiederholt, dass die NATO-Erweiterung "die größte Bedrohung" für Moskau sei. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Am 20. März sollen fast alle Maßnahmen enden - Lockerung ab 4. März

Auf dem Bund-Länder-Treffen am Mittwoch könnte ein weitgehendes Ende aller Corona-Maßnahmen zum Frühlingsbeginn beschlossen werden. "Am 20. März 2022 sollen die weitreichenden Einschränkungen des gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens schrittweise zurückgenommen werden", heißt es in einem Beschlussvorschlag, der der dts Nachrichtenagentur vorliegt. Weiter lesen …

Das eigene Zuhause in ein Gym verwandeln: So geht es

Durch Corona sind eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten weggefallen. Fitnessstudios hatten geschlossen, Mannschaftssport ist ausgefallen und auch heute ist vieles nur begrenzt umsetzbar, geliebte Studios in Eigenführung haben die Strapazen der Pandemie nicht überlebt. Das hat Folgen: Sechs von Zehn Menschen treiben keinen Sport laut einer Umfrage von CLARK. Weiter lesen …

Lambsdorff fordert Beschlagnahme von Villen russischer Oligarchen

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Graf Lambsdorff, hat die Beschlagnahmung von Villen russischer Oligarchen als Sanktion gegen einen russischen Einmarsch in die Ukraine ins Gespräch gebracht. "Wir müssen politischer an diesen Sanktionsgedanken herangehen, wir haben bisher ein sehr juristisches Verständnis von Sanktionen", sagte Lambsdorff "Bild TV". Weiter lesen …

Sozialverband VdK: Höhere Verdienstgrenze bei Mini- und Midijobs ein Riesenfehler

Der Sozialverband VdK Deutschland kritisiert die Pläne der Bundesregierung, die Verdienstgrenze bei Mini- und Midijobs anzuheben, als "Riesenfehler". VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Hier verstärkt die Ampel-Koalition einen Fehlanreiz. Das sollte sie schnellstens korrigieren, denn wir haben schon genug Probleme mit schlechten Renten." Weiter lesen …

Die fragwürdige Evidenz des Bundesverfassungsgerichts: Auf welcher Datenbasis werden hier Entscheidungen getroffen?

In einem Beschluss vom 10. Februar 2022 wies das Bundesverfassungsgericht einen Eilantrag gegen die einrichtungsbezogene Impfnachweispflicht ab. Die Begründung fußt in erster Linie auf dem vermuteten Schutz durch Impfung vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 und Übertragung des Virus. Dies berichtet das Portal "Reitschuster.de" unter Verweis auf einen Bericht des "Subjektiven Studenten". Weiter lesen …

Der Brexit – Verlierergeschichte oder Erfolgsmodell? Kluft zwischen Berichterstattung und Realität

Seit 1. Januar 2021 ist die Trennung des Vereinigten Königreiches und der EU vollzogen. Während die Probleme in England überhöht dargestellt werden, erfährt der interessierte Medienkonsument über positive wirtschaftliche Entwicklungen so gut wie nichts. Dies berichten Sylvie Weber und Linsay Rackham auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Klartext im spanischen Parlament: Impfungen helfen nicht gegen Omikron

Während in Deutschland immer noch an einer allgemeinen Impfpflicht herumgebastelt und vor allem die Impfung von Kindern und Jugendlichen vorangetrieben wird, gehen andere Länder längst auf Distanz zu Impfungen. Zum Beispiel Spanien, dem man gewiss keine Corona-Leugnung vorwerfen kann, denn die Maßnahmen waren zeitweilig viel einschneidender als in Deutschland. Dies berichtet Vera Lengsfeld auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Blackout-Gefahr: Jetzt warnt der Branchenverband der Deutschen Versicherer

Ein großflächiger Stromausfall wäre eine Katastrophe. Während einige Experten bereits seit längerer Zeit vor einem solchen Szenario warnen – auch das Österreichische Bundesheer schätzt die Gefahr für einen Blackout in den kommenden Jahren als sehr hoch ein – sehen andere keinen Grund zur Panik. Nun warnen in Deutschland Versicherer vor dem Fall der Fälle. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Tod nach mRNA-Impfung: Verdachtsmeldung taucht im Sicherheitsbericht nicht auf

Die Vermutung ist schwerwiegend, die Konsequenzen wären immens: Hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) einen gemeldeten Verdachtsfall auf Tod nach Impfung bei einer Jugendlichen nicht dokumentiert? Ein bedauerlicher Einzelfall oder die Spitze des Eisbergs? Sollte sich tatsächlich bestätigen, dass hier gravierende Fehler gemacht wurden, muss das weitreichende Bedeutung für die Impfkampagnen der Bundesregierung haben – bis hin zur Position des verantwortlichen Gesundheitsministers Lauterbach. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Vom Mainstream verschwiegen: „Rassistischer und tödlicher Klima-Betrug!“

Darüber schweigen die Adepten der Klimawandel-Sekte: Jährlich sterben vier Millionen Menschen vorzeitig auf dem Altar dieser kruden Agenda. Vor allem in Afrika und anderen Dritte-Welt-Ländern. Denn westliche Klimaalarmisten arbeiten daran, ihnen die gleichen sauberen Brennstoffe zu verweigern, die sie selbst nutzen. Dies berichtet Guido Grandt im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Im angeblichen Dopingfall um Kamila Walijewa passt einiges einfach nicht zusammen

Auf dem Weg zu den Olympischen Winterspielen in Peking, hätte man es Kamila Walijewa verziehen, sollte sie angenommen haben, dass ihre größten Gegner ihre Rivalen auf dem Eis sein würden. Die Nachricht, dass Walijewa positiv auf eine verbotene Substanz getestet wurde, wirft mehr Fragen auf, als sie Antworten liefert. Dies analysiert Liam Tyler im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lambrecht verzichtet auf große Bundeswehrreform

Die neue Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) legt das Vorhaben einer großen Bundeswehrreform auf Eis. "Ich gehe sehr pragmatisch an Fragestellungen heran und habe nicht vor, die nächste große Strukturreform auf den Weg zu bringen", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Rückruf von Hundefutter vermeiden durch Hygienekonzept

Der Hund ist heute bester Freund, Kindersatz und häufig auch Mittelpunkt im Leben vieler Menschen. Bei einer derart engen Verbindung empfinden Hundehalter den Rückruf von gesundheitsschädlichem Hundefutter ähnlich wie Eltern den von gesundheitsschädlicher Babynahrung. Das wissen auch die Anbieter von Hundefutter - doch tun sie genug, um Rückrufaktionen vorzubeugen? Weiter lesen …

easyCredit BBL: Wunderheiler Freyer - Oldenburg verlässt die Abstiegsplätze

Erfolgreicher Wochenabschluss und gut gerüstet für den ersten Titel: Meister Berlin gewinnt das Top-Spiel gegen Crailsheim deutlich mit 106:74, weil ALBA allein 59 Punkte in der 2. Halbzeit erzielt. "106 Punkte - wir haben vorne also aus allen Zylindern geschossen und alle haben getroffen." bilanzierte Oscar da Silva, der jetzt "sehr viel Bock" auf seine erste Top Four-Teilnahme hat: "Ich hoffe, wir holen das Ding." Für ALBA war es der 2. Erfolg binnen 4 Tagen, der 5. Sieg aus den letzten 6 Spielen. Weiter lesen …

Corona-Expertenrat stellt Bedingungen für Lockerungen

Der von der Bundesregierung eingesetzte Corona-Expertenrat stellt Bedingungen für mögliche Lockerungen. "Ein Zurückfahren staatlicher Infektionsschutzmaßnahmen erscheint sinnvoll, sobald ein stabiler Abfall der Hospitalisierung und Intensivneuaufnahmen und -belegung zu verzeichnen ist", heißt es in einer neuen Stellungnahme, die am Sonntagabend veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Das System zittert: Panzerwagen in Paris gegen Freiheits-Konvoi

Nach kanadischem Vorbild rollen auch in Europa zunehmend Freiheits-Konvois. Von Seiten des Staates hagelt es Verbote und Schikanen. So wurde der gestrige Konvoi in Wien verboten, fand jedoch trotzdem statt (Wochenblick berichtete). Aber auch in Frankreich eskaliert die Regierung gegen Bürger, die für ihre Freiheit und gegen die Corona-Maßnahmen protestierten. So ging in Paris die Gendarmerie mit gepanzerten Fahrzeugen gegen die Bürger in Stellung. Weiter lesen …

"Kein Krieg in der Ukraine, Nein zu NATO-Expansion" – Britische Friedensbewegung wird wieder aktiv

Die britische "Stop the War Coalition" wendet sich nach eigenen Aussagen gegen die "katastrophale Kriegssucht des britischen Establishments". Sie gab einem angesehenen Politiker, einem Professor und Aktivisten das Wort, die erklärten, wie Diplomatie zu einem Ausweg aus der Ukraine-Krise führen könnte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Berlin debattiert über Ukraine-Konflikt

Berlin debattiert über eine deutsche Haltung zum Ukraine-Konflikt. Der Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sagte RTL/ntv, es könne sein, dass Europa "kurz vor einem Krieg" sei. "Mit großen Panzerarmeen, die sich gegenüberstehen, es ist absolut bedrückend und bedrohlich", so Habeck. Weiter lesen …

SchrangTV: Die Ukraine-Verschwörung

Das Thema ist überall in den Medien seit Tagen präsent: Die Ukraine und der politische Kampf von Russland und Amerika um die Macht. Doch nur die wenigsten Menschen kennen die wahren Hintergründe für diesen Konflikt, der bereits seit Jahren abläuft. In diesem exklusiven Hörbuch aus dem Bestseller "Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2" erfahrt ihr alle geheimen Details! Dies berichtet der renommierte Autor und Medienschaffende Heiko Schrang auf "SchrangTV". Weiter lesen …

Steinmeier bei Wiederwahl abgewatscht – Medien verschweigen es

Frank-Walter Steinmeier, der die aktuelle Bundesrepublik in einem Anflug von Größenwahn zum „besten Deutschland aller Zeiten“ erklärt hat, war kaum fertig mit der erneuten Selbstbeweihräucherung nach seiner Wiederwahl am heutigen Sonntag in Berlin, da zeigten die Medien mit ihrer Reaktion, wie verkommen die politische bzw. mediale Landschaft hierzulande nach 16 Jahren Merkel in Wirklichkeit ist. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Schwesig verteidigt Nicht-Nennung von Nord Stream 2

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat vor der Kiew-Reise von Bundeskanzler Scholz die Nicht-Nennung von Nord Stream 2 verteidigt. Als Scholz in Washington dem US-Präsidenten die namentliche Benennung des möglichen Sanktionsobjekts überließ, habe sich Scholz "dabei was gedacht", sagte Schwesig dem TV-Sender "Welt". Weiter lesen …

Fällt die Impfpflicht? – Nehammer kündigt Exit-Option an

Die schwarz-grüne Regierung steht mit dem Rücken zur Wand. In Umfragen sind zwei Drittel der Österreicher mit der Regierung unzufrieden. Neben Chats und Sidelettern um Postenvergaben hat auch die Pflicht zu den experimentellen Gen-Spritzen ein – für die Regierung offenbar unerwartet – ein gewaltiges Widerstandspotential entfacht. Neben meheren Landeshauptleuten rudert nun auch ÖVP-Kanzler Karl Nehammer in einem Interview zurück. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

3. Liga: Saarbrücken verliert in Wiesbaden 0:1, verpasst Anschluss auf Lautern

Saarbrücken (43 Punkte) lässt in Wiesbaden die Chance liegen, zum Zweiten Kaiserslautern (46 Punkte) aufzuschließen. Mit 0:1 verlieren die Saarländer beim SV Wehen Wiesbaden, weil: "Wir müssen uns klar den Vorwurf machen, dass wir das Spiel zwischen der 46. und 70. Minute verloren haben. Ich habe die Passivität auch im Nachgang immer noch nicht verstanden, mit der wir vom Anstoß weg die 2. Halbzeit gespielt haben", schimpfte Saarbrückens Trainer Uwe Koschinat. Weiter lesen …

Versicherungsschutz entzogen? – Mehrere Fluggesellschaften meiden jetzt die Ukraine

Beim zivilen Flugverkehr in die Ukraine zeichnet sich eine vollständige Abkopplung des Landes von internationalen Routen ab. Grund dafür sind die Spekulationen um einen bevorstehenden Krieg, wie er in den westlichen Medien an die Wand gemalt wird. Die Fluggesellschaft KLM hat Flüge gestrichen, ein Flug der ukrainischen SkyUp wurde nach Moldawien umgeleitet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Armin Laschet: Kandidatur Ottes für AfD ist "Tiefpunkt in einem Politikerleben"

Der frühere CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat das Ausschlussverfahren gegen den zur CDU gehörenden AfD-Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten Max Otte erneut bekräftigt. "Sich vor eine Wand der AfD zu stellen, sich von der AfD vorschlagen zu lassen, ist ein solcher, wie ich finde, persönlicher Tiefpunkt in einem Politikerleben, dass so jemand in der CDU keinen Platz hat", so Laschet im phoenix-Interview am Rande der Bundesversammlung. Weiter lesen …

Krisenstab kennt Zahl der Deutschen in Ukraine nicht

Der Krisenstab des Auswärtigen Amtes kennt die Zahl der Deutschen, die dich derzeit in der Ukraine aufhalten, nicht. Das sagte Omid Nouripour, MdB und Parteivorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, am Sonntag RTL/ntv. "Das ist eine hochschwierige Angelegenheit für diejenigen, die operativ sind. Gerade in einem Land, in dem es auch eine Reisefreiheit gibt, ist es nicht so, dass man das alles weiß." Weiter lesen …

Zigtausende bei Demos in Wien – Widerstand ist ungebrochen: Auch Polizeiwillkür kann Widerstand nicht verhindern

Auch wenn die türkis-grüne Regierung beim Zwangs-Stich zurückrudert, der Widerstand geht weiter. Nicht nur das bösartige Gesetz muss weg, sondern auch diejenigen, die es auf den Weg gebracht haben, müssen ihre Sessel räumen. Denn sonst wird es wohl nichts werden mit der Rückkehr zu demokratischen Verhältnissen in Österreich. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bartsch (Die Linke): "Frieden in Europa gibt es nicht gegen Russland, sondern nur mit Russland"

Der Co-Vorsitzende der Bundesfraktion der Linken, Dietmar Bartsch, sieht die einzige Lösung des Russland-Ukraine-Konflikts in der Deeskalation. "Ich sehe nicht nur Chancen, sondern ich sehe vor allem eine dringende Notwendigkeit: Deeskalation ist das Gebot der Stunde", so der Linken-Politiker im phoenix-Interview am Rande der Bundesversammlung. Weiter lesen …

AfD-Bundespräsidentschaftskandidat Max Otte (CDU) sieht Parteiausschluss als nicht gesichert an

Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Max Otte, hält einen Ausschluss aus der CDU als Folge seiner Nominierung durch die AfD nicht für gesichert. "Das mit dem Rausfliegen wollen wir mal sehen, das mit der Fahnenflucht sehe ich anders", so Otte im phoenix-Interview. "Ich glaube, ich habe meiner Partei einen Dienst erwiesen. Sie hat es nicht geschafft, einen eigenen Kandidaten aufzustellen", so Otte. Weiter lesen …

Vitali Klitschko: "Die Welt muss uns jetzt beistehen"

Vor dem Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag in der Ukraine hat der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, an Deutschland und die Welt appelliert, sich eng an die Seite der Ukraine zu stellen. "Wir sind in der Ukraine auf das Schlimmste vorbereitet, die Welt muss uns jetzt beistehen", sagte er der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Rechenkunst der „Qualitätsmedien“ – Wie man aus Tausenden Demonstranten 100 macht

Deutschlandweit sind am Samstag wieder Zehntausende gegen die Corona-Politik der Bundesregierung und gegen die anvisierte Impfpflicht auf die Straße gegangen. Die Zahl der sogenannten „Spaziergänger“ steigt allem Anschein nach weiter deutlich an. Umso größer ist offenbar die Nervosität von Politik und Medien. Es wird „geframt“ – neudeutsch für manipuliert – was das Zeug hält. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Co-Parteivorsitzende Janine Wissler (DIE LINKE): "Würde mir einen wesentlich aktiveren Bundespräsidenten wünschen"

Bonn/Berlin. Die Co-Parteivorsitzende der Linken, Janine Wissler, wünscht sich von Frank-Walter Steinmeier in seiner möglichen zweiten Amtszeit als Bundespräsident mehr öffentliche Präsenz. "Er ist natürlich sehr unsichtbar gewesen. Man hat einfach sehr wenig von ihm mitbekommen", kritisiert Wissler im phoenix-Interview am Rande der Bundesversammlung. Weiter lesen …

Stefanie Gebauer (Freie Wähler) will Frauen mit Bundespräsidentschaftskandidatur zu politischem Engagement inspirieren

Die Kandidatin der Freien Wähler für das Amt der Bundespräsident:in, Stefanie Gebauer, möchte mit ihrer Kandidatur Frauen zu stärkerem politischen Engagement motivieren. "Ich weiß, dass die Sterne um meine Kandidatur nicht so gut stehen, aber ich möchte andere Menschen, insbesondere Frauen, inspirieren, sich etwas zu trauen und auch mutig zu sein", so Gebauer im phoenix-Interview am Rande der Bundesversammlung. Weiter lesen …

FDP-Chef besteht auf deutliche Lockerungen

Drei Tage vor der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am Mitwoch hat FDP-Chef Christian Lindner Bund und Länder aufgefordert, umfassende Lockerungen zu beschließen. Nach dem Treffen am Mittwoch müsse es einen "spürbaren Unterschied in unserem Alltag" geben, sagte er der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

INSA: SPD verharrt auf niedrigem Niveau

Gut zwei Monate nach Vereidigung von Olaf Scholz (SPD) zum Bundeskanzler verharren die Umfragewerte der Sozialdemokraten auf einem Niveau deutlich unter den Ergebnissen der Bundestagswahl. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommt die SPD wie in der Vorwoche auf 22 Prozent. Weiter lesen …

FDP-Chef Lindner: Steinmeiers zweite Amtszeit wäre gutes Zeichen der Kontinuität

FDP-Chef Christian Lindner sieht in der zweiten Amtszeit des amtierenden Bundespräsidenten "ein gutes Zeichen der Kontinuität". Steinmeiers Stimme werde angesichts des "Drucks auf die freiheitlich-demokratische Grundordnung" und angesichts der "Fliehkräfte in der Gesellschaft" weiter gebraucht, sagte Lindner am Rande der Bundesversammlung im phoenix-Interview. Weiter lesen …

Hamburg: Erneut mehrere Proteste der Corona-Maßnahmen-Kritiker: “Ich bin nicht rechts, nicht radikal, kein Leugner, nur gegen die Impfpflicht!“

Am Sonnabend gab es in der Hansestadt wieder Demonstrationen gegen die staatliche Corona-Politik: Hunderte von Menschen haben an einem halben Dutzend Protestaktionen teilgenommen. Schwerpunkt der Demos gegen die staatliche Corona-Politik war Hamburg-Bergedorf. Dieses Mal hat es auch verschiedene Gegendemonstrationen (Motto: „Protest gegen Rechts“) gegeben. Dies berichtet Manfred Schwarz auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AUF1-Doku: Bewegende Schicksale: Was in Spitälern, Heimen und den Ordinationen wirklich passiert

Die erschütternde AUF1-Dokumentation „Zeugen der Wahrheit“ von Elsa Mittmannsgruber zeigt 17 mutige Ärzte, Pfleger und Therapeuten, die über ihre schockierenden Erlebnisse berichten. Schwerste Nebenwirkungen bei jungen Menschen und ein Immunschwächesyndrom namens V-AIDS werden u.a. thematisiert. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (12.02.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 13, 17, 31, 39, 48, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0794798. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 049571 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Noch vier Jahre Steinmeier als Bundespräsident – Kein Lichtstrahl, nur das übliche Dunkel

Dagmar Henn schrieb den folgenden Kommentar: "Der Bundespräsident ist das offizielle deutsche Staatsoberhaupt, praktisch aber eigentlich eher der Grüßaugust. Schon längst gibt es keine Briefmarken mit seinem Porträt mehr, nur in Amtsstuben hängt das Bild an der Wand. Da kann Steinmeier immerhin nichts beschädigen. Ach ja, wir haben wieder ein neues. Eigentlich ein altes. Staatsoberhaupt, meine ich. Frank-Walter Steinmeier ist eine weitere Runde lang Bundespräsident." Weiter lesen …

Der Rechtsstaat und das Grundgesetz werden entsorgt

Der folgende Standpunkt wurde von Markus Fiedler geschrieben: "Wir erleben heute, wie das Grundgesetz nach und nach geschliffen wird. Ein Grundrecht nach dem anderen fällt den Maßnahmen der Zero-Covid-Sekte zum Opfer und wird abgeschafft. Euphemistisch heißt das dann „Der Artikel x y z wird durch das Gesetz eingeschränkt“. Der Zerstörungs-Enthusiasmus machthungriger Politiker kennt keine Grenzen mehr." Weiter lesen …

Robert Habeck: Der giftgrüne Fracking-Minister

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Vor ein paar Jahren noch undenkbar: der grüne Wirtschaftsminister will mit unseren Steuergeldern amerikanisches Fracking-Gas in Deutschland vermarkten lassen. Die Energiekunden werden es an der astronomischen Gas- und Stromrechnung noch früh genug bemerken. Schaut man sich den grünen Wirtschaftsminister an, dann traut man seinen Augen kaum. Haben die Grünen nicht seit ihrem Bestehen immer für Umweltschutz und Klimarettung gekämpft? Haben nicht unsere Kinder schulfrei bekommen, um am Freitag für die Zukunft zu demonstrieren? Das war doch der moralische Kredit der Grünen. Dieser Kredit ist jetzt aber endgültig verspielt." Weiter lesen …

Erst handeln, dann denken: Brauchen wir solche Politiker?

Matthias Hellner schrieb den folgenden Kommentar: "Die Lücke, die sie hinterlassen, kann sie sehr gut ersetzen, unkten manche in OÖ zum Abgang von OÖ-SP-Chefin Gerstorfer und Landesgeschäftsführer Bockelmeyer. Ein gleichwertiger Ersatz war in Michael Lindner jedoch schnell gefunden. Viele fragen sich jedoch, wie der 3. Landtagspräsident und SPÖ-Gesundheitssprecher Peter Binder die Säuberung überstehen konnte." Weiter lesen …

Orbán gegen den Rest der Welt? Wie der Westen die kommenden Wahlen in Ungarn sieht

Paul A. Nuttall schrieb den folgenden Kommentar: "Die Ungarn gehen am 3. April zu den am härtesten umkämpften Wahlen, seit das Land 1990 zu einer funktionierenden Demokratie wurde. Wahlbeobachter aus dem Westen, das Zurückhalten von Geldern seitens der Europäischen Kommission sowie die unverblümte Kritik aus den USA und der EU sind gute Gründe dafür, dass der ungarische Ministerpräsidenten Orbán beunruhigt ist." Weiter lesen …

Sie richten es sich und richten über uns

Völlig skrupellos hat uns die Corona-Politik in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten befördert. Während unsere Löhne gleich bleiben, bessern sich die hohen Herren im Hohen Haus ihre Diäten gemütlich mittels Abstimmung auf. Für uns steigen die Kosten zunehmend ins Unermessliche: Zuerst waren es die Rohstoffe, dann die Lebensmittel und jetzt auch noch die Mieten. Das Versagen der internationalen Wirtschaftspolitik soll überdies dafür sorgen, dass wir ab März aufgrund des fehlenden, russischen Gases im Kalten sitzen müssen. Längst hat sich die politische Klasse ihren Bürgern entsagt, ihre Ziele sind andere, angeblich höhere. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lauge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite